Erste Torchlight-Infos

PC
Bild von Armin Luley
Armin Luley 13655 EXP - 19 Megatalent,R8,S3,A5
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiReportage-Schreiber: Hat 5 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenAntester: Hat 5 Angetestet-Artikel geschriebenBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht

21. Juni 2009 - 11:40 — vor 8 Jahren zuletzt aktualisiert
Torchlight ab 2,99 € bei Amazon.de kaufen.

Erst gestern klagten wir noch über mangelnde Infos zu Torchlight, dem neuen Titel der Diablo-Erfinder Max und Erich Schaefer. Doch siehe da, in einem Interview mit der MMO-Seite Gamebunny rücken die Entwickler von Runic mit den gewünschten Infos raus. Erstmal: Es gibt zwei Versionen von Torchlight. Bereits im September will man eine Singleplayer-Version veröffentlichen. Anderthalb Jahre später soll dann ein Free2Play-MMO gleichen Namens folgen. Im Folgenden lest ihr erste Details zum Singleplayer.

Torchlight ist der Name einer schnell wachsende Stadt, die direkt über einem reichhaltigen unterirdischen Vorkommen magischer Steine errichtet wurde, Ember genannt. Ihr steigt in die Labyrinthe unterhalb der Stadt und stoßt auf die Überreste längst vergangener Kulturen, die ebenfalls nach den magischen Steinen gesucht haben. Natürlich wäre es ziemlich langweilig, wenn dort nicht der eine oder andere Untote sein Unwesen treiben würde.

Genreüblich wird es zufallsgenerierte Level geben. Im Hinblick auf ihre vorheriges Werk Mythos, versprechen die Entwickler größere Einzel-Tiles und damit eine abwechslungsreichere Levelgestaltung. Runic rechnen damit, dass man beim ersten Durchgang der ca. 10-20 stündigen Kampagne gerade einmal die Hälfte aller möglichen Tiles zu Gesicht bekommt.

Es wird drei Spielerklassen geben, bekannt sind bereits der Destroyer (Krieger) und der Alchemist (Magier). Es gibt 30 Monsterarten, die sich nochmals in einzelne Untertypen aufteilen. Dazu gibt es vier bis fünf spezielle Bossgegner.

Auffällig ist der vergleichsweise günstige Preis, angestrebt sind 20 US-Dollar. Dazu Erich Schaefer:

"Torchlight wird eine hochqualitative Erfahrung, mit zahlreichen Stunden an Spielspaß; aber in Hinblick auf den Umfang sollte man es als Casual Game betrachten."

Das erklärt auch, warum es nur wenig Sprachausgabe und Cutscenes geben wird und das Spiel vorerst nur als digitaler Download geplant ist. Dafür gibt es einen leicht zu bedienenden Editor, der nach dem Lego-Baukastensystem funktionieren soll und nahezu alle Dinge des Spiels verändern lässt.

Die Details zum MMO sind noch spärlich. Es wird kostenlos sein und die Finanzierung über einen integrierten Item-Shop laufen. Bislang wurden jedoch noch nicht alle Designentscheidungen für den Titel getroffen.

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 23. Juni 2009 - 11:41 #

Für 20 Euro greif ich da gerne zu, das Genre ist nicht so überlaufen wie manch andere, der letzte wirklich gute Titel hier war Titan Quest.

Es sei den es kommt nicht mehr vor Diablo3, dann braucht es natürlich niemand mehr.

Armin Luley 19 Megatalent - 13655 - 23. Juni 2009 - 17:48 #

Sacred 2 ist auch in Ordnung

Phoenix 16 Übertalent - 4129 - 23. Juni 2009 - 18:57 #

ich hoff ja noch immer das es gut wird aber was ich bisher gesehen habe wirkt es ziemlich naja... "flach"

naja die hoffnung stirbt zu letzt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit