Blizzard: "Activision quatscht uns nicht rein"

PC andere
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 282396 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

12. September 2012 - 13:21 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
World of Warcraft: Mists of Pandaria ab 24,99 € bei Amazon.de kaufen.

Erst gestern berichteten wir euch von den Äußerungen von EA Labels President Frank Gibeau, der betonte, dass Electronic Arts seinen Entwicklerstudios wie BioWare keine Vorgaben mache und ihnen alle kreativen Freiheiten gewähre. Zweifellos tat er das auch, weil es unter Spielern oft heißt, dass der Publisher starken Einfluss auf die Entwicklung und einzelne Designentscheidungen nehmen würde. Diesen Vorwurf, ob berechtigt oder nicht, müssen sich auch andere Publisher regelmäßig anhören. Zum Beispiel Activision, der Mutterkonzern von Blizzard Entertainment. Wie Blizzards Game Director für World of Warcraft, Tom Chilton, nun im Rahmen einer Fragerunde klarstellte, würde auch Activision nicht einmal versuchen, Blizzard ins Handwerk zu pfuschen.

Viel mehr wären sie ein hilfreicher Partner, der mit gutem Feedback zur Erhöhung der Produktqualität beitrage und zu unrecht in der Öffentlichkeit von manchen Leuten als böser Bube dargestellt würde – was auch für Konzernchef Bobby Kotick gelte:

Wir erstellen vielleicht zweimal, manchmal sogar nur einmal pro Jahr eine Demo für Activision. Sie stellen uns intelligente Fragen darüber, warum wir das tun, was wir tun. Aber sie haben kein Mitsprache-, ja nicht einmal ein Vorschlagsrecht, in welche Richtung sich das Gamedesign entwickelt.

Aktuell bereitet Blizzard unter anderem den Release der nächsten Erweiterung von World of Warcraft, Mists of Pandaria, vor, das am 25. September in den Handel kommen wird.

blobblond 19 Megatalent - 17765 - 12. September 2012 - 13:26 #

Bashing in....;)

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 12. September 2012 - 13:28 #

So ein Kommentar hab ich mir verkniffen, weil der in die selbe Kategorie gehört wie "ERSTER!!!!111einseins"

Anonymous (unregistriert) 12. September 2012 - 13:33 #

Berechtigte Kritik vorweg als Bashing abzustempeln ist an sich schon bashing ;) Wie auch immer, die mutmasslichen Wasserzeichen wurden bisher bis ungefähr 2008 nachgewiesen, würde jedenfalls auf den Zusammenschluss Activis und Bli passen.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58799 - 12. September 2012 - 19:05 #

Willst du das jetzt jedes Mal schreiben, wenn es ein potenziell kontroverses Thema gibt?

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 13. September 2012 - 12:06 #

*gähn* Wo? :D

q 17 Shapeshifter - 6711 - 12. September 2012 - 13:31 #

"als böser Bube dargesteltl würde – was auch für Konzenrchef Bobby Kotick gelte:"
-dargestellt
-Konzernchef

@topic: Glaub ich eher als bei EA. Activision nutzt ja nichtmal das Battlenet und geht mit Steam ja schon eher zur Konkurrenz.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 12. September 2012 - 13:38 #

Activision ist kein deut besser als EA. Bei Activision sind auch viele Serien im Archiv verschwunden. Und vielleicht wollte Activision ja doch lieber 3 Starcraft 2 Spiele, wer weiß das schon *g*.

Warte nur noch auf die Halo Entwickler "Microsoft mischt sich nicht ein." oder bei ID "Bethseda mischt sich nicht ein"... an einen direkten Einfluss glaube ich nicht einmal, aber indirekt sind es nunmal doch die Puppenspieler.

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3580 - 12. September 2012 - 15:40 #

Bei Bungie stimmte es seinerzeit definitiv. Die haben ja Microsoft nicht einmal die Story verraten.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 12. September 2012 - 13:31 #

EA: "Wir quatschen Bioware nicht rein!"
Blizzard: "Activision quatscht uns nicht rein!"

Mal sehen wann Gearbox sich meldet. ;)

Elysion 14 Komm-Experte - 1907 - 12. September 2012 - 13:33 #

Dejaveue.... oh mein Gott sie haben etwas in der Matrix verändert!

Benjamin Braun Redakteur - 282396 - 12. September 2012 - 13:42 #

Gearbox würde wohl sagen: "Bei uns quatscht keiner, wir machen einfach" oder so...

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 12. September 2012 - 13:58 #

Gearbox ist also der Robert Geiss des Gamings. :D

warmalAnonymous2 (unregistriert) 12. September 2012 - 14:40 #

"brauchst du für bobby kotick mehr als einen schuss, hast du keine jakobs benutzt"

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 13. September 2012 - 12:07 #

Uns quatscht keiner rein, das Marketing startet auch erst nach dem Release, wie man an unserer kruden DLC Policy erkennt :D

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 12. September 2012 - 14:24 #

Es scheint die "Unser-Publisher-hat-uns-gar-nichts-zu-sagen"-Woche zu sein ...

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 12. September 2012 - 14:30 #

Vor meinen Freunde töne ich natürlich auch rum, dass meine Frau nichts zu sagen und ich die Hosen anhabe. Wie die Realität aussieht, weiß aber jeder. ;)

wolverine 16 Übertalent - P - 4219 - 12. September 2012 - 14:36 #

Made my day.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 12. September 2012 - 14:38 #

In Wahrheit trägst du einen knappen Minirock :>

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 12. September 2012 - 14:54 #

Solange es schick macht.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 12. September 2012 - 15:11 #

Entsprechende Fotos gibt es auf Anfrage eines Kostenvoranschlages. ;)

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 12. September 2012 - 16:53 #

Rare: "Bitte Nintendo quatsch uns wieder rein"

furzklemmer 15 Kenner - 3110 - 12. September 2012 - 13:35 #

Scheint wohl gerade hipp zu sein, Einfluss des Publishers beim Entwickler abzustreiten.

Gorny1 16 Übertalent - 4720 - 12. September 2012 - 13:45 #

"mit gutem Feedback zur Erhöhung der Produktqualität"
ahja, fragt sich was für Activision hohe Produktqualität ist... sicher nicht was wir Spieler darunter verstehen würden, sondern vermutlich hauptsächlich Marketing-Qualitätsmerkmale, wie Massenkompatibilität oder so was.

Vipery (unregistriert) 12. September 2012 - 13:55 #

Die Qualität hat sich über die Jahre so sehr verbessert, dass WoW:MoP das erste Addon sein wird, was ich mir nicht hole und der Loot bei Diablo 3 vom Auktionshaus abhängig ist.
Weiter so!

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 12. September 2012 - 14:12 #

Gerade entdeckt... :D

http://9gag.com/gag/5340552

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 12. September 2012 - 14:17 #

Muhahahahahahaha!!! :D

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 12. September 2012 - 14:40 #

hehehe

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 12. September 2012 - 16:08 #

Das trifft es ^^

DomKing 18 Doppel-Voter - 9253 - 12. September 2012 - 15:15 #

Tja, also stelle ich fest:

Blizzard sorgt selber für qualitativ schlechte Arbeit und Activision akzeptiert das so.

Spricht nicht gerade für beide Teile der Firma.

Falk 14 Komm-Experte - 1880 - 12. September 2012 - 15:49 #

War auch mein Gedanke. Ein zu hoher Einfluss von Activision wäre doch die beste Version für Blizz. So geben sie bloß offen zu, dass ihnen sämtliche fähigen Game-Designer abhanden gekommen sind.

Ich hatte ja hier über GG einen Beta-Key bekommen, es aber leider nicht lange ausgehalten. Das Talentsystem ist so abartig mies, das ist noch nicht mal mehr zynisch betrachtet lustig. Die wissen einfach nicht mehr, wie's geht.

Hemaehn 16 Übertalent - 4560 - 12. September 2012 - 16:15 #

Genauso hab ich es auch gelesen ^^

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 12. September 2012 - 15:23 #

Déjà-vu? So einen Murks habe ich doch gestern hier schon lesen dürfen. Gilt genau das Gleiche: Wer das glaubt, glaubt auch noch an den Weihnachtsmann, an die Bundesregierung und den Verfassungsschutz.

volcatius (unregistriert) 12. September 2012 - 15:29 #

Das bedeutet also, dass die Diablo 3-Probleme beim Start, der Balance, der Langzeitmotivation, dem Spielspaß und dem Auktionshaus nicht die Schuld von Activision sind. Puh, was für eine Erleichterung.

Skor 07 Dual-Talent - 105 - 12. September 2012 - 15:34 #

Projekte werden bei diesem Geschäftsverhältnis nur von einer Seite finanziert. Wer bei den Entwicklern auch noch das nächste Jahr seinen Arbeitsplatz behalten will, der ist ganz fix dabei, dass zu machen was der Publisher will oder zumindest nicht aus der Reihe zu tanzen. Daran sind ja besonders Entwickler interssiert, die unter dem sicherem Schirm der ganz großen Publisher arbeiten.

Bei solchen Formulierungen von Blizzard würde jeder Politiker neidisch werden, wenn er überlegt wie er seine Wähler verar***** kann.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 12. September 2012 - 15:35 #

Glaub ich kein Wort ^^

floppi 22 AAA-Gamer - - 32811 - 12. September 2012 - 17:10 #

Ich rieche ein "Langer lästert" zum Thema Publisher/Entwickler und den Kommentaren hier unter den beiden entsprechenden News. :)

totalwarzone 13 Koop-Gamer - 1554 - 12. September 2012 - 17:24 #

Also ich sreche aus eigener Erfahrung und bin eher dafür, dass Activision noch zu den "guten" gehört, falls es so etwas in der Branche überhaupt noch gibt.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 12. September 2012 - 17:50 #

Ich denke das stimmt aber Blizzard ist in letzter Zeit leider deutlich verändert was mir weniger zusagt.

Nokrahs 16 Übertalent - 5686 - 12. September 2012 - 20:48 #

Egal ob Blizzard oder Activision. Sind mir beide mittlerweile unsympathisch.

pepsodent 13 Koop-Gamer - P - 1414 - 14. September 2012 - 7:35 #

Vielleicht sollte dann Activision mal reinquatschen. Bei dem Mist, den Blizzard in letzter Zeit veranstaltet, wäre das mal gar nicht so verkehrt. Schlimmer kanns ja nicht werden.

gastthnigy (unregistriert) 14. September 2012 - 15:43 #

"...Viel mehr wären sie ein hilfreicher Partner, der mit gutem Feedback zur Erhöhung der Produktqualität beitrage..."

ja aber genau das ist doch marketingslang für reinquatschen...

totalwarzone 13 Koop-Gamer - 1554 - 14. September 2012 - 17:04 #

Wieso, betatester geben auch Feedback. Quatschen Sie also auch rein?

MicBass 19 Megatalent - 14273 - 14. September 2012 - 20:58 #

Betatester sind aber nicht die die am Geldhahn sitzen. Wes Brot ich ess... :)

Finds im Übrigen völlig normal dass die Investoren "reinquatschen", spätestens dann wenn Verluste drohen. Wartet mal ab wie die reinquatschen wenns mal nicht so gut läuft. Auch Blizzard ist letzten Endes kein Kreativatelier sondern ein Unternehmen.

totalwarzone 13 Koop-Gamer - 1554 - 15. September 2012 - 16:26 #

glaubst du ernsthaft dass blizzard Geld von Activision braucht?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit