Smashball kostenlos über Steam

PC
Bild von André Pitz
André Pitz 2976 EXP - 15 Kenner,R8,S3,A8
Bronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

20. Juni 2009 - 12:27 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Seit einiger Zeit bindet Valve die besten Mods aus der Community auch in ihre Vertriebsplattform Steam ein. Die Modifikationen setzen lediglich den Besitz eines Spiels mit Source-Engine voraus, bleiben aber natürlich weiterhin kostenlos und profitieren von nun an durch Features wie automatische Updates und einem integrierten Achievementsystem.
 
Als letztes wurde Smashball die Freigabe erteilt und wird jetzt über Steam verbreitet. Die Entwickler bezeichnen den Spielmodus ihres Projekts selbst als „brutalsten Sport der Galaxie“. Der Ablauf eines Matches ist schnell erklärt: Zwei Mannschaften spielen gegeneinander und versuchen den einzigen Ball in das gegnerische Tor zu befördern. Klingt zuerst wie Fußball, wenn da nicht ein voll ausgestattetes Arsenal an Waffen wäre, mit dem man seine Gegenspieler am Tore schießen hindern kann. Zusätzlich kann man mit den sogenannten „Turbo Moves“ mit irrer Geschwindigkeit durch die Arenen fliegen und mit einer Art Enterhaken, dem „Grappling Hook“, überall entlang schwingen.
 
Das ist aber noch nicht alles. Man erhält im Spiel Erfahrungspunkte, die man in die Weiterentwicklung der Fähigkeiten seiner Spielfigur stecken kann. So kann man sich entweder noch schneller Fortbewegen, verursacht mehr oder kann mehr einstecken.
 
Um den Ansprüchen eines Sports gerecht zu werden, haben die Entwickler von Smashball Labs LLC auch ein Ligensystem mit eingebaut. Jeder Spieler kann in der „Intergalactic Smashball League“ selbst Teams erstellen und um die virtuelle Meisterschaft kämpfen.

Wie das Ganze in Bewegung aussieht, zeigt eindrucksvoll der Trailer unter dieser News.

Smashball ist nicht die einzige Mod, die ihren Weg zu Steam gefunden hat. Eine Übersicht zu allen kostenlos über Steam verfügbaren Modifikationen findet ihr hier.

 

Video:

André Pitz 15 Kenner - 2976 - 20. Juni 2009 - 12:36 #

Ehm Wolsga? Ich bin noch am Bearbeiten und habe nur zwischengespeichert. Der Text geht nach "Das ist aber noch nicht alles" noch weiter.

Wayoshi 13 Koop-Gamer - 1668 - 20. Juni 2009 - 12:46 #

Sieht ja ganz interresant aus, werd ich mir vielleicht mal laden :)

Anti 11 Forenversteher - 751 - 20. Juni 2009 - 15:07 #

*Muss ausprobieren*

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29502 - 20. Juni 2009 - 19:05 #

Wie steuert sich das Ding??

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73389 - 20. Juni 2009 - 19:53 #

Sieht lustig aus. Gleich mal ausprobieren.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)