Rise of Flight: Nächster Patch bringt Brandenburg W12

PC
Bild von seb
seb 1768 EXP - 13 Koop-Gamer,R4
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

10. September 2012 - 11:16 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Die Flugsimulation Rise of Flight entwickelt sich stetig weiter. Mit Version 1.028 wird jetzt das Wasserflugzeug Brandenburg W12 Einzug in das Spiel halten. Einen ersten Eindruck dazu vermittelt euch das Video einer Beta-Version, das ihr euch direkt unter dieser News anschauen könnt.

Die letzten beiden Patches 1.026 und 1.027 widmeten sich hauptsächlich den Updates von Waffen. So könnt ihr jetzt unter anderem die 20mm-Becker-Kanone oder die LePrieur-Raketen verwenden. Die auffälligste und einschneidenste Veränderung betrifft jedoch die verschiedenen Maschinengewehr-Synchronisierungsmechanismen. Jetzt hängt die Feuerrate – historisch korrekt – unter anderem von Motordrehzahl sowie dem jeweils verwendeten Mechanismus ab. In mehrsitzigen Flugzeugen ist es nun möglich, seinem KI-Heckschützen das Einstellen des Feuers zu befehlen oder erst auf kurze Distanz zu eröffnen. Dies war ein lange geäußerter Wunsch der Aufklärer- und Bomberpiloten, da das vormals sehr früh eröffnete Abwehrfeuer schnell ungewollte Aufmerksamkeit nach sich ziehen konnte.

Wohnzimmerpiloten der Seidenschalfraktion, und solche die es noch werden wollen, können uneingeschränkt kostenlos die deutsche Albatros DVa sowie die französische Spad XIII inklusive aller Field- und Weaponmods in die Luft bringen.

Video:

McSpain 21 Motivator - 27019 - 10. September 2012 - 11:26 #

Habe erst vor ein paar Tagen mit dem Spiel angefangen und bin schon froh wenn ich die Klapperkisten landen kann ohne zwei bis drei Tragflächen abzureißen.

Kann noch dauern bis ich nochmal Geld für Spielereien wie Waffenmods oder zusätzliche Flugzeuge ausgebe.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 10. September 2012 - 11:37 #

Das hat doch noch die alte IL2 1946 Engine oder? Sieht für das alter nicht schlecht aus. Und spielerisch soll es eh sehr gut sein. Habs bisher noch net geholt aber immer wieder mal auf der Liste...sollte das mal ändern ^^

seb 13 Koop-Gamer - 1768 - 10. September 2012 - 11:47 #

Ich kann dir da keine wirkliche Antwort geben, nur dass ich mir sehr sicher bin, dass es sich nicht um diese Engine handelt, erkennbar alleine an der Darstellung der Wälder.
Die verwendete Grafikengine nennt sich wohl "Digital Nature".

McSpain 21 Motivator - 27019 - 10. September 2012 - 11:52 #

Ist ne neue Engine die sich allerdings ganz stark an IL2 orientiert. Auch die Tastenbelegungen sind nahezu identisch. Hab mich gleich heimisch gefühlt. Auch Autopilot und Zeitbeschleunigungsfunktionen funktionieren genauso wie bei IL2. Das Schadens- und Flugmodell ist nochmal ein paar hundert Schritte besser als bei IL2. Die Kisten explodieren halt nicht sondern zerfleddern im Wind und verbiegen sich bei jedem aufprall. Ich freu mich sogar wenn ich selbst abgeschossen werde. ^^

Renns (unregistriert) 10. September 2012 - 12:30 #

Dieses Spiel hat sich zum warscheinlich besten Combatsimulator entwickelt. Hoher Realsimusgrad, gute Grafik, und eine gute Community machen dieses Spiel zum Muss für jeden Flugsimulatorfan.
Ich empfehle euch das Spiel dringlichst denn es macht viel Spaß auch wenn es am Anfang kompliziert zu verstehen ist und viele Flugzeuge schweer zu fliegen. Da dieses Spiel aber free2play ist solltet ihr wenigstens einen versuch wagen.

patrick_ 13 Koop-Gamer - 1402 - 10. September 2012 - 13:32 #

Das sieht interessant aus. Lade ich gleich mal runter. IL-2 fand ich immer richtig geil.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit