The War Z: Auch gekaufte Items bei Charakter-Tod verloren

PC
Bild von ChrisL
ChrisL 137434 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

10. September 2012 - 9:46

Noch im Laufe dieses Jahres soll mit The War Z ein MMO-Actiontitel erscheinen, der unter anderem kostenfreie Inhaltsupdates, 250 Spieler pro Server, zahlreiche zu erlernende Fähigkeiten oder auch die beiden Spiel-Modi Normal und Hardcore bieten wird. Darüber hinaus verspricht das Entwicklerstudio Hammerpoint Interactive eine offene Spielwelt zwischen 200 und 400 Quadratkilometern, durch deren Entdecken ihr zum Beispiel neue Waffen und andere Gegenstände freischalten könnt.

Das gesamte Spiel soll ohne Abonnements und Ingame-Transaktionen vollständig erlebbar sein – wer jedoch möchte, kann Items wie beispielsweise verschiedene Waffen auch durch die Zahlung von Echtgeld erwerben. Im Gespräch mit Autoren der Website Cinema Blend machte Alex Josef, beim Entwickler für PR-Fragen zuständig, nun deutlich, dass auf diese Weise erhaltene Gegenstände über keinen Sonderstatus verfügen und beim Ableben euer Spielfigur – wie alles andere, was ihr zu diesem Zeitpunkt bei euch tragt – unwiederbringlich verloren gehen.

Sowohl im normalen (nach einer Cool-Down-Phase werdet ihr weiterspielen können) als auch im Hardcore-Modus (eure Spielfigur kann einen permanenten Tod erleiden) werden somit auch die mit Echtgeld bezahlten Items aus eurem Inventar verschwinden. Josef gibt an, dass dadurch unterschiedliche Herangehensweisen, wie ihr euch im Survival-MMO verhaltet, gefördert werden:

Wir haben viel darüber diskutiert und letztendlich entschieden, dass den Usern dadurch ein ziemlich guter Anreiz gegeben wird, um entweder während des Spielens besonders vorsichtig vorzugehen oder nicht zu viel Geld auszugeben und stattdessen zu versuchen, alle Items innerhalb der Spielwelt zu finden.

Sollte es im fertigen Spiel tatsächlich so umgesetzt werden, dürfte The War Z zu einem der wenigen MMOs gehören, bei dem ihr eurem Charakter durch Mikrotransaktionen zwar hilfreiche Items kaufen könnt, diese euch jedoch – im Gegensatz zu oft dauerhaften Verbesserungen anderer Titel – auch wieder abhanden kommen können. Da alle Gegenstände auch im Spiel auffindbar sein sollen, liegt es an den Spielerinnen und Spielern, ob sie mit dem Wissen des möglichen Verlustes bereit sind, Geld für beispielsweise (bessere) Waffen zu bezahlen.

ogir 12 Trollwächter - 1184 - 10. September 2012 - 9:51 #

LOL - ja wie geil ist das denn?!

Bin mal gespannt ob es auch Unverwundbarkeit zu kaufen gibt...

Wem wurde denn da wieder ins Hirn gesch****?! Ich kann nur hoffen dass das Ding ein Flop wird. Das ist eine Schande für die Spieleindustrie.

GG-Anonymous (unregistriert) 10. September 2012 - 9:57 #

Wenn es nicht so wäre, dann wäre es in meinen Augen total Pay2Win. Dann müsste man sich ja keine Waffe nach dem Tod suchen, sondern hätte ja eine direkt im Inventar.

Sinnvoll finde ich es schon, das alles zu verlieren. Nur frage ich mich, wieso es dann überhaupt ein Bezahlsystem gibt. Ich weiß nicht, sinnvoll von der Logik finde ich es schon, dass man alles verliert, nur frage ich mich wer so blöd ist und für sowas Geld ausgibt?

Als würde Geld beim Ende der Menschheit noch was bedeuten...

~Anon~ (unregistriert) 10. September 2012 - 13:03 #

Ich finde diese Art und Weise auch besser, als dass man alles behält, wenn man stirbt.
Auch, dass man alles, was man kaufen kann, auch ingame findet ist gut, denn sonst ist es, wie du sagst, Pay2Win.

Ich denke auch, dass viele Spieler es nutzen werden, da ja jetzt schon viele DayZ so spielen, dass sie möglichst schnell an Waffen und Ausrüstung kommen.
Es ist nicht mehr das Erarbeiten, was hier den Reiz am Spiel ausmacht, sondern das Besitzen, was ein bischen schade ist.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8038 - 10. September 2012 - 10:07 #

Schande, ja, was so für User rumrennen. :)

Mal im Ernst: Es soll ein Weichspüler und ein Maschoistenmodus geben, ist doch fein. Ich würd manchmal auch gerne DayZ als PvE Spiel spielen wollen, wo man anderen helfen kann ohne das man dafür eine Kugel in den Rücken bekommt. Ab und an find ich aber dieses Ungewisse auch schön, daher... Whats your f*cking problem?

Das man Items die man gekauft hat, verlieren kann - na da klatsch ich doch in die Hände. Noch besser wärs, wenn ich dann dem Pay2Win'ler seine fette Knarre erbeuten könnte.

Das Items & Co. gekauft werden können, ist doch nun auch nix neues mehr - man nimmt es oder lässt es (sowohl die Items oder gleich das ganze Game).

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 10. September 2012 - 10:13 #

Wenn es zu Beginn an klar ist - wo ist da dein Problem? Und über welche Schande reden wir hier? oO

Lexx 15 Kenner - 3461 - 10. September 2012 - 10:13 #

Kommt drauf an, wie teuer die Waffen / Items sein werden. 5€ für 'ne Waffe bezahlen und beim Tod verlieren wäre z. B. etwas auf das ich niemals eingehen würde.

/Edit: Sogar 1 Euro wäre mir in dem Fall zu viel, da man durch solche Waffen auch noch zum Spezialziel für alle anderen Spieler wird. 50 Cent oder weniger wären aber denkbar...

pauly19 14 Komm-Experte - 2495 - 10. September 2012 - 11:03 #

50 cent wäre sicherlich ok, alles darüber in meinen Augen zu viel.

nova 19 Megatalent - P - 14037 - 10. September 2012 - 16:35 #

1€ ist zuviel. ich bezahle höchsten 99cent! ;D

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 10. September 2012 - 10:16 #

Ich finde die Idee geil! Am besten werden die Echtgeld-Käufer noch mit einem roten Pfeil und auf dem Radar markiert :P

Spartan117 13 Koop-Gamer - 1298 - 10. September 2012 - 10:19 #

Das ist konsequent!...
Ich hoffe wirklich das dieses Spiel sich lohnt :(! Ansonsten muss ich wohl auf die Standalone von Day Z warten

Imbazilla 15 Kenner - 2964 - 10. September 2012 - 10:39 #

Also allein weil es F2P ist, würde ich auf jeden Fall mal anzocken zum Zeitüberbrücken :)

Fred DM (unregistriert) 10. September 2012 - 10:41 #

das wird noch jede menge probleme geben, und es würde mich nicht überraschen, wenn die in dieser hinsicht noch zurückkrebsen würden...

ein item-shop für so eine art spiel ist aber schon einmal grundsätzlich eine blöde idee. es ist doch gerade der reiz an Day Z, dass man quasi mit nicht startet. in The War Z wirds demnach jede menge leute geben, die mit top-ausrüstung gleich auf spielerjagd gehen. für "normale" spieler wird das spielvergnügen so sehr schnell den bach runter gehen.

Fred DM (unregistriert) 10. September 2012 - 10:42 #

*nichts

wieso kann man kommentare hier eigentlich nicht editieren?!?

Janno 15 Kenner - 3453 - 10. September 2012 - 11:00 #

Registrier dich und denn kannst du das ;)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 10. September 2012 - 11:24 #

Kann man schon, wenn man registriert ist.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 10. September 2012 - 12:09 #

Wozu, als Anonymer?

Michael Voigt (unregistriert) 10. September 2012 - 14:17 #

"jesters.ice" ist doch genau so anonym, oder heisst du wirklich so? ( Wenn ja dann herzliches Beileid).

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 10. September 2012 - 15:57 #

Mit dem feinen Unterschied der Registrierung :o

Fuzzymancer 12 Trollwächter - 918 - 10. September 2012 - 11:15 #

Bin mir nicht sicher ob das die "Kauflust" bei den Nutzern fördern wird. Hier beissen sich halt zwei Konzepte "Survival - alles weg wenn tod" und F2P. Das könnte denen durchaus auf die Füsse fallen.

Einzige Möglichkeit sehe ich darin, dass die Preise für die Items minimal (Cent Bereich) liegen und somit mehr einem "Verbrauchsgegenstand" entspricht. Wie weiter oben schon gesagt ich glaube wirklich kein Normalsterblicher wird sagen wir mal 5€ für ein Maschinengewehr ausgeben was weg ist wenn die Spielfigur über den Jordan geht.

volcatius (unregistriert) 10. September 2012 - 12:02 #

Es wird sicher Leute geben, die dafür Euro ausgeben.
Gibt es auch bei Browser- und F2P-Spielen. Da sind sämtliche Gegenstände und Fortschritte auch nach Abschaltung der Server oder Ende des Spiels unwiderruflich verloren.

Fuzzymancer 12 Trollwächter - 918 - 10. September 2012 - 12:19 #

Die Frage wird dann sein ob es genug sein werden so das sich das für die Betreiber rechnet. Aber um das rauszufinden bleibt wohl nur abzuwarten und zu beobachten.

Soeren (unregistriert) 10. September 2012 - 11:21 #

Unfassbar... Und das einige Leute auch noch gut.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 10. September 2012 - 11:26 #

Ja, das wird eher was für diejenigen sein, die ihre Ausrüstung gleich haben wollen und es ihnen zu langweilig ist, erstmal 3 Tage lang durch die Pampa zu rennen, um sich sein Zeug zusammen zu suchen :). Wobei das doch erst einer der Aspekte von so einem Spiel ist. Von mir aus können sie es ruhig einführen. Mich stört es nicht bzw. hab kein Problem damit. Ich hab sowieso noch nie so Item-Zeugs gekauft und werde es auch nie.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 10. September 2012 - 11:27 #

Richtig.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8038 - 10. September 2012 - 11:37 #

Ich wunderte mich auch manchmal, warum jemand einen MMO-Account via eBay kauft, ist doch eigentlich der Weg das Ziel.

Anyway, ich mach mir darüber keinen Kopf mehr. Solange sowas vor einem Spielstart feststeht, hab ich keine Probleme mit Item-Käufe. Wenn das allerdings nachträglich reinkommt, um nochmal die Cashcow zu melken, dann macht mich das "Aggro". ;)

matthias 13 Koop-Gamer - 1250 - 10. September 2012 - 11:43 #

was bedeutet denn unwiederbringlich verloren? kann man die sachen nicht looten? davon ab erwarte ich nicht allzuviel von warz. schon ziemlich offensichtlich wie eigene ideen nicht existent sind, sogar ihr gameplay video versucht in jedem detail dayz zu immitieren. wird f2p, kann man sich anschauen, aber erwarten sollte man da glaube ich nichts. dayz lebt von der atmosphäre und die kann man nicht einfach kopieren.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64883 - 10. September 2012 - 12:01 #

Soweit ich weiss wurde WAR Z zuerst entwickelt und hat nur länger gedauert. Keine Ahnung. Jedes Item wird auch Ingame zu finden sein, so steht es oben, man muss halt nur suchen!

matthias 13 Koop-Gamer - 1250 - 10. September 2012 - 14:41 #

sorry aber die games sind sich so unglaublich ähnlich, da kann man nur fragen wer da von wem abkupfert und da dayz zuerst da war dürfte die antwort klar sein. besonders nach dem ersten und einzigen ( release noch dieses jahr?... ) video sind gemeinsamkeiten doch sehr offensichtlich. es gibt zufälle aber nicht so und behaupten man arbeite schon jahre an irgendwas kann jeder.
weißt du wann thewarz.com registriert wurde? mai 2012
weißt du wann dayz erschien? april 2012
korrigier mich jemand, wenn ich falsch liege, aber offensichtlicher gehts nicht und das da dieses jahr noch verwertbares erscheint ist mehr als zweifelhaft.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11222 - 10. September 2012 - 14:55 #

Die Ähnlichkeit ist auffällig, ja. Wenn ich mich recht entsinne, stand hier irgendwo, dass sich die Entwickler von WARZ damit brüsten, mit der Entwicklung zuerst begonnen zu haben. Einige sehen diese Aussage jetzt als Indiz dafür, dass DayZ bei WarZ abgekupfert habe, und nicht umgekehrt. Insofern die Aussage tatsächlich stimmt, impliziert sie einen solchen Zusammenhang ja auch ein Stück weit. Trotzdem kann es anders herum gewesen sein. Schließlich weiß ja keiner, was die Entwickler von WARZ die erste Zeit gemacht haben.

Lexx 15 Kenner - 3461 - 10. September 2012 - 15:13 #

Dieses "DayZ hat von WarZ abgekupfert" finde ich allerdings mehr als merkwürdig, da doch vorher von WarZ noch nichts zu sehen war? Kann mich jedenfalls an keine News, Präsentation oder sonst was davon erinnern das *vor* DayZ veröffentlicht wurde... Dementsprechend ist es fragwürdig, wie DayZ von WarZ hätte abkupfern können.
.
Es wäre definitiv möglich, dass WarZ vorher bereits in Entwicklung war. Sollte das der Fall sein, bin ich mir allerdings ziemlich sicher, dass die ihr Spielkonzept nach dem Release (und Erfolg) von DayZ entsprechend verändert haben.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8038 - 10. September 2012 - 16:53 #

Mal ne Frage am Rande, gabs diese Diskussion eigentlich auch bei Dune/Warcraft/Starcraft/Age of Empires, D00m/Quake/Counter Strike/Call of Duty/Battlefield, Fifa/PES ...

Es geht um Zombies. Wow. Ja, vor DayZ und nach WarZ wirds das so wohl nicht mehr geben. Grandios, dieser Einfall. Mit Menschen, die mal tot waren und dann aufstehen und rumrennen und Leute beissen. Super. Überhaupt Zombie klingt schon sehr Cool.

Ach halt, es ist ja ein 1st/3rd Person Shooter. Auch was ganz neues. Ich bin IMPRESSED.

Ach nee, es ist ein Survival Game - schau an, wirklich mal eine neue komponente (erzählt mir nicht Permadeath ist neu, das hatte sogar schon mal SWG mit ihren Jedis im MMO Bereich und Diablo als HC im nicht MMO Bereich).

Seid ihr die Anwälte von Apple, die alle Verklagen, weil das Tablet von der Konkurrenz nicht dreieckig ist?

Holy Heck...

Lexx 15 Kenner - 3461 - 10. September 2012 - 17:01 #

Schön generalisiert. 2/10 Punkte.

matthias 13 Koop-Gamer - 1250 - 10. September 2012 - 17:05 #

wir sind keine anwälte, aber wir informieren uns bevor wir was ablassen, solltest du auch. eines der beiden spiele, um die es hier geht, hast du offensichtlich noch nicht gesehen. wer da nicht fast 100% übereinstimmung, sogar in den details, erkennt, ist blind oder ignorant.
bissel viel zufall für den zeitraum von ein paar wochen oder ist das für dich auch nichts ungewöhnliches?

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11222 - 10. September 2012 - 17:15 #

Ist schon ein wenig sonderbar.

Die Diskussion hier erinnert mich ein wenig an einige Dark Souls Beiträge. Da kann man auch wunderschön mit Leuten diskutieren, die sich offensichtlich nicht mit dem Spiel beschäftigt haben.^^

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8038 - 10. September 2012 - 17:18 #

Also ich habe alle Screenshots und das Video zu WarZ gesehen und bin selber ein DayZ Spieler.

*wartet einen Moment das sich die Erde auftut und mich verschluckt*

Ich wiederhole mich ja ungerne, aber was ist das Problem? Meinetwegen kann jetzt auch noch ein LastZ, EndZ und SimZ kommen. So what? Ist es nicht müssig sich darüber zu echauffieren wer nun die Hehne und wer das Ei ist?

Es gibt keine Patente für Spielideen - gottseidank - weil sonst gäbe es heute ausser "Hack" wohl garkein Spiel. World of Warcraft ist die grösste Recylemaschine im MMO Bereich ever. Die haben jede gute Idee aus jedem MMO genommen und daraus was eigenständiges gemacht. Wenn WarZ ein gutes Spiel wird, ist mir das doch egal ob sie sich Inspiriert haben lassen oder es selber Erfunden oder einfach nur dreist Kopiert haben.

Zudem bin ich in der glücklichen Lage, keinen Einweg-PC zu haben. So das ich durchaus DayZ als auch WarZ spielen werde/n können/kann.

Ich mag DayZ sehr gerne, aber es ist absolut nicht Perfekt - vieles was nichts damit zutun hat, das es eine Alpha ist. Ich mag aber Zombies generell in Spielen und begrüsse jedes(!) Spiel, welches sich mit der Thematik befasst.

Sollen jetzt alle nachfolgenden Shooter, MMO, Wirtschaftssimulationen, Jump&Run, Rennspiele die in der Produktion sind, gestoppt werden, weil da irgendwer irgendwo was kopiert/übernommen/sich inspieren lies? Eine traurige Spielewelt wäre das.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11222 - 10. September 2012 - 17:29 #

Es ist doch lediglich eine Feststellung. Was soll die Aufregung? Oo

Lexx 15 Kenner - 3461 - 10. September 2012 - 17:41 #

Frage ich mich auch.

matthias 13 Koop-Gamer - 1250 - 10. September 2012 - 21:16 #

kein mensch regt sich darüber auf, das spielkonzepte kopiert werden, ideen werden überall aufgegriffen und nicht wenige waren auch erfolgreich damit. warz ist überhaupt nur bekannt, weil es dayz gibt. es wäre unter anderen umständen irgendein weiteres spiel von einem unbekannten entwickler, für was sich keine seite und kaum ein spieler interessieren würde und es wäre auch nicht so, wie es jetzt sein soll. wenn jetzt so ein spiel auch noch offensichtlich auf der welle des erfolgs eines anderen titels mitschwimmt und ( fast ) keine eigenen ideen liefert darf man die sache doch ansprechen oder etwa nicht?

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8038 - 10. September 2012 - 21:52 #

Klar man kann alles ansprechen, aber das ganze klang nach einen aggressiven Unterton den ich nicht verstehe.

Nehmen wir an, WarZ war wirklich schon vor DayZ in der Mache mit irgendeinen Arbeitstitel der Neu aber nichtssagend ist, was die späte Registrierung erklären würde. Dann kommt DayZ und kurbelt mal im vorbeigehen die Arma II verkäufe an. Natürlich möchte man sich dann auch einen Stück vom Kuchen abschneiden, also nimmt man einen Ähnlichen Namen - was schonmal alleine für sich Publicity generiert - und ändert evtl auch noch das Gameplay etwas ab, voíla, hat man ne Copy-Cat. Die wären dumm gewesen, hätten sie die Gunst der Stunde nicht genutzt.

Dazu kommt das die Aufregung für die Katz ist, weil es nicht die erste Zombie-Mod auf der Arma II Engine mit DayZ gestartet ist, da gab es noch einige andere Mods, mit Zombies, mit Survival - im kleineren Rahmen, aber dennoch vorhanden. Dann gibts noch andere Spiele, wie zB Project Zomboid, das spielt in Iso-3D und ist auch ein Survival-Sim. Und vieles mehr. Ich nehme an, das sich Rocket da auch hat Inspirieren lassen. Genauso wie Notch nicht Minecraft aus der Luft erfunden hat, sondern von ähnlichen.

Und dann kommen wir zur anderen Möglichkeit: Zwei Leute haben die selbe Idee, zum selben Zeitpunkt nur mit verschiedenen Startbedingungen. Preisfrage: Wäre nie ein Zombie-Survival-MMO gekommen, wenn es nicht DayZ geben würde?

Aber all das ist auch Irrelevant. WarZ wird einiges einführen, was DayZ übernehmen wird, genauso Vice-Versa. Der Gewinner ist der Spieler. Zumindest sehe ich das so.

matthias 13 Koop-Gamer - 1250 - 10. September 2012 - 22:16 #

es ist auch ein aggressiver unterton vorhanden, weil kaum jemand dieses spiel kritisch hinterfragt.
da wird im mai eine webseite gestartet und das spiel vorgestellt. eine feature liste, 16 screenshots und natürlich schon der pre order button! es gibt so viele fails von spielen aber eines haben sie doch eigentlich alle geschafft, ein oder mehrere videos mit der ankündigung zu veröffentlichen. selbst jahre vor release gelingt das aber hier gabs erstmalig eins 4 monate nach der ankündigung und 3 monate vor release. vom umfang her soviel wie jeder, der sich mit tools wie udk oder source sdk auskennt, in nichtmal einem monat nach feierabend hinzaubern könnte und inhaltlich eine 1-1 dayz kopie. das ist einfach nicht mehr normal, wie leicht man ohne gezeigte eigenleistung oder referenzen in der spielewelt ins rampenlicht rückt. darum gehts, mir zumindest, eigentlich.

conner (unregistriert) 6. Oktober 2012 - 13:18 #

Ich finde das kann uns egal sein wenn die die guten Sachen kopieren und noch ein paar neue hinzufügen ist doch für uns Spieler gut wir bekommen das beste von allem

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 10. September 2012 - 12:23 #

Wie kommst du darauf, dass es F2P wird..?

matthias 13 Koop-Gamer - 1250 - 10. September 2012 - 14:22 #

laut faq kostet es was, nehme das f2p wieder zurück. also fehlt jeglicher grund, es sich anzusehen.

merkaz 11 Forenversteher - 615 - 10. September 2012 - 12:25 #

Interessanter Ansatz.
Aber nur wenn das Spiel nicht allzusehr frustet und man nicht unzählige "random-Tode" (was für ein Wort) erleidet.
Hab von dem Spiel bisher nichts gehört, überrascht mich aber nicht, dass langsam die ersten Spieleentwickler auf den DayZ-Zug aufspringen.

MicBass 19 Megatalent - 14273 - 10. September 2012 - 17:16 #

Macht für mich ein bisschen die Atmosphäre kaputt wenn man sich in einem Survivalspiel Ausrüstung kaufen kann.

Rakooza 11 Forenversteher - 565 - 10. September 2012 - 18:00 #

Lese ich hier schon wieder etwas über The War Z. Aber es gibt ansonsten kaum ein Gameplayvideo zu sehen.... Das kann nicht gut gehen ^^

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 10. September 2012 - 20:09 #

Wäre absolut nichts für mich aber mal sehen klingt immerhin mal logisch.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23320 - 24. September 2012 - 22:59 #

Die Begründung der Entwickler, ich weiß nicht ob ich lachen oder ob er drohenden Spielezukunft weinen soll.

Sie können mir jetzt noch so sehr von AAA F2P Spielen vorschwärmen, von Fairnesess und Partnerschaft zu den Spielern sprechen. Sie dürfen mir gerne weiterhin versuchen vorzulügen wie toll F2P für den einzelnen Spieler eigentlich ist.

Ich weiß, dass ich beschissen werde. Mir ist klar dass sich Spiele verändern müssen um mich direkt oder indirekt dazu zu bringen zu zahlen. Ich weiß dass ich künftig nicht mehr voll und ganz in einer Spielwelt aufgehen kann weil die Atmosphäre von vielen Faktoren getrübt werden wird, die mich ständig an Itemshops erinnern. Aufleveln wird ewig dauern (sofern ich keine Erfahrungstränke kaufe), Questsgeber werden mich darauf hinweisen dass ich seine Tochter aus der Höhle der Oger retten soll (was mich allerdings 79 Cent kostet), mir dafür aber das Schwert der Hingabe liefert, Die Itemdroprate liegt bei 0,3%, was sich aber (für nur 50 Cent für zwei 30 Minuten Tränke) auf sagenhafte 2% hochschrauben lässt.

Hier wird durchaus mit Sucht gearbeitet und Spielen etwas vom Kunststatus geraubt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
MMO
MMO-Action
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Hammerpoint Interactive
OP Productions
17.12.2012
Link
2.7
PC