Wii U: Rayman-Entwickler ist von der Hardware begeistert

WiiU
Bild von Fallout-Junge
Fallout-Junge 4593 EXP - 16 Übertalent,R7,S2,A1,J9
Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

8. September 2012 - 21:03 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Rayman Legends ab 21,90 € bei Amazon.de kaufen.

Michel Ancel, einer der Entwickler von Rayman Legends, äußerte sich auf der französischsprachigen Website Gameblog.fr zur Hardware der kommenden Nintendokonsole WiiU. Ancel vergleicht das Konzept der WiiU mit einer neuartigen Art des Kochens, die man mit Worten nicht beschreiben kann und selbst probieren muss. Die WiiU ist für ihn eine Konsole, die besonders die CoreGamer anspricht. Im Gegensatz zur Wii, die Spielekonzepte eher vereinfachte, fügt die WiiU laut Ancel durch ihr einzigartiges Konzept dem Spiel neue Dimensionen hinzu – etwa indem sie Touchscreen und den klassischen Joystick kombiniert. Ancel meint, dass hier zwei Welten aufeinandertreffen, die so noch nie in Verbindung waren.

Weiterhin äußerte er sich zu Rayman Legends und der Hardwarepower der WiiU. Insbesondere die Möglichkeit, sowohl Grafik mit einer Auflösung von 852x480 Pixeln auf den Touchscreen zu streamen, als auch ein Full-HD Bild auf den Fernseher zu liefern – und das auf beiden Bildschirmen mit 60 Bildern pro Sekunde – beeindrucke ihn sehr. Mit "keinerlei Begrenzung in Sachen Arbeitsspeicher", sei die WiiU für Ancel die perfekte Konsole für 2D-Spiele. Auch wenn die WiiU eine ziemlich potente Hardware habe, sei sie trotzdem keine klassische NextGen-Konsole, die für neue grafische Dimensionen stehe.

Dass Ancel die WiiU in hohen Tönen lobt, wundert wenig, wenn man bedenkt, dass Ubisoft mit WiiU-Exklusivtiteln wie Zombi U oder eben Rayman Legends einer der wichtigsten Partner für Nintendo ist. Bisher wurden sowohl das grundsätzliche Konzept der WiiU als auch ihre wohl nicht allzu hohen Hardware-Ressourcen überwiegend zurückhaltend oder tendenziell kritisch bewertet.

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 8. September 2012 - 12:28 #

Dann mach doch Beyond Good and Evil 2 für die WiiU. Danke.

PatStone99 15 Kenner - 3629 - 8. September 2012 - 19:11 #

War auch mein erster Gedanke zum Thema, nachdem ich die Überschrift gelesen hatte ;)

Ancel_Fan (unregistriert) 8. September 2012 - 21:45 #

Er ist sich nicht sicher ob die Hardware der WiiU für BE&E 2 reicht^^ Er konziert sich lieber auf "echte" nextgen Konsolen, laut einem Interview:
dailymotion.com/video/xtcuxw_itv-michel-ancel_videogames

Wiisel666 14 Komm-Experte - 2611 - 8. September 2012 - 12:29 #

800x480? Dann hat das UPad ja keine "richtige" 16:9 Auflösung das wären doch 852x480 Pixel oder?

Wunderheiler 19 Megatalent - 19067 - 8. September 2012 - 12:37 #

854x480, aber ja. (Zumindest laut Wikipedia ;) )

Cohen 16 Übertalent - 4454 - 8. September 2012 - 13:06 #

Mit mehreren Spielern wird Rayman Legends auf der Wii U zweifellos ein Heidenspaß sein.

Wenn man alleine spielt, kann man (nach den Videos, die ich bisher gesehen habe) den Fernseher wohl abschalten, weil man sich auf das Spielgeschehen des Controller-Displays konzentrieren muss. Und da würde ich den Rayman dann doch lieber auf einem hochauflösenden farbenfrohen AMOLED-Display mit kapazitivem Touchscreen steuern, das auch Multitouch-Gesten beherrscht (z.B. Zoomen wie bei Rayman Origins).

Hoffentlich hat sich Ubisoft nur auf eine Zeitexklusivität eingelassen, eine Vita-Version für unterwegs wäre genial. Meinetwegen auch ohne Multiplayer-Support.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 8. September 2012 - 13:13 #

Und warum sollte man den Fernseher dabei abschalten müssen? Ich kann beispielsweise auch auf dem Notebook arbeiten während ich als Beifahrer im Auto dauernd die wechselnde Umgebung vor der Windschutzscheibe verarbeiten muss. Es soll sogar Menschen geben, die Bücher in einer Bibliothek lesen können, obwohl um sie herum Menschen laufen und für grauenvolles visuelles Chaos sorgen. Es wird sogar von Leuten berichtet, die ab und zu vom Buch aufblicken um sich die Umgebung anzusehen - ohne anschließend Kopfschmerzen durch das viele Fokussieren auf andere Inhalte zu bekommen.

Cohen 16 Übertalent - 4454 - 8. September 2012 - 13:33 #

Man muss nicht, man kann!

Das Leveldesign scheint ja schon sehr auf Touchscreen-Einsatz ausgelegt zu sein: http://www.youtube.com/watch?v=hW907wn471Y

Und wenn man ständig bestimmte Stellen treffen muss, die man antippt, durchschneidet, festhält, beiseite schiebt, usw., geht das natürlich deutlich besser, wenn man auf den Touchscreen und nicht auf den großen Bildschirm schaut, bei dem nicht mal ein entsprechender Cursor angezeigt wird.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 8. September 2012 - 14:10 #

Ich würde fast wetten, dass man trotzdem auf den Fernseher schauen kann. Hast du schon einmal mit einem Grafiktablett gearbeitet? Da schaut man auch nicht auf das Tablett und kann trotzdem auf dem Monitor damit arbeiten - Hand und Auge sind ein recht gutes Team und haben mehr drauf, als man ihnen zutrauen würde.

Cohen 16 Übertalent - 4454 - 8. September 2012 - 14:43 #

Okay, mag sein, dass es sich auch "blind" steuern lässt und die Trefferzonen recht großflächig sind.

Wird man nach Erscheinen ausprobieren müssen, wie man zurecht kommt, ohne auf den Controller zu schauen.

Trotzdem hätte ich das Spiel auch gerne auf dem Handheld, dass alle Eingabemöglichkeiten des Wii-U-Pads auch bietet ;)

Wunderheiler 19 Megatalent - 19067 - 8. September 2012 - 15:13 #

Das bietet die Vita aber nur, wenn man einige "Tasten" auf das Rückseitige Touchfeld "auslagert" ;)

*edit: Damit meine ich aber nicht, dass man das Spiel nicht auch einwandfrei auf die Vita porten könnte!

Cohen 16 Übertalent - 4454 - 8. September 2012 - 15:42 #

Welche Eingabemöglichkeiten des Wii-U-Tablet-Controllers fehlen denn bei der Vita?

2 Sticks = check
Digikreuz = check
A,B,X,Y -> die 4 Playstation-Symbole = check
2 Schultertasten = check
Select (-) = check
Start (+) = check
Home = check
Power = check
Touchscreen = check (sogar multitouch)
Bewegungssensoren = check
Front-Kamera (für Grimassen-Steuerung?) = check
Back-Kamera (für Augmented Reality-Spielereien) = check

Lassen sich die Analogsticks seit der Überarbeitung der Tablet-Controllers jetzt drücken? Bei den Schiebepads ging das ja noch nicht. Falls ja, könnte man diese Funktionen tatsächlich auf das Rückseiten-Touchpad legen.

Wunderheiler 19 Megatalent - 19067 - 8. September 2012 - 15:48 #

Genau, die Sticks sind klickbar. Zudem hat das WiiU Gamepad 4 Schultertasten. (NFC könnte zwar auch witzige Sachen bieten, aber zähl ich jetzt mal nicht zur Steuerung).

Wie gesagt, trotz allem wäre ein Port natürlich wohl ohne weiteres möglich...

steever 16 Übertalent - P - 4934 - 8. September 2012 - 16:24 #

Na... das wäre ja mal lustig, wenn der Entwickler eines der (bis jetzt) Exklusivspielen behaupten würde, dass die Konsole eher mau ist. :D

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 8. September 2012 - 17:22 #

Nintendo hat sich doch nur Zeitexklusivität gekauft, oder? Michael Micholic sagte ja schon dass man überlegt es auch für andere Systeme zubringen (hängt halt vom Erfolg ab).

Aber der EP von Borderlands 2 ist ja ähnlich begeistern von der WiiU - er hat sie sich mal von den Kollegen zeigen lassen die an Alien CM arbeiten - und möchte seitdem gerne eine Special Edition von Borderlands 2 bringen.

Es sind also nicht nur die Exclusiventwickler begeistert, aber Skeptiker bekommen nun mal mehr Rampenlicht. Vor allem wenn es gegen Nintendo geht.

Kramer (unregistriert) 8. September 2012 - 17:00 #

MiCHel Ancel ist nicht nur "einer der Entwickler von Rayman Legends", er ist DER Rayman-Entwickler :-)

SNES 11 Forenversteher - 665 - 8. September 2012 - 19:29 #

Ich hoffe ja sehr, dass sie bei Rayman jetzt bei der klassischen 2D-Ansicht bleiben. Ich konnte mit den 3D-Rayman Titeln absolut nichts anfangen. Rayman Origins hat mich allerdings wieder von der ersten Sekunde an begeistert mit seinen sehr liebevollen und detailreichen Leveln und der spitzenmäßigen Musik. :)

Aiex 16 Übertalent - 4334 - 8. September 2012 - 17:22 #

"keinerlei Begrenzung in Sachen Arbeitsspeicher"

Wie ist das zu verstehen? Wieviel Arbeitsspeicher soll die WiiU denn haben?

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 8. September 2012 - 17:24 #

Das fragte ich mich auch, evtl. kommt das Ding ja wieder mit Expansion-Packs wie damals das N64. Daher auch diese ominösen 3 Versionen...

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 8. September 2012 - 17:42 #

Naja, wer mit den mickrigen Speichermengen der aktuellen Konsolen gearbeitet hat, dürfte sich selbst über 1 bis 2 GB tierisch freuen und quasi kein Ende im Speicherbereich sehen ;) .

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 8. September 2012 - 21:36 #

Letzte Meldung war 1 GB.

ThomasThePommes 13 Koop-Gamer - 1350 - 8. September 2012 - 22:52 #

Soweit ich gelesen habe sind es 2GB. Für einen PC klingt das nach wenig aber die Playstation 3 hat nur 256MB und die Xbox360 hat 512MB. Wobei bei der XBox sowohl Grafik als auch Prozessor den Speicher nutzen. Von daher wäre wohl sogar 1GB schon viel wenn man die WiiU mit aktuellen Konsolen vergleicht.

xaan. (unregistriert) 9. September 2012 - 10:43 #

Zitat: "Die WiiU ist für ihn eine Konsole, die besonders die CoreGamer anspricht."

Coregamer werden von Coregames angesprochen. Wenn die WiiU in dem Bereich nicht liefert, ist mir das Potential der Hardware herzlich egal.

RAYDER 11 Forenversteher - 573 - 9. September 2012 - 16:42 #

Also wie ich schon sagte freue ich mich auf die Konsole.
Und nochmal für alle:

ICH WILL EIN SECRET OF MANA REMAKE !

Wunderheiler 19 Megatalent - 19067 - 9. September 2012 - 17:57 #

Ist zwar nicht das gleiche, aber SE hat sich "Circle of Mana" schützen lassen. Vielleicht gibts ja mal wieder einen würdigen Teil (und bitte nicht für iOS/Android...)

Sniizy 14 Komm-Experte - 2513 - 9. September 2012 - 19:09 #

Gab es für den Nintendo DS nicht mal ein "Children of Mana", welches auch wirklich gut sein soll?

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 9. September 2012 - 19:14 #

Ja, gab es, aber soweit ich mich erinnern kann, war das mehr oder minder ein reiner Dungeon Crawler und hatte nicht viel mit der offenen Spielwelt des Originals gemein.
Korrigiert mich, wenn ich mich irre!

RomWein 14 Komm-Experte - 2102 - 9. September 2012 - 23:44 #

Für den DS gibt es doch sogar zwei Spiele der Reihe. Einmal das genannte Children of Mana und dann noch Heroes of Mana. Dass aber eines der beiden Spiele (richtig) gut sein soll, höre ich jetzt zum ersten Mal. Den meisten Wertungen und Spielermeinungen nach, dürfte beide Titel leider eher mittelmäßig sein. Bei metacritic und mobygames dümpeln CoM und HoM auch irgendwo zwischen 60 und 70 rum. :(

blobblond 19 Megatalent - 17763 - 10. September 2012 - 17:51 #

Wie wär es mit Secrets of Grindea?
http://www.youtube.com/watch?v=Yr2u61bJvJE&feature=player_embedded
http://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=92916246&searchtext=

Skeptiker (unregistriert) 9. September 2012 - 16:46 #

Werden wir durch die WiiU mehr Multi-Monitor-Anwendungen
im PC-Bereich bekommen?

Wenn der Kram einmal für die WiiU programmiert ist, müsste
das ohne viel Änderungen an jedem PC mit zwei Monitoren
laufen.

(Welche Spiele unterstützen sowas heute schon - mit
oder ohne Mod? Ich kenn da nur MS Flight X).

Man könnte sogar den in vielen Spielen vorhanden
Beobachtermodus etwas aufbohren, so dass ein 2. PC
auch die Steuerung übernimmt. Dann hat man statt
dem Wii-Tablet einfach ein Netbook mit einem
"privaten" Screen. Das ginge, anders als bei der WiiU
dann auch mit viel mehr Endgeräten, weil die Software ja
immer lokal installiert wird und kaum Netzwerkverkehr
entsteht.

Mit der Software, die OnLive entwicklelt hat, müsste
sogar lokales "Game-Streaming" von einem fetten PC
zu mehreren Entgeräten (Netbooks, Smartphone, etc)
gehen.

Da sieht die WiiU dann aber schnell ganz blass aus.

Skeptiker (unregistriert) 9. September 2012 - 16:47 #

... Endgeräten ...

blobblond 19 Megatalent - 17763 - 9. September 2012 - 18:05 #

"Werden wir durch die WiiU mehr Multi-Monitor-Anwendungen
im PC-Bereich bekommen?(
Welche Spiele unterstützen sowas heute schon - mit
oder ohne Mod? Ich kenn da nur MS Flight X)."

Das Spiel braucht das nicht zu unterstützen ,das macht allein die Grafikkarte...
http://www.youtube.com/watch?v=l0JT4JCChgw&feature=related

Cohen 16 Übertalent - 4454 - 9. September 2012 - 18:11 #

Vermutlich wird Xbox Smartglass in die Richtung gehen, auch bei Windows-PCs.

Ob mir die Sekundär-Display-Zukunft auch gefällt, sehe ich allerdings noch nicht. Bei einigen Spielen und Anwendungen wird es eine pfiffige und/oder hilfreiche Erweiterung sein, bei vielen anderen aber auch extrem aufgesetzt wirken und eine Ressourcenverschwendung in der Softwareentwicklung sein.

Ich bleibe vorsichtig optimistisch, hoffe aber, dass nicht jeder meint, auf den Zug aufspringen zu müssen... egal ob es Sinn macht oder nicht.

pauly19 14 Komm-Experte - 2495 - 10. September 2012 - 10:53 #

Würde ich als Entwicker ersten Stunde einer neuen Konsole auch schreiben.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)