Day of the Tentacle-Episoden sind "möglich"

PC
Bild von Tim Gross
Tim Gross 23836 EXP - Freier Redakteur,R9,S8,C9,A8
Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

19. Juni 2009 - 18:00 — vor 8 Jahren zuletzt aktualisiert

Telltale ist zur Zeit noch voll mit den fünf Episoden des kommenden Tales of Monkey Island beschäftigt. Alle Fans der alten LucasArts Adventure verlangten aber gleich nach dessen Ankündigung nach weiteren Umsetzungen, und die Gebete werden erhört - vielleicht.

So haben die Entwickler gesagt, dass es Episoden zu Day of the Tentacle geben könnte, wenn sich das Monkey Island Remake und die fünf Episoden gut verkaufen. Also ist noch Vorsicht geboten, denn die Aussage bleibt, dass es sich dabei nur um eine Möglichkeit handelt.

Der Community Manager Brooks Brown von LucasArts sagte diese Woche bereits, dass die Fans mit mehr klassischen Point & Click Adventures rechnen können, so sie denn gekauft werden.

Aber warum geht man von Day of the Tentacle aus? Weil Videogamer bei Telltales CEO Dan Connors nachgefragt hat. Auf die Frage, ob es sich bei einem zukünftigen Spiel möglicherweise um Day of the Tentacle handelt, kam die Antwort: "Ich denke, `möglicherweise´ ist ein gutes Wort."

Ich persönlich sehe immer die "Großen Drei" [...], nämlich Sam & Max, Day of the Tentacle und Monkey Island.

Allerdings gab er zu verstehen, dass noch keine Arbeiten begonnen wurden. Man wolle zunächst abwarten, wie sich Monkey Island auf dem Markt schlägt.

Die Secret of Monkey Island: Special Edition soll für Xbox Live Arcade und den PC in diesem Sommer erscheinen. Tales of Monkey Island wird mit der ersten Episode am 7. Juli starten - auf PC und WiiWare.

Woldemor 16 Übertalent - P - 4576 - 19. Juni 2009 - 18:04 #

Würde es echt super finden, wenn die guten alten Episoden der LucasArts Adventures umgesetzt werden. Sowas darf einfach nicht vergessen werden.

melone 06 Bewerter - 1512 - 19. Juni 2009 - 18:10 #

Glaubt wirklich jemand ernsthaft, daß sich Tales of Monkey Island nicht verkaufen wird?

André Pitz 15 Kenner - 2976 - 19. Juni 2009 - 18:34 #

Abwarten würde ich sagen. Fans der Serie werden sicherlich zuschlagen, aber ob man damit viel neue Kundschaft erschließen kann steht ja wohl noch in den Sternen. Solche Adventures haben einen schwierigen Stand auf dem Markt. An Sam & Max sieht man aber, dass es auch sehr gut funktionieren kann.

Armin Luley 19 Megatalent - 13655 - 19. Juni 2009 - 18:39 #

Kommt ein wenig natürlich auf den Preis an, aber viele werden es sich sicherlich kaufen, weil sie a) wissen wollen, was es mit dem Kult auf sich hat und b) MI nicht mit ScummVM zum Laufen bringen können oder wollen (Disketten verloren, zu kompliziert, Nichtkenntnis). Außerdem gibt es einen MArkt für Adventures bei gleichzeitig wenig hochwertigen - oder sagen wir anders: Kaum jemand hat seit den alten Tagen wirklich innovativ Neues geleistet. Dass sich alte Adventure-Klassiker immer verkaufen, zeigt auch Baphomets Fluch. Gab's erst für Mobiles, dann jetzt für Wii und DS.

melone 06 Bewerter - 1512 - 20. Juni 2009 - 9:07 #

Du mußt hier schon zwischen TTGs Tales of Monkey Island und Lucas Arts Special Edition zu Secret of Monkey Island differenzieren.

Ersteres beruht noch auf dem erweiterten SCUMM Code während Zweiteres eine völlig Neuentwicklung - im TTG-Tool entwickelt - ist. Bei TTG hat sich das Episodenkonzept als sehr erfolgreich herausgestellt und hatte fast fünf Jahren Zeit zu reifen. Es ist finanziell lukrativ - siehe Erweiterung der Firma - und es bringt auch gute bis sehr gute Spiele ans Tageslicht.

Man kann jetzt über die Vor- und Nachteile von Episoden geteilter Meinung sein, aber alle Spiele haben durchweg einen gewisse Qualität, die man zwischen den Zeilen spürt und bei manch anderem vergleichbarem Produkt vermißt. Die gewollte Casual-Ausrichtung wird bei TOMI weniger stark ausfallen, insofern sollte das wohl klappen, zumal bei der Hammerlizenz!

Schade, daß Revolution Software sich weniger erfreulich entwickelt hat. Beneath a Steel Sky und besonders Baphomet's Fluch 1 war ein geniales Adventure, mit Teil 2 und 3 ging's dann leider bergab. Hoffentlich ist mit Teil 4 bereits die Talsohle erreicht.

Schön wäre es entweder neues IP zu bekommen oder Nachfolger zu The DIG, Loom oder Full Throttle - Vollgas klingt irgendwie blöd.

Tom 15 Kenner - 2998 - 19. Juni 2009 - 18:23 #

Das Revival der alten Lucas Arts Adventures. Herrlich. :)

Aber mal schauen ob Telltale jemals eine eigene IP erschaffen wird.

Armin Luley 19 Megatalent - 13655 - 19. Juni 2009 - 18:29 #

Wie man's nimmt. Steve Purcell war selbst LA-Mitarbeiter. Sam & Max war z. B. seine Idee, er hat aber auch an anderen LA-Klassikern mitgearbeitet.

Tom 15 Kenner - 2998 - 19. Juni 2009 - 18:40 #

Ja gut, nich falsch verstehen. Telltale besteht zu 70% aus alten LA-Mitarbeitern.

Ich meinte eher mal eine "neue IP". War etwas unglücklich formuliert :)

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 19. Juni 2009 - 19:53 #

Man Monkey Island wird auch ein Episodenspiel? Irgendwie nervt mich das schon ein bisschen das Telltale nur so Häppchenspiele macht. Scheint deren Firmenphilosophie zu sein xD

melone 06 Bewerter - 1512 - 19. Juni 2009 - 21:05 #

Dann solltest Du Dir das Spiel erst kaufen, wenn die Serie fertiggestellt ist, wahrscheinlich im Oktober. Dann kannst Du alle Kapitel auf einmal spielen.

Patrick 15 Kenner - 3955 - 19. Juni 2009 - 20:05 #

World domination! Das wäre super. Erst vor kurzem wieder durchgezockt.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29971 - 19. Juni 2009 - 22:07 #

Ja, beim Gedanken, mal wieder ein richtig nettes Tentakelabenteuer zu spielen wird mir wohlig im Magen :) .. Ich hoffe einfach mal das beste.

SirDalamar 14 Komm-Experte - 2035 - 20. Juni 2009 - 11:19 #

Juuuhuuuu! Erst S&M, jetzt MI und vielleicht noch DotT? Diese Welle von Adventures war längst überfällig. Das ist defenitiv der richtige Weg... Jetzt ist die alte Westwood Crew dran - Kyrandia bitte :)

Nicol_Bolas 12 Trollwächter - 881 - 20. Juni 2009 - 11:44 #

Ich bin begeistert! Ob das Spiel dann in der Tentakelzukunft spielt? Oder ob es wieder geniale Dialoge mit George Washington gibt? Das Zeitreisemotiv war auf jeden Fall brilliant.

Es ist allerdings schon komisch, dass überall neue IPs gefordert werden, aber Fortsetzungen alter Klassiker immer noch am Besten aufgenommen werden... schliesse mich da ja nicht aus.

melone 06 Bewerter - 1512 - 20. Juni 2009 - 12:36 #

Das liegt halt daran, daß das Risiko mit einer etablierten Lizenz weitaus geringer ist. Im Vergleich zu anderen erfolgreichen Genres, führen Adventures immer noch ein Schattendasein, auch trotz des immensen Erfolges den TTG verbuchen konnte.

In der Hinsicht kann ich die zum Teil immense Kritik, gerade von Deutschen Adventurespielern, an TTG nur bedingt teilen. Die Episoden waren ein finanziell weitaus gangbarerer Weg, als mit Vollpreisspielen zu starten. Wer weiß wie sich TTG seinerzeit mit einem Bone-Vollpreisspiel entwickelt hätte. So waren es nur zwei weniger erfolgreiche Episoden und man konnte, nachdem die Sam&Max Lizenz wegen Nichtnutzung an Steve Purcell zurückfiel, fluchs auf den aussichtsreicheren Sam&Max-Zug aufspringen. Wobei im Nachinein betrachtet, gerade der zweite Teil der Bone-Serie ein richtig gutes Adventure ist. Überdies bietet das Episodenformat auch reale Vorteile für den Spieler.

Selbiges gilt für die Steuerung: Gamepad anstatt klassichen Point&Click. Im Idealfall, gestalten sie die Szenen mit Bedacht und unterstützen in Zukunft beide Optionen. Kommt es aber hart auf hart, dann ist mir ein Adventure mit guter Gamepad Steuerung allemal lieber als gar kein Adventure oder ein aufgrund fehlender Verkaufszahlen weniger gutes Adventures. Aber ich schweife ab.

Jedenfalls ist bei diesen Lizenzen, aufgrund der langen Wartezeit und der extrem guten Vorläufer, die Freude auf ein Wiedersehen verständlicherweise groß, womit sich der Wunsch nach neuem IP ohne Murren erst einmal hinten anstellt. Natürlich wäre es schön auch was richtig Neues zu bekommen. Aber mal ehrlich, alleine wenn sie alle LucasArts Lizenzen haben und dann noch parallel die Comic-Lizenz-Schiene fahren, sind sie für ziemlich lange Zeit gut beschäftigt.

Nicol_Bolas 12 Trollwächter - 881 - 20. Juni 2009 - 13:04 #

Du hast natürlich vollkommen recht. Die etablierte Marke ist für den Entwickler immer einfacher, als was neues. Ist ne schizophrene Sache für den Spieler, der Neuerungen fordert, aber mit alten Marken glücklicher ist. Ist der Zwiespalt über den ich gerade nachdenke (siehe auch Forum).

melone 06 Bewerter - 1512 - 20. Juni 2009 - 15:37 #

Ich finde das hängt echt vom konkreten Fall ab.

Wenn die neue Idee zündet, dann würde ich einem nicht produzierten Nachfolger von DOTT nicht nachtrauern. Auf der anderen Seite gibt es Spiele, die haben bereits eine so faszinierende Welt, mit mir ans Herz gewachsenen Charakteren erschaffen, daß ich einfach mehr davon möchte, in meinem Fall z.B. The DIG. Ideal ist wohl die richtige Mischung von Beidem.

Junkfoot 13 Koop-Gamer - 1533 - 20. Juni 2009 - 12:19 #

Immer dieses Episodengedöns... ich weiß ja nicht... wenn die Episoden mehr aufeinander aufbauen würden, wär's besser, finde ich.

Ditze 13 Koop-Gamer - 1271 - 21. Juni 2009 - 10:49 #

Bei Neuauflagen von Klassikern hab ich immer Angst.
Bei Filmen geht das oft in die Hose. (Siehe Starwars)
Manche Geschichten sind einfach erzählt und man kann sie nicht verbessern!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)