Ubisoft: Neue Spiele ohne Always-On-Zwang

PC
Bild von Johannes
Johannes 32535 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

5. September 2012 - 9:23 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Assassin's Creed 3 ab 17,48 € bei Amazon.de kaufen.

Ubisoft konnte in den vergangenen Jahren immer wieder mit teils drastischen DRM-Maßnahmen von sich reden machen. Dieses Vorgehen soll einerseits Raubkopierern – die es nach Meinung des Firmenchefs immer noch massenhaft gebe (wir berichteten) – das Handwerk legen, schadet andererseits aber auch den Spielern, die sich ein Spiel im Handel gekauft haben.

Seit einigen Monaten rudert der Publisher hier aber ein wenig zurück, denn die neuesten Ubisoft-Spiele verwenden keinen Always-On-Kopierschutz mehr. Das bestätigte nun Stephanie Perotti, die bei Ubisoft für Onlinespiele zuständig ist, gegenüber den Kollegen von Rock, Paper, Shotgun:

Wir haben auf das Feedback gehört. Seit Juni letzten Jahres sieht unser Vorgehen nur noch eine einmalige Online-Aktivierung bei der Installation des Spiels vor. Danach steht es euch frei, das Spiel offline zu spielen.

Das bedeutet, dass ihr bei neuen PC-Spielen von Ubisoft nicht mehr permanent mit dem Internet verbunden sein müsst – was vor allem die Leute freuen wird, deren Internetverbindung zwischendurch gerne mal abbricht. Die Maßnahmen bei der Aktivierung von Spielen wurden auch gelockert, so Perotti weiter:

Wann immer ihr einen Onlineservice wie etwa den Multiplayer erreichen wollt, müsst ihr natürlich mit dem Internet verbunden sein – und selbstverständlich müsst ihr bei Onlinespielen auch online sein. Aber wenn ihr Assassin's Creed 3 im Singleplayer genießen wollt, dann könnt ihr das auch ohne mit dem Internet verbunden zu sein. Und ihr könnt das Spiel auch auf so vielen Geräten aktivieren wie ihr wollt.
Easy_Frag 14 Komm-Experte - P - 2029 - 5. September 2012 - 9:16 #

Ist denn schon Weihnachten?

Gravian 10 Kommunikator - 447 - 5. September 2012 - 9:21 #

Naja bei einer Raubkopierate von bis zu 95%, trotz ihrem ganzen DRM-Kram würde ich es mir auch nochmal überlegen.

(http://www.gamersglobal.de/news/57485/ubisoft-raubkopie-rate-auf-pc-bis-zu-95-prozent)

Age 19 Megatalent - P - 13972 - 5. September 2012 - 10:20 #

Das hatte ich ja gar nicht mitbekommen. Die Aussage ist ja der Knüller. m)

volcatius (unregistriert) 5. September 2012 - 11:02 #

Und da sind die Offline-Raubkopien (Schulhof, Freundeskreis, Bahnhofsklo etc.) noch nicht mal eingerechnet, sonst wären wir wohl bei mindestens 103%.

Flo_the_G 14 Komm-Experte - 2098 - 5. September 2012 - 12:40 #

Bahnhofsklo? o.O

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14533 - 5. September 2012 - 15:25 #

Eher 104,7 % ;P

und @ Flo_the_G - natürlich Bahnhofsklo! Wenn du wüsstest was da alles abgeht, uihuihuih ;)

Michl Popichl 24 Trolljäger - 50611 - 6. September 2012 - 5:12 #

ich geh da immer nur pissen.....

Valeo 15 Kenner - 2743 - 6. September 2012 - 9:47 #

Kennst du diese kreisrunden Löcher in den Seitenwänden? Die sind dafür da, um geklaute Spiele auf USB-Stick durchzureichen...

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 6. September 2012 - 9:53 #

LOL!!! ymmd xD

Wi5in 14 Komm-Experte - 2682 - 7. September 2012 - 22:13 #

Ach so. Dann wird die Nutzung diese Löcher also immer falsch beschrieben. Hatte mich schon gewundert ;D

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 5. September 2012 - 9:22 #

Soweit haben die Raubkopierer Ubisoft nun schon getrieben....

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 5. September 2012 - 9:26 #

Hrhrhr... ;)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21507 - 5. September 2012 - 9:55 #

Echt schlimm! Sofort eine Petition dagegen machen!!!111elf

Das bedeutet noch, dass ich Uplay nutzen muß, es jetzt aber auch offline geht?

Larnak 21 Motivator - P - 25589 - 5. September 2012 - 17:15 #

So ist es bei vielen Ubi-Spielen schon eine Weile, "richtiges" Always-On haben eigentlich nur die paar Spiele, die erschienen sind, als Ubi den Launcher damals angekündigt hat.

Kith (unregistriert) 5. September 2012 - 9:27 #

Die Frau heißt "Stephanie Perotti". ohne l.

Christoph Vent Redakteur - P - 123931 - 5. September 2012 - 9:33 #

Danke, gefixt.

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 5. September 2012 - 9:28 #

Und die Konsolenspieler zucken nur fragend mit den Schultern... ;)

Cohen 16 Übertalent - 4453 - 5. September 2012 - 9:32 #

Zumindest bis zum Start der nächsten Konsolengeneration... wer weiß, was Sony und Microsoft in petto haben? ;)

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 5. September 2012 - 9:48 #

Ich weiß. Da mache ich mir auch keine Illusionen. Aber vielleicht gibt's bis dahin auch flächendeckendes, immer verfügbares, ausreichend schnelles und bezahlbares Internet in ganz Deutschland. Bis die nächste Konsolengeneration angekündigt wird, vergeht ja sicher noch ein bisschen Zeit. ;)

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11025 - 5. September 2012 - 9:58 #

Vorher trägt der Weihnachtsmann Pink-Camouflage und verschenkt im Auftrag der Telekom Smartphones in der Fußgängerzone... ;)

volcatius (unregistriert) 5. September 2012 - 11:03 #

Und die Wiiler fragen sich, was denn überhaupt dieses komische "online" ist...

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 5. September 2012 - 11:09 #

;D

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 5. September 2012 - 12:00 #

Die brauchen nur Achievements / Trophies :>

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 5. September 2012 - 12:09 #

Verstehe ich nicht. Konsolenspieler brauchen Achievements? Was hat das mit Always-On zu tun? Davon abgesehen hat Steam das doch auch, dann wird UbiPlay (oder wie das heißt) das doch bestimmt auch benutzen.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 5. September 2012 - 12:28 #

Hab nur gute Laune. Das geht manchmal nicht mit Leuten einher, die alles so ernst sehen.

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 5. September 2012 - 12:48 #

Damit kann ich nicht gemeint sein. Ich habe nur Nix kapiert. ;)

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 5. September 2012 - 12:58 #

Im Sinne von "denen darf man nur ihre Achievements / Trophies nicht wegnehmen" ^^

Fred DM (unregistriert) 5. September 2012 - 9:41 #

nunja, den online-zwangs gibts bei UbiSoft ja schon seit einer weile nicht mehr. die meisten spiele mit uPlay-zwang können auch offline gespielt werden.

und jetzt da uPlay in der version 2 mehr oder weniger eine Steam- und Origin-kopie sein will, macht es sinn, sich in sachen features - und dazu gehört eben ein offline-modus - an diese anzugleichen.

TSH-Lightning 17 Shapeshifter - P - 6926 - 5. September 2012 - 9:44 #

Anno2070 + Heroes VI kann man doch auch jetzt schon "offline" spielen. Ok, fehlt halt nur ein bisschen was ;) Ich glaube Ubisoft kein Wort mehr. Die sollen erst mal alle alten "Immer-Online-Spiele" patchen und wenn dann noch das erste Singleplayerspiel erschienen ist, das keine "Onlinedienste" integriert hat, dann schau ich mir das mal trotz UPlay-Rotz an.

Johannes 22 AAA-Gamer - P - 32535 - 5. September 2012 - 9:47 #

Steht ja auch im ersten Zitat, dass sie damit Juni 2011 angefangen haben

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 5. September 2012 - 15:25 #

Und das ist genau das Problem: Wenn es uns "frei steht, das Spiel offline zu spielen", dabei dann aber Spielinhalte (und zwar nicht Multiplayer-Inhalte) fehlen, ist das nur Augenwischerei und im Endeffekt doch wieder Always-On-Zwang.

Roland 18 Doppel-Voter - 10798 - 5. September 2012 - 9:53 #

Sind davon auch in Zukunft ältere Spiele befreit, wie "Die Siedler 7"? Letzteres würde mich sehr freuen.

Larnak 21 Motivator - P - 25589 - 5. September 2012 - 17:19 #

Da die neue Politik schon eine Weile läuft, sich bei S7 und Co aber leider nichts geändert hat (Nur bei AC2 hat man, wenn ich mich richtig erinnere, eine Entschärfung vorgenommen), habe ich da keine große Hoffnung.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 5. September 2012 - 9:57 #

Ist ja schön, dennoch ist der Zug für Ubisoft abgefahren.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 5. September 2012 - 10:01 #

Kann ich nachvollziehen, find's aber trotzdem schade, denn so verpasst du wirklich ein paar tolle Spiele :(
Als PCler würde ich aber wohl ähnlich denken/handeln...

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 5. September 2012 - 10:06 #

Die Spiele die mal toll waren, haben sie - zumindest für mich - endgültig ruiniert. Bestes Beispiel: Splinter Cell. Sonst konnten die mir eh nichts groß bieten. Auch ein Far Cry 3 reißt es da nicht raus. Wobei das auch nicht gerade der Brüller ist, was ich bis jetzt gesehen habe (Stichwort Wallhack-Röntgenblick und so :)).

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11025 - 5. September 2012 - 10:07 #

Naja, Tr1 hat schon Origin und Steam... ich hab schon keinen Bock auf Origin neben Steam...deshalb hole ich mir Ubi-Titel nur für Konsole, wenn überhaupt. Und das ist wohl aktuell nur AC3.
Splinter Cell = tot, Rainbow Six = tot, GRAW hat mich nicht vom Hocker gehauen, Far Cry 3 vielleicht, 2 war ja mies und so viel haben die da gar nicht mehr.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 5. September 2012 - 10:15 #

@Tr1n & Crizzo

Spontan fallen mir da noch Driver SF und das überragende Rayman Origins <3 ein...
Aber stimmt schon: viele ihrer Franchises haben die besten Tage leider hinter sich. Besonders bei Splinter Cell schmerzt mich das am meisten!

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 5. September 2012 - 10:20 #

Jo, so ist das. Bei Driver SF ist es bei mir so, daß es mich nicht mal groß anspricht, weil ich dieses Shift-Feature total doof finde :). Auch sonst riß es mich nicht vom Hocker. Driv3r fand ich damals echt klasse, aber schon Parallel Lines war irgendwie mies. Rayman Origins ist absolut nicht mein Fall. Da Crizzo noch GRAW oder Ghost Recon erwähnte: Da war jeweils noch das erste gut, danach ging's bergab.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 5. September 2012 - 10:37 #

Witzig wie sich Wahrnehmungen unterscheiden können:
Driv3r zählt für mich bis dato zu den größten Fehlkäufen meiner Videospielegeschichte =D
Parallel Lines habe ich dann zwar nicht mehr gespielt, aber vom 3. Teil habe ich mir damals sooo viel mehr erwartet (GTA-Contender...) und hab' mein mühsam erspartes Taschengeld am Erscheinungstag blind dafür auf den Kopf gehauen.
Und ja, das Shift-Feature ist wirklich "total doof", aber es macht verdammt viel Spaß ;)

Larnak 21 Motivator - P - 25589 - 5. September 2012 - 17:19 #

Anno nicht zu vergessen :P

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 5. September 2012 - 17:54 #

Das in der Tat überragende Rayman Origins ist ja zum Glück komplett DRM-frei erschienen :).

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 5. September 2012 - 12:21 #

Geht mir auch so. Seit dem Siedler 7 Start und den dauernden Serverdowns tu ich mir kein Spiel mehr von Ubisoft an.

Philley 16 Übertalent - 5356 - 5. September 2012 - 10:09 #

And the winner is: Der Kunde
(endlich mal)

Flo_the_G 14 Komm-Experte - 2098 - 5. September 2012 - 14:23 #

Wenn man zwei Schritte zurückgeht und dann wieder einen vorwärts, dann ist man am Ende aber auch nicht weiter vorn...

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 5. September 2012 - 20:15 #

Will Ubi nicht in Zukunft F2P only machen? Dann wäre diese Aussage ja schon fast eine Beleidigung der Spieler.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 5. September 2012 - 21:34 #

Ich glaube das war Crytek.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 5. September 2012 - 23:44 #

Ok, F2P only war Crytek, Ubi waren die nur verstärkt auf F2P setzen, wegen bis zu 95% Raubkopie und anscheinend jetzt AAA Titeln für tot erklären :D

http://www.gamestar.de/spiele/assassins-creed-3/news/assassins_creed_3,47340,3004674.html

Also was gibt es dann bald von ubi ohne AlwaysOn? Grottig in billig Lohnländern programmierte 2h Sologames ? :)

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 5. September 2012 - 10:15 #

Wundert mich, wo doch gerade erst Blizzard gezeigt hat, dass Kunden den Onlinezwang durchaus mitmachen.

Naja, sollte die verbleibende Zwangsaktivierung auch irgendwann mal entfallen, oder wenigstens nach einigen Monaten per Patch abgeschaltet werden können, würde ich auch wieder Spiele kaufen…

bam 15 Kenner - 2757 - 5. September 2012 - 16:38 #

Kunden von Onlinespielen machen den Onlinezwang bei Onlinespielen mit. Ist jetzt nicht so verwunderlich. D3 ist als Onlinespiel konzipiert worden, dass es also nur einen Onlinemodus gibt, hat entsprechend nicht vom Kauf abgehalten.

Ubisoft hingegen hat auch Spielen den Onlinezwang aufgedrückt, die eigentlich Offline-Spiele sind. Hier diente der Onlinezwang fast ausschließlich dem Schutz vor Raubkopien. Da es aber dennoch Raubkopien der Ubisoft-Spiele gibt, hat man letztendlich nur Käufer der Produkte unzufrieden gemacht, oder den Kauf uninteressant gemacht.

Wie bei so vielen Aspekten rund um Spiele, ist es nicht die Frage ob Kunden mit etwas einverstanden sind, sondern in welcher Form und in welchem Bezug sie damit einverstanden sind.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 6. September 2012 - 7:01 #

Es gibt genug Spieler, die Diablo ausschließlich offline als Singleplayerspiel genutzt haben. Blizzard hat D3 als Onlinespiel deklariert, damit sie den Onlinezwang begründen können.
Ähnlich macht es gerade Ubi: Verkünden großspurig den Verzicht auf Onlinezwang, entwickeln gleichzeitig das neue Sim City als reines Onlinespiel. Das ist Augenwischerei.

Beide Firmen drücken Spielen einfach einen Online-Stempel auf, und schon gibt es offiziell keinen Onlinezwang, obwohl man online sein muss. Ein netter Trick, auf den die Kundschaft wieder einmal hereinfällt.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 6. September 2012 - 7:41 #

Simcity wurde und wird von Maxis (EA) entwickelt :)

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 6. September 2012 - 8:17 #

Natürlich, Danke. Ubi macht das so mit der "Anno-Cloud". ;)

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 5. September 2012 - 10:24 #

Plädiere für einen kleinen GG-Wettbewerb: die nächste Kernaussage im (Fake-)Interview mit Chef Guillemot lautet?

Maik 20 Gold-Gamer - - 21507 - 5. September 2012 - 10:31 #

Raubmordkopierer zerstören unser Geschäft! Deswegen muß wieder auf Onlinezwang gewechselt werden.

Valeo 15 Kenner - 2743 - 5. September 2012 - 19:29 #

"Wir haben die Revolution der 'Nicht-mehr-immer-online'-Spiele eingeleitet. Nennt mich ab jetzt bite Columbus :-)"

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 5. September 2012 - 10:47 #

Und wenn sie jetzt auch noch den uPlay-Client abschaffen, werde ich mir vielleicht sogar wieder Ubisoft-Spiele kaufen ;)

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 5. September 2012 - 11:38 #

Glaub ich erst wenn ich es sehe. Dem Moloch darf man nix glauben.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21507 - 5. September 2012 - 12:01 #

Genau meine Meinung. die lassen sich dafür wieder eine andere Gängelung einfallen.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 5. September 2012 - 12:05 #

1x aktivieren, dann offline spielen.
Erneute Aktivierung schaltet Always-On wieder ein.

Irgendwie sowas :>

Mein Name (unregistriert) 5. September 2012 - 12:12 #

Nönö.
Anders gehts einfacher. Bestimmte Communityonlinefeauter gibt es nur bei einer ständigen Internetverbindung. Z.B. das Speichern in der Cloud. Blöd nur, ohne Cloud speichert es garnicht. ;)

Pano 12 Trollwächter - 826 - 5. September 2012 - 11:55 #

Ich glaube wenn die Preisse der Spiele jetzt noch Human werden gehen auch die Raubkopien zurück.

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 5. September 2012 - 12:16 #

Wäre echt super wenn Blizzard das auch tun würde, aber im Gegensatz zum Ubi-Kopierschutz funktioniert die Methode bei deinen ja leider.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21507 - 5. September 2012 - 12:24 #

Es ist Blizzard, da gibt es genug Blindkäufer.

Nokrahs 16 Übertalent - 5685 - 5. September 2012 - 12:40 #

Richtige Entscheidung. Jetzt müssen nur noch Blizzard ein paar andere aus dem Traumland erwachen.

marshel87 16 Übertalent - 5584 - 5. September 2012 - 12:52 #

Das finde ich einen sehr guten Schritt von Ubi. Wie würde mich das aufregen, z.B. für Assassins Creed, welches ich z.B. nur im Singleplayer spiele, immer online sein zu müssen... Nice done! :)

Trax 14 Komm-Experte - 2505 - 5. September 2012 - 13:37 #

An sich klingt das nach tollen Neuigkeiten, aber ich sage trotzdem erst mal abwarten was aus diesen Plänen wird.
Ich würde mich über ein neues Anno ohne Always On jedenfalls freuen.
Hoffentlich ist das keine Falschmeldung.

Larnak 21 Motivator - P - 25589 - 5. September 2012 - 17:26 #

Wie da schon ganz richtig steht, wird das schon seit 2011 umgesetzt. Es gibt nur ganz wenige Spiele, die Always On überhaupt bekommen haben.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 5. September 2012 - 14:13 #

Mein Vorschlag: Patched den Quatsch doch erst einmal aus aktuellen Spielen heraus!

Fallout-Junge 16 Übertalent - 4593 - 5. September 2012 - 14:16 #

Seit langem mal wieder gute Nachrichten von UBI. Wäre nett, wenn die dieses "offline-spielbar" Feature (noch vor ein paar Jahren hätte niemand im Traum daran gedacht, sowas als Feature zu bezeichnen) für ihre älteren Titel per Patch nachliefern.

Skeptiker (unregistriert) 5. September 2012 - 15:06 #

Offenbar sind die Verkaufszahlen im PC-Bereich stark gesunken,
obwohl der Kopierschutz perfekt war.

Dumm, das!

Ich habe mir ein paar Ubisoft-Spiele tatsächlich auf
Konsole gekauft, statt für PC, aber natürlich nicht
zum Vollpreis, sondern vom (britischen) Wühltisch.

Und was bedeutet Internet-Aktivierung bei Ubisoft?
* Aktivierungszähler (geht gar nicht, schon gar nicht,
wenn der nicht quartalsweise wieder einen runterzählt).
* Aktivierung mit Kontenbindung (also Steam in grün).

Bei Steam nervt mich gerade, dass man nicht mit mehreren
PCs gleichzeitig online sein darf, um völlig verschiedene
Spiele zu zocken. Klar, Offline-Modus geht, aber vielleicht
will der Jüngste Lego Batman 2 spielen, der Älteste Portal 2
und ich meinen Shooter. Da muss Steam sich echt was einfallen
lassen ...

jaja, mein name (unregistriert) 5. September 2012 - 16:09 #

Offlinemodus. Nachdem du das Kabel aus dem Rechner gerupft hast. Ist halt essig mit Online während der Session. Mit MP erst recht.
Vielleicht hilft ja auch schon eine Firewall, die Steam blockt. Comodo ist da zu empfehlen.
Bescheuert ist es natürlich, dass nicht mehr als ein Spiel gleichzeitig gespielt werden kann. Es ist halt nicht vorgesehen, dass sich Menschen einen Account teilen. Sollen alle brav einzeln (und bestenfalls mehrfach) kaufen. Mein Tipp, wenn schon Steam, dann ein Account pro Spiel. Verstößt zwar auch gegen die AGBs, aber anders gehts kaum.

Larnak 21 Motivator - P - 25589 - 5. September 2012 - 17:29 #

Das ist nicht nur nicht vorgesehen, soweit ich mich erinnere ist das nach AGB sogar untersagt.
Das ist wirklich ein großer Unsinn, wie die sich vorstellen, dass eine mehrköpfige Familie sich das Spiel gleich 3 mal kauft, selbst, wenn sie es nicht im MP spielen wollen ...

SinsofaSolalaEmpire (unregistriert) 5. September 2012 - 15:09 #

I don't care.

Ich bin eh immer online und kaufe jedes Spiel, das ich spiele. Von daher juckt es mich nicht, ob und wie es mit DRM gesichert ist.

Timo 09 Triple-Talent - 315 - 6. September 2012 - 10:26 #

Wenn die Server von entsprechend DRM-gesicherten Spielen down sind und du eben dieses spielen möchtest, dann wird das vermutlich auch dich interessieren :)
Ein Beispiel hierfür ist Siedler 7. Hier habe ich unschöne Erfahrungen gemacht.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6531 - 5. September 2012 - 15:22 #

Finde ich wie bei Steam am fairsten. Einmal online einloggen ok, dann darf der Titel aber gerne die nächsten vier Stunden auch ohne permanente Veindung laufen.

Larnak 21 Motivator - P - 25589 - 5. September 2012 - 17:29 #

Ich finde da GoG doch noch eine Ecke fairer ;)

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 5. September 2012 - 15:33 #

"Seit Juni letzten Jahres sieht unser Vorgehen nur noch eine einmalige Online-Aktivierung bei der Installation des Spiels vor. Danach steht es euch frei, das Spiel offline zu spielen."

So, es steht uns also frei, das Spiel dann zwar offline aber mit fehlenden Spielinhalten wie bei Anno 2070 und Heroes VI zu spielen? Na was für eine Großzügigkeit von UbiSoft.

Alle Spiele müssen offline mit allen Spielinhalten (außer Multiplayer-Inhalte für die ohnehin eine Online-Verbindung nötig wäre, LAN unterstützt ja leider eh kaum noch einer) spielbar sein. Erst wenn das der Fall ist, kommen auch alle eure Spiele (und nicht nur DRM-freie Ausnahmen wie Rayman Origins) wieder in Frage, UbiSoft!

Fallout-Junge 16 Übertalent - 4593 - 5. September 2012 - 16:40 #

Genau so sehe ich das auch!

Was allerdings noch wichtig ist: das alles soll auf einem Rechner möglich sein, der niemals mit dem Internet in Verbindung war/sein wird, also weg mit der verdammten Onlineaktivierung. Ich glaube nicht, dass ich der einzige bin, der fürs Internet einen extra Rechner hat. Mein Desktop ist ein reiner Offlinerechner (na gut, von der einmaligen Windowsaktivierung mal abgesehen).

Maryn 12 Trollwächter - 1110 - 5. September 2012 - 16:43 #

Das glaube ich erst wenn ich sehe, bzw. es auch so umgesetzt wird.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 5. September 2012 - 17:02 #

Dann kann ich vlt bald mal wieder was von Ubi kaufen, jetzt nur noch Spiele machen die mich ansprechen.

Tommylein 14 Komm-Experte - P - 1920 - 5. September 2012 - 17:14 #

Ich glaube die Verkaufszahlen sind nicht zuletzt wegen den Raupkopierern zurückgegangen, als von ehrlichen Kunden die nur kein Bock auf die Gängelung hatten. Ich habe mir damals nur noch Siedler 7 gekauft und nach diversen Serverausfällen war Ubisoft für mich als Kunde erledigt.
Sollten sie aus der Sache gelernt haben? Warten wir es ab.

motherlode (unregistriert) 5. September 2012 - 17:27 #

Wir, die ehrlichen Käufer haben gewonnen.

Valeo 15 Kenner - 2743 - 5. September 2012 - 19:30 #

Freu Dich nicht zu früh, eine Stadt zu erobern heißt noch nicht, dass der Krieg gewonnen ist.

Skotty 11 Forenversteher - 659 - 5. September 2012 - 17:29 #

Ich bin fertig mit UBI, da können sie rudern wohin sie wollen.

mon2908 11 Forenversteher - 594 - 6. September 2012 - 4:41 #

Das wird nichts mehr an meine Kaufzurückhaltung für Ubispiele, EA/Originspiele und Steamspiele ändern. Spiele jetzt das Pen&Paper Rollenspiel DSA und bin glücklich.

Hans am Meer (unregistriert) 6. September 2012 - 8:55 #

Deren Offline-Modus für den Allerwertesten.

In Heroes 6 wurden die Startboni der Missionen an den Online-Modus verknüpft, das Bestiarium verlangte ebenfalls eine Netz-Verbindung. Anno 2070 hatte in einem seiner zentralen Elemente, der Arche, massive Einschränkungen. Ernsthaft erklären, warum man dafür online sein muss, konnte auch keiner.

Einen Offline-Spieler so offensichtlich zu gängeln find ich dreist.

Dungeonmaster Alan 11 Forenversteher - 614 - 7. September 2012 - 3:24 #

Tja, hat sich ja doch gelohnt die Assasins Creed Spiele für die PS3 zu kaufen. Da ich auch lange kein ordentliches Interent hatte und ich weiss dass es vielen in Deutschland immer noch so geht verstehe ich auch nicht was die Hersteller zu diesem Internetzwang treibt.
Wie oben schon geschrieben wurde, gegen Raubkopierer hilfts auch nix... und so viel Verlust durch den Gebrauchtmarkt werden die wohl auch net machen wenn die Verkäufer wieder neue Spiele kaufen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit