Playstation 3 in der Krise? Activision erwägt Boykott

Bild von Junkfoot
Junkfoot 1524 EXP - 13 Koop-Gamer,R8,S3
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

19. Juni 2009 - 14:52 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Activision CEO Bobby Kotick stellt sich die Frage, ob es vernünftig wäre, in Zukunft keine Spiele mehr für Sonys Playstation 3 herauszubringen. Die Entwicklungskosten seien zu hoch und sowohl die Xbox 360 als auch Nintendos Wii verkaufen sich besser. Man sollte zumindest eine Preissenkung herbeiführen, so Kotick.

"Ich mache mir Sorgen wegen Sony. Die Playstation 3 verliert ein wenig an Zugkraft und die Firma macht es mir nicht leicht, die Plattform zu unterstützen." so Kotick gegenüber Times Online.

Sie müssen den Preis der Konsole senken, sonst ist es wahrscheinlich, dass die Attach-Rate [die Zahl der Spiele, die pro Konsole verkauft werden] runtergeht. Wenn wir das Ganze realistisch betrachten, könnte es sein, dass wir Sonys Konsole nicht länger unterstützen.

Kotick weitet diese Möglichkeit sogar auf die PSP aus. Es würde ein interessantes Licht auf die Machtverhältnisse innerhalb der Branche werfen, wenn Sony auf Koticks Äußerungen mit Preissenkungen reagiert.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12440 - 19. Juni 2009 - 15:18 #

bei der PSP ist okay wenn sie es bei dem neuen modell sagen denn dies ist wirklich zu teuer!

aber bei der PS3? Sony konnte die kosten senken damit sie nicht mehr ganz soviel verlust machen! sie amchen immernoch verlust mit der konsole und dann sollen sie den preis senken denke das wird Sony nicht machen

LEiCHENBERG 13 Koop-Gamer - P - 1789 - 19. Juni 2009 - 15:34 #

Sollte Activision solche Maßnahmen einleiten, wird Sony einfach kaum etwas anderes übrig bleiben, als mehr Konsolen unter die Leute zu bringen. Wie schafft man das? Mit guten Titeln und einer günstigen aber guten Konsole - beides kostet Geld.

Reagiert Sony nicht, könnte Activisions Zug in der Konsequenz eine Kettenreaktion auslösen.

bersi (unregistriert) 19. Juni 2009 - 15:39 #

naja, die "neue" PS3 kann keine PS2 games starten. Sehr sinnig das ganze.

ich würde mir wohl wirklich vielleicht eine zulegen, wenn das ding nicht so arsch teuer wäre. Man fährt halt nicht nur gewinne ein, indem man bei seinem preis bleibt. wenn die nachfrage schlecht ist, muss das angebot halt besser werden. Und gerade bei konsolen wird viel über den preis reguliert.

Wofür soll ich mir eine PS3 holen, wenn ich eine X-Box habe, welche weitaus weniger kostet aber im grunde das selbe spiele kontingent bietet? Exklusivtitel wie Little Big Planet machen den Kohl nicht fett.

Ich weiß grad nicht, ist die HD bei der PS3 auswechselbar? Eine Strategie, wie sie MS fährt mit unterschiedlichen angeboten ist ja keine doofe idee.

Sony sollte mal schleunigst reagieren, wenn sie nicht bald das schlusslicht sein will (in meinen augen sind sie das eh, aber das ist ja nicht relevant^^)

goodoldbismarck 12 Trollwächter - 1028 - 19. Juni 2009 - 15:40 #

die HDD ist auswechselbar und zwar relativ einfach^^ man muss sich auch keine extra für die ps3 angefertigte überteuerte Festplatte kaufen^^ einfach ne 2,5 Zoll S-ATA^^

goodoldbismarck 12 Trollwächter - 1028 - 19. Juni 2009 - 15:35 #

mein Gott, auf jeder Seite ist jetzt dieser Sch**ß zu lesen.

1. werden die das sowieso nicht machen
2. wird die PS3 eh immer billiger
3. die PS3 slim wird noch billiger.

also Activision, einfach mal Stock aus Popo ziehen und warten ;)

Tezcatlipoca 13 Koop-Gamer - 1454 - 19. Juni 2009 - 15:47 #

Dieser Kotick - so ein Arsch. Ich kann diesen Typen einfach nicht leiden. Ich selber bin Wirtschaftsingeniuer aber es geht doch nicht immer nur ums Geld, vorallem wenn man die CashCow'S CoD und WoW im Portfolio hat. Wie Bismarck schon richtig feststellte, die PS3 Slim wird kommen und billiger sein und das weiß auch Activison. Aber bis dahin machen die ja weniger Geld und Herr Kotick bekommt weniger Gehalt - welch eine Schande :(

prax 10 Kommunikator - 465 - 19. Juni 2009 - 17:32 #

Natürlich geht es immer nur ums Geld. Was denkst du denn?

Tezcatlipoca 13 Koop-Gamer - 1454 - 20. Juni 2009 - 12:29 #

Um Leuten hochqualitative Unterhaltung zu bieten auch abseits des Mainstreams aber bei Activison ist dies scheinbar nicht auf der Tagesordnung - siehe Guitar Hero 5. Welche großartigen Neuerungen bringt das Ding bitte schön mit sich um die 5 im Titel zu rechtfertigen? Gar keine! Dass man nun auch mit mehr Leuten gleichzeitig um die Wette singen kann, sind mir persönlich keine 60€ wert. Da lob ich mir EA. Ja ich weiß, die Spielefirma die uns jedes Jahr ein neues Madden, FIFA,etc. vor den Bug schmeißt aber seit neusten Spieler mit neuen IP'S wie Dead Space, Mirros Edge oder Brütal Legend erfreut. Letzt genanntes hat Activison ja verstoßen, weil die Aussicht auf Gewinn zu niedrig war (aber die Ice Age Lizenz wurde behalten - strike!). Doch dann kommt EA daher und nimmt sich Double Fine an um das Spiel dennoch auf dem Markt zu bekommen. Aber warum EA? Ganz einfach, die haben mitbekommen, dass Spieler irgendwann die Schnauze voll haben von uninspirierten Aufgüssen (siehe NfS:Undercover) und lieber neue IP's haben wollen (was die guten Verkaufszahlen von Mirros Edge belegen!). Daher hoffe ich, dass Activision irgendwann auch mal an diesen Punkt ankommt, Kotick gefeuert wird und endlich anfängt wieder gute Unterhaltung zu bieten!

Tom 15 Kenner - 2998 - 19. Juni 2009 - 16:40 #

Nach der Klage gegen Tim Schafer macht das Activision auch nich grad sympathischer. Vor allem verkaufen sich Spiele wie Call of Duty auch verdammt gut auf der PS3 und Activision macht da durchaus Profit.

Naja, ich finde zwar auch dass eine Pressenkung notwendig ist, aber die jetzt anzukündigen wäre unklug. Warten wir lieber auf TGS - dann kommt vielleicht die Pressenkung zum Weihnachtsgeschäft.

SirDalamar 14 Komm-Experte - 2035 - 19. Juni 2009 - 17:16 #

Damals wollte ich unbedingt eine PS3 haben, da ich meine PS2 geliebt habe. Tja, leider war sie viel zu teuer. So ging es vielen anderen auch, und die Probleme waren schon vor langer Zeit abzusehen.

Anonymous (unregistriert) 19. Juni 2009 - 17:56 #

Wenn ein CEO solche Aussagen trifft, geschieht das (meist) nicht einfach deswegen, weil diese Leute sich selbst so gern reden hören. Es stecken durchaus handfeste Absichten dahinter. Wenn das mit den 500 Millionen Dollar an Lizenzgebühren stimmen sollte, kann man den Mann durchaus verstehen: Spieleproduktionen sind kein Dienst an der Menschheit, sondern stellen Millionenaufwendungen dar, bei denen die Frage nach der Wirtschaftlichkeit erlaubt sein darf und muss. Mit "Call of Duty 4" unter den ersten fünf Top-Titeln selbst der japanischen Charts ist Activision schließlich nicht ganz unbedeutend für Sony.

Mittlerweile steht neben unserer XBox360 auch eine PS3, allerdings nur wegen des BlueRay-Laufwerks. Aufgrund des Spieleangebots gibt es keine westlichen Exklusivtitel mehr, die den doppelten Preis der Sony-Konsole rechtfertigen würden. Angesichts des Verlusts, den man trotzdem noch einfährt, war der Cell-Chip wohl schlichtweg eine strategische Fehlentscheidung. Und das, obwohl man uns Konsumenten bereits die Emotion-Engine (PS2-Abwärtskompatibilität) unter dem Hintern wegrationalisiert hat.

Amerika, aber vor allem Europa waren für Sony stets nur zweite oder dritte Liga: Späte oder gar keine NTSC/PAL-Konvertierungen, und wenn, dann oft nur halbherzig (PAL-Balken, Untertitel). Microsoft macht vor, wie man mit westlichen Kunden umgeht: Zeitgleiche Releases und ein Spitzentitel für ein erwachsenes Publikum. Wenn es nach mir geht, gönne ich Sony den Misserfolg mit der PS3, auch weil starke Konkurrenz letztendlich immer dem Kunden zugutekommt - obwohl ich Microsoft als Firma nicht sonderlich mag.

Armin Luley 19 Megatalent - 13655 - 19. Juni 2009 - 18:01 #

Ohne großartig widersprechen zu wollen, aber für die Release Dates sind die Publisher selbst verantwortlich. Für das Verhalten der PAL-Muffel wie Namco oder Square Enix kann Sony ausnahmsweise nichts. Das liegt daran, daß bspw. diese Publisher zu PS2-Zeiten keine Depandancen in Europa hatten und immer erst irgendwelche Verträge aushandeln mussten.

Kai 14 Komm-Experte - 2329 - 20. Juni 2009 - 12:23 #

Nie würde Bobby Kotick die PS3 der Konkurrenz überlassen. Als Insider weiß er, dass die PS3-Preissenkung kommt. Und er nutzt dieses Insiderwissen nun, um sich und sein Unternehmen mit einer billigen "Drohung" des Ausstiegs in die Schlagzeilen zu bringen. Und später kann er dann genießen, dass "sein persönlicher Druck" zur Preissenkung beigetragen habe. Das ist billige Taktik, die letztlich Sony, der PS3 und auch Activision/Kotick schadet.

melone 06 Bewerter - 1512 - 20. Juni 2009 - 12:47 #

Früher haben viele Leute arg darüber geschumpfen, wenn ein Softwarehersteller so viel Einfluß gewinnt, daß er Entscheidungen des Hardwareherstellers beeinflußt - siehe Windows-Taste. ;O)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 332239 - 20. Juni 2009 - 13:37 #

News ist stark überarbeitungsbedürftig. Dies wird intern von der Redaktion gemacht, danach geht sie wieder online.

Punisher 19 Megatalent - P - 14442 - 21. Juni 2009 - 9:03 #

Was heisst Boykott... wenn ich Software für zwei Systeme entwickle und ein System kriegt keine ordentlichen Verkaufszahlen hin höre ich auf, dafür zu entwickeln. Wo ist das besondere daran?

Die Games für die PS3 werden sich auch nach einer Konsolenpreissenkung keinen Deut besser verkaufen. Die Hardwarebasis an Konsolen ist größer als bei der XBox, trotzdem sind die Verkauszahlen schlechter.

Das liegt nicht am Preis, sondern für mich einfach am Spielgefühl, das schon wegen des Controllers (als erwachsener mit relativ großen Händen bekomme ich mit dem ps3-pad regelmäßig kleine Krämpfe und Verspannungen in der Handfläche, mit dem Motion-Detector der PS3 enfällt meine geliebte Lümmelstellung auf der Couch, die Trigger und Sticks sind extrem schwammig und bieten keinerlei widerstand) nicht an das der Xbox ranreicht. Dazu kommen dann solche Schnitzer wie bei Ghostbusters... bei den Spielen, die ich direkt bei meinem Gamesdealer auf beiden Systemen testen konnte war irgendwie immer die Xbox-Version ein wenig hübscher, geschliffener.

Wie gesagt, meine persönliche Meinung ohne Anspruch auf universelle Wahrheit.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit