Spec Ops - The Line: "Multiplayer-Modus war ein Fehler"

PC 360 PS3
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 123725 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

29. August 2012 - 11:07
Spec Ops - The Line ab 9,99 € bei Amazon.de kaufen.

Ende Juni erschien mit Spec Ops - The Line (GG-Test: 8.0) ein Shooter, der das Thema Krieg nicht nüchtern darstellt, sondern einen anderen Ansatz wagt. Neben einer Einzelspieler-Kampagne enthält das Spiel auch einen obligatorischen Multiplayer-Modus, zu dem sich jetzt Lead Designer Cory Davis unerwartet ehrlich äußert:

Es sollte keinen Mist geben.. Es besteht kein Zweifel, dass [der Multiplayer-Modus] in allen Punkten ein Fehler war.

Demnach habe das Mehrspieler-Erlebnis nie im Fokus der Entwicklung gestanden und sei nur aus dem Grund produziert worden, da 2K Games wegen der Erwartung auf höhere Verkaufszahlen darauf bestanden habe. Trotzdem sei der Multiplayer-Modus Geldverschwendung gewesen, da ihn niemand spielen würde, was unter anderem auch an der schlechten Qualität liegt. Laut Davis spiele er sich wie ein schlechter Klon eines Call of Duty in Third-Person-Perspektive.

Stolz ist Davis hingegen auf die Singleplayer-Kampagne, wie er in dem Gespräch mitteilt. Wie der Entwickler jedoch vor zwei Wochen bekannt gab, blieben die Verkaufszahlen trotz Multiplayer-Modus hinter den Erwartungen zurück, sodass die Chancen auf einen zweiten Teil eher schlecht stehen. Stattdessen haben bei Yager die Arbeiten an einem weiteren Großprojekt begonnen.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 29. August 2012 - 11:17 #

Hoffentlich sendet das auch endlich mal ein Signal an viele andere Entwickler.

Dädä (unregistriert) 29. August 2012 - 11:34 #

Ich glaube nicht, denn Spec Ops war nicht das erste Spiel, mit einem dahin geklatschten, teurem und sinnlosen MP-Modus, der nur drin war, weil irgendjemand vom Publisher das so wollte. Du musst bedenken, dass die Planung solcher Spiele oder die Führung solcher Publisher von Menschen gemacht wird, die vielleicht niemals ein Spiel wirklich gespielt haben, die vielleicht die Spiele nur aus irgendwelchen internen Präsentationen kennen und Entscheidungen anhand von Exceltabellen treffen. Und in denen steht, dass sich CoD und BF wunderbar verkaufen und man deshalb auch einen MP braucht - irgendwie ...

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 29. August 2012 - 11:47 #

Du meinst die Publisher, oder..?

Welcher Arbeit soll der Entwickler später nachgehen, wenn er sich dem drängen des Publishers auf einen Multiplayer widersetzt :/

q 17 Shapeshifter - 6711 - 29. August 2012 - 11:51 #

Publisher ist wohl besser gesagt, ja. Wie genau das in der breiten Masse an sinnlosen MP-Modi aussieht, kann ich auch nicht genau sagen... also wieviel da vom Entwickler und wieviel vom Publisher kommt. Wenns dazu mal mehr Statements geben würde :/

Fred DM (unregistriert) 29. August 2012 - 11:22 #

jeder spieler mit mehr als 2 hirnzellen weiss das schon längst. wieso das noch nicht bis zu den entscheidungstreffern bei den publishern vorgedrungen ist, weiss ich nicht.

möglicherweise ist es einfach eine realität, dass sich spiele mit multiplayermodus besser verkaufen als welche ohne.

aus spielersicht sind die meisten multiplayer-teile einfach ein witz da sich die mehrspielercommunity seit jahren zwischen ein paar wenigen dauerbrennern aufteilt. die meisten anderen multiplayer-spiele oder -teile sind entweder schon bei release tot oder kurze zeit danach.

rein des MP wegen lohnt sich der kauf dann meistens nicht, und wenn der SP wie bei Spec Ops dann auch nur ein paar wenige stunden lang ist, möchten viele eben auch keine 50 ocken hinlegen, und wenn der SP noch so gut wäre.

Darth Spengler (unregistriert) 29. August 2012 - 11:28 #

Captain Einsicht mal wieder ^^

Dädä (unregistriert) 29. August 2012 - 11:35 #

Der Bruder von Captain Obvious?

Darth Spengler (unregistriert) 29. August 2012 - 12:06 #

Anspielung aus Southpark, Herrliche Folge mit Cthullu ^^

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 29. August 2012 - 11:50 #

Mir fehlt die Übersetzung dieser interessanten Teile:

Davis goes on to say that the game mechanics were "raped" to make it happen[...]

"another game rammed onto the disk like a cancerous growth, threatening to destroy the best things about the experience that the team at Yager put their heart and souls into creating."

Das gibt dem ganzen nochmal eine ganz andere Note. ;)
Jetzt kaufe ich mir das Spiel auch. :D

Skeptiker (unregistriert) 29. August 2012 - 11:58 #

Tatsächlich interessiert mich der MP-Teil nicht und ich
warte immer noch, bis das Spiel so günstig geworden ist,
dass ich nur den SP-Teil bezahle ;-)

Derzeit steht der Kurs bei 28 Euro, leider zuzüglich
"Ab 18"-Versand.

Verdienen die eigentlich noch Geld, wenn ich das Spiel dann
kaufe, oder haben die das Geld für Exemplare, die mein
Versandhändler auf Lager hat, das Geld schon bekommen?

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 29. August 2012 - 12:23 #

Eigentlich verdient Yager da dann so gut wie gar nichts mehr dran. Hatte mal mit einem Einzelhändler darüber gesprochen, wer nun eigentlich Geld an solchen Low-Budget-Titeln verdient. Das verschwindet zwischen Publisher und Vertriebsweg. Die einzige Möglichkeit den Entwicklern noch etwas zukommen zu lassen ist, sich einen kostenpflichtigen DLC zu kaufen, es gibt nur keinen kostenpflichtigen DLC für das Spiel, da das Spiel komplett ist.

Wenn es so wie bei Darksiders läuft und das Spiel als Low-Budget ein Hit wird, dann werden sie wohl einen 2. Teil bringen und bei dem gleich kostenpflichtige DLC mitplanen.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 29. August 2012 - 23:00 #

Schlag doch hier zu :) (Falls du die PC Version wolltest)

http://www.gamersglobal.de/news/57894/media-markt-3-spiele-fuer-49-euro-aktion-zur-ifa-upd

Makariel 19 Megatalent - P - 13444 - 29. August 2012 - 12:11 #

Hab mir Spec Ops - The Line bestellt nachdem ich einige Zeit damit gerungen habe. Der Tropfen der den Ausschlag gegeben hat war das hier:
http://penny-arcade.com/patv/episode/spec-ops-the-line-part-1

Warte noch auf die Lieferung...

Basti51 14 Komm-Experte - 1984 - 29. August 2012 - 12:30 #

Der Multiplayer bei SO: The Line ist auch nicht mit der Aussage des Spiels vereinbar. Man soll sich während des Spiels schlecht in seiner Rolle als Soldat fühlen. Wenn man dann aber einen 0815 Multiplayer-Part oben drauf legt, in dem man sich einfach über den Haufen ballert, widerspricht das dem Anliegen des eig. Spiels.
Armes Entwicklerteam...

Herr Arsch (unregistriert) 29. August 2012 - 12:51 #

Und da ist jetzt wo der Unterschied zum Singelplayerteil?
Das ist doch in den "Actionszenen" auch nur das reinste Tontaubenschießen mit total verblödeten KI-Soldaten.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33781 - 29. August 2012 - 17:07 #

Der Unterschied ist, dass der SP-Teil versucht, eine differenzierte Sicht auf den Krieg zu beiten und den Spieler zum Nachdenken zu bringen. Es ist vielleicht das erste Spiel, dass keinen Spaß machen soll. ;-) Aber der MP sollte das natürlich schon, konzentriert sich nur aufs Ballern. Das passt halt hinten und vorne nicht zusammen.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 30. August 2012 - 17:10 #

Hat er in dem Interview nicht auch gesagt, sie mussten Teiles des Singleplayer-Teils gegen ihren Willen umdesignen, damit das Spiel auch im MP funktioniert?

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23265 - 29. August 2012 - 16:15 #

2K Games hat den Multiplayer-Modus von Bioshock 2 erstaunlich schnell verdrängt. ^^

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 29. August 2012 - 18:19 #

Finds eh nicht toll das heutzutage jedes Game nen MP aufgedrängt bekommt. Zum Glück hat Last of Us keinen.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12862 - 30. August 2012 - 19:57 #

Ja dem kann ich nur zu stimmen, nicht jeder Titel Brauch einen MP. Manchmal sollten die Studios einfach ihre ganze Kraft in den SP stecken.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Action
Third-Person-Shooter
ab 18
18
Yager Development
2K Games
29.06.2012
Link
8.0
8.2
LinuxMacOSPCPS3360
Amazon (€): 15,90 (360), 16,99 (PS3), 9,99 (PC)