eSport: Zwei LoL-Teams wegen Absprache disqualifiziert

Bild von ChrisL
ChrisL 137334 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S8,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

27. August 2012 - 21:17 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Es wäre wohl naiv, zu glauben, dass es im eSport keine schwarzen Schafe gibt, deren Handlungen – ähnlich wie beim Fußball und anderen Sportarten – ein schlechtes Licht auf die mittels Computerspielen ausgetragenen Wettkämpfe werfen können. Im Rahmen des am 26. August zu Ende gegangenen Summer Championship Event für League of Legends, gab der nordamerikanische Veranstalter Major League Gaming (MLG) kürzlich bekannt, dass zwei Top-Teams wegen Manipulation disqualifiziert wurden.

Ähnlich wie zum beim Beispiel beim Doping oder den Fußball-Wettskandalen, haben die am Finale der Veranstaltung beteiligten Teams – Curse NA und Team Dignitas – für ihre eigenen Vorteile gesorgt, indem sie sich untereinander abgesprochen haben. Nicht nur, dass dieses Verhalten generell mit Fairness nichts mehr zu tun hat, haben die Spieler damit selbstverständlich auch klar die MLG-Regeln verletzt, in denen unter anderem erwähnt wird, dass es (natürlich) nicht erlaubt ist, ein Spiel absichtlich zu verlieren und/oder Ranglisten zu manipulieren.

Die Konsequenzen der Disqualifikation sind, dass beide genannten Mannschaften weder ihre Platzierungen, die erreichten Punkte noch die Preisgelder behalten dürfen. Letzteres wurden stattdessen an die Dritt- und Viertplatzierten übergeben. Darüber hinaus wurden beim diesjährigen LoL Summer Championship Event kein erster und zweiter Platz vergeben; alle anderen Resultate bleiben bestehen.

Sowohl Curse NA als auch Team Dignitas sind damit einverstanden, dass der Ausschluss aus dem Event gerechtfertigt ist. Zwar ist die genaue Vorgehensweise der beiden Teams derzeit noch nicht im Detail klar, alle Beteiligten – sowohl die Spielverderber als auch MLG und LoL-Entwickler Riot Games – lassen jedoch keinen Zweifel daran, dass Absprachen und andere Handlungen, die ein Turnier und dessen Ergebnisse beeinflussen, Disqualifikationen nach sich ziehen.

Das nordamerikanische Team Curse hat sich inzwischen via Video bei den Fans und MLG entschuldigt. Demnach habe man sich unter anderem unprofessionell verhalten, darüber hinaus sei das eigene Verhalten nicht akzeptabel. Zudem wird in einem weiteren Video kurz auf die Vorgehensweise eingegangen, was besonders Kenner des Spiels interessieren dürfte.

Video:

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 61345 - 27. August 2012 - 21:27 #

Schöne News, es sollten eh mehr eSport News geschrieben werden hier.

Ardrianer 19 Megatalent - P - 18186 - 27. August 2012 - 22:15 #

dito ^^

Jens Janik 12 Trollwächter - 969 - 27. August 2012 - 22:22 #

Finde ich auch

DELK 16 Übertalent - 5488 - 28. August 2012 - 0:02 #

Und dann liest sie erst keiner. Wir haben ja sogar noch unsere E-Sport-Medaille, aber die News kriegen leider nur einen Bruchteil der Aufrufe einer normalen News. Schade drum.

Christoph Hofmann Redakteur - 55130 - 28. August 2012 - 9:08 #

Jup, die schauen sich leider nicht viele an. Anfangs haben sich sogar einige Leute beschwert, als ich zur QuakeCon noch wesentlich mehr eSport-News (dieses Jahr waren es nur 4 Zusammenfassungen) getippt habe.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10029 - 27. August 2012 - 21:35 #

Hm https://twitter.com/MrMLGAdam/status/239884998486941696 dort steht aber das das Preisgeld unter Platz 3-6 aufgeteilt wird.

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137334 - 27. August 2012 - 21:38 #

Danke für den Hinweis, nur welche dieser beiden offiziellen Angaben stimmt nun ...?

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10029 - 27. August 2012 - 21:45 #

Das ist allerdings ne gute Frage.

CarstenToGo 09 Triple-Talent - 325 - 27. August 2012 - 21:41 #

Skandal, Skandal, Skandal im Nerdbezirk!
Nein, Nein Scherz^^ Ich hab jetzt nicht ganz verstanden warum die beiden Teams das gemacht haben?

Hemaehn 16 Übertalent - 4560 - 27. August 2012 - 21:41 #

Und jetzt? Permabann für alle Spieler?
Passt aber zur LoL-Community. :D

Ich spiel das Spiel auch (oder habe und nun noch ab und zu mal), aber immer diese Flamer und alles, die den ganzen Spielspaß versauen, nerven echt.

Ekrow 15 Kenner - 3352 - 27. August 2012 - 23:27 #

Scheiss Feeder Noob. I REPORT YOU.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21485 - 28. August 2012 - 8:15 #

Das ist der Standardspruch. Echt unglaublich, wie es da zugeht.

nova 19 Megatalent - P - 14036 - 28. August 2012 - 9:11 #

Man kann schlechte Spieler melden?! o.O

Hemaehn 16 Übertalent - 4560 - 28. August 2012 - 9:24 #

Ja, kann man wirklich ^^

Aber die Funktion ist (zumindest steht es so auf der Seite) schlechte Spieler in ein schlechteres Ranking zu schicken, damit die leichtere Gegner kriegen und dann "besser" sind.

Ardrianer 19 Megatalent - P - 18186 - 27. August 2012 - 22:15 #

gut, dass sie gleich entlarvt wurden

nikk9 14 Komm-Experte - 2669 - 27. August 2012 - 22:26 #

"Ähnlich wie zum beim Beispiel beim Doping oder den Fußball-Wettskandalen, haben die am Finale der Veranstaltung beteiligten Teams – Curse NA und Team Dignitas – für ihre eigenen Vorteile gesorgt, indem sie sich untereinander abgesprochen haben."

Wäre schön zu erfahren um was für Absprachen es sich da genau handelt. Inwiefern wurden die Ranglisten denn beeinflusst? Ich stehe grad irgendwie auf'm Schlauch.. Eine Runde Aram in einem Best Of 5 rechtfertigt mMn nicht eine Disqualifikation!

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10029 - 27. August 2012 - 22:30 #

Haben sich wohl abgesprochen wer gewinnt und wollten das Geld unter sich aufteilen...

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 27. August 2012 - 23:39 #

Wo ist der Sinn? Dann kann ich auch sagen, egal wer gewinnt, wir teilen. Oder hat der "Gewinner" dem Verlierer mehr Geld gegeben, weil es ihnen ums Ego oder evtl Sponsorengelder im Falle eines Sieges ging?

Exodus 11 Forenversteher - 683 - 27. August 2012 - 23:56 #

Es ging wohl noch um die Punkte, die für die Gesamtwertung in Nordamerika relevant waren, und die der Sieger eingestrichen hätte. Eines der beiden Teams konnte da noch was reißen und das andere hatte ohnehin keine Chance mehr noch einen weiteren Platz gut zu machen. So habe ich es zumindest gelesen und finde, dass es durchaus plausibel klingt - ob das allerdings stimmt, ist bei dem Kommunikationschaos, was da aktuell herrscht, eher schwer zu sagen.

Anonymous (unregistriert) 27. August 2012 - 22:48 #

Dämlich das man sich hat erwischen lassen...
Absprachen und Preisteilung sind allerdings im e-sport an der tagesordnung, deswegen wird sich auch die gehässigkeit innerhalb der Szene sehr stark in Grenzen halten.

nova 19 Megatalent - P - 14036 - 28. August 2012 - 9:13 #

Mehr E-Sport-News bitte. CS:GO würde mich sehr interessieren. :D

Any Nomus (unregistriert) 28. August 2012 - 17:07 #

Die armen Jungs kriegen bestimmt jetzt Haue von Mutti. Und dann gehts ohne Milch und Kekse ins Bett^^.

nicki5000 14 Komm-Experte - 2245 - 28. August 2012 - 17:34 #

Das Ganze ist hier aber schon ein bisschen simpel dargestellt und ich wäre auch vorsichtig damit, die beiden Teams als die schwarzen Schafe darzustellen und nicht die Veranstalter und Riot Games. Aus meiner Sicht lief das Ganze so ab, dass die Teams damit eiverstanden waren aus dem Finale ein ARAM Best-of-5 zu machen. Dazu muss man sagen, dass der Ausgang des Finales weder für Crs noch für Dignitas wichtig war, da sie sich beide schon für die in einer Woche antehenden US-Regionals bei der Pax Prime qualifiziert haben.
Die MLG-Leute wussten natürlich nichts von dem "Troll-Finale" und dürften ziwmlich angefessen gewesen sein, den Teams wurde aufgetragen, dass Finale vernünftig zu Ende zu spielen. Crs gewann das Bo5 und das Turnier ging ohne Zeremonie zu ende. Ein paar Stunden später gabs dann das offizielle MLG-Statement "Crs und Dignitas disqualifiziert wegen "prize-spliting", also angeblichem Aufteilen des Preisgeldes. Dort begannen dann die Widersprüche, denn in den nachfolgenden Entschuldignungs-Videos von Teams Crs und Dig wird nie auf ein solches "Prize-Splitting" eingegangen, nicht mal erwähnt, sondern stehts nur das ARAM als Grund angeführt. Was insofern komisch ist, als dass die Absprache für ein ARAM gar nicht gegen die MLG Regeln ist.
Dass die Teams trotzdem mit der "Disqualifikation einverstanden sind", ist relativ einfach zu erklären: In der bald anstehenden Season 3 wird Riot Games höchstpersönlich einige Teams "Unter ihre Fittiche nehmen", sprich ihr Gehalt und ihre Rechnungen bezahlen und eine Art Bundesliga für LoL veranstalten. Die Chance dort unter Vertrag genommen zu werden würden sie sich mit einem Widerspruch gegen die fadenscheinige Disqualifikation quasi nehmen, weswegen jetzt auf "Riot und MLG haben recht" gemacht wird.

TL:DR: Teams haben ein ARAM abgesprochen, Riot und MLG sind angefressen wegen "Troll-Finale" was jedoch NICHT gegen die Regeln war, führen den Grund des "prize-splittings" an, um die Disqualifikation zu rechtfertigen. Teams sind einverstanden, denn Riot bezahlt nächstes Jahr ihre Rechnungen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)