Doom3 BFG: Weitere Änderungen / "Es ist nie allen recht"

PC 360 PS3 andere
Bild von guapo
guapo 9878 EXP - 18 Doppel-Voter,R7,S1,A3,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

27. August 2012 - 17:11 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Doom 3 ab 9,98 € bei Amazon.de kaufen.

Bei der Ankündigung der BFG Edition von Doom 3 Ende Mai hatte Bethesda noch verkündet, dass die HD-Neuauflage des Shooters von id Software neben der optischen Aufwertung auch die Erweiterung Resurrection of Evil erhalten würde, die hierzulande bislang nicht offiziell im Handel erhältlich war. Allerdings hatte Bethesda bereits während der gamescom eingeräumt, dass am Spiel auch inhaltliche Veränderungen vorgenommen und etwa bestimmte Gegnertypen überarbeitet wurden – nicht allein in der deutschen Version, sondern in allen (wir berichteten).

Nun gab Tim Willits, Creative Director bei id Software, weitere Änderungen in der Printausgabe der australischen PC Powerplay bekannt. So gibt es nun mehr Munition, Health Packs, Rüstung und hellere Levels. Im Original sei es, so Willits, gemein gewesen, dass wenig Munition vorhanden und die Umgebung zu dunkel war. Bei den veränderten Gegnertypen nennt Willits konkret die Lost Souls, also die fliegenden Köpfe. Mit ihnen sei nicht nur Willits unzufrieden gewesen, weswegen id Software sich entschloss, sie zu überarbeiten.

Der Creative Director äußerte sich auch zu den Änderungen bei der Benutzung der Taschenlampe, bei der die Spieler im Original aus dem Jahr 2004 regelmäßig zwischen Waffe und Lampe wechseln mussten, um sich besser orientieren respektive im entscheidenden Moment mit Waffengewalt zur Wehr setzen zu können. Da id dies in der BFG Edition entschärfte (tatsächlich war es bereits in Resurrection of Evil möglich, die Taschenlampe an bestimmten Waffen zu befestigen), habe man "Hassmails" von Spielern erhalten, die Willits allerdings gelassen aufnahm. Er meint, dass id Software immer polarisiert habe und man es ohnehin nicht jedem recht machen könne. Die BFG Edition erscheint im Oktober für PC, Xbox 360 und Playstation 3.

pauly19 14 Komm-Experte - 2495 - 27. August 2012 - 14:02 #

Jetzt hoffe ich mal wirklich, das Ressurection of Evil (ungeschnitten, aber modifiziert) auch dabei sein wird.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 27. August 2012 - 15:01 #

Ungeschnitten? Ich dachte das die Ragdoll Effekte die in RoE eingeführt wurden eh schon raus sind ...

Ungeschnitten im Vergleich zum Original ist da gar nix.

Die BFG Edition wird aber nicht extra für Deutschland angepasst im Vergleich zur internationalen BFG Edition, falls du das gemeint hast.
Die wird weltweit gleich "harmlos" sein.

pauly19 14 Komm-Experte - 2495 - 28. August 2012 - 14:48 #

Dachte da eher an diese News http://www.schnittberichte.com/news.php?ID=4069 .

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20734 - 27. August 2012 - 14:09 #

Mehr Munition, Health-Packs, Panzerung? Hellere Levels?

CoD Doom???

Wo soll dann das gruseln herkommen, wenn man in sehr dunklen Abschnitten sich vorangearbeitet hat und immer den Blick auf die HP und Muni...Kommt nun was? Das war ein Spiel neben Aliens vs. Predator 2 wo ich immer wieder mich 10 mal gedreht hab, bevor ich nen Schalter aktiviert hab und Maustaste bereits halb gedrückt war.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21485 - 27. August 2012 - 14:18 #

Das klingt ja schon nach Casualmodus. Das ist dann wirklich zum fürchten.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 27. August 2012 - 14:59 #

Der witz ist das er auch noch gemeint haben soll das dadurch der Schwierigkeitsgrad sich nicht verändern würde ...

Anonymous (unregistriert) 27. August 2012 - 14:21 #

Vielleicht ist dem Willits irgendwann ein Blumentopf auf den Kopf gefallen. Anders ist es schwer erklärlich wieso er in letzter Zeit gerne Unsinn von sich gibt. Das Dunkel, der Munitionsmagel, Licht oder Schießen, all das waren Elemente die Doom 3 gruselig machten.

Wenn ich Willits höre wird mir ein wenig Angst und Bang um Doom 4. id sollte aufpassen, dass Doom auch Doom bleibt, ansonsten könnte es Gefahr laufen ein "me too" zu werden, dass weder die alten Fans, noch die CoD Spieler anspricht.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 27. August 2012 - 14:23 #

Ich erinnere mich nicht, im ursprünglichen Doom3 jemals akuten Munitionsmangel gehabt zu haben...

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 27. August 2012 - 14:58 #

In den höchsten Schwierigkeitsgraden konnte das schon den nicht besonders treffsicheren Spielern passieren ^^.

Cat Toaster (unregistriert) 27. August 2012 - 17:54 #

Ich erinnere mich nicht an ätzende Taschenlampen und permanente Spannungs- und Gruseleinlagen in Doom1 und Doom2. Am Ende wird Doom3 BFG noch das Doom was ich mir damals gewünscht hatte: Eben ein Doom!

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 28. August 2012 - 9:17 #

Was hast du dir denn für ein Doom gewünscht?

Ein zdoom? Schnell schneller am schnellsten?

Also wenn ich mich recht entsinne wurde das damals schon irgendwie in die Gruselschiene gesteckt ...

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4297 - 28. August 2012 - 10:18 #

Das sehe ich ähnlich. Ich habe das Original-Doom immer und immer wieder gespielt. Wären da ständig Leerlauf und Cutscenes drin, hätte ich es wohl nicht gemacht. Der Wiederspielwert war dar, weil es schnell und actionreich und eher arcadelastig war. Es war keine Erzählung, es war ein Spiel, so wie es damals üblich war. Die Story selbst habe ich irgendwann mal später in einer readme nachgelesen.

Und genau dieses spaßige Spiel hat mir in Doom3 gefehlt. Es war trotzdem kein schlechtes Spiel, aber Hard Reset z.B. oder die Serious Sam - Serie sind mehr Doom, als Doom 3 sich treu geblieben ist.

Ich mag id-Software trotzdem, wollte Dir nur beipflichten :)

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20260 - 27. August 2012 - 19:54 #

Doom fand ich nie gruselig. Der dritte Teil fiel mit den Alpha Labs da aus dem Rahmen. Spaß machte es allerdings erst später, als es relativ hell war. Das erinnerte mich wieder an die ersten Teile. Jedoch braucht es weder mehr Medikits noch mehr Munition.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 27. August 2012 - 21:20 #

Dunkel und gruselig sind jetzt auch nicht die ersten Attribute, die mir zu Doom einfallen :)

Azzi (unregistriert) 27. August 2012 - 14:44 #

Spielt lieber Metro2033 oder die Dead Space Teile sind die besseren Doom Alternativen ;)

Cat Toaster (unregistriert) 27. August 2012 - 17:56 #

Wenn Doom3 der einzige Teil der Reihe ist den Du kennst kann man das sicher so unterstreichen. Ansonsten hat ein "richtiges Doom" eher den Anspruch eine Serious Sam oder Dukes.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3471 - 28. August 2012 - 10:13 #

Das alberne Dead Space wohl eher nicht...

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 28. August 2012 - 10:45 #

Dead Space und Doom? Oh je, welch Vergleich ^^

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6664 - 28. August 2012 - 10:57 #

Spiel ich jetzt "Edna bricht aus" oder Space Invaders? ;)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 28. August 2012 - 11:31 #

neeeeeee X-Wing! ^^

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 28. August 2012 - 12:37 #

Quatsch, der Omnibus-Simulator ist viel gruseliger ;)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 28. August 2012 - 14:52 #

Aber nur mit Omnibussen in Moskwa!

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 27. August 2012 - 15:08 #

Da kann man nur hoffen das sie für die PC Besitzer der Originale ein Update rausbringen das nur die technischen Aspekte anfasst.
Also 16:9/16:10 Auflösungen übers Menü bei beibehaltung der korrekten Aspect Ratio der Grfiken (in der Config eingestellte Widescreen Auflösungen haben zu Folge das Menüs und Anzeigen einfach gestreckt werden, sieht scheusslich aus).
Aber ganz ehrlich da iD nicht mehr unabhängig ist wage ich das stark zu bezweifeln.

Allgemein klingt die BFG Edition mittlerweile nur noch nach NEUE Kundenkreis aquirieren und nicht nach Produktpflege bzw wie hies dads für dijenigen die keine Originalausgabe mehr ergattern konnten.
Man muss ja Doom4 mehr Leuten zugänglich machen.

Erinnert an DeadSpace 3 irgenwie, oder an Resident Eviel ... alles leichter weniger Grusel/Schrecken mehr Action.

Christoph Hofmann Redakteur - 55130 - 27. August 2012 - 16:41 #

Da Carmack sehr viel am Code geändert hat (ist laut seinen Angaben viel id Tech 5 nun drin), halte ich es für äußerst unwahrscheinlich, dass für die alte Version ein Update kommen wird.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 27. August 2012 - 16:47 #

Für unwahrscheinlich halte ich es auch aber trotz allem für technisch nicht unmöglich ^^. Ich denke eher das scheitert an Bethesda.

Gerade JC ist ja eigentlich ein Freund davon sowas noch herauszugeben/machen.

Ich sag nur paralel zur Quake 2 Engine Entwicklung glQuake gemacht und herausgegeben ...

Christoph Hofmann Redakteur - 55130 - 27. August 2012 - 18:04 #

Wenn, dann vermute ich eher, dass sich die Modding-Szene selbst ohne Source-Code drauf stürzen wird.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20734 - 27. August 2012 - 17:47 #

Ich bekommen Angst in hinblick auf Doom 4. Als die ersten Infos von ID kamen, waren so sätze da wie

"Der Spieler vorm Bildschirm wird sich fürchten"
"Es soll das düsterste Spiel werden, das ID je gemacht hat"

Nun fürchten wir eher das diese Sätze es nicht in die Entwicklung von Doom 4 schaffen sondern ein "Geh-in-deckung-und-warte-bis-HP-wieder-voll-ist-Deckungs-Shooter" ._.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 28. August 2012 - 9:19 #

Diese Angst teile ich auch.

Kimura 12 Trollwächter - 1011 - 27. August 2012 - 16:11 #

Juchu ein weiteres Casual Game... Und die paar Schock und "Horror" Elemente die Doom 3 hatte gehen durch das aufhellen usw auch noch flöten... Tja damit verschwindet es zumindest von meiner Buylist.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61287 - 27. August 2012 - 16:48 #

Man müsste schon auch noch die gesamte Levelarchitektur überarbeiten , um mich nochmal zu Doom 3 zu kriegen. Das Spiel war seinerzeit die Enttäuschung schlechthin für mich, ein Level öder als der andere, lediglich die letzten beiden versöhnten etwas....

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4489 - 27. August 2012 - 18:01 #

Damals wurde gejammert, dass es zu dunkel ist und dass man Waffe und Taschenlampe nicht gleichzeitig benutzen kann.

Jetzt ändert id das und es wird wieder gejammert.

Ich wette, dass es sogar dieselben Leute sind. ;-)

noby_95 11 Forenversteher - 623 - 27. August 2012 - 18:28 #

Das sind sogar ganz bestimmt die selben!

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 28. August 2012 - 9:20 #

Ich hab damals nicht gejammert. Ich habs genommen wie ein Mann und einfach durchgezockt ... und dann auf Nightmare nochmal ^^.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 27. August 2012 - 21:19 #

:-)

Nekekami212 13 Koop-Gamer - 1432 - 27. August 2012 - 18:25 #

Warum nicht einfach die Wahl dem Spieler überlassen? Meinetwegen 'classic'-Mode für die Leute, die es haben wollen wie es in der Urversion von Doom 3 war und einen neuen Modus für diejenigen, die eine entspanntere Erfahrung wie in Teil 1+2 möchten.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10029 - 27. August 2012 - 20:08 #

Auf die Idee sind sie scheinbar nicht gekommen...

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 27. August 2012 - 21:18 #

Ist doch bei der Taschenlampe so.

min-Bekker 10 Kommunikator - 461 - 27. August 2012 - 18:31 #

Ich hab RoE vor etwa nem halben Jahr (zum ersten mal!) für'n PC durchgezockt, von daher reizt mich die BFG-Version eher weniger.

Zum Vergleich zwischen Doom 3 und seinen beiden Vorgängern aus den frühen 90ern mag jedoch auch ich mein' Senf dazu klatschen:

Doom 2 zählt noch heute zu meiner Alltime-Favorites, während es Doom 3 trotz besserer Technik lediglich (für mich) "nur" zu einem supergeilen Shooter geschafft hat. Woran liegt's? Klar: der Nostalgiebonus!

Allerdings: Half Life 1 war auch mal ganz weit oben platziert, wurde jedoch klar von seinem Nachfolger übertroffen und thront nun verdient an dessen Stelle. Denn "Half Life 2" fühlt sich tatsächlich noch so an wie ein "Half Life PLUS" - eine deutlich verbesserte, erweiterte Version des Erstlings.

Doom 3 hat sich zu sehr von seinem eigentlichen Kern distanziert.

Technikseidank erwarte ich für Doom 4 TONNENWEISE Gegnerscharen und riesige0 Maps mit ner immensen Weitsicht ... ebenso wie früher, nur verbessert! :)

Fressevoll (unregistriert) 27. August 2012 - 18:34 #

Jetzt mal ehrlich Leute: Was war denn an diesem Spiel zu schwer, zu dunkel oder sonst irgendwas? Es war nen super Shooter. Es gab auch nicht zu wenig Muni oder sowas. Ist halt nen Horrorshooter gewesen. Man, Man, ständig dieses Mimimi.

RAYDER 11 Forenversteher - 573 - 27. August 2012 - 18:41 #

Heller finde ich sehr gut ! Damals war es wirklich sehr dunkel.
Habe es somit nur im COOP mit so einer Mod durchgespielt und die war leider sehr verbuggt ! Kennt noch einer diese mod ?

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 27. August 2012 - 19:14 #

Hoffentlich sind alle mit dem Ende zufrieden. Ansonsten oh weh id Software. ;-)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 28. August 2012 - 9:22 #

Falsche Firma :-D.
Hier gehts um Gewalt nicht Inhalt ^^

Fallout-Junge 16 Übertalent - 4593 - 27. August 2012 - 20:04 #

Ich bin mal gespannt auf die Neuauflage. Um ehrlich zu sein, hätte ich mir zu Beginn der (damals) neuen Konsolengeneration genau so eine Spiel gewünscht. 2004 lief Doom 3 auf meinem Notebook (Centrino 1.4 mit Radeon 9400m) unheimlich langsam. Ich habe mich dann bis fast bis zum Ende durchgequält, das Spiel aber nie richtig durchgespielt.

Ich hoffe nur, dass Doom 3 BFG die Fähigkeiten der aktuellen Konsolengeneration ausnutzt und dass insbesondere die PS3 Version gelingt.

Wer es nicht mögen sollte...nun ja, niemand ist gezwungen die BFG Edition zu kaufen. DOOM3 kann man immer noch günstig für den PC erwerben (läuft sogar unter Linux!), und es sieht heute noch ziemlich gut aus. (Im Gegensatz zum ersten Half-Life...hey Valve, macht mal eine Neuauflage von Half-Life 1 incl. Opposing Force und Blue Shift mit moderner Grafik für die aktuelle...ach was sage ich, für die nächste Konsolengeneration!).

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70292 - 27. August 2012 - 20:12 #

Wenn man da ein paar mods drauf macht sieht das dann in etwa so aus: http://www.youtube.com/watch?v=0ClMtOYSitA

Ich glaube nicht, dass die Neuauflage da nur ansatzweise mithalten kann.
Das einzige was in meinen Augen für die Neuauflage spricht sind die zusätzlichen Levels.

Namen (unregistriert) 27. August 2012 - 21:42 #

Für die nächste Konsolengeneration, mein Hinterteil. Für den PC und nur für den PC. Diese ganze Orientierung an den Konsolen hängt mir zum Hals raus. Kann ja später noch portiert werden. Vom PC auf die Konsolen versteht sich.

Fallout-Junge 16 Übertalent - 4593 - 28. August 2012 - 9:10 #

Auch als bekennender PC-Freund muss ich leider sagen, dass der PC die Rolle als Leadplattform schon längst abgegeben hat, im Moment an die Xbox360.

In fünf Jahren kann es allerdings anders aussehen, dann wird für iOS oder den Browser entwickelt und erst später auf Konsolen (und den PC) portiert. Vielleicht ist ja Half Life 3 ein Launchtitel fürs eine neue iPadgeneration?

Pseudonymous (unregistriert) 27. August 2012 - 23:18 #

All das und mehr hat John Carmack bereits auf der vergangenen QuakeCon während seiner Keynote erzählt. Was die Taschenlampe angeht hat Carmack allerdings gesagt das es jetzt lediglich eine Option ist die man an/ausschalten kann, ob die Taschenlampe immer da ist oder wie im Original gewechselt werden muss.

mon2908 11 Forenversteher - 594 - 28. August 2012 - 7:05 #

Casual Doom3 hätte sie es nennen sollen! Habe sowohl Doom 3 als auch Resurrection of Evil und kann nur eines sagen. Die Spiele waren gut so wie sie waren. Wer will Doom für den Casual Markt? Ich jedenfalls nicht. Ein Spiel sollte eine Herausforderung sein. Besser noch durch Puzzles als durch schiere Gegnerschar. Mittlerweile sind mir sowohl Caramack als auch Willits verhasst. Der eine, weil er den Linux Spiele Markt kaputtgeredet hat, weil Timothee Besset, der Linuxverantwortliche bei Idsoft gegangen ist, der andere, weil er wie George Lucas bestehende Werke nicht zu schätzen weiß und so lange daran rumprutscht bis sich den Mist keiner mehr antun will. Ja klar, nehmt dem Spiel die Atmosphere und macht einen 08:15 Shooter daraus. Aber erwartet von mir nicht dass ich das Ding kaufe.

min-Bekker 10 Kommunikator - 461 - 28. August 2012 - 11:25 #

genauso isses!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Action
Egoshooter
ab 18
18
id Software
Activision
12.08.2004
Link
7.5
7.3
MacOSPCPS3andere360
Amazon (€): 33,80 (PC), 9,98 (Xbox), 23,93 (PC), 17,00 (PC), 34,74 (Xbox), 28,90 (PC), 14,95 (PS3), 14,95 (360), 49,99 (360), 14,76 (PS3), 49,80 (PC)
Gamesrocket (€): 7.49 (Download) 6.74 (GG-Premium)