Der Patrizier 3 angekündigt

PC
Bild von Christoph Hofmann
Christoph Hofmann 55130 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtBetatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlicht

18. Juni 2009 - 16:24 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Patrizier 4 ab 6,89 € bei Amazon.de kaufen.

Ganze zehn Jahre nach dem erfolgreichen zweiten Teil der Serie (Teaserbild), wird voraussichtlich im Sommer 2010 die Wirtschaftssimulation Die Patrizier 3 auf den Markt kommen. In Entstehung ist der Titel derzeit beim neuen Entwicklerstudio Gaming Minds unter der Schirmherrschaft von Kalypso Media. Mehr Details oder gar Screenshots gibt es aber noch nicht.

Nachdem Ascaron im April Insolvenz anmelden musste, wurden alle Marken des Herstellers Anfang des Monats an Kalypso Media abgetreten (wir berichteten). Außerdem gründeten 15 ehemalige Ascaron-Mitarbeiter das neue Entwicklerstudio Gaming Minds (wir berichteten) an dem Kalypso Media die Mehrheitsanteile besitzt.

Der erste Teil der Serie erschien bereits 1990 unter dem simplen Namen Der Patrizier für den Amiga, den Atari und den PC und war eine gelungene Handelssimulation. Besonderes Lob erhielt der Titel von Kritikern und Spielern gleichermaßen für seine authentische Darstellung der Hansezeit. Volker Weitz, der das Spiel damals für die PowerPlay genauer unter die Lupe nahm, in seinem Testbericht:

Der Patrizier ist ein Musterbeispiel für fundierte Recherche. Selbst die Speisenfolge bei den Ratsversammlungen ist authentisch. Alle im Spiel auftauchenden Figuren haben wirklich gelebt. Geschichtlich belegte Seuchen, Brände, Hungersnöte und Kriege finden sich an der richtigen zeitlichen Stelle im Programm.

Aber obwohl sich die Handelssimulation ganze sechs Monate erfolgreich in den deutschen Charts halten konnte, sollte es bis zum November 2000 dauern bevor die Serie einen Nachfolger erhielt. Veröffentlicht unter dem Titel Patrizier 2: Geld und Macht, verlagerte er den Fokus von einer reinen Handelssimulation hin zu einem Mix aus Handels- und Aufbauspiel vergleichbar mit dem zwei Jahre später erscheinenden Die Gilde: Handel, Habsucht & Intrigen. Insgesamt modernisiert der Titel jedoch nur das Original. Das erfolgreiche Spielprinzip und die historische Korrektheit blieben hingegen erhalten und bescherten Ascaron so erneut einen Erfolg. Ein Jahr später, im Oktober 2001, folgte dann noch das Addon Aufschwung der Hanse, das erstmals einen Mehrspielermodus in die Serie einführte. Seitdem war es ruhig um die Patrizier geworden und JoWooDs Die Gilde übernahm die Führung unter den Handelssimulationen.

Interessantes Detail: Während bei uns die Command & Conquer-Serie zu Beginn falsch benannt wurde, Alarmstufe Rot kam als Teil 2 und Tiberian Sun als Teil 3 auf den Markt, werden dieses Mal die internationalen Fans ihre Zählprobleme bekommen. Für sie erschien bereits Ende 2003 Patrician 3, dass jedoch nichts anderes war als eine alleinlaufähige Version von Patrizier 2: Aufschwung der Hanse.

Sheak 13 Koop-Gamer - 1626 - 18. Juni 2009 - 16:20 #

Freut mich zu hören. Hab ich damals sehr gerne gespielt! :-)

Junkfoot 13 Koop-Gamer - 1530 - 18. Juni 2009 - 16:43 #

Ich bin auch begeistert! Hätte mich auch gewundert, wenn da nix mehr gekommen wär...

Tezcatlipoca 13 Koop-Gamer - 1454 - 18. Juni 2009 - 17:20 #

OMFO! Wie geil ist das denn? Danke Kalypso! Danke für Tropico 3 und Patrizier 3=)))))

Benjamin Ginkel 18 Doppel-Voter - 10252 - 18. Juni 2009 - 17:22 #

Na hoffentlich geht weder Tropico 3, noch Patrizier 3 in die Hose. Sind ja starke Marken, mit denen man so manche schöne Spielstunde verbindet. Also ich zumindest ;)

Lolo1887 10 Kommunikator - 501 - 18. Juni 2009 - 17:53 #

wohooo

Wi5in 14 Komm-Experte - 2687 - 18. Juni 2009 - 20:00 #

JUCHUU!! Spiele immer noch Patrizier 2 zur Zeit. Finde ich super.

hoschi 13 Koop-Gamer - 1484 - 18. Juni 2009 - 23:47 #

ist das schon wieder 10 Jahre her. Hab ich doch erst runtergeladen, äh gekauft damals ... war mir aber immer zuwenig aufbau und zuviel blabla

Wi5in 14 Komm-Experte - 2687 - 19. Juni 2009 - 8:19 #

Ich hab das Spiel seit 6 Jahren und weiß immer noch nicht, wie man andere Schiffe(Ausser Piraten) angreifen kann.

onli 15 Kenner - 2796 - 19. Juni 2009 - 10:07 #

Kapitän aufs Schiff, es muss stark genug sein von Besatzung und Kanonen her, dann irgendwohinschippern wo keine anderen Schiffe sind und schließlich die Piratenfahne hissen (im Mannschaftsmenü, glaube ich). Lang lang ists her :)

Schlachtvieh 12 Trollwächter - 976 - 20. Juni 2009 - 1:53 #

Ein neues Patrizier? Meine Gebete wurden erhört.

Pinguin (unregistriert) 20. Juni 2009 - 17:05 #

Die Meldung, dass es einen dritten Teil geben wird, ist für mich die Nachricht des Jahres (ich hatte gar nicht mehr damit gerechnet)!
Toll auch, dass bekannte Entwickler-Namen vom zweiten Teil nun PIII mitgestalten werden.

Was Patrizier II betrifft, gibt es übrigens nochimmer aktive Spielergemeinden.

Lexx 15 Kenner - 3494 - 21. Juni 2009 - 0:21 #

Nach Fallout 3 und Fallout 3-Fan Logik müsste das Spiel jetzt ein Ego-Shooter werden. :>

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Strategie
Wirtschaftssimulation
ab 6 freigegeben
12
Gaming Minds Studios
Kalypso Media
02.09.2010
Link
6.5
7.2
PC
Amazon (€): 6,89 (PC)