Guild Wars 2: GW-Belohnungsrechner // Ökonomie im Schaubild

PC
Bild von ChrisL
ChrisL 137334 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S8,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

24. August 2012 - 12:26 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Guild Wars 2 ab 31,29 € bei Amazon.de kaufen.

Im Zuge der damaligen Ankündigung von Guild Wars 2, das am kommenden Dienstag erscheinen wird, stellten sich viele Guild Wars-Spieler unter anderem die Frage, ob die erreichten Erfolge des im Jahr 2005 veröffentlichten MMOs auch für den zweiten Teil der Reihe genutzt werden können. Mittels eines offiziellen Blogpostings wird euch nun etwas näher die dafür zur Verfügung stehende Option vorgestellt, mit der ihr herausfinden könnt, wie viele Punkte euch in GW 2 zur Verfügung stehen werden. Um den sogenannten Belohnungsrechner in der Halle der Monumente – auf die ihr nur via des Addons Eye of the North Zugriff erhaltet – nutzen zu können, erläutern die Entwickler die entsprechende Vorgehensweise (darüber hinaus existiert eine kürzlich aktualisierte FAQ):

  • Nachdem ihr sichergestellt habt, dass ihr in Guild Wars: Eye of the North eure eigene Halle der Monumente erbaut habt, müsst ihr euren GW-Account mit eurem GW2-Konto verknüpfen.
  • Jeder Charakter, den ihr über euren Guild-Wars-2-Account erstellt, erhält anschließend einen besonderen Gegenstand namens „Portalstein der Halle der Monumente“.
  • Aktiviert dieses Item, um eine Teleportation zu Eye of the North einzuleiten. Dort angekommen, sprecht ihr den NPC Kimmes den Historiker an. Durch ihn erhaltet ihr eine Liste der Belohnungen aus der Halle der Monumente, die ihr seinerzeit freigeschaltet habt. Jeden Gegenstand könnt ihr dabei jederzeit für jeden auf eurem Account erstellten Charakter auswählen.
  • Abschließend nutzt ihr erneut den Portalstein, um mit eurer Spielfigur mitsamt der Belohnungen zurück an euren Herkunftsort zu reisen.

Über diese Seite könnt ihr auf eine Beta-Version des Belohnungsrechners zugreifen, indem ihr im oberen Bereich euren Charakternamen eingebt. In der Folge ist ersichtlich, welche Belohnungen ihr freigeschaltet habt, wie die Vorteile berechnet werden und welche Items noch verfügbar sind. Zudem steht euch ein Demomodus zur Verfügung, falls ihr noch keinen Char angelegt habt.

Wirtschaftssystem als Infografik

In einem weiteren Posting beziehungsweise anhand einer dort platzierten, deutschen Infografik gehen die Entwickler anhand eines Beta-Wochenendes ein wenig auf die virtuelle Ökonomie in Guild Wars 2 ein, die „eine der größten, die jemals erschaffen wurde“ darstellen soll. Unter anderem erfahrt ihr auf diese Weise wissenswerte Informationen zum verdienten Gold, den Berufen, der Vermögensverteilung oder auch dem Währungsumtausch. Verglichen werden einige Werte außerdem mit echten Daten, wie zum Beispiel Facebook-Aktien.

Crowsen (unregistriert) 24. August 2012 - 15:47 #

Auch wenn es nichts mit der News zu tun hat, ich weiß nicht wirklich wo ich es sonst hinschreiben soll: Warum wird denn bei Screenshots von Guild Wars 2 (also am Steckbrief hier an der rechten Seite und auch bei den anderen News soweit ich es richtig gesehen habe) die Galerie von Guild Wars: Nightfall angezeigt anstatt die von Guild Wars 2? Kann man das vielleicht ändern? :)

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137334 - 24. August 2012 - 15:56 #

Finde das auch etwas verwirrend, siehe dazu auch diesen Thread, in dem Benjamin sich dazu äußert: http://www.gamersglobal.de/forum/55353/bug-falscher-inhalt-bei-aelteren-steckbriefen

Bernhard Sommer 13 Koop-Gamer - 1750 - 24. August 2012 - 21:58 #

So alt sind die Screenshots nicht, um genau zu sein hab ich sie gestern hochgeladen. :) Ich glaub es werden einfach die neuesten gezeigt, in dem Fall ist es nichtmal so falsch, da es Bilder vom Abschlussevent in GW1 sind.

PS Wenn das hinkommt sind es ab morgen Bilder aus EotN. :)

Maryn 12 Trollwächter - 1110 - 24. August 2012 - 18:01 #

Würde mich ja mal interessieren, ob sich das überhaupt lohnt, diese Boni vom ersten Teil.

Aus meiner Sicht unterscheidet sich der zweite Teil nämlich einfach so sehr vom ersten, dass ich mir gerade nicht vorstellen kann, dass so viele diese Boni tatsächlich nutzen werden...

Für mich persönlich geht es nach schon langer GW-Abstinenz jedenfalls sicher nicht mit dem zweiten Teil weiter, da schau ich eher nochmal in den ersten rein...

Kirika 15 Kenner - 3270 - 24. August 2012 - 18:59 #

Die Boni sind halt nur eine kleine Belohnung für die Langzeitspieler. Man hat dann halt besondere Mini-pets und Rüstungen, die man sonst nicht bekommt.

Steven C. 12 Trollwächter - 1032 - 24. August 2012 - 21:15 #

Viele werden die nutzen

http://www.youtube.com/watch?v=BCNxPTgrIHQ - nach hinten vorspulen

In GW war es nicht die Stufe oder der Titel der zeigte ob du was kannst - sondern eher ein besonderer Style was Rüstung oder Waffe ausmachte.

Die Sachen machen dich nicht besser - sie sind halt zum
ersten - reines Marketing um GW2 zu promoten
zweitens - eine Aufgabe für Spieler die alles in GW1 hatten
drittens - einfach nur eine nette Geste, es hätte auch weniger sein können

Loretechnisch / GW1 Reward bezogen könnte ich über die meisten Gegenstände eine Abhandlung schreiben, aber in 2 fangen alle neu an.

Mir reicht es aus eine nette Rüstung immer an zu haben ohne die Trans Steinchen zu nutzen.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10029 - 26. August 2012 - 0:06 #

Nette Geste ist es, machen kaum noch Firmen.

Bernhard Sommer 13 Koop-Gamer - 1750 - 26. August 2012 - 9:03 #

Das ist leider wahr. Dabei sollte es doch relativ leicht sein, die alten Fans freuen sich, die neuen dürfte es nicht stören.

Die Items sind (von den Tiergefährten und den Minipets abgesehen) Skins ohne Werte, damit kann man einer entsprechende Waffe oder Rüstung ein neues Aussehen geben ohne die Werte zu verändern. Was es möglich macht ein immer besseres Item zu benutzen das aber immer gleich aussieht und an Guild Wars 1 erinnert. Feine Sache.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 24. August 2012 - 18:49 #

Geile Sache. Nicht das es mir was nützen würde, da ich wenig GW gezockt habe, aber für alle die Jahre in Tyria verbracht haben ist das bestimmt ein episches Geschenk.

Ich liebe diese Firma schon bevor ich das Spiel Dienstag in Händen halten werde ^^

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 27. August 2012 - 13:29 #

Long story short, für diejenigen die Zweifeln wegen der Blohnungen: Ja, die Boni lohnen sich, auch wenn es nur Skins/Mini-pets/Tiergefährten sind. Sind von mir die meist genutzten Items derzeit.

Mich wundert es nur, warum die News JETZT kommt ^^
Etwa wegen der Statistik von John Smith??
Ist ja nicht so, dass der Belohnungsrechner und die News dazu schon 2 Jahre alt ist :D :D :D
-> http://www.gamersglobal.de/news/28282
Ein kurzes "Wir berichteten" wäre nett gewesen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit