Mechwarrior Online: Neue Karte River City im Video vorgestellt

PC
Bild von Keksus
Keksus 25101 EXP - 21 Motivator,R10,S10,C5,A10,J9
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

25. August 2012 - 11:44 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert

Bereits seit dem 7. August kämpfen Besitzer des "Founders Package" in ihren virtuellen Kampfmaschinen auf den Schlachtfeldern in Mechwarrior Online und werden dies noch bis zum 7. September tun. Aber auch Spieler, die noch bis zum offiziellen Release des Titels warten möchten, lässt Entwickler Piranha Games nicht versauern und gewährt ihnen in einem neuen Video einen Einblick in die Mechsimulation.

In der rund dreieinhalbminütigen Präsentation stellen sie euch die Karte River City vor und demonstrieren euch, was dort so alles möglich ist. Neben einem Rundflug über die zerstörte Stadt, in der hitzige Kämpfe ausgetragen werden, sind auch einige Szenen aus der Perspektive der Mechwarrior zu sehen. Während diese Szenen gezeigt werden, wird euch zudem die Geschichte der Stadt erzählt, die noch vor kurzer Zeit in voller Blüte stand.

Video:

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10816 - 25. August 2012 - 12:35 #

Ich komme blöderweise nicht mal zum Beta spielen. Aber ich freu mich auf das fertige Spiel.

Anonymous (unregistriert) 25. August 2012 - 12:42 #

Die Beta ist mir zu teuer, ohne dass ich weiß, was ich denn nun für mein Geld bekomme. Das Ganze sieht aber schon vielversprechend aus und ich freue mich richtig auf den Release. Gerade die in den Videos vorgestellten Maps und Mechs, lassen auf taktisch anspruchsvolle Gefechte hoffen. Wie sieht das eig. mit den Founder-Mechs aus? Kann man die nach Ablauf der Beta auch noch irgendwie erhalten? Der Jenner wäre schon was Feines.

Limper 16 Übertalent - P - 5445 - 25. August 2012 - 12:44 #

Vorerst gibts die nur bis 6. September. Vielleicht haben wir aber noch eine Chance wenn es nach Europa kommt. Ich werde bestimmt nichts ausgeben wenn ichs nicht probieren konnte und die Server in den USA stehen.

Maik 20 Gold-Gamer - - 22043 - 25. August 2012 - 13:04 #

Sehe ich genauso. Geld wird wie bei jedem F2P erst nach Austesten gezahlt und da haben 95% der Spiele meist schon versagt.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10778 - 26. August 2012 - 0:56 #

Für ne Beta zu zahlen find ich sowieso recht fraglich.

Red Dox 16 Übertalent - 4333 - 25. August 2012 - 13:15 #

Beta Invites gingen erst kürzlich wieder raus. Man wird also nicht gezwungen ein Founderpack zu erwerben. Spieltechnisch kann ich allerdings sagen: Es mögen Server in Amerika sein, aber von LAG ist relativ selten was zu sehen. Das wäre also theoretisch kein Hinderungsgrund sich ein Founderpack anzulachen ^^

Maik 20 Gold-Gamer - - 22043 - 25. August 2012 - 13:30 #

Habs auch in deren Forum gelsen, das Nicht-Founder eingeladen werden. Vielleicht habe ich Glück. Der wenige Lag ist wohl auf einen guten Netzcode zurückzuführen. Dann bin mal auf die Euro-Server gespannt. Bei Mechwarrior4 waren 200-300ms normal, das sollte unbedingt besser werden. Bei WoT habe ich 30ms, das erwarte ich auch wieder. ;)

Maik 20 Gold-Gamer - - 22043 - 25. August 2012 - 13:02 #

Die Foundermechs sind nach meinem Wissenstand auch frei erspielbar, die sollen ja nur den Anreiz für den Sofortkauf bieten. So wird es sein, das der gemeine "Pöbel" mit Commandos rumhetzt und dann auf eine Atlaskompanie trifft. Das wird spassig. :) Mir fehlt noch ein schneller 50-Tonner, die jetzigen laufen nur 65 km/h.

Limper 16 Übertalent - P - 5445 - 25. August 2012 - 13:12 #

Ja die Mechs selber, also Atlas/Hunchback/Catapult/Jenner, sind schon normal auch verfügbar. Die Foundersvarianten bieten aber einen permanenten 25% C-Bill-Boost pro Match.

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10816 - 26. August 2012 - 10:04 #

Ich kann alle versteh die Zweifel haben für eine Beta zuzahlen. Ist für mich auch nicht die Regel. Aber ich liebe Mechspiele einfach. Egal ob Mechwarrior Mechcommander Earthsiege ich hab sie Wochen und Monate lang gespielt. Deswegen stand für mich bei MW:O im Vorfeld schon fest die Entwickler frühzeitig zu unterstützen. Und ich freue mich riesig mit einigen hier aus der GG Community Roboter zugrillen :)

Maik 20 Gold-Gamer - - 22043 - 26. August 2012 - 10:31 #

Ich warte wegen Mechspielen auch schon lange, doch bin ich ein Typ, der erst versucht anzutesten, bevor Geld investiert wird. Jeder soll mit seinem Geld machen, was er will. :)

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10816 - 26. August 2012 - 13:56 #

Genau so sehe ich das nämlich auch :)

ThePilgrim 12 Trollwächter - P - 1127 - 25. August 2012 - 12:39 #

Was mir noch an dem Game fehlt is Umgebungsschaeden..Häuser die beschädigt werden oder Bäume die ein knicken..Sonnst machts extrem viel Spass :)

Maik 20 Gold-Gamer - - 22043 - 25. August 2012 - 13:12 #

Bei der genutzten CryEngine 3 sollte das doch möglich sein.

Lexx 15 Kenner - 3606 - 25. August 2012 - 13:38 #

Das zieht allerdings die Performance runter, deswegen werden später nur kleinere Elemente zerstörbar sein (z. B. Bäume).

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21296 - 25. August 2012 - 15:29 #

Machbar isses. Siehe World of Tanks wenn ich mit dem Tiger II durch Häuser durchfahr ;) Mit Patch 8.0 auch Brückenspringer siehe hier:
http://a1.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-prn1/523119_10152069358670377_900891410_n.jpg

Maik 20 Gold-Gamer - - 22043 - 25. August 2012 - 15:41 #

Die noch aktuelle Engine von WoT ist eigentlich nicht so gut. Doch mit dem Engine-Update kommt echt was gutes auf die Server.

Lexx 15 Kenner - 3606 - 25. August 2012 - 17:38 #

Eh... alles ist machbar. Das heißt aber nicht, dass es gut ist. Und World of Tanks ist nicht MechWarrior Online.

Philley (unregistriert) 25. August 2012 - 19:14 #

Meine Kumpels fragen mich, was ich damit meine, aber ich finde die Grafik irgendwie blöd. Der allgegenwärtige Nebel, erinnert mich an gaaaanz alte 3D-Zeiten. Außerdem mangelt es mir an Feedback beim Abfeuern der Waffen. Ich weiß, ein Laser lässt den Mech nicht ruckeln... aber einfach nur ein Zisch-Geräusch is schon irgendwie lahm. Außerdem sind manche Waffen-Kombis sehr, sehr overpowered. Naja, ich lass liegen, warte und daddel erstmal weiter WoT.

Maik 20 Gold-Gamer - - 22043 - 25. August 2012 - 23:05 #

Einfach antesten, wenn es rauskommt und Meinung bilden. So werde ich es auch machen. Da ich nicht in der Beta bin, ist die Info mit den Waffenfeedback interessant. Wobei ich mir den Rütteleffekt eigentlich nur bei den Geschosswaffen vorstellen kann. Wie es gemacht werden kann zeigt Mechwarrior3, dort verziehen die Waffen beim Schuß.
Was ich bis jetzt vom Mechlab (Videos) gesehen habe, ist man reletiv nah an den Konstruktionsregeln von Battletech dran. So sollten solche Configs wie bei Mechwarrior4 nicht möglich sein. Es ist klar, dass sich im Laufe der Zeit gewisse Standardconfigs entwickeln, die den besten "Bumms" haben.

Red Dox 16 Übertalent - 4333 - 26. August 2012 - 9:44 #

Ich würd auf sein Waffenfeedback nixx geben.
A)Closed beta. Viele Spieler heutzutage denken das eine Closed Beta zu 99% dem Endprodukt entspricht.
B)Subjektive Meinung die wahrscheinlich nicht von der Mehrheit geteilt wird ;)

Philley (unregistriert) 26. August 2012 - 12:31 #

Wozu eine Beta ist, weiß ich eigentlich schon. War bei WoT in der Alpha dabei und sitz nun auch endlich bei World of Warplanes in der closed-Beta. Was idR in diesem Stadium zu erwarten ist, glaube ich also einschätzen zu können (zumal das WoT-Prinzip quasi 1:1 auf MWO übernommen wurde)
Trotzdem stört mich, daß ich bei WoT von Anfang an in den schweren Panzern das Gefühl hatte, in großen Stahlhaufen unterwegs zu sein, während mein Atlas auch 100 Tonnen auf die Waage bringt, es sich aber fast überhaupt nicht so anfühlt. Ebenso ist es bei den Waffen. Nichts fühlt sich "groß" oder "schwer" an.
Normalerweise ist spielmechanisch in einer Beta fast alles drin und der Rest ist weitgehend Polishing und Balancing. Die Werte der Waffen bekommen sie wohl hin, aber wie sich die Mechs "anfühlen"... da bin ich mir nicht so sicher.

Red Dox 16 Übertalent - 4333 - 26. August 2012 - 14:18 #

Wenne den Unterschied zwischen 100t Panzerung und Bewaffnung im Kontrast zu ´nem leichten/mittleren/schweren Mech nicht merkst/wahrnimmst/fühlst/whatever, liegts definitiv an Dir und nicht dem Spiel. Außerdem würd diese Aussage ja rückwirkend auf alle bisherigen Mechwarrior Spiele inklusive MWLL gelten, und in einem gewissen Maß dem Tabletop. Was die Annahme das es an Dir liegt eher verstärkt denn in der Regel waren die Spieler immer zufrieden damit wie die Unterschiede von leicht zu Sturm Klasse abliefen.

btw. disqualifizierste deine eigene "Ich weiß was in einer Beta Sache ist" Aussage mit deinem Schluß. Ich könnt das zwar näher ausführen aber als gestandenden Betatester muß ich dir ja nicht erläutern was es mit der NDA auf sich hat.

Limper 16 Übertalent - P - 5445 - 26. August 2012 - 15:39 #

Ich glaube ich sollte mal wieder MW3 ausprobieren, um zu sehen wie das damals war. MW4 hatte ja ein viel höheres Tempo, wie auch MWLL.

Philley (unregistriert) 27. August 2012 - 0:25 #

Ich umgehe mal Deine "Wer ist der krasseste Beta-Tester"-Herausforderung, und wiederhole meine "mich disqualifizierende" Kritik. Ich habe nicht gesagt, daß ich den Unterschied zwischen den Klassen nicht merken würde (eigentlich habe ich überhaupt von gar keinem "Unterschied" gesprochen...), sondern von mangelndem Gefühl der "Schwere" der Mechs ansich. Wie Du von da den Bogen bis ganz zum Tabletop spannst, konnte ich auch nach mehrmaligem Lesen noch immer nicht nachvollziehen. Beim Tabletop hatte ich wenigstens ein gutes Gefühl dafür, in einem verdammt großen Gerät zu sitzen, wenn mir grad ein Modul nach dem nächsten überhitzt is.
Bis auf den NDA-Teil (all diese kompromittierenden Details, die ich zuvor preisgegeben habe), verstehe ich eigentlich Deine ganze Argumentation nicht, aber Du kannst es mir ja gern noch einmal erläutern.

EdwardSenn 11 Forenversteher - 567 - 27. August 2012 - 10:51 #

Ich mag die neue Map. Das ist die, meiner Meinung nach, mit Abstand beste der vier bisher gezeigten. Dennoch bin ich eher ernüchtert..

Mein größtes Problem ist die fehlende Übersicht. Das liegt nicht einmal an den verwinkelten Maps, die sind sogar teilweise richtig gut, sondern vor allem an der Sichtweite. Gefühlt 50 - 100m, danach verschwindet alles im Dunst/Nebel/Waber. Gegner tauchen urplötzlich aus der Suppe auf und stehen direkt in Nahkampfdistanz. Zur First-Person Perspektive gibt es keine Alternative, so dass man sich keinen taktischen Überblick durch kurzes Rauszoomen wie etwa bei WoT beschaffen kann. Mag gewollt sein, stört mich aber. "Situation awareness" nennt sich das und funktioniert -zumindest bei mir- noch nicht wirklich.

Das Ding hat echtes Potential, vieles haben sie sehr gut umgesetzt. Was den Spielfluss angeht und die taktische Tiefe sind aber noch viele Hausaufgaben nötig, um zu WoT aufzuschliessen...

Maik 20 Gold-Gamer - - 22043 - 27. August 2012 - 11:35 #

Es wurde mal gesagt, dass eben diese "Situation awareness" durch die ganzen Sonden/ECM usw gewährleistet sein soll. Und mit den kurzen Sichtweiten haste bis auf die Map mit dem See völlig recht.
Ich kann mir vorstellen, dass der Nebel über verschiedene Engineparameter ausschaltbar ist. Dann wirds auf jeden Fall besser.

Lexx 15 Kenner - 3606 - 27. August 2012 - 13:18 #

Wenn Motion Blur und das ganze zusätzliche AA-Zeugs abgeschaltet ist, hat man im Spiel jetzt schon eine viel klarere Sicht und zusätzlich gibt es noch einen Performance-Boost. Kann das nur empfehlen.

Maik 20 Gold-Gamer - - 22043 - 27. August 2012 - 13:54 #

Es ist ja schon paradox. Da werkelt im Spiel eine neue tolle Engine, aber man schaltet absichtlich die Effekte aus, um besser zu spielen. Hätte man sich ganze Grafik ja sparen können und im Mechwarrior2-Stil entwickelt.

Limper 16 Übertalent - P - 5445 - 27. August 2012 - 14:17 #

Motion Blur und Depth of Field sind für meinen Geschmack Effekte die ich lieber in Spielen ausschalte. Nicht wegen der Performance sondern weil ich sie nicht mag, sind mir meistens zu dick aufgetragen. Geringe Sichtweite finde ich aber, als Aussenstehender, habs noch nicht selbst probiert, auch schlecht.

Philley (unregistriert) 27. August 2012 - 13:42 #

Obwohl es bei WoT auch ein ganzes Weilchen gedauert hat, bis man "den Durch- und Überblick" hatte (bei mir zumindest). Bei MWO nutze ich entweder aus, daß es anderen auch so geht (indem ich sofort offensiv agiere) oder snipe vor mich hin. Alles dazwischen... naja, zahlt sich für mich eher nicht aus.
Zugute halten muss man allerdings, daß WoT spielmechanisch doch weniger komplex ist. Das fängt bei den freien Modulkombinationen an und hört bei Bewegungen in einer zusätzlichen Dimension auf.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Benjamin BraunLimperChrisLLabrador Nelson
News-Vorschlag: