Gerücht: Zweiter Skyrim-DLC bringt Landkauf und Hausbau

PC 360 PS3
Bild von ChrisL
ChrisL 138311 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

23. August 2012 - 12:35 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
The Elder Scrolls 5 - Skyrim ab 9,69 € bei Amazon.de kaufen.

Erst kürzlich berichteten wir über den eventuellen Namen Hearthfire für die zweite Download-Erweiterung zu The Elder Scrolls 5 - Skyrim. Jetzt gibt es neue Gerüchte zu dem kommenden Addon, doch dieses Mal betreffen die Informationen seine Inhalte: Demnach schreibt der Reddit-User derptemp6698 – der in diesem Jahr bereits mit seinen Äußerungen zu den DLCs von Mass Effect 3 nicht falsch gelegen hatte – in einer privaten Nachricht an einen anderen User, dass ihr in Hearthfire zum ersten Mal in der Geschichte der The Elder Scrolls-Serie die Möglichkeit erhalten werdet, eigene Ländereien zu kaufen sowie Häuser „von Grund auf“ zu errichten.

Dabei könnt ihr zwischen einfachen Hütten mit nur einem Raum oder weitläufigen Grundstücken mit Waffenkammer, Alchemie-Labor und einem Trophäenzimmer wählen. Der von derptemp6698 als offiziell betitelten DLC-Beschreibung zufolge sollen die zur Verfügung stehenden Bau-Möglichkeiten „unendlich“ sein.

Was denkt ihr: Könnte an den Spekulationen etwas Wahres dran sein? Würdet ihr es begrüßen, euer Spielerlebnis in Skyrim um eigene Häuser und Ländereien zu erweitern?

mihawk 18 Doppel-Voter - P - 12992 - 23. August 2012 - 12:43 #

Wäre auf jeden Fall eine schöne Idee. Ob es spielerisch was bringt wage ich aber mal zu bezweifeln.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16669 - 23. August 2012 - 19:40 #

Hmm..."The Elder Sims"...ich frage mich, ob das funktioniert ;)

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2464 - 23. August 2012 - 12:44 #

Das wäre superklasse!!! Aber kann man sowas für die Konsolen umsetzen ohne die Steuerung in den Menüs noch verschachtelter zu machen? Ich bin skeptisch. Oder wird es ein exklusiver PC-DLC, so wie Dawnguard schon nicht für die PS3 erscheint?

Macthirty 11 Forenversteher - 613 - 23. August 2012 - 12:51 #

Häuser und sogar Schiffe konnte man schon in Daggerfall (The Elder Scrolls 2) kaufen. Grundstücke kaufen und Gebäude daruf bauen hingehen ist gänzlich neu, hoffentlich gut gelöst.

Junkfoot 13 Koop-Gamer - 1524 - 23. August 2012 - 12:52 #

Das Spiel wird halt ein wenig sandboxiger... mit Sicherheit ein interessanter Ansatz, aber für viele vermutlich nicht das, was sie gerne hätten...

Spartan117 13 Koop-Gamer - 1298 - 23. August 2012 - 12:58 #

Okay würde ich mich drüber freuen... aber irgendwie wären mir neue Sachen zum erkunden viel lieber :(

Ardrianer 19 Megatalent - P - 18427 - 23. August 2012 - 13:28 #

wenn es so kommt, wäre es geil und ein Kaufgrund für mich
fand ich in Morrwind auch toll, dieses Feature

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59094 - 23. August 2012 - 13:29 #

Wäre ein sehr interessantes Feature. Den Bau der Festung und von diesem Ort auf Solstheim waren schon in Morrowind klasse.

Übrigens eine tolle Mod, wer schon jetzt modular ein Haus bauen will:

http://skyrim.nexusmods.com/mods/18480

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 23. August 2012 - 13:33 #

Wäre super wenn man eine Spitzhake in die Hand nehmen könnte um sich selber Dungeons zu graben. Die abgebauten Rohstoffe sollte man dabei aber behalten können um z.B. eigene Häuser zu bauen. Oder man sollte die Rohstoffe kombinieren können um Werkzeuge, Waffen und Rüstungen herzustellen. Und wenn man ganz tief gräbt, dann findet man Redstone mit dem man komplexe Schaltungen und Logikgatter bauen könnte.

PraetorCreech 15 Kenner - P - 3486 - 23. August 2012 - 19:48 #

Made my day

Olipool 15 Kenner - 3771 - 23. August 2012 - 13:38 #

Vielleicht kommen ja Notch und Bethesda trotz aller Zerwürfnis doch noch zusammen und machen ein Minecraft/Skyrim-Mashup :D

Valeo 15 Kenner - 2748 - 23. August 2012 - 14:29 #

Und als neuer Beschwörungszauber "Summon Creeper"? Da bin ich dabei :)

Magnus Draken 12 Trollwächter - 938 - 23. August 2012 - 13:41 #

Ich sehe wenig Sinn im Hausbau. Man "wohnt" doch nicht wirklich in der Spielwelt. Somit dient das Haus wenig mehr als der Aufbewahrung von Gegenständen und dem Bereitstellen von z.B. Verzauberern, Alchemie-Tischen und so weiter. Es mag zwar ganz nett sein hierfür nach einem Abenteuer in ein hübsches Haus zurückzukehren, aber dafür kommt es dann für diejenigen, die eh schon einen Mangel an (interessanten) noch nicht gelösten Quests haben, viel zu spät -nichts mehr zu tun in der Welt, also was soll man dann mit einem neuen Eigenheim? Somit wären weitere Abenteuer sicherlich sinnvoller als Zeit für die Entwicklung von Baumöglichkeiten zu verschwenden, denn davon hätte jeder etwas. Hoffentlich gibt es dann nicht auch noch wieder so 08/15-Quests, in denen man irgendwo aus einer Standard-Zwergenruine die Bauanleitung für den Wohnzimmer-Kamin bergen muss. Zumal es im Hauptspiel ja schon mehrere einrichtbare Eigenheime gibt. Ich bin dabei trotzdem nie aus Brisenheim ausgezogen. Das wäre nämlich nur nervig, denn ich bewahre dort hunderte von Gegenständen sortiert auf mehrere Container auf. Die umzuziehen ist doch nur nervig.

Ich möchte abwechslungsreiche Abenteuer mit interessanten Charakteren und einer spannenden Handlung an neuen Schauplätzen erleben!

Anonymous (unregistriert) 23. August 2012 - 14:33 #

Genau. Die Häuser sind eigentlich nichts als Lagerhallen für Items. Ich hatte mir sogar nur deshalb Häuser gekauft, für den Fall das dort irgendwann mal ein Quest vorkommt und ich den nicht verpasse. War aber nie der Fall.

Valeo 15 Kenner - 2748 - 23. August 2012 - 14:35 #

Nun, ich denke, dass sich das durchaus mit Deinen Vorstellungen vereinbaren lässt.

Ich denke kaum, dass man einfach einen neuen NPC in die Einöde stellt, bei dem Du dann einfach ein Menü bekommst, aus dem Du einfach nur für Gold Parzellen, Häuser, Einrichtung etc. in die Landschaft klatschst.

Ich denke eher, dass es so sein könnte, dass in der Einöde ein verbranntes Dorf ist, welches Stück für Stück von einem Helden wiederaufgebaut werden möchte. Zuerst musst Du meinetwegen die Brandverursacher bekämpfen (die dann auch eine dauernde Bedrohung sind), nebenher das Dorf aufbauen, "Politik" mit anderen Städten betreiben, die dann auch wieder Quests dafür haben, dafür aber bei Dir Wachen bereitstellen würden etc.

So denke ich, dass sich ein tolles Add-On zusammenbauen lässt, indem Du am Ende vielleicht sogar nach Aufbau der eigenen Burg zum König des Landes aufsteigen kannst...

DAS fänd ich ziemlich episch!

Drosan 15 Kenner - 2835 - 23. August 2012 - 19:17 #

Ich bin dabei! :-D

Valeo 15 Kenner - 2748 - 23. August 2012 - 22:06 #

wir sollten eine Petition starten, so wie die Spieler, die keinen C&C Generals II F2P wollen ;)

Gorny1 16 Übertalent - 4721 - 23. August 2012 - 14:26 #

Schön! Ich hab schon lange überlegt ob ich mir den entsprechenden Mod laden soll, aber die sind leider oft sehr verbugged. Da würde es mich freuen, wenn die Entwickler das nun sauber implementieren!

Viktor Lustig (unregistriert) 23. August 2012 - 16:31 #

Manchmal glaube ich, dass Bethesda einfach abwartet, welche Mods am beliebtesten sind um dann selber entsprechende Funktionen einzubauen. Das ist jetzt aber nicht negativ gemeint, es ist schön zu wissen, dass Hersteller die Ideen der Community aufnehmen.

Was mir aber im Moment etwas fehlt ist ein solches Addon wie Shivering Island für Oblivion! Eine so dermaßen schräge Welt noch schrägeren Charakteren und mit so tollen Aufgaben war damals eine tolle Bereicherung. Es müsste natürlich nicht das gleiche wieder sein, allerdings...

... machmal fehlt mir bei den Quests von Skyrim das gewisse Etwas. Kenner von Oblivion möchte ich nur an die Aufgabe erinnern wo man sich durch ein Bild kämpfen musste, oder die Aufgabe der Assasinen, wo man mit den potentiellen Opfern in einem Haus eingesperrt, alle verzweifelt nach dem Möder suchten, und man selbst...ihr wisst schon ;).
Ich würde mir einfach ein Addon/ DLC wünschen, was solche spannenden Aufgaben und Witz in die Welt von Skyrim bringen würde.

totalwarzone 13 Koop-Gamer - 1554 - 23. August 2012 - 16:50 #

Das hört sich ja super an. Gekauft.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8316 - 23. August 2012 - 17:45 #

Wäre echt mal was neues schön :)

Easy_Frag 14 Komm-Experte - P - 2308 - 23. August 2012 - 18:10 #

klingt echt nett :)

Drosan 15 Kenner - 2835 - 23. August 2012 - 19:15 #

Ich denke es kommt ganz auf die Umsetzung an. Wenn einfach Goldstücke abgezogen werden und *pöff* das Häuschen steht da, dann fände ich es nicht so gut. Es gibt schon genug Mods mit recht guten Häusern. Wenn ich es richtig verstanden habe, gibt es mit http://skyrim.nexusmods.com/mods/22791 sogar ein Mod das den Eigenbau von Häusern erlaubt.

Viel spannender fände ich den Kauf einer ganzen Stadt oder Provinz die anschließend verwaltet und ausgebaut werden muss. So in etwa ein Sim City very light in Skyrim. So ähnlich wie es im Dragon Age (1!) Addon war.

Aber gespannt bin ich allemal! Warte ja noch, dass Dawnguard im Steam Sale ist :)

ThomasThePommes 13 Koop-Gamer - 1350 - 23. August 2012 - 20:30 #

Also ich fand es in Morrowind schon sehr cool, als man seine eigene Festung gebaut hat. Es war unbeschreiblich wie stolz ich auf meine komische Baum, Pflanzen, was weis ich Festung war. Ich bin dann durch die komplette Welt gelaufen und hab Bücher gesammelt und Waffen und habe jede farbige Lichtquelle geklaut die mir untergekommen ist, nur damit ich einen Raum in blau und einen in rot einfärben konnte. Nur die Tatsache, dass die Festung am Arsch der Welt stand war etwas doof. Wenn ich da betrunken aus der Taverne getorkelt bin und erst mal durchs Meer schwimmen musste um nach hause zu kommen... suboptimal.

Als man dann im zweiten Addon eine ganze Stadt mehr oder weniger aufgebaut hat war das noch viel cooler. Man hatte zwar nur sehr begrenzte Möglichkeiten aber das Feature hat mich viele viele Stunden gekostet. Wenn man das in Skyrim ausbaut, gern. Wobei mir das Feature als Teil eines Addons lieber wäre und nicht nur als einzel DLC. Als reiner Hausbau DLC wüsste ich nicht ob ich es kaufe.

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4525 - 23. August 2012 - 21:30 #

Ja die Telvanni Festung war am Arsch der Welt genauso wie die von Redoran, aber für sowas gabs doch die "Mark" und "Recall" Sprüche.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15262 - 24. August 2012 - 7:10 #

Jep, und die waren verdammt cool.
Da muss man einfach wieder noch mal betonen das Morrowind doch am Besten war ;-)

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13994 - 26. August 2012 - 8:43 #

Mit Morrowind hast du absolut recht, Bethesda darf gerne wieder dorthin einladen.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10111 - 26. August 2012 - 0:30 #

Wär ganz nett, aber bitte nicht für 20 euro =/ sonst wart ich halt dort auch bis es in nem Steamsale ist.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit