Fallout 4: Spielt angeblich in Boston

PC 360 PS3
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 282396 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

21. August 2012 - 10:15 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Fallout 4 ab 21,40 € bei Amazon.de kaufen.

Das Teaser-Bild stammt aus Fallout 3, das in Washington DC spielte.

Nachdem Bethesda im Oktober 2008 mit Fallout 3 Interplays Rollenspiel-Serie einen nach Meinung der meisten RPG-Fans einen überaus würdigen Nachfolger spendierte, ließ ein weiteres Fallout nicht lange auf sich warten. Wie es nach Obsidian Entertainments Fallout - New Vegas (GG-Test: 9.0) weitergehen würde, steht zwar offiziell noch nicht fest, aber schon jetzt ranken sich einige Gerüchte über den Schauplatz von Fallout 4. Bei Reddit.com hat ein vermeintlicher Insider geschrieben, dass die Handlung im Umfeld der Stadt Boston, also wieder im Osten der Vereinigten Staaten, angesiedelt sein wird. Ein weiterer bestätigte die Aussage und behauptet, dass Bethesda dort bereits seit längerer Zeit zu Recherchezwecken Vor-Ort-Besuche durchführt.

Ferner berichten die Quellen, dass das Massachusetts Institute of Technology in Cambridge eine zentrale Rolle in der Story von Fallout 4 spielen soll. Weitere Details hierzu wollten die anonymen Poster nicht nennen, was dafür sprechen könnte, dass es sich um Angestellte des Entwicklers handelt. Bethesda selbst hat sich zu den Aussagen erwartungsgemäß noch nicht geäußert. Unklar ist auch, wer das Spiel, so es denn bereits in Produktion sein sollte, entwickelt. Da Fallout 3 direkt bei Bethesda entstand, läge die Vermtung nahe, dass das auch bei Fallout 4 der Fall ist.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 21. August 2012 - 10:22 #

Das MIT einzubeziehen ist eine gute Idee. So können viele neue Technologien in das Spiel eingeführt werden. Wäre aber mal über andere Schauplätze als die US-Städte glücklicher.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10036 - 22. August 2012 - 1:11 #

Ja europa oder Asien hät was..

Sleeper1982 14 Komm-Experte - 2485 - 22. August 2012 - 7:21 #

finde auch das es ruhig mal in europa/afrika/asien spielen könnte. so könnte man eine ganze menge neuer gegner einführen und auch mal ein wenig mehr experimentieren.
Aber das wäre den Amis ja nicht zuzumuten, ein Schauplatz der nicht in den USA spielt bzw wo dementsprechend kein Amerikaner die "hauptrolle" spielt

Philley 16 Übertalent - 5356 - 21. August 2012 - 10:24 #

Ob es nun Boston oder sonstwo ist, is mir eigentlich wurst, aber DASS Fallout 4 kommt und Bethesda dran arbeitet, ist ein Grund zur Freude.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 21. August 2012 - 14:26 #

Unterschreibe ich so =)

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 21. August 2012 - 22:03 #

*mitunterschreib*

TarCtiC 13 Koop-Gamer - 1658 - 28. August 2012 - 11:08 #

Dito!

Reaktorblock 11 Forenversteher - 769 - 21. August 2012 - 10:24 #

Ein Fallout in der zerstörten, verstrahlten UDSSR. Das wär mal ne coole Location. Mit all dem blöden Propaganda-Material, dass die in Benutzung hatten, Monumentalbauten, ominösen Geheimprojekten. Da geht was. Aber leider werden die Amis nie auf die Idee kommen, die USA zu verlassen.
Schade.

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 21. August 2012 - 10:30 #

"Ein Fallout in der zerstörten, verstrahlten UDSSR."

Das nennt sich S.T.A.L.K.E.R. ;-)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 21. August 2012 - 10:40 #

Stalker hat aber keine große zusammenhängende Welt, wie es für den ersten Teil versprochen wurde. Dann darauf hatte ich mich am meisten gefreut. Deswegen ist Fallout 3 bisher mein Favorit. Das ganze Areal von Moskau (Vororte etc.) bieten auch genug. Oder die russischen Geheimanlagen in Sibirien, da kann man auch genug machen. Leider wird wohl aber die Recherche vor Ort nicht so gut möglich sein. :)

Reaktorblock 11 Forenversteher - 769 - 21. August 2012 - 11:59 #

Naja, Stalker (habs net gespielt) hörte sich für mich recht ernsthaft an. Ich mag schon den skurrilen Humor von Fallout. Und ich finde, dass die UDSSR der 70er und 80er dazu ne super Vorlage geliefert hätte.

DoubleUD 10 Kommunikator - 451 - 21. August 2012 - 10:26 #

Würde es begrüßen, wenn diesmal die Welt nicht so steril aufgezogen wird, das war zwar bei New Vegas schon besser, aber immer noch ausbaufähig.

Elton1977 19 Megatalent - P - 14672 - 21. August 2012 - 11:05 #

Sterilität passt zu einem Endzeit-Szenario aber schon irgendwie.
Wäre ja albern, wenn überall wildes Gewusel herrschen würde.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 21. August 2012 - 11:20 #

Mag schon sein, jedochwollen wir einfach auch eine andere Umgebung sehen. Vuielleicht mal nicht eine Umgebung die direkt betroffen ist, sondern weiter weg ist. Gerade die USA kann auch andere Gebiete bieten, die fernab von den großen Zentren liegen. Dann ist es wohl möglich, es nicht so steril zu halten.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 21. August 2012 - 22:08 #

Finde ich auch, Fallout ist nun mal Endzeit. Wenn Atombomben fast die ganze Menschheit vernichten, kann die Welt kein schöner, bunter Ort mehr sein. Ich fand die Atmosphäre von F3 einfach nur super! Für mich Endzeit wie es sein soll. NV hole ich leider erst noch nach - das ist aber kein Grund sich nicht auf F4 zu freuen ^^

DoubleUD 10 Kommunikator - 451 - 22. August 2012 - 10:45 #

Darum gehts nicht aber wenn ich Fallout mit Stalker vergleiche, wirkt dessen Welt einfach wesentlich athentischer.Vieleicht hätte ich statt steril, künstlich sagen sollen. Allein wie bei Fallout 3 der Charackter beim laufen über den Boden rutscht erinnert mich halt zu stark an Oblivion oder so auch Mimik etc. haben mich bisher nicht überzeugt, kann auch an der gewollten comichaften Darstellung liegen.

TarCtiC 13 Koop-Gamer - 1658 - 28. August 2012 - 11:09 #

Ich denke mit einer neuen Grafikengine würde sich das automatisch erledigen, da man dann deutlich mehr Details und Objekte darstellen könnte.

Azzi (unregistriert) 21. August 2012 - 10:36 #

Hoffentlich mal mit ner gescheiten Engine. Das Geruckel und Gelagge mit den letzen Schrottengines war ne Zumutung. Vor allem sah das Endergebnis noch netmal sonderlich gut aus.

Ramireza (unregistriert) 21. August 2012 - 10:44 #

Ich denke es wird die Creation Engine sein (Skyrim)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58800 - 21. August 2012 - 10:45 #

Ich drücke die Daumen, dass sie wieder Obsidian dransetzen, auch wenn meine Hoffnung nach den Querelen um die Bonuszahlungen nur sehr gering ist.

Ganesh 16 Übertalent - 4870 - 21. August 2012 - 11:03 #

Das sehe ich ähnlich. Bei Fallout 3 bin ich niemals über die ersten zwei Stunden hinausgekommen...

Schön wäre es auch, wenn das Spiel wieder etwas taktischer und weniger Shooter würde. Aber das ist bei Bethesda wohl auch hoffnungslos... :(

GeneralGonzo 12 Trollwächter - 1176 - 21. August 2012 - 10:53 #

Tja, wie hier schon vorgeschlagen, eine andere Location wäre mal klasse:
Fallout 4: Expedition to Moscow oder
Fallout 4: From Berlin with love oder
Fallout 4: Outback

:-)

dawit 13 Koop-Gamer - 1361 - 21. August 2012 - 11:04 #

ja europa oder russland wären schon cool
aber wie schon alle meine vorredner sagten wird das wohl nichts
aber hauptsache wieder das feeling von FO3 das war schon nahezu perfekt :)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 21. August 2012 - 11:21 #

FO3 war von der Atmo deutlich besser als FNV. Gerade auch mit den ganzen Mods dazu, ist es schon eine gute Sache gewesen.

Ramireza (unregistriert) 21. August 2012 - 11:55 #

Ich gebe dir recht, die Grundadmospähre war bei FO3 wirklich besser, vor allem war die Welt viel besser designed. Allerdings war FANV das deutlich bessere Rollenspiel.

Red Dox 16 Übertalent - 4123 - 21. August 2012 - 12:10 #

True. Lag allerdings auch daran das sie schlauerweise einige der besseren F3 Mods direkt in FNV integriert haben.

Exocius 17 Shapeshifter - P - 7199 - 21. August 2012 - 11:08 #

Bin ich mal gespannt drauf, die Location ist mir jetzt nicht so wichtig Hauptsache das Spiel wird klasse.

Michl Popichl 24 Trolljäger - 50612 - 21. August 2012 - 11:14 #

gibt's auch wieder wackelpuppen ???

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18745 - 21. August 2012 - 13:29 #

nee die gibts nur noch in Rage :-D.

Morlock 13 Koop-Gamer - 1654 - 21. August 2012 - 11:27 #

Ich hatte auf Kanada gehofft. In Fallout wurde es ja bekanntlich von den USA annektiert - Kanada hätte also schon eine interessante "Vorkriegsgeschichte" zu bieten. Für Bethesda wäre es immer noch kein großer Aufwand, vor Ort zu recherchieren.

Zudem würde ich gerne mutierte Elche und Lachse sehen.

Ich finde das MIT aber auch spannend. Wird interessant zu sehen, welche Architektur sie übernehmen - die aus den 50ern oder die moderneren.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 21. August 2012 - 11:41 #

Schon lange Zeit für ein neues Fallout!
Wenn Bethesda so weiter macht wie bisher dann wird Obsidian aber wohl erst das nächste Fallout machen oder ein Spin-Off.

Mir hat New Vegas am besten gefallen. In Fallout 3 gab es viel zu wenig Städte und alles sah mehr oder weniger gleich aus. Viel zu viel Zerstörung...Da fand ich New Vegas viel cooler weil es um einiges abwechslungsreicher war.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64883 - 21. August 2012 - 11:45 #

Korrektur:
einen nach Meinung der meisten RPG-Fans einen überaus würdigen Nachfolger spendierte

DarthBubi 15 Kenner - P - 3492 - 21. August 2012 - 12:05 #

Nachdem ich gerade wieder Fallout (1) rausgekramt habe und es erfolgreich auf meinem Tablet laufen lasse, bin ich wieder voll in diese großartige Spielwelt eingetaucht.
Deshalb freue ich mich wirklich auf eine Fortsetzung der Fallout-Serie. Ich hoffe nur, dass sie aus den Fehlern und Schwächen der vorangegangenen Teile lernen und überflüssiges, wie z.B. die unnötig komplizierte Inventarverwaltung über Bord werfen und für den PC endlich mal ein ordentliches Inventar basteln.
Bei der Atmosphäre mach ich mir einfach mal keine Sorgen, denn mit Fallout 3 haben sie gezeigt, dass sie die "Fallout-Stimmung" gut umsetzen können.

Lexx 15 Kenner - 3461 - 21. August 2012 - 15:24 #

Das Spiel wird hauptsächlich für XBox entwickelt... Natürlich wird die Inventarverwalung scheiße. :>

Obscurus 12 Trollwächter - 901 - 21. August 2012 - 12:08 #

Interessant wäre, ob auch Teil 4 beim Ödland-Szenario bleibt oder ob man (immerhin 200 Jahre nach dem Atomkrieg) nun auch etwas mehr Vegatation hat. Ich hoffe ja, dass die Spielwelt was Erkundungsfreudigkeit und Gestaltung anbelangt "Skyrim-Qualität" erreicht.

Ramireza (unregistriert) 21. August 2012 - 14:41 #

"Interessant wäre, ob auch Teil 4 beim Ödland-Szenario bleibt"

Alles andere wäre nicht so schön, schließlich ist das "Ödland Prinzip" ein wichtiger Teil der Serie. Durch lauschige, saftig-grüne Wälder streifen passt ganz einfach nicht zu dem Spiel. Ich hoffe also, das es vom Stil so bleibt wie es ist.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 21. August 2012 - 22:13 #

Fallout ohne Endzeit-Setting? Bitte nicht!

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 21. August 2012 - 12:37 #

Am liebsten wäre ich wieder in den gesamten USA unterwegs, wie in Fallout 2. Große Reisen zu unternehmen gehört für mich einfach zu einem Rollenspiel.

Morlock 13 Koop-Gamer - 1654 - 21. August 2012 - 14:50 #

Fallout 2 spielt nicht in den gesamten USA, sondern hauptsächlich in Kalifornien und Nevada.

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 21. August 2012 - 14:54 #

Ich meinte, am liebsten wäre ich in den gesamten USA unterwegs. Ja, Fallout 2 bietet einem die Westküste. Wenn dann noch die Ostküste und der mittlere Westen dazu käme, wäre es wunderbar. :)

Anonymouse (unregistriert) 21. August 2012 - 13:22 #

Ich hab mich in Bethesdas Fallout neu verliebt, ich freu mich wie blöd auf ein neues. Hoffentlich wieder mit Powerrüstungen, der Brotherhood of Steel, der Enklave und noch mehr und mehr fraktionen, Anspielungen, Rückblicke und WTF Momente!

Michl Popichl 24 Trolljäger - 50612 - 21. August 2012 - 14:19 #

jo, das wär schon klasse.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 21. August 2012 - 14:20 #

Wenn ich das so lese, dann sollte ich auch wieder anfangen. Schon 2 Jahre her, dass ich FO3 gespielt habe.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 21. August 2012 - 22:16 #

Tipp: Installiere dir die HD Texturen, lohnt sich! (Spiel z.Z. auch die GOTY damit)

http://www.gamestar.de/spiele/fallout-3/artikel/fallout_3_grafik_mods,43430,2314869.html

Lexx 15 Kenner - 3461 - 21. August 2012 - 15:23 #

Yeah, der Grund, weshalb Fallout immer beschissener wird. Alles muss recyclet werden, egal ob's überhaupt Sinn macht.

Lexx 15 Kenner - 3461 - 21. August 2012 - 15:22 #

Alles Gerüchte. Solange wie "nur" irgendwelche Forumuser darüber berichten, würde ich erstmal gar nichts drauf geben.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61515 - 21. August 2012 - 15:58 #

Also ich wurde weder mit FO 3, als auch mit New Vegas richtig warm ,obwohl ich sie beide durch hab. Aber ob ich noch nen USA Nachfolger spielen würde weiss ich nicht, der Fallout in der Spielwelt war doch bestimmt weltweit, da kann doch wohl mal ein anderes Land herhalten...

Lexx 15 Kenner - 3461 - 21. August 2012 - 16:46 #

Das Fallout-Universum ist aber Amerika 50s Retro Sci-Fi. Alles andere gehört einfach nicht ins Setting. Zumal die Unterschied zu z. B. China so drastisch wären, dass "Fallout" nur noch auf der Packung stehen würde, um höhere Verkaufszahlen zu bekommen.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61515 - 21. August 2012 - 18:09 #

Gut aber die SciFi 50ger gabs doch nicht nur in Amerika. Europa zb. wäre nicht so ein gewaltiger Unterschied wie China. Und was das Setting angeht, solange es gut verpackt wird würde es mich persönlich nicht stören wenn Teil 4 woanders spielt. So wäre es eigentlich nur ein Grafikupdate des bestehenden Spiels,neue Story hin oder her

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 21. August 2012 - 18:11 #

Obsidian macht dann ein "Fallout New Berlin". :)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 21. August 2012 - 19:28 #

Wobei das keine schlechte Idee ist, schliesslich waren in den 50er die Geheimdienste in Berlin sehr aktiv. Da hätten wir auch schon die Fraktionen. :)

LordNippes 09 Triple-Talent - 294 - 21. August 2012 - 18:15 #

Das macht meiner Meinung Fallout einfach aus. Russland, China oder auch Europa würden daraus ein komplett anderes Spiel machen.
Dieser naive Flair von Amerikas 50igern ist einfach genial mit dem Comicstil, der Reklame, den Vaults und der Musik.
Alles war in Aufschwung und Aufbruchsstimmung, alle dachten die Zukunft wird glanzvoll und fantastisch und steuerten voll auf die Apokalypse hin.
Für mich eine der besten Spielewelten überhaupt.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61515 - 21. August 2012 - 18:35 #

Gut , so gesehen hast du Recht, aber man kann ein Thema auch auslutschen, vor allem da gute Storys machen nu echt nicht Bethesdas Ding ist...

Planewalker 18 Doppel-Voter - - 11319 - 21. August 2012 - 17:27 #

Ui, auf ein neuen Fallout würde ich mich freuen!

Skotty 11 Forenversteher - 659 - 21. August 2012 - 19:22 #

Erste und wichtigste Frage lautet für mich:
Welcher Kopierschutz wird eingesetzt.
Dann entscheide ich, ob ich mich weiter dafür interessiere.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 21. August 2012 - 19:29 #

Das ist ne gute Frage. Ich gehe aber davon aus, das es Steam ist, was für mich ein Ausschlu0kriterium ist.

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55891 - 21. August 2012 - 20:04 #

Fallout 3 fand ich genial. New Vegas muss ich noch spielen. Aber ich vermute mal, dass das mir auch gefallen wird. Bin gespannt.

Wiezzekatze 11 Forenversteher - 734 - 21. August 2012 - 21:35 #

Auf jeden Fall wäre ein neues Fallout Grund zur Freude. Boston als Location ist sicher nicht schlecht, aber für mich fehlen da einige Wahrzeichen...New York bzw. San Francisco fänd ich aber noch einen Ticken cooler.

Grohal 13 Koop-Gamer - P - 1658 - 21. August 2012 - 22:11 #

Erstmal abwarten - auch wenn die beiden "neuen" Fallouts ok (3) und gut (NV) waren ist da noch viel Platz nach oben.
An 1 (brilliant bis auf das Zeitlimit) und 2 (sehr gut) kommt keiner der neueren Teile auch nur annährend ran. Jedenfalls nicht durchgehend - der einzige Moment war eigentlich als man in Fallout 3 das erste Mal aus dem Bunker kam.
Je weiter man sich von Megaton und Umgebung entfernte umso weiter entfernte sich das Spiel von alten Teilen: Unglaubwürdige Siedlungen mit 5 Männekens die keinerlei reale Überlebenschance hätten, ständig die gleichen Trümmerhaufen und Häuserruinen vor der Nase, extrem künstliche Sackgassen und und und... was nützt das ganze Erforschen und Entdecken wenn alles immer gleich aussieht?
Und was die aus der Brotherhood of Steel gemacht hatten grenzte schon an Blasphemie.^^
New Vegas hatte zwar die glaubwürdigeren Siedlungen und größtenteils um Welten bessere und mehr Nebenquests, war mir aber schon wieder einen Tick zu "lebendig" - auch wenn natürlich irgendwann das Leben zurückkehrt und es eigentlich nur logisch war, fehlt die Ödnis und Hoffnungslosigkeit der alten Teile.

A Scattered Mind 13 Koop-Gamer - 1690 - 21. August 2012 - 23:03 #

Sehe ich recht ähnlich. Gerade in diesem Szenario ist der Grad zwischen einer "zu toten" und einer "zu lebendigen" Spielwelt sehr schmal. Insbesondere aus diesem Grund konnte mich weder Fallout 3 noch New Vegas vollends überzeugen. Meine Hoffnungen setze ich zur Zeit eher in das neue Wasteland; da sehe ich meine Chancen größer, als Fan von Fallout 1 und 2 ein Produkt zu bekommen, wie ich es mir wünsche.

Zottel 16 Übertalent - 4039 - 22. August 2012 - 4:32 #

Sehe ich auch so. Die werden wohl nicht mehr an die Genialität eines Fallout 2 (1 lag mir wegen dem Zeitlimit auch nicht) heran kommen. Es ist eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit ein modernes 3D Openworldspiel mit den selben Details und Umfang zu füllen wie die alten 2D Spiele, jedenfalls nicht, wenn man mit dem Spiel auch noch große Gewinne erwirtschaften möchte. Dennoch, wenn man F3 oder FNV ohne den ganzen Anspruch und der Erwartungshaltung der alten Teile angegangen ist, haben die durchaus viel Spaß gemacht.

Lexx 15 Kenner - 3461 - 22. August 2012 - 8:38 #

Witzig, das Zeitlimit ist eigentlich absolut großzügig angelegt und wird später sowieso deaktiviert.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)