GG-Angetestet: Divinity Dragon Commander

PC 360 PS3
Bild von Christoph Hofmann
Christoph Hofmann 55125 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtBetatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlicht

22. August 2012 - 12:34 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Divinity Dragon Commander ab 4,76 € bei Amazon.de kaufen.

Ziemlich genau ein Jahr ist es her, seit der ungewöhliche Genremix Divinity Dragon Commander von Daedalic Entertainment angekündigt wurde und wir es auf der Gamescom 2011 erstmals begutachten konnten. Seitdem hat sich so einiges getan! Am diesjährigen gamescom-Stand von Larian Studios erstrahlte der Titel dank einer neuen Grafikengine in ungewohnter Pracht. Und viele der damals nur als Idee oder Konzept vorhandenen Features sind mittlerweile eingebaut und waren spielbar.

Somit konnten wir uns selbst davon überzeugen, ob die Kombination aus Rollenspiel, Globalstrategie, Sammelkarten, Echtzeitstrategie und handfester 3rd-Person-Action nicht nur auf dem Papier gut klingt, sondern auch tatsächlich Spaß macht.

Viel Spaß beim Lesen!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit