GC12: Vampires angeschaut

iOS andere
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 280887 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

20. August 2012 - 13:42 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Wenn vereinzelte der großen Publisher wie etwa Microsoft und Nintendo in diesem Jahr der gamescom fernbleiben, könnte man beim Sturm der Entrüstung unter Spielern und Pressevertretern oft meinen, es sei sonst niemand da, der irgendwas vorzuzeigen hätte. Denn selbst wenn sämtliche potenziellen Blockbuster nicht auf der Messe vertreten wären, gäbe es immer noch haufenweise kleinere Titel, die womöglich spielerisch mehr zu bieten haben als die scheinbar übermächtigen Millionenproduktionen. Zu den vielen kleineren Spielen zählt auch ein für iOS und PC in der Entwicklung befindliches Spiel namens Vampires, das wir uns noch spät am Abend von Entwickler Jan Kavan haben zeigen lassen.

Rettet die Blutsauger

Vampires ist ein Arcade-Puzzler, in dem ihr die Blutsauger davor bewahrt, in diverse Fallen zu tappen oder in einen Abgrund zu fallen. Es sind relativ kleine Levels, in denen ihr drei verschiedene Vampirarten sicher zum Ausgang bringen müsst. Alle Vampire laufen selbständig durch die Dungeon-artigen Gänge; die roten generell mit Drang nach links, die blauen mit Drang nach rechts. Die schwarzen Vampire laufen generell in die Richtung, die ihnen gerade passt, was ihr bei eurer Planung berücksichtigen müsst. Ähnliches gilt für die später noch hinzukommenden Vampirköniginnen. Alles könnt ihr mit einfachen Klicks steuern. So manipuliert ihr die Gänge und schafft so zum Beispiel eine Verbindung zwischen zwei Korridoren, die vorher nicht verbunden waren. Oder aber ihr trennt auf diese Weise einen Teil des Ganges ab, um den Vampir dort vorerst einzusperren.  Das klingt extrem simpel, gilt letztlich aber nur für die Bedienung, denn es geht nach den ersten Levels nicht mehr nur darum, den Sturz in einen Abgrund zu verhindern und den Vampiren einen Laufweg zu schaffen, sondern zunehmend um eine gute Übersicht und Timing. Zum Beispiel werden Feuerbälle in regelmäßigen Abständen durch einen der Korridore geschickt und ein Treffer wirkt wie der Pfahl im Herzen. Für solche Fälle gibt es auch spezielle Hilfsmittel wie ein Spinnennetz, eines von lediglich zwei Objekten, die ihr zusätzlich zum normalen Klick anwenden könnt. Mit dem Netz könnt ihr den Vampir für einen Moment festhalten. Um aber nicht vom Feuerball getroffen zu werden, müsst ihr den Moment schon genau abpassen.

Richtig schwierig werden die Levels aber erst deutlich später, sobald sie größer werden und deutlich mehr Vampire auf einmal gerettet werden müssen. Spätestens dort werdet ihr euch an die richtige Lösung herantasten müssen. Die Anzahl eurer Klicks ist grundsätzlich beliebig, sofern ihr die Levels lediglich abschließen wollt. Dann gibt es nur die Voraussetzung, eine bestimmte Anzahl der Vampire im Level zu retten. Das soll garantieren, dass jeder Spieler Spaß am Spiel haben kann. Wer allerdings Medaillen und Erfolge freischalten möchte oder sich auf den vordersten Plätzen im Online-Ranking verewigen möchte, der muss eine bestimmte Zeitvorgabe erfüllen, alle Vampire retten und/oder darf eine bestimmte Anzahl an Klicks nicht überschreiten.

Ausblick: Nettes Ding

Von Cardboard Box Entertainment sind wir eigentlich ganz andere Spiele gewohnt. Das tschechische Studio rund um Jan Kavan hat bisher mit ungewöhnlichen Projekten wie dem bislang nicht auf Deutsch erschienenen Science-Fiction-Adventure Julia für Aufmerksamkeit gesorgt. Der Grund für die Entwicklung dieses Spiels ist simpel: Die Tschechen möchten mit dem Erlös von Vampires ihr nächstes, großes Adventure-Projekt finanzieren, zu dem sie noch nicht allzu viele Details verraten haben. Allein deshalb wünschen wir ihnen, dass ihr Vorhaben glückt. Wann genau das Spiel erscheinen wird und in welche Preiskategorie im App-Store es fällt, steht noch nicht fest. Auch noch nicht ganz klar ist, welche Android-Plattformen es unterstützen wird und ob diese Fassung parallel erscheinen wird. Mit seinem Konzept scheint es eine nicht zu unterschätzende Langzeitmotivation zu bieten; aber nicht nur deshalb hat es uns gut gefallen.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15074 - 20. August 2012 - 13:56 #

Die armen Blutsauger, das Thema wird ja mittlerweile bis auf die Knochen ausgelutscht...

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16663 - 20. August 2012 - 14:50 #

So lange sie nicht glitzern ;) Aber Du hast Recht, ich hätte gerne mal wieder ein richtiges Vampirspiel!
_
Das Ding klingt nach einer Art Lemmings mit Vampiren, warum nicht? Viel kosten wird's wohl auch nicht.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10029 - 20. August 2012 - 14:59 #

Da find ich das Thema "Zombies" mehr ausgeluscht

Mark (unregistriert) 20. August 2012 - 21:48 #

das Thema wird ausgelutscht? Häh? Schön wärs.
Vampire sind die beliebtesten fiktionalen Charaktere aller Zeiten - und trotzdem gibts nahezu keinen guten Vampirfilm, und von Vampire: The Masquerade abgesehen, kein einziges gutes Vampirspiel.
Also, bitte. Mehr. Das hier gehört ja leider auch nicht zu was gutem, was Vampire angeht. Und "Dark" vom deutschen Entwickler auch nicht :( Bleibt also weiterhin nur warten bis CCPS World of Darkness MMO.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15074 - 21. August 2012 - 9:21 #

Tja, vielleicht solltest du mal mehr normale Medien verfolgen. Filme ohne Ende, dann noch dieser leidliche Biss zum Langeweiletod Teeniemist. Vampire bis zum abwinken, sogar als Gummibärchen.
Das ist für mich ausgelutscht.

Das die Zombies auch "ausgeschlachtet" werden ist gerade nicht Thema.

Aber in einem gebe ich dir recht, Bloodlines, bestes Vampirspiel und eines der besten Action RPG 's. Ja, wir warten auf World of Darkness.

Anonymous (unregistriert) 21. August 2012 - 12:03 #

Die "Legacy Of Kain" sollte aber nicht unerwähnt bleiben. Das sind die besten Vampirspiele meines erachtens

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 20. August 2012 - 18:25 #

Als ich Vampires las dachte ich erst ... und dann das ... oh Mann ... :-(

FreundHein 14 Komm-Experte - 1868 - 21. August 2012 - 0:01 #

Ging mir genauso.

Rumi 17 Shapeshifter - 7608 - 25. August 2012 - 11:10 #

Schade dass es kein neues Vampire: The Masquerade gibt. Die Spielidee fand ich besser auf Vampire abgestimmt

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Action
Arcade
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Cardboard Box Entertainment
Cardboard Box Entertainment
17.09.2012
Link
0.0
AndroidiOSMacOSPC