Train Simulator 2013 angekündigt

PC
Bild von Zaunpfahl
Zaunpfahl 15136 EXP - 19 Megatalent,R9,S3,C10,A6
Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Vielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

20. August 2012 - 12:12 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Train Simulator 2013 ab 7,99 € bei Amazon.de kaufen.

Nannten sich die ersten beiden Teile noch Railworks und Railworks 2, hörte der dritte Teil auf den Namen Railworks 3 - Train Simulator 2012. Nun hat sich der Entwickler Railsimulator.com dazu entschieden, dem allgemeinen Trend im Genre zu folgen und einzig auf Jahreszahlen zu setzen. Der neueste Ableger der Serie heißt somit schlicht Train Simulator 2013.

Die diesjährige Ausgabe ist jedoch keine Neuentwicklung, sondern "nur" ein weiteres großes Update für den Rail Simulator aus dem Jahr 2007. Während im letzten Jahr noch umfangreiche Änderungen an der Grafikengine und der Simulation selbst erfolgten (wir berichteten), hat man sich dieses Jahr hauptsächlich auf Kosmetik und vor allem eine verbesserte Einsteigerfreundlichkeit konzentriert. Mit dem Update wird zudem ein neues Quick-Drive-Menü kommen, in dem ihr euch eine Lok und eine Strecke aussuchen und direkt losfahren könnt. Auf Wunsch legt ihr noch Uhrzeit und Wetter fest. Das Spiel soll dann selbstständig für KI-Züge sorgen, die euch auf der Strecke begleiten. Außerdem sollen alle Menüs einer Generalüberholung unterzogen werden, die sich dann neuerdings auch mit dem Xbox-360-Gamepad bedienen lassen – wie auch die Züge selbst.

Da das Spiel stark von seiner Community lebt, die unzählige eigene Szenarien, Strecken, Wagons und Lokomotiven baut, ist die Integration des Steam Workshop zum einfachen Austausch von Userinhalten nur eine logische Konsequenz. Aus dem schon für letztes Jahr angekündigten Multiplayer-Modus wird auch dieses Jahr noch nichts, dafür kommt aber schonmal eine "Lite"-Version namens Relay Play, in der ihr Szenarios gemeinsam absolvieren könnt. Ein Spieler fährt dabei den Zug von A nach B, wobei der zweite Spieler den Spielstand übernehmen und den Zug weiterfahren kann oder im Bahnhof einrangiert. Zudem wurde die Grafik weiter verbessert. Neben neuen Wettereffekten wird jedoch hauptsächlich an der Performanceschraube gedreht.

Die Veröffentlichung auf Steam ist für den 20. September 2012 geplant, eine Boxversion soll wenig später folgen. Zusammen mit der Retailfassung des Spiels kommen folgende landesspezifische Extras:

  • in Deutschland: die Strecke München – Augsburg mit ICE 3M Baureihe 406
  • in den USA: die Sherman-Hill-Strecke mit neuer ES44AC, SD70M und SW10
  • in Großbritannien: die Strecke London – Brighton mit Class 377 Electrostar

Welche Inhalte in welchem Land enthalten sind, steht allerdings noch nicht genau fest. Besitzer von Train Simulator 2012 erhalten das Update mit allen Verbesserungen kostenlos sowie einen Vorteilspreis auf die neuen Strecken und Lokomotiven.

Ekrow 15 Kenner - 3352 - 20. August 2012 - 12:42 #

Yay, Endlich! :D

Zur Feier des Tages: http://www.youtube.com/watch?v=rulElJITIVY

John of Gaunt Community-Moderator - P - 65667 - 20. August 2012 - 12:56 #

Choo Choo Motherfucker

http://bit.ly/JP0JhB

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 15136 - 20. August 2012 - 18:15 #

Das Video zeigt aber Trainz, nicht RW/TS ;)
und besonders originell ist es auch nicht :p

John of Gaunt Community-Moderator - P - 65667 - 20. August 2012 - 12:57 #

Und inzwischen bereue ich es doch ein wenig, den 2012er nicht beim Summersale gekauft zu haben xD

Exocius 17 Shapeshifter - P - 7211 - 20. August 2012 - 14:48 #

Solltest du auch :)
So musst du bis zum Weihnachts Sale warten ;)

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10790 - 20. August 2012 - 15:57 #

Gleichmal kaufen, find die Preise für die Dlcs nur so frech

Exocius 17 Shapeshifter - P - 7211 - 20. August 2012 - 17:09 #

Die Preise für manche Dlc´s sind schon wirklich heftig, andererseits wird aber hauptsächlich bei den Strecken Erweiterungen, ziemlich viel geboten.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5974 - 20. August 2012 - 23:14 #

Die sind bei den Sales meistens mit dabei. So lässt sich so manche Strecke 50% günstiger bekommen.

Nur so nebenbei: Schau dir mal die Add-ons für den alten Train Simulator an, das nimmt sich nicht viel.

fellsocke 16 Übertalent - P - 5391 - 20. August 2012 - 23:23 #

Nur waren die meist deutlich umfangreicher. Eine ganze Strecke, länger als 100 km (oder sogar noch mehr) inkl. jede Menge Rollmaterial und Aufgaben zum Fahren, das findet man für Railworks (so heißt das Ding ja eigentlich) eher nicht. Klar, der Aufwand für die Content-Produktion ist höher, aber für eine Lok knappe 6,- € (nur so als Beispiel, siehe http://www.virtual-railroads.de/) ist schon ordentlich.

fellsocke 16 Übertalent - P - 5391 - 20. August 2012 - 18:02 #

Das DLC-Monster geht in die nächste Runde. Wenn man für ein Spiel richtig Geld in DLCs pumpen kann, dann für dieses. Muss man natürlich nicht, aber so wirklich prickelnd ist der Grundcontent ja nicht, jedenfalls nicht auf Dauer.

Anonymous (unregistriert) 20. August 2012 - 22:04 #

Hier seit doch alle Lachnummern.
Glaubt ihr wirklich das andere für Lulu ständig Addons entwerfen.
Wer im Club mitspielen will der muss zahlen. Ist im Golfclub auch nicht anders. Und wenn ihr es euch nicht leisten könnt, dann spielt Trainz.
Für den Trainz Simulator gibts keine guten Addons sondern nur billiges Freeware Gelumpe, da seit ihr dann genau richtig.
Past auf das ihr kein Augenkrebs bekommt.

fellsocke 16 Übertalent - P - 5391 - 20. August 2012 - 22:15 #

Ein sehr geistreicher Beitrag... Fanboy?

Anonymous (unregistriert) 21. August 2012 - 11:19 #

Fellsocke

Wenn sie das Geld nicht für Addons haben, dann gehören sie eben nicht dazu.
Sie müssen ja auch nicht überall dabei sein wenn es ihre finanziellen Möglichkeiten nicht erlauben.
Ist ja kein Beinbruch, nur dummes Zeug sollte man deshalb auch nicht schreiben, gell?

Anonymous (unregistriert) 21. August 2012 - 11:23 #

Dielängste Strecke in Railworks3 ist 800 km lang.
Flensburg - Göteburg (Sweden)
oder
Muenchen - Stuttgardt oder Bremen - Hamburg- Kiel - Berlin.
Alle weit mehr als 100 km.

@Fellsocke
Motto: Wenn man keine Ahnung hat sollte man lieber ab und zu mal das Maul halten, statt Unsinn zu verbreiten.

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 15136 - 21. August 2012 - 22:08 #

Also das mit dem Unsinn verzapfen ist dir hier besonders gut gelungen.
Es gibt für RW bis dato keine Strecke Bremen-Berlin, wir haben Bremen-Hamburg-Lübeck, aber nicht weiter nach Berlin.
Und Flensburg-Göteburg soll wahrscheinlich Northern Europe sein, die zwar in der Tat sehr umfangreich ist, aber sich rein auf Dänemark und den nördlichsten Teil von Deutschland beschränkt.

Anonymous (unregistriert) 23. August 2012 - 12:30 #

Schön langsam der Herr mit die Gäule.
Trotzdem ist die Strecke fast 800 km lang.
Ob sie nun im Norden am Norpol oder am Zaunphal vorbei führt spielt keine Rolle.Es beginnt in Flensburg.(BRD)
Die Leute die behaupten das es keine Strecken über 100 km gibt sind uninformierte Quacksalber oder neidische EEP,Trainz oder MSTS Geschädigte.

Schauen sie mal bei dieser dummen Webblog, da postet man ein MSTS Bild und gibt das am Ende als Railworks aus.(BNSF LOK)
http gamer arena de 2012 08 18 train-simulator 2013 wurde-angekundigt #comment-1448

oder hier wird fälschlicherweise behauptet Railworks würde von Aerosoft komplett entwickelt..
http spieleradar de PC spieledetails train-simulator-2013-railworks-4/6_27278.h t m (l)

Klares Beispiel: Keine Ahnnung, aber Hauptsache Dünnes schreiben und als Spiele Info deklarieren.

So jetzt kann die Fellsocke wieder schlafen gehen.
Übrigens geht noch mein Dank an den kleinen Vollpfosten der das Trainz Video verlinkt hat.Bleiben sie bei der hübchen Modellbahn oder kaufen sie sich wenigsten wenn sie schon Modellbahn spielen wollen: EEP 8/9.

Tr1nity 28 Endgamer - 101134 - 23. August 2012 - 13:40 #

"Die Leute die behaupten das es keine Strecken über 100 km gibt sind uninformierte Quacksalber oder neidische EEP,Trainz oder MSTS Geschädigte."

Halt mal bitte den Ball flach mit solchen Sprüchen und sonstigen, mehrmaligen Beleidigungen. Niemand hat das übrigens behauptet, daß es keine Strecken von über 100 km gibt. Lies erstmal richtig die Kommentare, bevor du die Leute dermaßen grundlos angehst und unfähig bist, sich in einem anständigen Ton zu artikulieren. Ist dir das weiterhin nicht möglich, wird in Zukunft dein disqualifizierendes Gezeter offline genommen.

Tr1nity 28 Endgamer - 101134 - 23. August 2012 - 15:08 #

An den unfähigen Anonymous sich anständig zu unterhalten: Chance vertan.

Anonymous (unregistriert) 21. August 2012 - 11:30 #

Zitat:
Weryx
Gleichmal kaufen, find die Preise für die Dlcs nur so frech
Zitat Ende-

Klaro, am besten für 3 €uro raushauen, wird 300 mal gekauft(der Rest benutzt Filesharer), ergibt 900 €uro, die verteilen wir auf die 6 Artisten die in unterschiedlichen Bereichen mitgewirkt haben und die können es sich für ihre 14 Tage Arbeit selber einteilen.

Und wenn dann Niemand mehr was bauen will, weil man davon nicht leben kann ...geht das Geschrei von vorne los.
Bleibt mal besser bei Trainz, da gibts genuegend Gerümpel, dafür aber umsonst. Zumindestens wenn man noch ein Downloadtiket gfür 15 €uro gekauft hat.

Peter Guningham (unregistriert) 23. August 2012 - 12:35 #

Das kann ich nur unterstreichn was sie sagen zu die Preisen, noch nie gab es so viele Filesharer und Raubkopier wie heute.
Da möchten wir kleine Program Entwickler die Arbeiten am liebsten einstellen.Viele Leute fehlt einfach der Respekt.
Entschuldigen sie mein schlechte Deutsch.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 65667 - 21. August 2012 - 11:36 #

An alle drei Anonymous: Bitte nutzt doch den Antwort-Button, wenn ihr euch direkt auf einen Kommentar bezieht. Das wahrt die Übersicht. Vielen Dank :)

Chris Barns (unregistriert) 23. August 2012 - 16:09 #

The fantastic Munich to Augsburg route will be available for Train Simulator from 20 September, complete with the superb ICE3 express train! Munich-Augsburg is a great new route for German railway fans and anybody who enjoys driving modern electric trains. The ICE3 includes operational LZB cab signalling and SIFA driver vigilance system. The Munich-Augsburg route is a highly-detailed recreation of the real line, complete with stunning recreations of the stations and landmarks along the way: the impressive Munich Station (München Hauptbahnhof) also includes the low-level S-Bahn platforms beneath the main platforms. With new HP and KS signalling and many more real-world features, Munich-Augsburg offers hours of enjoyment in the cab for drivers everywhere. Available from 20 September: included with Steam download copies of Train Simulator 2013, and available as a separate DLC route.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)