GC12: Demonicon angeschaut

PC 360 PS3
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 282396 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

17. August 2012 - 18:11 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Das Schwarze Auge - Demonicon ab 17,49 € bei Amazon.de kaufen.

Im Februar konnten wir direkt bei Entwickler Noumena Studios das Action-Rollenspiel Demonicon anschauen. Nein, mehr als das. Wir konnten es in diesem frühen Entwicklungszustand sogar direkt spielen! Auf der gamescom haben wir uns das an die Welt von Das Schwarze Auge angelehnte Spiel bei Publisher Kalypso noch einmal angesehen.

Gezeigt haben uns die Entwickler im Wesentlichen Spielabschnitte, die wir bereits selbst spielen konnten. Geändert hat sich rein inhaltlich nicht allzu viel. Die Entscheidungen am Ende mancher Quests sollen weiterhin eine zentrale Rolle im Spieldesign spielen und so den Wiederspielwert des Abenteuers erhöhen. Und auch an der Story gibt es keine nennenswerten Änderungen. Worum es Kalypso vor allem ging? Sie wollten uns den Fortschritt des Spiels in den vergangenen Monaten demonstrieren. So richtig von den Socken gehauen hat es uns allerdings nicht, was Kalypso anzubieten hatte. Sicherlich, Platzhalter haben wir keine mehr gesehen, auch Gesichtsanimationen sind jetzt drin – und der Bosskampf gegen den Kannibalen findet nun in einer richtigen Arena statt. Zudem gibt es jetzt drei richtige Kampfphasen, bei denen ihr Magie und Nahkampffertigkeiten nutzen müsst, um zu bestehen. Das ist schön, aber wir hätten gerne mehr Neues erfahren und gesehen. Immerhin gab es ein paar frische Miniinfos: Zum Beispiel hat Noumena nun auch mechanische Fallen als Spielelement eingebaut. Eine davon versperrt euch etwa den Weg zu einer Schatztruhe. Sofern ihr euer Schmiedetalent entsprechend aufgewertet habt, könnt ihr sie entschärfen. Ansonsten solltet ihr besser auf Distanz bleiben. Generell betonten die Entwickler noch einmal, dass eure Charakterentwicklung Einfluss in vielen Bereichen des Spiels hat. Die Fallen könnt ihr zum Beispiel auch durch das Schärfen eurer Wahrnehmung leichter aufspüren als sonst. Erkennen könnt ihr sie aber auch durch Überreste – oder sagen wir besser Skelette – der Leute, die lange Zeit vor euch hineingetappt sind.

Wir geben zu, wir sind ein bisschen enttäuscht von dem, was Kalypso auf der gamescom gezeigt hat. Wir sind zwar weiterhin zuversichtlich, dass Noumena an einem schönen Spiel arbeitet, aber ein paar neue Informationen mehr hätten wir ein knappes halbes Jahr später bei einer Gelegenheit wie der gamescom schon erwartet.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13888 - 17. August 2012 - 20:09 #

Hoffentlich wird das am Ende nicht so ein Fiasko, wie der aktuelle Legends of Pegasus Release.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14539 - 17. August 2012 - 20:12 #

Hmm, schade, hatte auch auf mehr Infos gehofft. Aber ich hoffe (wie ihr?) einfach mal, dass es trotzdem am Ende ein interessantes Spiel wird :) Die Welt von DSA verdient was vernünftiges, und auch wenn ich Drakensang nie wirklich gespielt habe *hüstel*, würde ich mich über ein gutes Demonicon freuen. Und es wöhlmöglich kaufen. Und dann eventuell nie so wirklich spielen... hmmm... ^^

volcatius (unregistriert) 17. August 2012 - 21:30 #

Wie lange ist Demonicon jetzt schon in der Entwicklung? Bei dem Spiel habe ich inzwischen kein so gutes Gefühl.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12279 - 18. August 2012 - 5:47 #

Ewig allerdings haben sie laut nem Interview komplett von vorne angefangen da, als sie das übernommen haben, das original Demonicon nicht zu gebrauchen war.

Demonicon war ja ursprünglich ein HnS aller Diablo/Sacred

DerDani 15 Kenner - P - 3681 - 18. August 2012 - 11:11 #

Ich meine es war immer als DSA-Spiel geplant; aber nach der Übernahme durch Kalypso haben die wohl festgestellt, das wesentlich weniger fertig war als angegeben. Die haben ja auch dann ne neue Engine genommen (soweit ich mich erinnere) -> das müsste jetzt die von Arcania (Gothic 4) sein...

Edit: Also mit DSA-Spiel meine ich: kein wirkliches Hack 'n' Slay ;)

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 18. August 2012 - 16:49 #

Kein wirkliches vielleicht nicht, aber es gab z.B. noch eine iso-Ansicht und der Grafikstil war noch ein ganz anderer, wenn man auf die ersten Screenshots schaut.
Das mit der Engine ist auch richtig, die haben sie dann später auch noch gewechselt, weil die alte nicht bieten konnte, was man sich gewünscht hat.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10037 - 20. August 2012 - 14:41 #

Die Engine ist kein gutes Omen! und wehe du sagst zu Arcania nochmal Gothic 4 ! Verbrennt ihn!

Imbazilla 15 Kenner - 2964 - 18. August 2012 - 11:22 #

Das Projekt hab ich eigentlich nur verfolgt, weil ein ehemaliger Gothic-Modder bei der Designführung drinhockte.

pauly19 14 Komm-Experte - 2495 - 18. August 2012 - 13:53 #

Hieß Demonicon nicht auch das Spiel aus Grandmas Boy?

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 19. August 2012 - 12:24 #

Bei Kalypso wird man immer gut unterhalten. Nämlich wie erbärmlich ihre Spiele sind ^^ Ich freu mich jetz schon auf die Bugliste :D

Exocius 17 Shapeshifter - P - 7199 - 20. August 2012 - 16:39 #

Ich frage mich was zb. bei der Tropico Reihe und Port Royal erbärmlich sein soll?

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 21. August 2012 - 16:46 #

Die sind super. Bis auf das Tropico 3 aus unerfindlichen Gründen nicht auf meinem Nasa Rechner läuft xD

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit