GC12: Kamingespräch im Sommer mit Sonys Deutschlandchef [Upd.]

Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 323795 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebracht

17. August 2012 - 17:09 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Update: Wie uns Sony mitgeteilt hat, handelte es sich bei dem "Kamin" um den Pizza-Ofen des Restaurants.

Sony ist bereits jetzt unser Lieblingshersteller auf der Gamescom 2012: Nicht nur, dass von den acht GamersGlobal-Redakteuren gefühlt immer mindestens zwei auf dem Weg vom oder zum Radisson Blu Hotel sind, in denen Sony sämtliche Termine abhält, was bei brütender Hitze und 10 Minuten Laufweg ein großer Spaß ist. Nein, beim "Kamingespräch" vor etwa einer Stunde mit dem Geschäftsführer von Sony Computer Entertainment Deutschland, Uwe Bassendowski, hatte sich jemand tatsächlich die Mühe gemacht, den neben dem Tisch befindlichen Kamin anzuzünden. Denn sicher war es den etwa zehn anwesenden Journalisten viel zu kalt im Kölner Hochsommer!

Mäßige Vita-Verkäufe

"Eine Million Move" hat Sony Deutschland nach Bassendowski bislang verkauft, gemeint sind natürlich einzelne Controller, auch wenn ihr sie vielleicht im Doppelpack oder Bundle erworben habt. So klingt die Zahl höher. Während der Anteil am Handheld-Markt (in Verkäufen des aktuellen Jahres gerechnet) im letzten Jahr nur 20 Prozent gegenüber Nintendos portablen Konsolen betragen habe, liege man im Jahr 2012 bislang bei 35 Prozent Anteil. Was nicht nach so viel klingt, schließlich ist die PSVita ja erst gestartet und sollte doch eigentlich spannender sein als Nintendos um ein Jahr älteres 3DS. Die Verkäufe der Vita will Sony nun, wie auch bei der gestrigen Pressekonferenz angekündigt, durch ein attraktives Start-Bundle ankurbeln, das aus einer beigelegten 4-GB-Memorycard (die allerdings sehr schnell an ihre Grenzen stößt, es passen nur etwa zwei bis fünf Spiele darauf) und einer Vollversion von Little Big Planet Vita besteht. Generell sei es ein Fehler gewesen, sich nur auf die Altersgruppe "16+" zu konzentrieren, zukünftig wolle man auch "jüngere Mädchen" ansprechen -- ohne die Core Gamer zu vergessen.

Als wir Bassendowski darauf ansprachen, dass die UMTS-Fähigkeit der PSVita relativ sinnlos sei, da man damit weder große Demos herunterladen, noch unterwegs online spielen könne (sondern wie beim kleineren Modell nur über WLAN), antwortete er, dass die Zukunft noch viel bringen könne. Immerhin 25 Prozent der verkauften PSVita in Deutschland entfielen auf die 3G-Variante -- anscheinend wissen die nicht, wie eingeschränkt sie ist, oder sie nutzen gerne Twitter oder Facebook (was per UMTS geht). Zahlen für die gesamten deutschen PSVita-Verkäufe wollte der Sony-Chef nicht nennen; international wurden seinen Worten nach bislang 2,2 Mio. Einheiten verkauft.

Nur ein PSN+ für alle

Nach dem kleinen Bonmont "Auch wenn man das nicht offiziell sagen darf, spielt auch ein Zwölfjähriger gerne Call of Duty" kam Bassendowski auf die Downloadangebote für PS3 und PSVita zu sprechen. Zum einen bekräftigte er, dass es auch in Zukunft nur ein Abo PSN+ geben werde, auch wenn es jemand für PS3 und PSVita nutzen will. Langfristig sei sogar eine Erweiterung auf die Online-Inhalte anderer Sony-Schwestern denkbar, etwa im Flmbereich. Zum anderen sagte Bassendowski, dass im Handel verstärkt mit Download-Gutscheinen gearbeitet werde, sodass die Ladengeschäfte auch an digitalen Käufen etwas verdienen können.

Von uns und Kollegen zur Gamescom und dem Standort Köln befragt, entgegnete Bassendowski entschieden: "Wir denken jedes Jahr neu über die Gamescom nach. Wir schauen, was wir für dieselbe Awareness investieren müssten, wenn wir sie anderweitig investieren wollten. Und 250.000 Besucher, denen wir unsere Spiele zeigen können, plus die Media-Coverage sind es wert, auf die Gamescom zu gehen." Wieso ausgerechnet Nintendo im Jahr der WiiU-Markteinführung auf die Teilnahme verzichte, könne er nicht sagen. Microsoft, so sagte er nicht direkt, deutete es indirekt aber unmissverständlich an, habe schlicht nicht genügend neue Produkte, die sie hätte zeigen können. 

"Leipzig
hatte seine Chance"

Eine Rückkehr nach Leipzig sieht Bassendowski nicht als diskussionswürdig an, an Köln hingegen sei man nicht in alle Ewigkeit gebunden. Doch aus seiner Sicht ist Köln nicht nur in Sachen Jugendkultur der beste vorstellbare Standort, auch die Anbindung an andere Länder sei hervorragend. Dies sei der Hauptgrund gegen den Messestandort Leipzig gewesen: Eine weitere Internationalisierung der Gamescom sei dort nicht möglich gewesen, da die Fachbesucher aus anderen Ländern nicht innerhalb Deutschlands noch einmal umsteigen wollten, wenn sie per Flugzeug anreisen. Man habe der Messe Leipzig ein Jahr lang die Chance gegeben, nachzubessern (und etwa Charterflüge zu organisieren), diese Chance sei nicht genutzt worden.

Zur installierten Basis der PS3 in Deutschland nannte Uwe Bassendowski die Zahl 3,5 Millionen, bis Ende 2012 werde man bei 4 Millionen liegen, und das Ziel innerhalb der aktiven Lebensphase der Konsole, die Bassendowski mit "den nächsten zwei, drei Jahren" angab, wolle man 6 Millionen verkaufte Geräte schaffen.

Zur PS4 wollte sich Uwe Bassendowski nicht äußern, eine schlechte Nachricht hat er noch für alle parat, die gerne mal ein Video von einem PSVita-Spiel per HDMI auf den Fernseher schicken wollen: Ein HDMI-Anschluss, wie ihn noch die PSP hatte (nicht mehr jedoch in der neuesten Revision) sei nicht geplant.

Wunderheiler 19 Megatalent - 18954 - 15. August 2012 - 18:22 #

Heißt "einzelne Controller" auch das die Navigations-Controller mitgezählt wurden?

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 15. August 2012 - 18:34 #

Zur Vita - nicht bundeln, Preis muss runter. Das Problem von Sony ist wohl, sie können sich das vermutlich nicht leisten. Mussten sie doch schon nach Quartal 1 die Gewinnerwartung um einen Drittel kürzen und wenn Sony ihre Gewinnerwartung, im aktuellen Geschäftsjahr, nach jedem Quartal um einen Drittel kürzen muss, kann sich jeder den Riesengewinn von Sony am Ende des Jahres selber ausrechnen. ;-)

Sniizy 14 Komm-Experte - 2512 - 15. August 2012 - 18:44 #

2,2 Mio. verkaufte PSVita weltweit sehe ich doch als sehr schwach an. Vielleicht noch kein Flop, weil es immer noch innerhalb des ersten Jahres liegt, aber es ist schon eine kleine Klatsche.

Klar, der 3DS ging anfangs auch nicht weg. Aber Nintendo hatte zumindest die Möglichkeit den Preis zu senken und nur kurzzeitig den 3DS zu subventionieren. Ich bin mir nach wie vor sicher, dass eine Preissenkung auf eine UVP von 199,-€ inkl. (mindestens) 4GB Memory Card. Aber mir persönlich wäre auch das irgendwie noch zu hoch, da mich das Spieleangebot noch nicht reizt.

Aber vermutlich bin ich zu lange Nintendo-Spieler und die hauseigenen Marken gewohnt.

Bin aber sehr gespannt, ob sie das nochmal irgendwie hinbekommen. Und was sie machen, wenn sie es nicht mehr gerade biegen können.

Wunderheiler 19 Megatalent - 18954 - 15. August 2012 - 18:45 #

2.2Mio Vitas weltweit ist schon krass wenig.
Immerhin hat der 3DS letzte Woche die 7Mio geknackt - allein in Japan!

Sniizy 14 Komm-Experte - 2512 - 15. August 2012 - 19:02 #

Laut Bernd Fakesch, Nintendo Chef in Deutschland, sind es weltweit mittlerweile gar 19 Millionen.

Absolut kein Vergleich zu den 2,2 der Vita.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 16. August 2012 - 0:44 #

Da lag VGchartz ja sogar zu hoch, mit ca 2,5 Mio Vitas, macht um im % Vergleich zu bleiben ( da hat man sich ja das am Besten Aussehende Format genommen mit "in Verkäufen des aktuellen Jahres gerechnet" und das noch in %:D ) 88% 3DS zu 12% Vita Weltweit.

In Europa wurden ca 0,8 Mio Vitas verkauft, der 3DS 5 Mio mal. Seit doch einfach ehrlich Sony, bringt doch keinem etwas, uns und euch selbst die Probleme (zu teuer - keine Software = Zwickmühle ohne Hardwarebasis keine Spiele und ohne Spiele keine Hardwareverkäufe) schön zu reden. Und Sonys Antwort sind jetzt Girly Games? Ihr habt doch wirklich eigene talentierte Studios, nur wieso brauchen die immer eine Gefühlte DNF Periode um fertig zu werden? 3 Knallergames hätten zum Release da sein müssen oder kurz danach. Bei Nintendo weiß jeder das mindestens 10 ihrer IP´s in kurzer Zeit veröffentlicht werden mit solider Qualität. Euer Pseudo Elitäres getue bei der Vita anfangs ala Apple bringt euch da auch nix, wenn ihr keinen Gegenwert in Spielbarem auftischt.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10024 - 16. August 2012 - 13:30 #

Sieht man ja wer die Vormacht bei den Handhelds immernoch besitzt.

Cohen 16 Übertalent - 4451 - 15. August 2012 - 18:50 #

Braucht man denn unbedingt einen HDMI-Anschluss am Handheld? Vielleicht kann die Vita nach einem zukünftigen Firmware-Update auch ein HDMI-Signal über den Auflade-/Datenübertragungs-Anschluss oder über die noch ungenutzte Schnittstelle oben rechts übertragen.

Viele Android-Geräte nutzen ja auch den Micro-USB-Port für MHL: http://en.wikipedia.org/wiki/Mobile_High-Definition_Link

volcatius (unregistriert) 15. August 2012 - 18:53 #

Ich glaube, dass die Vita der letzte explizite Handheld von Sony wird.

In den nächsten 3 bis 4 Jahren, dem Zyklus der Vita, werden Smartphones regelmäßig nochmal deutlich leistungsfähiger sein und noch stärker an der bisherigen HH-Zielgruppe knabbern. Ich könnte mir vorstellen, dass man eher in die Richtung des Xperia Play geht.

Sleeper1982 14 Komm-Experte - 2485 - 15. August 2012 - 19:47 #

sehe ich auch so das die klassischen Handhelds aussterben oder nur noch eine Randerscheinung sein werden in einigen Jahren.
Dafür entwickeln sich die Smartphones einfach zu schnell weiter und Sony geht mit ihrem Xperia Play bzw Playstaion verifizierten Handys ja schon in die Richtung.
Allerdings könnte man das gleiche auch für klasssiche Konsole behaupten. Das neue Zauberwort heißt ja streaming (wenigstens in den hochentwickelten teilen dieser Welt.
Würde mich nicht wundern wenn in ein paar Jahren jeder Fernseher Onlive drauf hat bzw die Sony Tv´s Playstationspiele per Stream empfangen können

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 15. August 2012 - 21:04 #

Nur ist der Support für das Xperia Play auch nicht vorhanden.

volcatius (unregistriert) 16. August 2012 - 11:29 #

Hatte auch nie Priorität, dafür waren PS/Vita wichtiger. Was sich aber ändern dürfte.

guapo 18 Doppel-Voter - 9877 - 15. August 2012 - 19:59 #

Nettes statement zum Standort Köln und Zielgruppenkultur

guapo 18 Doppel-Voter - 9877 - 15. August 2012 - 20:07 #

arg doppelpost

Sh4p3r 14 Komm-Experte - P - 2370 - 15. August 2012 - 20:51 #

Das Microsoft keine neuen Spiele mehr in petto hat, war ja nach der GC-Absage klar. Dabei hatte ich nach der E3 schon gedacht, die heben sich noch ein paar Titel für die GC auf. Da stand Sony bei der E3 besser da. Und jetzt bei der GC gabs auch wieder ein paar neue Spiele. Die Vita bekommt auch immer mehr interessante Titel.

Mein (bisheriges) Fazit von der E3/GC: Bis zur nächsten E3 gibt es bei Sony das bessere Angebot. Bei Microsoft kann man sich hingegen schon Gedanken machen, ob nicht vielleicht einige Entwicklerstudios an XBox 360-Nachfolgetiteln arbeiten. Der Spielenachschub jedenfalls brodelt zumindest auf Sparflamme.

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 15. August 2012 - 21:08 #

Microsoft braucht im Weihnachtsgeschäft nichts neben Halo 4. Das Spiel wird sich wohl besser verkaufen als alle Sony exklusiv zusammen. wobei Sony hat dieses Jahr ja gar nichts mehr. ;-)

volcatius (unregistriert) 15. August 2012 - 21:51 #

Auch bei Sony dürften längst Studios an Titeln für die neue Playstation werkeln. Trotzdem gibt es weiterhin hervorragenden Nachschub für die PS3.
Von MS ist abgesehen von der jährlichen Verwurstung mit Halo im Titel und dem jährlichen Forza-Update nichts mehr zu erwarten, aber das ist ja nicht neu.

Umso erfreulicher ist es, dass Sony weiterhin neue IPs veröffentlicht. Rain zeigt mal wieder, dass man auch Experimenten eine Chance gibt.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 15. August 2012 - 21:56 #

Nicht zu vergessen: The Unfinished Swan!

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13870 - 16. August 2012 - 8:02 #

Forza 2 2007
Forza 3 2009
Forza 4 2011
Im Prinzip hast du aber vollkommen Recht, da mit Forza Horizon eine neue Marke hinzugefügt wird, gibt es dann bald jährlich einen Forza Titel.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47873 - 15. August 2012 - 23:07 #

"Eine weitere Internationalisierung der Gamescom sei dort nicht möglich gewesen, da die Fachbesucher aus anderen Ländern nicht innerhalb Deutschlands noch einmal umsteigen wollten, wenn sie per Flugzeug anreisen" -> First World Problems -.-

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 16. August 2012 - 8:37 #

Dir ist klar, dass es um Videospiele geht oder?

Sher Community-Event-Team - 3634 - 17. August 2012 - 12:50 #

Ist ja nicht so, das Leipzig von internationalen Flughäfen angeflogen würde. Aussage sucht Sinn :X

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13870 - 17. August 2012 - 18:46 #

Also vom Tokyo Airport direkt nach Leipzig habe ich gerade nix gefunden.
Genug Sinn? :)

Wunderheiler 19 Megatalent - 18954 - 17. August 2012 - 20:53 #

Nur das man auch nicht direkt von Tokyo nach Köln fliegen kann ;)

guapo 18 Doppel-Voter - 9877 - 17. August 2012 - 22:42 #

klar geht das: http://www.aviation-broker.com/

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4295 - 16. August 2012 - 8:52 #

Wenn er tatsächlich die Verkäufe der PS3 in seinem Lebenszyklus fast noch verdoppeln will, dann wird wohl eine PS4 noch lange auf sich warten lassen. Aber ich halte seine Vorstellung eh für viel zu optimistisch.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323795 - 16. August 2012 - 9:22 #

Nicht zwingend, da mit einer neuen Konsole die alte natürlich im Preis gesenkt wird. Auch die PS2 hat einen guten Teil ihrer beachtlichen Verkaufszahlen als Einstiegsmodell nach Erscheinen der PS3 eingefahren.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4295 - 16. August 2012 - 10:12 #

Aha, das ist interessant und macht Sinn.

volcatius (unregistriert) 16. August 2012 - 11:52 #

Zumal die PS3 mit dem hervorragenden und sehr umfangreichen Lineup an Exklusiv- und Drittherstellerspielen attraktiv ist und grafisch wahrscheinlich sogar gegen die WiiU konkurrenzfähig sein wird.

Sleeper1982 14 Komm-Experte - 2485 - 16. August 2012 - 11:55 #

und die ps3 ist auch immer noch ein verdammt guter BluerayPlayer.
Ich habe mir jetzt zb erst vor einem Monat eine PS3 für 200 € gekauft obwohl ich eigentlich nur einen Bluerayplayer mit Wlan ahben wollte. Aber die vernünftigen lagen da auch schon so bei 150 bis 180 €.
Da kann man dann auch gleich die PS3 nehmen und kann nebenbei noch drauf zocken :)

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 16. August 2012 - 11:59 #

Nicht umsonst liest man selbst auf der PC-Hochburg GamersGlobal des öfteren, dass sich so einige User auch jetzt noch den Kauf einer PS3 (ggf. bei einer entsprechenden Preissenkung) durchaus vorstellen könnten.
Und wie volcatius richtig sagt, liegt das primär an den hervorragenden Exklusivtiteln.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323795 - 16. August 2012 - 12:35 #

Oh, es gibt noch ein anderes GamersGlobal? Uns kannst du ja nicht meinen.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58763 - 16. August 2012 - 13:54 #

Fängst du jetzt schon an wie ein gewisser andere User?

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 16. August 2012 - 14:23 #

@Jörg & JoG
Das war jetzt gar nicht böse oder abwertend gemeint, aber es ist ja nicht von der Hand zu weisen, dass ein Großteil der Userschaft hier auf GG primär dem PC zugewandt ist (siehe Fragebogenauswertung, Wartespiele Top 15, Forum... um nur einige Beispiele zu nennen).
Mit der Aussage "PC-Hochburg" bezog ich mich also auf die GG-Community; das hätte ich vielleicht klarer zum Ausdruck bringen sollen. Dass die Redaktion in der Hinsicht irgendwelche Vorlieben oder -urteile hat, wollte ich damit nicht implizieren.
Jeder Konsolero, der länger auf GG unterwegs ist, sollte eigentlich merken, dass er hier in der Unterzahl ist. Oder vielleicht trügt mich meine Wahrnehmung auch; who knows... ;)
Ich fühle mich als 'Underdog' jedenfalls "trotzdem" pudelwohl hier, sonst wäre ich schon längst weg :P

Sniizy 14 Komm-Experte - 2512 - 16. August 2012 - 14:52 #

Also ich persönlich habe nicht das Gefühl, dass hier irgendwer in Unterzahl ist.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4295 - 16. August 2012 - 20:22 #

Ich fühle mich auch ständig in der Unterzahl :(

Aber mal Spaß beiseite, manchmal fühle ich mehr Sympathien gegenüber dem Einen, dann wieder gegenüber einem Anderen. So ist das mit einer so bunten Mischung an Menschen, aber das ist ja im Grunde nichts Schlechtes. Dennoch ist diese Community in der Summe ein fantastisch guter Haufen.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73381 - 17. August 2012 - 11:36 #

Also wenn hier jemand in der Unterzahl ist, dann sind das wir Mädels :).

Aber ernsthaft, ich denke es gibt eigentlich groß keine "reinen" PC- oder Konsolenspieler mehr. Der Großteil spielt doch Multiplattform und hat beides zu Hause rumstehen. Das ist zumindest mein Eindruck. Spiel A wird dann mal für den PC gekauft und Spiel B für die Konsole XYZ.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61239 - 17. August 2012 - 17:18 #

Richtig, genauso läufts bei mir, mal hier ein Pc Game ,dort ein 3DS Spiel u,nd wenns für Wii was günstiges gibt, wird ebend dort zugeschlagen. Trotzdem bleibt meine Hauptplattform der Pc :)
Übrigens sind meines Erachtens nicht nur hier sondern auf 99 % der Pc und Gamesseiten Mädels Mangelware. Na ja, wobei die meisten Frauen die ich kenne, ja auch den ganzen Casual Kram auf Wii ,oder Facebook Müll spielen, dafür brauchts halt keine Fachcommunity, also mach dir nichts draus:))

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4295 - 17. August 2012 - 19:17 #

Das sehe ich genauso, die Hauptplattform ist der PC, aber Sport-, Tanz- oder Kinderspiele mit Kinect finden eben im Wohnzimmer statt. Beides hat seine Berechtigung.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 17. August 2012 - 20:06 #

Das ist doch genau das, was ich meine, wenn ich von "primär PC" Nutzern rede!??
Ist ja auch nix dabei; jedem das Seine...
Die Art der Nutzung ist dabei ja ganz individuell. Ich z.B. nutze in erster Linie die Konsolen, wenn ich die großen exklusiven Blockbuster wie Red Dead Redemption, Uncharted oder Gears of War zocken will, während ich den PC für billige Indie Games oder 'ne kleine Runde zwischendurch nutze.
Wie du schon richtig sagst: Beides hat seine Berechtigung =)

breedmaster 13 Koop-Gamer - 1501 - 17. August 2012 - 17:33 #

Puh, da bin ich ja beruhigt, dass Sony uns noch aufgeklärt hat.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 17. August 2012 - 20:40 #

Und der Preis für das lustigste Update 2012 geht an

"Wie uns Sony mitgeteilt hat, handelte es sich bei dem "Kamin" um den Pizza-Ofen des Restaurants."

:D

Wunderheiler 19 Megatalent - 18954 - 18. August 2012 - 5:32 #

Eigentlich sollte man die Headline ja auch noch ändern, in "Pizza-Ofen Gespräch..." :D :ugly:

Tristan 11 Forenversteher - 824 - 18. August 2012 - 4:52 #

Funktioniert der Markt tatsächlich so?

Zitat: «Zur installierten Basis der PS3 in Deutschland nannte Uwe Bassendowski die Zahl 3,5 Millionen, bis Ende 2012 werde man bei 4 Millionen liegen, und das Ziel innerhalb der aktiven Lebensphase der Konsole, die Bassendowski mit "den nächsten zwei, drei Jahren" angab, wolle man 6 Millionen verkaufte Geräte schaffen.»

Die PS3 gibt es seit beinahe 6 Jahren und wurde weltweit bis 31.03.2012 63,9 Mio mal verkauft. Der hier verkaufte Anteil betrug daher grosszügig gerechnet ca. 5,5%.

3,5 Mio in den ersten 6 Jahren, nochmal 2,5 Mio in den kommenden 2-3 Jahren? Die Sony-Zahlen hier:
http://www.scei.co.jp/corporate/data/bizdataps3_sale_e.html
bestätigen in der Tat jedes Jahr höhere Verkaufszahlen als im Jahr davor. Wenn es also in den kommenden Jahren so liefe wie Herr Bassendowski meint, dann wäre am Ende die PS3 über 110 Mio mal weltweit verkauft worden.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70251 - 18. August 2012 - 9:53 #

Fehlerteufel: "... dass die UMTS-Fähigkeit der PVita relativ sinnlos sei, da an damit weder ..."
Vorschlag "an" in "man" ändern. Und PSVita anstatt PVita

Im selben Satz: "Als wir Bassendowski darauf ansprachen, dass die UMTS-Fähigkeit der PVita relativ sinnlos sei, da an damit weder große Demos noch online spielen könne unterwegs ..." klingt etwas holprig.
Vorschlag: "da man damit weder große Demos noch unterwegs online spielen könne..." (wieso überhaupt Konjunktiv? man kann es doch nicht, also...)

Und weiter im nächsten Satz: "Immerhin 25 Prozent der verkauften PSVita in Deutschland entfielen auf die 3G-Variante -- anscheinend wissen die nicht, wie eingeschränkt sie ist... " (Wer sind denn die? )

Wunderheiler 19 Megatalent - 18954 - 18. August 2012 - 18:44 #

Ist gefixt (bis auf den letzten Punkt), danke :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit