THQ: Umsatzrückgang und Gewinnsteigerung

Bild von BiGLo0seR
BiGLo0seR 29236 EXP - 21 Motivator,R10,S8,C8,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

8. August 2012 - 12:13

In letzter Zeit war der stark angeschlagene Publisher THQ hauptsächlich durch negative Meldungen wie Studioschließungen, Sparpläne inklusive Stellenabbau, dem Verkauf der UFC-Lizenz an Konkurrent Electronic Arts und dem Fernbleiben der gamescom beziehungsweise dem Fehlen eines eigenen Messestandes auf der E3 in aller Munde. All diese Maßnahmen sollten das Ruder herumreißen und das Unternehmen wieder in die schwarzen Zahlen führen. Wie dem neuesten, ersten Quartalsbericht für das Geschäftsjahr 2013, das am 30. Juni dieses Jahres endete, zu entnehmen ist, haben sie ihre Wirkung nicht verfehlt.

So sank zwar der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 195,2 auf 133,7 Millionen Dollar, wovon alleine 13,4 Millionen Dollar auf das Segment der digitalen Distribution fallen. Allerdings konnte gleichzeitig ein Gewinn von 15,4 Millionen Dollar erzielt werden, wohingegen im Vorjahreszeitraum noch ein Verlust von 38,4 Millionen Dollar eingefahren wurde. Betrachtet man die Aufteilung nach Plattformen, hat die Xbox 360 den größten Anteil mit 36,3% (Vorjahreszeitraum 36,5%), gefolgt von der Playstation 3 mit 25,6% (25,3%), danach der PC mit 17,3% (6,9%), der Nintendo DS mit 9% (15,1%), die Wii mit 8,3% (13,5%), die PSP mit 1,7% (1,5%) und zu guter Letzt die Playstation 2 mit 0,7%.

Des Weiteren konnte THQ mit ihrem Spieleaufgebot auf der diesjährigen E3 mehr als 67 Nominierungen und 29 Auszeichnungen verbuchen. Für die Zukunft sieht sich der Publisher mit den kommenden Highlights Darksiders 2 (17. August 2012), WWE '13 (1. November 2012), Company of Heroes 2 (4. Quartal Fiskaljahr 2013), Metro - Last Light (4. Quartal Fiskaljahr 2013) und South Park - Der Stab der Wahrheit (5. März 2013) gut aufgestellt und blickt daher positiv in das laufende und kommende Geschäftsjahr.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 8. August 2012 - 11:34 #

Hihi, 133,7 Millionen $.

DarkMark 15 Kenner - 2915 - 8. August 2012 - 12:45 #

Punktlandung :)

Vidar 18 Doppel-Voter - 12758 - 8. August 2012 - 11:38 #

Haben ja schon ein gutes aufgebot in der Hand allerdings glaube ich immer noch das es ein großer Fehler war die UFC Lizenz abzugeben, war in den letzten Jahren die einzige profitable Einnahmequelle

Balberoy 11 Forenversteher - 764 - 8. August 2012 - 11:42 #

Naja, wenn THQ mit seinen komischen exklusiven DLC so weitermacht, dann sollen die sich nicht wundern, wenn sich das nächstes Jahr ändert. Ich, als großer South Park Fan und RPG/Strategie Fan bin am überlegen mir "The Stick of Truth" erst bei nem Steamsale zu kaufen.

Day 1 DLC ist/war für mich eh schwer zu schlucken, aber jetzt mit plattformexklusiven DLC zu kommen ist für mich ein K.O. Kriterium, zumindest für den Vollpreis.

Man bezahlt genau soviel wie ein X Boxler und bekommt weniger fürs Geld, na vielen Dank auch. Dann kann ich auch warten und das Spiel mit den DLC zum halben Preis innem Sale kaufen. Falls diese DLC überhaupt jemals für andere Plattformen released werden.

Diese Politik ist ein Schlag ins Gesicht für jeden Fan und für mich inakzeptabel.

Wohlwollen 14 Komm-Experte - 2130 - 8. August 2012 - 14:45 #

Ich hoffe bloß THQ wird genügend Ressourcen für die Erstellung von "Company of Heroes 2" haben, wäre schade.

Exocius 17 Shapeshifter - 7206 - 8. August 2012 - 22:54 #

Sie scheinen ja die Kurve zu kriegen, freut mich für die Mitarbeiter und die ausstehenden sehr vielversprechenden Titel.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10700 - 9. August 2012 - 1:26 #

Nunja besser mehr Gewinn als mehr Umsatz un kein Gewinn. Scheinen ja die Kurve zu kriegen, vorerst.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Christoph Vent
News-Vorschlag: