Diablo 3: Auktionshaus und Textfarben der Item-Drops werden überarbeitet

PC andere
Bild von nikk9
nikk9 2669 EXP - 14 Komm-Experte,R5,A4,J6
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

7. August 2012 - 10:54 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Diablo 3 ab 9,90 € bei Amazon.de kaufen.

Dass es an Spielen der Größenordnung eines Diablo 3 auch nach intensiven Testphasen immer noch Kleinigkeiten zu verbessern gibt, dürfte die wenigsten Spieler verwundern. So gibt es seit Release des Action-Rollenspiels im Mai dieses Jahres immer wieder Verbesserungsvorschläge seitens der Community. Ein User des offiziellen Forums im battle.net hatte jetzt die Idee, die bisher allesamt weiß gefärbten Highlight-Texte der Item-Drops je nach Art umzufärben, um diese besser unterscheiden zu können.

Das hat nun wohl auch Blizzard eingesehen und gab über ihren Community-Mitarbeiter Vaneras bekannt, dass bereits an einer Lösung des Problems gearbeitet werde. Demnach sollen die Farben der Bildschirmtexte von Tränken, Handwerksseiten und Edelsteinen geändert werden. Letztere beispielsweise werden in Zukunft in Hellblau erscheinen.

Auch das Auktionshaus soll einer Änderung unterzogen werden. So sollen die Ziffernstellen der Mindestwerte von drei auf fünf erweitert werden um es zu ermöglichen, nach höheren Minimalwerten zu suchen. Außerdem werden die Suchkriterien von drei auf sechs erhöht. Wann genau die Änderungen vorgenommen werden, steht jedoch noch nicht fest.

Sisko 22 AAA-Gamer - 32162 - 7. August 2012 - 10:58 #

In diesen Zusammenhang passen die geplanten Änderungen am Auktionshaus: "Laut Lylirra würde Blizzard die Suchkritierien von drei auf sechs erhöhen. Außerdem sei es geplant die Ziffernstellen der Mindestwerte von 3 auf fünf zu erweitern. So könnte auch nach Minimalwerten über »999« gesucht werden." Quelle: gamestar.de

nikk9 14 Komm-Experte - 2669 - 7. August 2012 - 11:14 #

Ich hab's mal mit aufgenommen. Danke :)

Stromsky 16 Übertalent - 4756 - 7. August 2012 - 11:19 #

Wird auch Zeit.. ich meine ist ja jetzt nicht die "geniale" Idee, sondern etwas was wahrscheinlich so ziemlich jedem Spieler aufgefallen ist. Insbesondere Edelsteine hat man gerne mal übersehen, da die meisten anderen weißen Gegenstände uninteressant waren..

warmalAnonymous2 (unregistriert) 7. August 2012 - 11:42 #

ich dachte das gibts schon...

Ekrow 15 Kenner - 3352 - 7. August 2012 - 11:28 #

Zum Glück widmet sich Blizzard erst den größten Problemen im Spiel, die von den meisten Spielern bemängelt wird.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18959 - 7. August 2012 - 15:02 #

Das haben schon genug Leute bemängelt bevor sie überhaupt 60 wurden. DAs sind Quasi die ältesten Beschwerden.

bersi (unregistriert) 8. August 2012 - 10:01 #

Alt bedeutet aber nicht gleich wichtiger.

Momsenek 13 Koop-Gamer - P - 1573 - 7. August 2012 - 11:40 #

Ich hab das Problem, dass ich als Mönch 2 Faustwaffen benutze.
Möchte ich mir nun eine neue Waffe besorgen, vergleiche ich natürlich das Wunschobjekt mit meiner derzeitigen Waffe.

Leider wird immer nur die Haupthandwaffe mit der gewünschten Waffe verglichen. Die sekundäre Waffe muss ich manuell nachschauen.

Vipery (unregistriert) 7. August 2012 - 11:45 #

Drück mal beim Vergleich die Taste ALT.
Dann wird es mit deiner sekundären Waffe verglichen.
Funktioniert übrigens auch bei Ringen.

nikk9 14 Komm-Experte - 2669 - 7. August 2012 - 11:49 #

Das ging aber - als ich zuletzte gespielt habe - nicht im Auktionshaus. Wurde das mittlerweile geändert?

Vipery (unregistriert) 7. August 2012 - 12:36 #

Habe es gerade einmal ausprobiert:
Funktioniert tadellos.
Meine aber auch, dass es schon immer möglich war, kann mich da aber auch irren.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18959 - 7. August 2012 - 15:03 #

Das ging bei mir auch schon immer, obei cih seit ca 2 Wochen nicht mehr spiele.

nikk9 14 Komm-Experte - 2669 - 7. August 2012 - 15:47 #

Ok, dann habe ich mich wohl vertan. War mir aber relativ sicher. Was defintiv "damals" nicht mit einberechnet wurde waren Edelsteine die bspw. den Schaden erhöhen. Das durfte man sich schön selbst zusammen rechnen.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18959 - 7. August 2012 - 20:55 #

Ja das mit den Edelsteinen haben sie geändert.
Wobei die jetz auch nur im Vorschau/Vergleichsfenster mit einberechnet werden.
In der Übersicht meines erachtens aber nicht. Das sieht man bei Waffen die mit Rot gesockelt sind. Da erden sie enn sie nach DPS sortiert sind öfter mal welche mit niedrigerer DPS eiter oben angezeigt.

Momsenek 13 Koop-Gamer - P - 1573 - 7. August 2012 - 21:50 #

Ich danke dir !

Anonymous (unregistriert) 7. August 2012 - 11:47 #

ist dafür nicht die "alt" taste zuständig, oder habe ich das jetzt total missverstanden? ;)

Vipery (unregistriert) 7. August 2012 - 11:46 #

Sie sollten lieber mal die Dropraten ändern.
Mein gesamtes Euip stammt aus dem AH und selbst etwas nützliches, was vor allem MEINEN Charakter verbessert, habe ich seit Ewigkeiten nicht mehr gefunden.

Azzi (unregistriert) 7. August 2012 - 12:03 #

Ist ja auch so gewollt^^

muec 11 Forenversteher - P - 809 - 7. August 2012 - 13:22 #

Darauf liefs bei mir auch hinaus. Daher spiele ich seit einiger Zeit schon nicht mehr. Ist für mich ein Stimmungstöter.

nikk9 14 Komm-Experte - 2669 - 7. August 2012 - 13:39 #

Sehe ich ähnlich. Das gesamte Spiel läuft mehr oder weniger auf das Auktionshaus hinaus. Das was Diablo eigentlich ausmacht - Items farmen - ist ohne gar nicht mehr möglich. Man farmt quasi nur noch Gold (bzw. €) um sich das nächst beste Item im AH leisten zu können. Mit diesem Wissen im Hinterkopf hat sich bei mir die komplette Motivation ins nichts aufgelöst. Wirklich schade wenn ich bedenke wie viel Zeit ich damals in Diablo 2 + Lord of Destruction gesteckt habe und wie lange ich auf den Nachfolger gewartet habe. Da kommt's mir echt fast hoch..

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8106 - 7. August 2012 - 13:25 #

Die Droprate ist oK, die Dropquali ist ers nicht. ;)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18959 - 7. August 2012 - 15:06 #

So schauts aus ...
Unter anderem müssten die Minimalwerte die eine Eigenschaft haben kann auf den höheren Stufen angehoben werden.
63er Items und dann sind da 20Stärke drauf von 200-300 was sie maximal haben können. Und das ist leider eher die Regel.

Sisko 22 AAA-Gamer - 32162 - 8. August 2012 - 7:54 #

leider eigentlich schon von Bgeinn des Spiels an, man bekommt in der Regel nur Items einige Level unter der aktuellen Stuffe und muss dann auch noch Glück haben, dass sie zur eigenen Klasse passen

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2203 - 7. August 2012 - 15:39 #

Genau deshalb spiele ich Diablo 3 nicht mehr. Aber was solls, verglichen mit anderen Titeln hatte ich (und ich nehme im an im ersten Durchlauf geht das fast jedem so) trotzdem einen Haufen Spaß für 50€. Das wird aber natürlich gerne Übersehen. Blizzard hassen ist halt einfach In.

Vipery (unregistriert) 7. August 2012 - 20:29 #

Habe nie behauptet Diablo sei schlecht.
Hatte etwa 140 Stunden Spaß und hab es dann weitere 20 Stunden gespielt, bevor ich aufgehört habe.

bersi (unregistriert) 8. August 2012 - 10:06 #

Nö, Blizzard hassen ist nicht in. Die Latte liegt nur einfach höher. Für eine Fanbase die teilweise 10 Jahre mit D2 verbracht hat, wirken 200h leider wie ein feuchter Fliegenschiss.

marshel87 16 Übertalent - 5637 - 7. August 2012 - 12:15 #

besser solche als gar keine Änderungen. Wobei mir das Spiel derzeit noch sehr sehr viel Spaß macht :)
Aber das mit den Edelsteinen/Tränken/Seiten find ich super! Gerade auf Inferno angefangen hab ich mich richtig gefreut, als die Folianten auf male Blau waren... so wurden die nicht mal ausversehen liegen gelassen =)

DomKing 18 Doppel-Voter - 9438 - 7. August 2012 - 13:51 #

Also im offiziellen Diablo 3 Forum gibt es einen Thread, bei dem 20 Änderungswünsche aufgezählt werden. Das sind natürlich große Veränderungen, nicht nur ein paar Farben wechseln etc.

Wenn davon ein paar wichtige Punkte umgesetzt werden, dann würde ich nochmal reinschauen.

marshel87 16 Übertalent - 5637 - 8. August 2012 - 7:12 #

Ich weiß von welchem Thema du redest, habe es mir gestern auch mal zu gemüte geführt. Und bei vielen der 20 Vorschläge dachte ich mir "Ich will was geschenkt, gebt mir mehr, macht es einfacher" und "Wie sollen die das noch ändern? Dann müssten alle Spieler von vorne anfangen, würde man manche Gebiete anrühren...
Aber das Thema wird ja schon heiß diskutiert, wobei es für meinen Geschmack zu viel Zustimmung gibt, ich habe gar nicht so argh viel an dem Spiel auszusetzen.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9438 - 8. August 2012 - 9:10 #

Naja ich finde den InfernoModus scheiße, so wie er ist. Das hat mit Spielspaß für mich nichts mehr zu tun.

Um den zu verbessern, bringt er ja auch eine Punkte an:

- Levelcap öffnen
- Offscreencharges der KI etc. raus
- Hitbox überarbeiten
- Bestimmte Kombinationen bei den Championpacks ausschließen.

Dazu kommen Punkte wie:

- Freies Wegpunktesystem
- Questssequenzen auslassen können
- Legendaries überarbeiten
- Itemstats überarbeiten
- Wirkliche Randomgebiete
- Begleiter, die Schaden machen
- Runen
- Mehr Edelsteinarten, weniger Stufen
- Geringere Reparaturkosten (wobei das vllt nicht so schlimm ist, wenn Inferno fairer gestaltet wird)
- Den Schmied überarbeiten
- Lobby mit Chat, eigene Spiele mit Namen erstellen können
- Was bringen die Charakternamen?
- Die ganzen Werte und Zahlen mal runterschrauben (ich finde es schrecklich, dass die Schadenszahlen gegen Ende so explodieren. Das ist wie in WoW, die Kurve steigt exponentiell und nicht linear)
- Mehr als 4 Spieler in ein Game

Die ich mir auch wünschen würde.

Mit dem Skillsystem bin ich eigentlich sogar recht zufrieden, wobei der Wiederspielwert natürlich kaum vorhanden ist. Da müsste Blizzard dann eine Alternative schaffen.

Aber ich geb auch zu, ich hätte am liebsten ein Diablo 2 mit neuer Grafik, Story, Klassen und Items gehabt gehabt.

Natürlich hab ich Diablo 3 auch etwa 150 Stunden gespielt, ich trauer den 50€ nicht nach. Aber irgendwie hatte man immer noch die Hoffnung, dass da noch etwas kommt. Die Story war extrem lahm, das Spiel bis Inferno/Ende Hölle viel zu einfach und dann viel zu unfair. Dann hab ich noch einen zweiten Char hochgespielt und hab dann das Spiel irgendwann einfach nicht mehr gespielt.

Hab nun nochmal Diablo 2 angemacht und merke, wie es spielerisch einfach besser ist. Hätte ich D2 direkt vor D3 nochmal gespielt, wäre ich von D3 sogar wirklich enttäuscht gewesen.

marshel87 16 Übertalent - 5637 - 8. August 2012 - 10:01 #

-Levelcap öffnen -> Bestimmt kommt mit einem Update eine Erhöhung, wie bei WoW. Doch jetzt einfach so erhöhen oder ganz öffnen würden auch viele meckern, weil ihre teuren Items nutzlos werden (EGAH Nutzer am meisten)
- Bestimmte Kombinationen ausschließen -> Ich bin grade erst durch AktI Inferno. Doch habe ich bis jetzt die Erfahrung gemacht dass es keine unbezwingbaren Packs gibt, sondern nur welche die halt eine Kombination kontraproduktiv zu der eigenen Klasse haben. Doch viele beschweren sich, dass es zu einfach wäre das ganze Spiel, wieso dann so noch einfache rmachen? Da bin ich verwirrt...
- Quessequenzen ausslassen -> Man kann sie doch simpel überspringen.. die paar Sekündchen... und auch die Sprechblasen kann man mit der Leertaste übergehen.
- Legendaries stimme ich vollkommen zu!
- Itemstats überarbeiten -> Viel geführte Diskussion, dass viele Stat Kombis nutzlos und frustrierend sind, das sehe ich auch im großen und ganzen auch so.
- wirkliche Randomgebiete -> Joa.. in D2 waren die Gebiete größer und noch verzweigter, das fehlt hier leider, das stimmt. Aber da hab ich mich mit abgefunden und ich brauche nicht unbedingt noch mehr random, dieser Vorschlag ist mir also egal obs kommt oder nicht.
- Mehr Edelsteinarten ist ein guter Vorschlag für kommende Patches oder AddOns, aber kein Muss für das eigentliche Spiel finde ich.
- Schmied ist nutzlos, dem stimme ich zu!
- Mehr als 4 Spieler? Dann müssten die Gegner aber wieder stärker werden, wenn man mit mehreren spielt.. weil sonst wird das echt zu einfach mit dem Wiederbeleben etc.

Das Skillsystem an sich find ich auch okay. Wobei ja.. wiederspielwert gleich null.. das Einzige was es dafür als "Ansporn" gibt sind Erfolge von wegen "2 Barbaren level 60" ...

Ich mag das Spiel noch, und ich spiele es noch ein paar Wochen. Auch möchte ich jede Klasse spielen. Ich bin "erst" Inf AktI weil ich jede Klasse mal spiele, alle bis auf Magier sind durch normal durch. Das bringt mir auch sehr viel Spaß und Abwechslung, einfach jede Klasse spielen und einen Hardcore :)

Aber alles in allem könnte man schon einiges Ändern (an welchem Spiel kann man das nicht?). Doch der Grund wieso sich so viele Beschweren ist in meinen Augen und bleibt die Tatsache, dass sie zu viel erwartet haben. Klar erhofft man sich nach einem D2, welches man Monate und Jahre gespielt hat einen gleich oder ähnlich guten und langanhalten Titel. Aber ich z.B. habe das nicht und bin mit dem Preis/Leistungs Verhältnis mehr als zufrieden :) Genau da scheiden sich halt die Geister.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11284 - 7. August 2012 - 14:27 #

Macht diese Motivationsgurke (verglichen mit anderen Spielen des Genres) auch nicht besser.^^ Ich komme erst wieder, wenn das AH rausgepatcht und die Drop-Mechanik angepasst wurde. ;) Wobei, selbst dann bietet mir D3 im Vergleich zum Vorgänger noch immer zu wenig.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18959 - 7. August 2012 - 20:59 #

Du meinst die anderen Spiele die man in aller Regel nur einmal durchgespielt hat? Du meinst die anderen wo die meissten Spieler keine 50 Stunden drin verbracht haben, im gegensatz zu den doch mehrheitlich über 50 Stunden in D3?
Ist schon nen sachlich vorgebrachtes Argument.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8106 - 7. August 2012 - 23:03 #

Ich hab so um die 200h verbracht in Diablo - aber ich hab so locker 2000+ erwartet.

Das geht halt los, mit dem Schwierigkeitsgrad Normal - wo leider garkeine Spannung aufkommt, weil das ganze ein riesiges, 15 Stündiges Tutorial darstellt.

Das gleich dann auf dem nächsten Schwierigkeitsgrad - minus der Story, die man dann schon kennt.

Dann kommt endlich ein Schwierigkeitsgrad, was das ganze interessanter gestaltet - minus der nun mittlerweile nervigen Story, minus des Eindrucks: Irgendwie droppt seit 30 Stunden nur Müll oder Sachen, die mich um +1% besser machen.

Dann kommt man in Inferno an ... und realisiert: Das Spiel ist nicht Diablo, das ist Lotto 1 aus *ganzgrossezahl*. Durch Akt 1 haut und stirbt man sich noch so durch , dann kam Akt 2 und das erste weisse Mob haut mich mit einem Schlag aus den Latschen.

Das ist so, als wenn von Star Trek ne neue Staffel rauskommt, und alle Geschichten sind irgendwie Doof, Vorhersehbar oder Langweilig - aber man schaut trotzdem als guter Trekkie.

Daher ist seine Aussage nicht so verkehrt. Zumindest für die liebhaber des Vorgängers. Wenn ich die 200 Stunden meines Lebens wiederhaben könnte - wäre ich nicht traurig über meine Erfahrung mit D3.

Btw, ich spiels auch jetzt noch so, alle 1-2 x die Woche. Als Wirtschaftssimulation. Ich mache einen Run und hoffe das Zeug im EGAH zu verticken. Wenn nicht? Dann im Gold AH. Geht auch das nicht, macht man wieder einen Run, 2-3 Tage später. Spass hab ich da schon lange keinen mehr - ist halt wie Lottospielen. ;)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18959 - 7. August 2012 - 23:27 #

"Ich hab so um die 200h verbracht in Diablo - aber ich hab so locker 2000+ erwartet."

Sagt schon alles aus. Basierend auf der Annahme das man MMO Spielzeiten und Unterhaltung erwartet nur ohne monatliche Gebühren macht bei den meissten schon einen riesen Unterschied in der Auffassung des Spiels aus.

Klar hätte das Spiel, auch gemessen am Vorgänger noch um einiges besser sein können.
Das man auch bei 63er Items Stats im 10er bereich druaf haben kann zb ist immer ieder eine Frechheit.
Aber im großen und ganzen wer 200+ Stunden in das Spiel versenk hat für sein 45€ verdammt viel bekommen.
Wenn es so mies wäre wie viele behaupten hätte man auch schon viel früher aufhören müssen.
Jetz heisst es eigentlich sachlich Diskutiren udn Vorschläe machen und das Spiel reifen lassen.
Und da kommen wir wieder zurück zu der anderen Ausage allgemein "bei anderen blah schwätz hohles Gewäsch". Kein Beispiel kein gar nix. Was hat meine Mama immer gesagt? Wenn die anderen in den Brunnen springen springst du hinterher?
Es soll mir doch mal die vielen Action RPG's nennen die er weit über 200 Stunden gespielt hat, oder wie du sogar 2000+ annahmst.

Meine Sicht der Dinge das ich die 300+ Stunden angehen würde wäre das einige Sachen sich ändern müssten.
Zb hätte ich gerne ein paar Level mehr, von mir aus auch so das man enn man stirbt ieder auf anfang des Levels gestellt wird.
Alternativ müssten vor allem für die Meleeklassen das Resi/Rüstungsmodell überarbeitet werden kann nicht sein das man als Melee so extrem viel besser equipped sein muss wie als DH zb. Mehr Level würden das ja sicher auch ausgleichen.
Das nächste was ich gerne hätte wären kleinere Änderungen bei der Itemgenerierung. Ich geh nicht soweit das ich wieder Prä und Suffixe statt Affixe will aber zumindest sollten die Statreichweiten anders mit dem Itemlevel skalieren. es kann doch nicht sein das nur der Maximalwert nach oben geht aber nicht der Minimalwert. Wenn ich nen 63er Item finde bin ich der Meinung sollten schonfalls nen Primästat drauf ist auch annehmbare minimale 80-100 drauf sein. Nichts nerft mehr als nen 63er zu bekommen und dann sind da 30 Int 20 Vit drauf und die nderen Stats dafüg gut gesetzt.
Das sind so die wichtigsten Sachen die ich sehe. Vieles was noch gefordert wird wie Talsismane und ähnliches kann ich auch auf nen Addon warten. Ich brauch keine neuen Features ich brauche ordentliches Balancing, also das ordentliche reifen des Spiels.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8106 - 8. August 2012 - 1:06 #

Ich hab jetzt nicht mehr alles bis zum Ende gelesen - warst du aufgeregt oder ist deine Tastatur im Eimer? :)

Ich hab nie gesagt, das D3 ein schlechtes Spiel ist. Ich hab auch nie gesagt, das der Gegenwert für die 50-60€ nicht gerechtfertigt ist für das Spiel.

Was ich aber sage: Hätte das Spiel nicht Diablo 3 geheissen, hätte ich nicht solange gespielt. Das war mein verzweifelter Versuch, die Spieltiefe zu finden, die ich in D2 genossen habe.

Daher auch meine Worte: Für nicht D2 Kenner - durchaus gutes Spiel im Hack'n'Slay Bereich. Für mich und andere aber, eine herbe Enttäuschung.

Das Spiel krankt für mich an sovielen Stellen - wie schrieb einer oben, es gibt im D3 Forum einen 20 Punkte Plan von nem SPieler, den hab ich auch gelesen. Wenn das alles so kommen würde.... Ich denke, es wäre leichter D2 ne neue GFX Engine zu verpassen als D3 so anzupassen.

Anyway: Soll Spass haben wer will mit D3 - für mich waren 190h des Spiels keine Freude.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11284 - 8. August 2012 - 6:36 #

Ich meine beispielsweise die beiden Vorgänger oder Titan Quest. Würde mich doch echt mal interessieren, woher du dein Wissen über irgendwelche Spielzeiten und deren Verteilung nimmst. Außerdem ist der Faktor "verbrachte Spielzeit" nicht automatisch aussagekräftig: Ich kann auch 50 Stunden Diablo 3 spielen und den Spielspaß der Vorgänger suchen und hoffen, das Teil doch noch irgendwie richtig toll zu finden. Genauso gut hätte ich auch 50 Stunden bestens unterhalten werden können. Jedes Spiel hat seine Schwächen. Bei Diablo 3 sind sie in meinen Augen jedoch so eklatant (s.o.), dass ich dem Spiel den Rücken zugekehrt habe. Verbrachte Zeit im Spiel hin oder her, was wirklich zählt, ist doch der Eindruck, der während des Spielens entsteht und der nach dem Spiel bleibt. ;)

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10200 - 7. August 2012 - 16:33 #

Kommt alles ein bissle spät, die Suchkritierien hät ich früher gern auf 5-6 gehabt nun hab ich schon ewig Inferno durch und bringen tuts mir nichts mehr, weiß nicht wieso es solang dauert sowas zu verbessern, aber besser spät als nie.

Anothep (unregistriert) 8. August 2012 - 10:50 #

Diablo 3 *lautgähn*

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit