QC12: Modding- und Virtual-Reality-Panels im Video

Bild von Christoph Hofmann
Christoph Hofmann 55130 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtBetatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlicht

5. August 2012 - 14:35 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Langsam aber sicher werden die Aufzeichnungen der einzelnen Panels und Quake Live-Spiele von der QuakeCon 2012 veröffentlicht. Aktuell neu verfügbar sind die Videos zu den Diskussionsrunden "Virtual Insanity", "Celebrating id Modding" und "Talking Shop: Skyrim, Modding and Steam". 
 
Virtual Insanity
 
Bereits in seiner Keynote hat John Carmack sehr ausführlich über das Thema "Virtual Reality" referiert. Man merkte ihm definitiv an, dass es mal wieder ein Projekt für ihn ist, an dem er sehr viel Freude hat. Im Panel "Virtual Insanity" diskutierte er dann am nächsten Tag zusammen mit Palmer Luckey (ModRetro), dem Erfinder des Oculus-Rift-VR-Headsets und Michael Abrash, der bei Valve Software am Thema forscht und unter der Leitung von Todd Hollenshead (id Software) noch einmal eine Stunde lang über die Entwicklungen und Fortschritte im Bereich der Virtual Reality im Allgemeinen und natürlich auch über das Vorzeigeprojekt Oculus Rift im Speziellen. Wir empfehlen euch aber unbedingt im Vorfeld den Ausführungen von Carmack während seiner Keynote zu lauschen. Nicht nur sind diese bereits für sich sehr spannend und interessant, es gibt auch hier und da ein paar Rückbezüge auf das Gesagte.
Wir haben das Video für euch unten eingebunden. Ihr könnt es euch aber auch hier bei YouTube direkt anschauen.

Celebrating id Modding

Eine Stunde lang haben sich in diesem Panel Brendon Chung (Blendo Games), JP LeBreton (Double Fine) und Jonathan Wright (id Software) unter der Leitung von Justin Blankenship (Hit Detection) über Entwicklung und Zukunft der Modding-Szene unterhalten und dabei den Fokus auf die Spiele von id Software gelegt. Allen dreien ist nicht nur gemein, dass sie schon damals zu Doom-Zeiten eigene Maps und Modifikationen veröffentlicht haben. Sie haben auch aufgrund ihrer Aktivität in diesem Bereich überhaupt erst einen Job in der Spielebranche erhalten. Es werden entsprechend auch Tipps für Einsteiger gegeben, explizit gute Mods erwähnt und genauer darauf eingegangen, wie die jeweilige Firma zum Thema steht und was sie dafür tut, um die Szene zu unterstützen.
 
Das Video könnt ihr euch hier bei YouTube anschauen.
Talking Shop: Skyrim, Modding and Steam

Auch in der dritten Panel-Aufzeichnung dreht sich alles um das Thema "Modding". Statt auf die Spiele von id Software, legten Chet Faliszek (Valve Software), Joel Burgess (Bethesda Game Studios) und Moderator Nick Breckon (Bethesda Softworks) jedoch 45 Minuten lang ihr Augenmerk auf die Modding-Szene zu The Elder Scrolls 5 - Skyrim und kamen dabei auch intensiv auf die Möglichkeiten des Steamworkshop im Allgemeinen zu sprechen. Wie im Panel "Celebrating id Modding", ging es darum aufzuzeigen, was die Community so leistet, wie die einzelnen Entwickler es aktiv unterstützen und natürlich wurden auch die aktuellen Lieblingsmodifikationen der Anwesenden genannt.
 
Das Video könnt ihr euch auf der Homepage von unseren Kollegen bei GameSpot anschauen.

Video:

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit