QC12: cypher gewinnt Duel-Masters // ROOOF ist CTF-Sieger

Bild von Christoph Hofmann
Christoph Hofmann 55125 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtBetatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlicht

5. August 2012 - 9:30 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Es war ein sehr spannendes und nervenaufreibendes Finale, doch um 5 Uhr stand fest: Alexey "Cypher" Yanushevsky (Weißrussland) gewinnt zum dritten Mal (2008, 2010) die Intel Quake Live Duel Invitational Masters Championship. 2 Stunden zuvor zeigte hingegen ROOOF den DaFoneMen in den Intel Quake Live Capture the Flag Open wo der Hammer hängt und holte den Sieg.

Duel-Masters
Bereits gestern Abend fand in den Duel-Masters das Spiel um den dritten Platz statt. Dort standen sich Shane "rapha" Hendrixon (USA) und Paul "czm" Nelson (USA) gegenüber. Von einem spannenden Match konnte man jedoch nicht sprechen. Nach seinem Durchhänger im Halbfinale gegen  Timothy "DaHang" Fogarty (USA), ließ rapha nichts mehr anbrennen. czm war faktisch chancenlos und das Match entsprechend einseitig. Am Ende stand es nach nur einer halben Stunde 3:0 (12:2 (Furious Heights), 16:8 (Aerowalk) und 11:1 (Lost World))  und rapha durfte immerhin mit einer Siegprämie von $3000 nach Hause fahren.

cypher hatte mit DaHanG schon wesentlich mehr zu kämpfen. Erst auf Lost World fiel mit einem klaren 17:5 die Entscheidung für cypher. DaHanG kam nicht wirklich ins Spiel zurück, obwohl es anfangs sogar so aussah, als würde DaHanG die $9000 Preisgeld einstecken. So stark dominierte er zu Beginn cypher auf seinen zwei Siegerkarten. Doch der Weißrusse fing sich wieder und drehte den Spieß am Ende erfolgreich um. Nicht nur ein äußerst spannendes Finale, sondern auch ein würdiger Abschluss der QuakeCon 2012.

CTF-Open
ROOOF wurde im Finale der Capture the Flag Open erneut ihrer Favoritenrolle im Turnier gerecht. Sie hatten bislang noch keine Karten verloren und würden jetzt auch nicht damit anfangen. Auf Ironworks hatten die DaFoneMen entsprechend keine Chance und wurden von ROOOF mit einem eindeutigem 6:1 dem Platz verwiesen. Es sah eindeutig nach einem weiteren Durchmarsch für das Team rund um Kapitän Andrew "id_“ Trulli aus. Doch auf Japanese Castles wachte ihr Gegner plötzlich auf und begegnete ihnen auf gleicher Augenhöhe. Die DaFoneMen konnten gar kurzzeitig die Führung übernehmen.
Am Ende war das Glück aber dann doch auf Seiten von ROOOF und mit einem sehr knappen, aber klar verdienten 4:3 entschieden sie die zweite Karte und damit das Turnier für sich. Auf sie warteten $4000, die DaFoneMen bekamen immerhin noch $2000 Siegprämie. Platz 3 ($1000) ging bereits Freitagnacht an seriously ill (wir berichteten).
Die Aufzeichnungen der kompletten Spiele stehen leider noch nicht zum Download bereit. Nur der Schlagabtausch zwischen cypher und DaHanG auf der finalen Karte des Turniers (Lost World) ist bereits auf YouTube zu finden. Wir haben euch das Video unten eingebunden.

Video:

Anonymous (unregistriert) 5. August 2012 - 14:26 #

Habe seit Tribes 2 keine Match-Zusammenfassungen mehr gelesen. Aber diese hier waren gut geschrieben und weckten trotz mangelndem Q3-Interesse meine Neugier auf die Menschen an den Tastaturen. Danke.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)