Borderlands: Probleme mit Gratiswochenend-Steamkäufen

PC 360 PS3 andere
Bild von Keksus
Keksus 25101 EXP - 21 Motivator,R10,S10,C5,A10,J9
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

6. August 2012 - 12:17 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Borderlands ab 9,99 € bei Amazon.de kaufen.

Erst vor kurzem war Borderlands (GG-Wertung: 7.5) bei Steam um 75% im Preis gesenkt (wir berichteten) und konnte über ein Wochenende auch kostenlos angespielt werden. Da der Titel jedoch in Deutschland nur geschnitten erhältlich ist und sich viele deutsche Spieler eine ungeschnittene Version im Ausland organisiert haben, kommt es nun zu Problemen für viele Spieler in Deutschland.

Den Steamlogs nach zu urteilen versucht Steam, wenn ihr Borderlands herunterladen wollt, die geschnittene Version vom Server zu laden, die durch das Gratiswochenende automatisch freigeschaltet wurde. Da ihr diese jedoch nicht besitzt, wenn ihr den Titel im Ausland erworben habt, verweigert der Server den Download und gibt die Meldung aus, dass er überlastet sei. Das Problem besteht seit Montag und Valve scheint bereits daran zu arbeiten. Vermutungen zufolge muss dafür jedoch jeder Account von Valve einzeln bearbeitet werden. Dadurch könnte das Problem für manch einen länger bestehen. Erste Spieler berichten jedoch, dass sie den Titel bereits wieder problemlos herunterladen können. Wenn ihr von dem Problem betroffen seid könnt ihr derzeitig also nur abwarten.

Anonymous (unregistriert) 6. August 2012 - 11:03 #

Man könnte ja auch einfach deutschen Spielern anbieten, offiziell im UK-Store zu kaufen. Das würde mit einem Schlag, sehr viele Probleme lösen.

Anonymous (unregistriert) 6. August 2012 - 11:30 #

+100 Stimmt! Nur warum einfach, wenn es auch kompliziert und umständlich geht!

Anonymous (unregistriert) 6. August 2012 - 11:48 #

+TYPE_MAX Wo kann ich unterschreiben?

ridcully 11 Forenversteher - 800 - 6. August 2012 - 12:07 #

Ich glaube, das ist rechtlich schlicht nicht möglich. Steam wäre dann schneller offline, als ihr Backups von den Spielen machen könnt...

nikk9 14 Komm-Experte - 2669 - 6. August 2012 - 12:20 #

Verstehe ich nicht. Es ist doch rechtlich auch möglich, dass ich Spiele über Amazon.uk oder andere ausländische Seiten kaufe. Warum soll das bei Steam nicht möglich sein?

q 17 Shapeshifter - 6711 - 6. August 2012 - 12:24 #

Könnte/dürfte mit Lizensen zu tun haben, da nicht jedes Spiel überall verkauft werden darf, auch wenn das in der internationalen Welt ziemlich unsinnig ist. Aber den Football Manager gibt es hier zum Beispiel nicht zu kaufen, weil man das hier wohl nicht darf.

Keksus 21 Motivator - 25101 - 6. August 2012 - 12:27 #

Import. Man muss halt nur einen Altersnachweis verlangen.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 6. August 2012 - 12:36 #

Was hat das jetzt mit Import zu tun? Es wurde der Vorschlag gemacht, dass man von hier aus auf den UK-Store von Steam zugreifen sollen dürfte. Aber das geht nicht, weil die Vertriebsrechte für Good Old Germany nicht bei Steam liegen.

"Importieren" kann man ja auch bei Steam. Genauso wie ich mir Filme aus den USA importieren darf (zum Beispiel die Langfassung von Watchmen - die gibts nur in den USA, die Vertriebsrecht gibt es hier nicht). Aber das ist und bleibt ein Umweg.

Keksus 21 Motivator - 25101 - 6. August 2012 - 13:04 #

Und wenn ich Retail aus UK importiere, dann liegen die Vertriebsrechte auch nicht bei Deutschland. Ist doch nix anderes ob man das selbst kauft oder jemanden bittet das einem zu schenken.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 6. August 2012 - 13:09 #

Ja und das geht doch auch - aber nicht direkt. Weil sie das nicht dürfen...

Keksus 21 Motivator - 25101 - 6. August 2012 - 13:11 #

Sie dürfen schon, sie wollen nur nicht. Weil man so Spiele günstiger bekommen könnte.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 6. August 2012 - 13:16 #

Nein, sie dürfen nicht, weil sie nicht die Vertriebsrechte dazu haben... ist das nur so schwer? Um das Geld gehts dabei auch nicht, weil man den Football Manager hier nicht kaufen kann. Wenns um günstiger gehen würde, müsste man den Titel ja hier für mehr Geld kaufen können.

Keksus 21 Motivator - 25101 - 6. August 2012 - 13:19 #

Es gibt niemanden der in Deutschland die Vertriebsrechte für das Uncut-Borderlands hat.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 6. August 2012 - 13:26 #

Was hat das mit dem Vorschlag zu tun? Man kann hier nicht einfach im UK-Store von Steam einkaufen, weil das so nicht erlaubt ist. Ist dumm, aber eine Tatsache... und man kann das trotzdem einfach umgehen.

Und so gesehen sagst du es doch selbst - niemand hat in .de die Vertriebsrechte für Borderlands Uncut - auch Steam nicht. Also dürfen sie es hier nicht direkt verkaufen. Fertig.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6611 - 6. August 2012 - 15:33 #

Hmm, aber eigentlich müssten sie es doch trotzdem verkaufen können, solange die Version und der Verkauf über den UK-Shop läuft. Dann fällt das doch unter Britisches Gesetz und nicht unter deutsches. Ich meine das gleiche Problem ist doch mit Facebook: Es wird zwar hier angeboten, aber wirklich belangt werden kann doch nur die Europazentrale in Irland oder wo die liegt. D.h. wenn der UK-Shop der die Server in der UK hat das Spiel über das Internet verkauft, dann findet der Verkauf in UK statt und nicht hier. Wenn der Spieler es dann über die Internetverbindung von einem UK-Server "importiert" ist es doch die Sache des Spielers, oder?

Kann natürlich sein dass die Hersteller extra eine Klausel in ihren Vertrag machen dass Steam genau das auch nicht darf, aber ohne diese sehe ich da keinen Unterschied.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 6. August 2012 - 16:08 #

Ich habe da auch keine genaue Einsicht, aber das Problem mit den Lizensen besteht halt auch einfach. Football Manager ist ja nur ein Beispiel davon. Valve hatte auch lange Zeit kein Recht dazu, im dt. Store STALKER anzubieten, weil die Vertriebslizens für Onlineverkauf irgendwo anders lag oder garnicht vergeben wurde. Vor ein paar Monaten wurde das geändert und man kann nun auch direkt STALKER hier kaufen - die beiden Addons gabs hier schon vorher problemlos zu erwerben.

Bis vor einigen Jahren war ja auch der Steamstore noch komplett englisch und man hat noch in $ und nicht € bezahlt. Irgendwann hat sich das geändert und ich nehme mal an, dass sich rechtlich für Valve einiges geändert hat.

Weiter unten meinte ja noch jemand, dass er zum Beispiel Borderlands ja bei GamersGate uncut kaufen kann - das ist aber auch wieder die Sache, dass es entweder GamersGate.co.uk oder GamersGate.com ist und nicht GamersGate.de

Mir fällt gerade auch noch Killing Floor ein. Früher war das Spiel noch uncut, wenn man es im deutschen Steamstore gekauft hat. Irgendwann wurde das Spiel aber auch als Retailfassung hierzulande verkauft und musste dafür geschnitten werden. Ab dem Tag der Veröffentlichung MUSSTE Steam das Spiel dann aber hier als geschnittene Fassung bei Steam verkaufen (wer es noch einen Tag vorher bei Steam gekauft hat, hat die Uncutfassung bekommen) - weil das alles ziemlich doof geregelt ist. Man kann da kaum komplett durchblicken und es ist schon ziemlich doof, weil der Markt durch das Internet ja eigentlich keine Grenzen mehr kennt... da muss noch viel passieren.

nikk9 14 Komm-Experte - 2669 - 6. August 2012 - 16:47 #

Heute ist wieder einer dieser Roboter auf dem Mars gelandet. Dabei schaffen wir es nicht mal eigentlich so einfache Dinge hier unten so zu regeln, dass auch ein normaler Mensch die Übersicht behält. Schon traurig irgendwie..

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9226 - 6. August 2012 - 17:59 #

Da ist kein Roboter aufm Mars. Das ist wieder nen fake ^^

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 74627 - 6. August 2012 - 13:14 #

Bei einem digitalen Vertrieb wie über Steam geht das aber nur, wenn die Vertriebspartner bzw. Publisher ihre Zustimmung geben.

Gerade das Beispiel Football Manager: Im deutschsprachigen Raum (also nicht nur D, sondern auch A und CH) wird dieser auf Grund von Exklusivrechten, welche die DFL an EA Sports vergeben hat, nicht vertrieben. Dafür gibt es von EA quasi als Monopol den Fussball Manager.

Du kannst dir sicherlich bei Amazon.UK eine Retailfassung bestellen und somit importieren. Gleichzeitig darf aber Amazon.DE diesen nicht in ihrem Sortiment aufnehmen, sondern nur als Import. Die Frage ist, ob das im digitalen Vertrieb bei einem UK-Account bei Steam so ein "Import" auch so einfach wäre. Aufgrund solcher Rechte/Lizenen wohl nicht bei jedem Spiel. Ansonsten könnte man ja theoretisch auch den Football Manager bereits so aus D bei Steam kaufen, was aber nicht geht.

Anonymous (unregistriert) 6. August 2012 - 13:45 #

Nur komischerweise kann ich mir einen Key z.B. über Gamersgate etc. kaufen, und dann auch in Deutschland aktivieren.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 74627 - 6. August 2012 - 13:50 #

Wer weiß welchen Deal EA und Gamersgate gemacht haben? ;) Und hätte Gamersgate auch einen deutschen Shop, würde das auch gehen? Ich glaube nicht.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 6. August 2012 - 13:52 #

Was einem Import gleichkommt.

ridcully 11 Forenversteher - 800 - 6. August 2012 - 12:36 #

Ich kann und will hier keine rechtliche Diskussion anfangen. Ein Steam-Download ist aber kein Import im klassischen Sinn. Wenn du ein Spiel im Retail-Store in UK kaufst, kannst du das auch in Deutschland aktivieren. Aber nur weil du bei Amazon.uk einkaufen kannst, heißt das noch nicht, dass du es immer in jedem Fall darfst...

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 6. August 2012 - 11:08 #

Okay, aber was heißt das nun genau?

Ich hatte mir während des Steam Summer Sales die Borderlands GotY Uncut Version besorgt, war da aber noch im Urlaub und habe das Spiel Freitag Abend installiert... mir ist aufgefallen, dass quasi kein Blut zu sehen war, habe mir aber nichts weiter dabei gedacht. Habe ich also durch die Probleme die geschnittene Version runtergeladen und müsste jetzt eigentlich die lokalen Daten löschen und das Spiel erneut runterladen?

Keksus 21 Motivator - 25101 - 6. August 2012 - 11:18 #

Exakt. Während dem Free Weekend konnte man nur die geschnittene Version herunterladen. Um es Uncut zu bekommen musst du es neu herunterladen. Das Problem: Bei vielen geht das nicht. Man bekommt dann nur die Meldung der Server sei zu beschäftigt.

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 6. August 2012 - 13:44 #

Super, danke! Hatte das in der News nicht ganz verstanden. :-)

Dann lad ich doch heute Abend mal erneut runter und ergötze mich an dem ganzen Blut und Körperteilen... HARRR... ^_^

Keksus 21 Motivator - 25101 - 6. August 2012 - 13:49 #

Vorrausgesetzt der Download funktioniert. ;) Sicher also vorher lieber deine Kopie, damit du notfalls zumindest die geschnittene spielen kannst. Vlave lässt sich zeit mit dem Problem hier.

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 6. August 2012 - 14:19 #

Ich hab dank des Summer Sales so viele Spiele zu spielen, dass es auf das eine dann nicht wirklich ankommt. :D

Danke für den Hinweis!

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 6. August 2012 - 18:14 #

So, der Download funktioniert einwandfrei. Mal sehen, ob ich nicht erneut 12GB runterlade, die ich dann wieder direkt löschen darf...

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 6. August 2012 - 12:36 #

Ich habe mir per DVD aus England die englische Version von Borderlands geholt. Weiß jemand, was passiert, wenn ich deren Key jetzt in Steam eingebe? Bekomme ich dann die deutsche version oder die englische?

q 17 Shapeshifter - 6711 - 6. August 2012 - 12:37 #

Borderlands 1 ist kein Steamworkstitel und lässt sich nicht bei Steam aktivieren. Für Teil 2 gilt das nicht, da man dort auf Steamworks setzt.

Spezieh 18 Doppel-Voter - 9409 - 6. August 2012 - 13:04 #

Ich hätte gerne einfach einen Alterchecks. Personalausweisbezogen oder wie auch immer. Von mir aus auch Postident. Die Bevormundung nervt. Und per Geschenk lässt es sich ohnehin umgehen. Ist aber umständlich.

Anonymous (unregistriert) 6. August 2012 - 13:15 #

Der deutsche Jugendschutz gehört endlich abgeschafft. Wenn Bürokraten darüber entscheiden, was gut oder schlecht für mich sein soll, läuft etwas falsch. Meiner Meinung nach sollten Eltern einfach besser aufpassen, was ihre Kinder machen. Das gilt für Videospiele genauso wie für das Internet.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10238 - 6. August 2012 - 14:29 #

Eltern sollen verantwortung übernehmen? Also ich bitte dich!

ridcully 11 Forenversteher - 800 - 6. August 2012 - 14:32 #

Das mit den Eltern ist immer ein schönes Argument. Nur gibt es leider viele Eltern, die aus unterschiedlichen Gründen, dazu nicht in der Lage sind. Wenn es so was wie den Jugendschutz in Deutschland nicht gäbe, dann könnte auch im Fernsehen von Morgens bis Abends Gewalt, Tod und Sex laufen...

Aus dem Grund ist Jugendschutz immer Teil der gesamten Gesellschaft. Nicht nur der direkt Erziehungsberechtigten. Sondern eben auch der Lehrer, der Verkäufer, und allen anderen, die auf der Straße und im Internet so rum rennen...

Larnak 21 Motivator - P - 25821 - 6. August 2012 - 14:48 #

Deine Eltern können jederzeit ihre Verantwortung wahrnehmen und dir ab-18-Titel in die Hand drücken, auch wenn du noch 15 bist :)
Bürokraten entscheiden nicht, was gut oder schlecht für dich ist, sondern nur, dass du dir bestimmte Dinge nicht selbst kaufen können sollst.

Anonymous (unregistriert) 6. August 2012 - 14:59 #

Ich bin 32 Jahre alt. Borderlands ist Ab 18 Jahren freigegeben, aber trotzdem geschnitten. Also entscheiden Bürokraten doch für mich was gut oder schlecht ist.

Diese Bevormundung geht mir einfach auf den Senkel. Warum will man denn nicht, dass ich mir bestimmte Dinge selbst kaufen kann? Weil man überzeugt ist, dass diese schlecht für mich wären.

Goh 14 Komm-Experte - P - 2489 - 6. August 2012 - 15:39 #

leider wahr... die bürokraten, die es wirklich nur gut meinen mit dem cutten, um unsere jugend zu schützen, vergessen dabei leider immer, dass wir volljährigen spieler eine 90%-version des spiels bekmmen, auch wenn wir weiterhin 100% zahlen...

Larnak 21 Motivator - P - 25821 - 6. August 2012 - 17:07 #

Nein, weil die Spieleschmieden Angst haben, nicht genug davon verkaufen zu können, wenn es nicht geschnitten ist. Denen steht es ja frei, ungeschnittene Versionen zu verkaufen. Verboten ist das in der Regel nicht.

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 6. August 2012 - 18:04 #

In der Regel nicht, im Regal aber schon! *gnihihihi*

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23789 - 6. August 2012 - 18:12 #

Das Problem ist, dass manche Spiele umgeschnitten kein USK-Siegel erhalten. Und ohne dieses Siegel verzichten die meisten Ketten darauf so ein Spiel anzubieten.

Daeif 19 Megatalent - 13770 - 6. August 2012 - 18:29 #

Sie dürften es aber. Das sie es nicht tun, ist nicht die Schuld der Gesetzgeber.

Daeif 19 Megatalent - 13770 - 6. August 2012 - 18:28 #

Der Jugendschutz gehört mitnichten abgeschafft, und die hohle Phrase „Eltern sollten sich um die Kinder kümmern" kann ich auch schon nicht mehr hören. Jeder weiß doch wie ausgebufft Jugendliche sein können beim Verheimlichen bestimmter Dinge (und wahrscheinlich hat fast jeder hier auf dieser Seite schonmal Spiele gespielt, die für sein Alter nicht geeignet waren ;) ).

Nichtsdestotrotz ist der Jugendschutz natürlich „überhart" und gehört abgemildert. Indizierungen bei Filmen und Spielen gehören definitiv abgeschafft, da das „Ab-18-Siegel" bereits alle Minderjährigen ausschließt. Das ließe sich eigentlich auch recht schnell erledigen, wenn da mal jemand die Initiative ergreifen würde. Natürlich könnten dann immer noch Titel kein USK/FSK-Siegel bekommen - bei strafrechtlicher Relevanz. Aber dieser Indizierungsschmarrn ist in unserer heutigen Gesellschaft mehr als flüssig.

TSH-Lightning 17 Shapeshifter - P - 7238 - 6. August 2012 - 19:57 #

Wird nicht so schnell kommen. Es wurde bereits bestätigt, dass die USK und bestimmte Teile der Politik dafür sind, dass bestimmte Sachen in USK 18er Titeln geschnitten werden sollen und zwar aus folgendem Grund: Man möchte nicht, das Minderjährige diese Sachen sehen weil sie genau wissen, dass viele Minderjährige über Freunde, unwissende Eltern usw. doch an die USK18 Titel kommen. Traurig aber wahr und gegen z.B. Downloads mit Cracks kann man wenig machen aber ein Import aus AT oder UK sollte für einen Minderjährigen ohne Unterstützung nicht so einfach sein.

Daeif 19 Megatalent - 13770 - 6. August 2012 - 21:38 #

Ja, diese Argumentation habe ich auch schon gehört. Echt traurig. Vor allem, ich bin ein Freund von auslandsvergleichender Politik: Man weiß nicht so genau, wohin das nächste Gesetz läuft? Schauen wir uns ein Land an, dass dieses Gesetz schon hat und welche Auswirkungen damit verknüpft sind. Und KEIN demokratischer Staat dieser Welt hat so etwas wie die USK/FSK. Geht dort die Jugend vor die Hunde, selbst wenn die Kontrollen nicht so scharf sind? Nein. In Frankreich z.B. ist 16 die höchste Einstufung, so was wie darüber hinaus reichende Restriktionen gibt es nicht. Probleme mit der Jugend? Selten, und wenn, dann sozial geprägt.

GrimReaper 13 Koop-Gamer - 1481 - 6. August 2012 - 15:06 #

Ich hab mir key von greenmangaming gekauft. Und dann borderlands runtergeladen während des freien wochenendes. Und die war auch geschnitten. Das heisst wenn ich es nochmal lösche und neu runterlade kann ich damit vieleicht die uncut version bekommen? ^^
edit: Mhh ich kann es ohne probleme runterladen. Also wird es wohl nur wieder die cut sein. -.-

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8346 - 6. August 2012 - 15:27 #

Habs zum Glück vorher installiert und definitiv Uncut.

Pat1986 11 Forenversteher - 642 - 6. August 2012 - 16:44 #

War auch betroffen. Key bei GMG gekauft und während des Free Weekends eingelöst. Ende vom Lied war die Cut Version. Die dann wieder runtergeschmissen und versucht nach dem Free Weekend nochmal runterzuladen. Ging erst garnicht, dann doch, jedoch wieder nur Cut. Dann nochmal gelöscht. Paar Tage ging wieder nix und dann aufeinmal ging der Download wieder und das Spiel war uncut. Empfehle jedem, nen Support Ticket bei Steam zu ziehen, damit die Leute bei Valve direkt euern Account fixen können.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9226 - 6. August 2012 - 18:11 #

"verweigert der Server den Download und gibt die Meldung aus, dass er überlastet sei"

schlaue Füchse , respekt ^^

Anonymous (unregistriert) 9. August 2012 - 9:13 #

Update:

12 Tage nach dem Kauf:

We are suggesting for now that if you are still experiencing this issue to please contact the store that you purchased the game from and request a refund. The version of the game that was sold to you is not available in Germany. You may purchase the correct version on Steam or may try another retailer.

Wo bekommt man jedoch für gekaufte Keys eine Rückerstattung?
Außerdem, was tun die Spieler, die Borderlands UNCUT von einem Freund aus dem Ausland geschenkt bekommen haben? Das ist echt lächerlich was dort abgeht...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit