QC12: Carmack: "Ouya ist ein riskantes Unterfangen"

Bild von Christoph Hofmann
Christoph Hofmann 55125 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtBetatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlicht

3. August 2012 - 13:12 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert

Die Open-Source-Konsole Ouya, die ihr Finanzierungsziel bei Kickstarter schon vor Wochen erreicht hat und derzeit bei fast 6,5 Millionen Dollar steht, ist derzeit in aller Munde. Entsprechend werden immer öfters bekannte Entwickler nach ihrer Meinung zum kleinen Android-Kasten befragt und ob sie dafür Spiele herausbringen würden. Auch John Carmack wurde über Twitter die Frage gestellt. Während seiner Keynote auf der QuakeCon 2012 gab er nun die Antwort:

Ouya ist aus meiner Sicht ein riskantes Unterfangen.[...] Es ist selbst für Indie-Entwickler schwer, den wirklichen Nutzen des Systems auszumachen.
Er glaubt schlicht derzeit nicht, dass es wirklich einen wirtschaftlichen Grund gibt, das System zu unterstützen. Carmack sagte aber auch, dass er sich zwar nicht wirklich intensiv mit dem System beschäftigt hätte, es sei aber definitiv ein spannendes Konzept beziehungsweise eine interessante Technologie, und die Möglichkeit, unkompliziert und ohne großen Aufwand auf jedem Fernseher spielen zu können, wäre für ihn äußerst reizvoll. 

volcatius (unregistriert) 3. August 2012 - 12:44 #

Das Ding hat zur Zeit über Kickstarter weniger als 40.000 Einheiten abgesetzt und ob bzw. welcher Form es tatsächlich das Licht der Welt erblickt, muss auch noch abgewartet werden. Skepsis ist verständlich.

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 3. August 2012 - 12:52 #

Wobei 40000 für Kickstarter eine respektable Zahl ist. Eigentlich wollten sie das Gerät mit den gewünschten 950000 nur in Serienreife bringen.

Kulin 13 Koop-Gamer - P - 1551 - 3. August 2012 - 13:49 #

Das Problem an Kickstarter ist nicht die Menge an Geld, welches die kunden zur Verfügung stellen, sondern dass 70% der Projekte einfach nie fertig werden und das Geld in irgendeinem Loch versickert.

Der harte Fakt ist nunmal, dass von den am besten finanzierten Projekten nur 30% überhaupt irgendein Resultat geliefert hat.

Bei Ouya ist das nicht besser. Der Prototyp ist einfach lächerlich. Irgendein ominöser Kasten mit Playstation-Controllern dran. Das Teil hätte selbst ich so hinbasteln können(einfach in dem Kasten ein Android Tablet verstecken und Kontroller dranhängen - was ja heute schon klappt). Das Ding beweisst GARNIX.

Da kann ich schon verstehen, wenn jemand so ein Projekt als Risikoreich ansieht. Vor allem zu Risikoreich um dafür mit der Entwicklung von Software zu beginnen und Geld zu investieren.

Ukewa 15 Kenner - 3689 - 3. August 2012 - 16:24 #

Ist es bei Kickstarter aber nicht so, daß sie das Geld nur bekommen, wenn sie auch liefern? Sollte ein Projekt nie fertig werden, gibts auch kein Geld.. Oder liege ich falsch?

Hupfdohle (unregistriert) 3. August 2012 - 16:31 #

Du liegst falsch.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12744 - 3. August 2012 - 16:39 #

Kickstarter gibt kein Geld zurück

Doch was passiert, wenn ein Projekt erfolgreich finanziert wird, es aber nie umgesetzt wird? Kickstarter bittet die Projektentwickler, die Kunden immer auf dem neuesten Stand zu halten, beispielsweise bei unvorhergesehenen Verzögerungen. Dennoch übernimmt das Unternehmen bei Betrug keine Verantwortung. Stattdessen mahnen die Betreiber zur Vorsicht: "Wenn etwas zu gut klingt, um wahr zu sein, dann ist es das vielleicht auch nicht."

http://www.stern.de/digital/online/crowdfunding-plattform-kickstarter-geldregen-aus-dem-netz-1855747.html

Ukewa 15 Kenner - 3689 - 3. August 2012 - 20:51 #

Ah ok danke.
Aber das Geld geht (allgemein) nur an die Entwickler, wenn der Zielbetrag erreicht wurde,bis dahin liegt die Kohle doch auf halde.. oder ist auch das Blödsinn?

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20941 - 3. August 2012 - 21:15 #

Erst wenn die Zeit verstrichen ist und der Betrag erreicht wurde, wird das Geld überhaupt von Dir eingezogen. Bis dahin liegt das Geld bei Dir - oder auf Deiner Halde.

AuchnichtwenigerAnonymalsjemandmitnemPseudonym (unregistriert) 3. August 2012 - 21:29 #

was hat das mit dem projekt zu tun?
das geld wird, wie du bereits geschrieben hast, sofort eingezogen, nachdem die zeit abgelaufen ist.
die leute könnten, nachdem sie 5 mio geholt haben, einfach nichts tun, und nichts würde passieren.

ridcully 11 Forenversteher - 800 - 4. August 2012 - 9:24 #

Deswegen nennt man so was ja auch Risikokapital! Vielleicht kommt das jetzt mal langsam bei einigen an... ;)

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 49438 - 3. August 2012 - 13:20 #

Naja immerhin ist Onlive mit an Bord. Wenn die ihren Service noch ein wenig ausbauen, könnte man vielleicht darüber seinen Spielebedarf decken...

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10696 - 3. August 2012 - 23:26 #

Erstmal müsste Onlive auch hier funktionieren und wieso so ne mini Konsole holen wenn ich entweder ne ordentliche hab oder nen PC wo ich dies auch drauf zocken kann.

Anonymous (unregistriert) 3. August 2012 - 15:12 #

Apropos Carmack, so ganz au dem neuesten Stand seid ihr nicht, oder?

.kickstarter.com/projects/1523379957/oculus-rift-step-into-the-game?play=1&ref=search

Vidar 18 Doppel-Voter - 12744 - 3. August 2012 - 15:17 #

Was hat das nun mit der Aussage von ihm und der Quya zu tun?

John of Gaunt Community-Moderator - P - 64218 - 3. August 2012 - 15:20 #

Ich glaube, du bist nicht auf dem neuesten Stand:

http://www.gamersglobal.de/news/56372/oculus-rift-virtual-reality-headset-auf-kickstarter

Anonymous (unregistriert) 3. August 2012 - 19:13 #

Ahh, ich wusste gar nicht, dass man um wirkliche Top-News zu finden die Such-Funktion bemühen muss, während Tand&Tratsch den Rest verstopfen.

Vielleicht nicht ganz verstanden worum's dabei geht?

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 3. August 2012 - 19:54 #

Vielleicht bist du ja auch zu spät aufgestanden?

John of Gaunt Community-Moderator - P - 64218 - 3. August 2012 - 21:39 #

Doch, natürlich verstanden worum es geht. Wenn aber eben viele News kommen, rutschen andere nun mal schneller von der Hauptseite. Da muss man sich dann eben auch mal die Mühe machen, weiter zu suchen. Und dazu braucht es nicht mal eine Suchfunktion.

Anonymous (unregistriert) 3. August 2012 - 22:12 #

Ja, das ist aber halt wirklich mal ne richtige TOP-News, vor allem relativ zum Rest gesehen, dementsprechend sollte sie nicht nur mal eben durchgescrollt werden. Mag aber auch daran liegen, dass es primär erst einmal auf Entwickler ausgerichtet ist und es vielleicht etwas schwer vorstellbar ist, wenn man's nicht selber ausprobiert hat.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 4. August 2012 - 17:46 #

Im Bezug auf die extremen Quakecon News, hätte die sogar dazu gepasst, finde es etwas "unglücklich, das es so viele QC Top News gibt. Bin aber auch so fair, dass ich selbst nicht wüsste wie man es besser machen sollte :D Also irgend eine Art Event Page, statt die Hauptseite zu 90% mit QC Top News ( auch wenn ich die QC liebe )

Anonymous (unregistriert) 4. August 2012 - 21:39 #

Es ist umso unverständlicher, wenn man sich die Keynote angehört hat und berücksichtigt wie viel Zeit Carmack für dieses Thema aufgewendet hat.

Stattdessen werden so Heinz-Blöd-Schlagzeilen aus Nebensächlichkeiten als Top-News präsentiert. Das ist mir völlig unverständlich, sofern die Redakteure wirklich verstanden haben, worum's in der Keynote ging.

Christoph Hofmann Redakteur - 55125 - 4. August 2012 - 22:12 #

Es steht dir jederzeit frei dich anzumelden und eine entsprechende News zu verfassen, wenn dir unsere QuakeCon-Berichterstattung nicht ausführlich genug ist.

ATU (unregistriert) 4. August 2012 - 22:49 #

Ich glaube, es geht ihm nicht mehr primär darum, dass es eine weitere News zu dem Thema gibt, sondern dass die ja schon vorhandene News nicht die Präsenz und Aufmerksamkeit bekommt/bekommen hat, die sie verdient gehabt hätte. Und das kann ich absolut nachvollziehen. GG hat hier auf jeden Fall einem tollen und in die Zukunft weisenden Gerät zu wenig Publicity verschafft.

Nächster Punkt aber: Selbst wenn es eine Top News geworden wäre, hätte das Aufsplitten einer einzigen Keynote in etliche News (warum eigentlich?) dem innovativen Gerät sowieso gleich wieder den Platz gestohlen. Und auch das ist absolut schade.

ATU (unregistriert) 4. August 2012 - 22:52 #

Noch als Zusatz: Ich rechne hier nicht mit einer Stellungnahme, Kritik an euren Entscheidungen seht ihr ja nicht so gerne. Darauf hinweisen, dass das nicht so gut gelaufen ist, wollte ich aber trotzdem mal.

Christoph Hofmann Redakteur - 55125 - 5. August 2012 - 8:22 #

Die Aufteilung erfolgt, weil so gut wie niemand sechs Seiten Zusammenfassung lesen möchte. Glaub mir, ich weiß das. 2009/2010 habe ich das noch gemacht (einfach mal suchen). Seitdem holen wir die aus unserer Sicht für unsere Leser interessantesten Infos heraus und machen jeweils eine News draus. Dann kann jeder schon anhand der Überschrift entscheiden, ob er es anklickt oder nicht.

Und zumindest ich persönlich habe kein Problem mit Kritik, solange sie nicht persönlich wird - was bei dir ja leider auch schon wieder der Fall war von wegen "der redakteur hats nicht verstanden".

Anonymous (unregistriert) 5. August 2012 - 9:52 #

Was ist denn daran persönlich?

Die Fakten:

Das Rift macht viele Dinge richtig die Jahrzehnte lang falsch gemacht wurden. Es macht einen Heidenspaß und wer mit VR zu tun hat, der weiß die Leistung dahinter zu schätzen. Viele Entwickler und Größen aus der Branche bekennen sich zu dem Projekt, weit verbreitete Engines werden dafür angepasst (z.B. Unreal, Unity) Erfolgreiches Kickstarter-Projekt.

Carmack spricht einen Großteil seiner Keynote über die Thematik, steuert eine spezielle Doom 3 BFG Version bei, präsentierte das Rift bereits auf der E3. Und alles was von euch kommt ist eine verschmähte News über das Kickstarter-Projekt. Dazu erweckt ihr den Anschein ausführlich über die Quakecon zu berichten lasst aber wichtige Themen wie dieses komplett außen vor.

Entweder habt ihr die Relevanz der Thematik nicht erkannt, hattet keine Lust oder unterbindet dise Information bewusst.

Wenn du dies dann als persönlich hinnimmst, klingt das nach der gleichen Kritikunfähigkeit, die auch ein Herr Langer gerne an den Tag legt.

Christoph Hofmann Redakteur - 55125 - 5. August 2012 - 10:12 #

Wie soll ich an dieser Stelle bitte weiter mit dir anständig über das Thema diskutieren? Du hast ganz oben eindeutig mich beleidigt von wegen Heinz-Blöd-Schlagzeilen und der Redakteur hat keine Ahnung. Das nehme ich selbstverständlich persönlich, weil ich nun einmal für 99% der QC-Berichterstattung verantwortlich bin. Und jetzt beleidigst du mich erneut, in dem du mir mangelnde Kritikfähigkeit unterstellst.

Das ist für mich der Punkt, an dem mir nichts anderes übrig bleibt als aus der Diskussion auszusteigen. Egal was ich sage, du wirst mich sowieso gleich wieder dumm anmachen. Ich bin immer bereit jedem auf seine Fragen oder Kritik zu antworten. Aber nicht, wenn als Antwort weiterhin nur sowas kommt. Das hat mir letztes Jahr unterm Brink- und Duke-Nukem-Forever-Test durchaus gereicht. Da muss ich mir das erst recht nicht anhören, wenn ich mir für euch freiwillig die Nächte um die Ohren schlage.

Deshalb zum Abschluss: Wir haben entschieden, dass ich keine Zusammenfassung zum VR-Thema mache. Es mag für dich unverständlich sein,aber es ist immer noch unsere Entscheidung. Der Vorteil an GamersGlobal ist jedoch, dass du die Möglichkeit wahrnehmen kannst dich anzumelden und selbst eine News zum Thema schreiben. Alles weitere wird dich an dieser Stelle nicht weiterbringen.

Anonymous (unregistriert) 5. August 2012 - 10:25 #

Wie aus der Fakten ersichtlich macht es keinen Sinn, nicht über die Thematik zu berichten. Wenn man dann noch mit einbezieht, was ihr sonst an Schlagzeilen aus der Keynote pickt und über welche Gadgets ihr sonst in aller Ausführlichkeit berichtet - auch wenn's offensichtliche Rohrkrepierer sind - dann bleiben nur wenige Optionen übrig und dies hatte ich hatte provokativ mit einer Möglichkeit unterstrichen.

Und das es keine Seltenheit ist, dass sich gewisse Magazine mit Carmacks Inhalten etwas schwer tun zeigen auch andere Seiten.

Zudem sehe ich meinen Job nicht darin, für umsonst, euer Aufgaben zu übernehmen. Eine Kritik wiederum als Leser halte ich in diesem Zusammenhang durchaus für angebracht.

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 6. August 2012 - 16:10 #

Wozu provokativ? Geht auch sachlich!

Zu Rift: Was erwartest du von der News zu dem Thema? Die wichtigen Punkte sind in der Kickstarter-News enthalten. Auch das viele namhafte Entwickler auf das Gerät aufmerksam geworden sind. Da das Gerät noch lange nicht die Serienreife erreicht hat, braucht das Ding hier auch nicht bis ins kleinste Detail abgefeiert zu werden. Für Leute die in der Materie drin sind, würde sich vielleicht ein Artikel zur Technik anbieten.

Zum "offensichtlichen" Rohrkrepierer: Das einzige was offensichtlich ist, dass Ouya stark polarisiert. Schon allein deshalb ist es meiner Meinung nach Top-News würdig.

Badboyquake 10 Kommunikator - 387 - 6. August 2012 - 18:43 #

was christoph macht, aus carmack gesamtrede einzelne news auszukoppeln, IST SEIT JAHREN STANDARD auf internationalen seiten (shacknews, eurogamer etc). natürlich bringt das mehr clicks und ist besser für google suche, und bisschen over the top-überschrift bringt mehr aufmerksamkeit. aber das ist doch normal, alle arbeiten so. finde ich ulkig da jemand wegen zu kritisieren.

man darf nicht vergessen, nicht alle leser interessiert auf grossen portal seiten auch alles. von daher ist der weg richtig.

ATU (unregistriert) 5. August 2012 - 12:12 #

Bitte nicht mich mit Anonymous verwechseln! Ich habe mir extra einen Namen gegeben, damit eben das nicht passiert.

Dass das mit einer großen Zusammenfassung schon mal probiert wurde war mir tatsächlich nicht bekannt. Da war ich noch nicht hier unterwegs. Aber darum geht es ja nur am Rande. Mein Hauptkritikpunkt bleibt einfach das Untergehen des Oculus Rift auf GG. Nachträglich lässt sich das wohl nicht mehr ausbügeln, aber vielleicht sollte von Redaktionsseite darüber nachgedacht werden, solche mutmaßlichen Technikspielereien und Randthemen nächstes Mal nicht so zu unterschätzen, sondern lieber eine Top-News draus zu machen, auch auf die Gefahr hin, dass es ein Rohrkrepierer wird.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29752 - 5. August 2012 - 19:43 #

Demnächst wird es wieder einen regelmäßigen Hardware-Roundup geben, die Rubrik pausierte nur gerade seit ein paar Wochen. Dort finden sich dann die technischen Spielereien, je nach möglichen Themen zusammengefasst oder etwas ausführlicher.

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 3. August 2012 - 15:27 #

Du bist da einer ganz heißen Sache auf der Spur!

Ukewa 15 Kenner - 3689 - 3. August 2012 - 16:25 #

*hehehe*

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8352 - 3. August 2012 - 19:43 #

Ich würd sie kaufen um intressante Andorid Spiele zu spielen, die ich nie auf meinem Handy (mangels Android) spielen würde.

Machiavelli 13 Koop-Gamer - 1571 - 4. August 2012 - 4:08 #

Seit ich mehr und mehr Casualspieler werde klingt die Ouya für mich interessanter als ein Nachfolger von PS3 und Xbox 360

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 4. August 2012 - 11:50 #

Das ist ja mal ne ganz andere Sicht. Ist indie das neue casual? :0)

Machiavelli 13 Koop-Gamer - 1571 - 4. August 2012 - 12:39 #

Dank Gaikai sollten doch auch "normale" Titel zur Verfügung stehen.

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10805 - 4. August 2012 - 13:46 #

Wenn sie wirklich auf dem markt ist kaufe ich sie. Ich freue mich drauf

Badboyquake 10 Kommunikator - 387 - 5. August 2012 - 0:46 #

hab das zitat gar nicht auf der keynote gehört, weiss einer die genaue minute aus dem video?

Christoph Hofmann Redakteur - 55125 - 5. August 2012 - 8:31 #

Springe er im Video zu 00:48:30. Er sagt die zwei Sätze zwar nicht zusammen (war mein Fehler, habe ein [...] eingefügt jetzt). Aber sie fallen beide.

Badboyquake 10 Kommunikator - 387 - 5. August 2012 - 17:06 #

hey danke. ja hehe carmack ist ne herausforderung.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit