QC12: Doom 3 BFG Edition - Neue Infos

PC 360 PS3 andere
Bild von Christoph Hofmann
Christoph Hofmann 55130 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtBetatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlicht

3. August 2012 - 3:59 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Doom 3 ab 9,98 € bei Amazon.de kaufen.

Nachdem Doom 4 immer noch nicht offiziell mit Release-Fenster angekündigt wurde, erzählte John Carmack während seiner Keynote auf der QuakeCon 2012 vornehmlich interessante Details über Doom 3 und die kommende Doom 3 BFG Edition. Letzteres wäre eigentlich als eine Art Lückenfüller geplant gewesen und sollte gar an einen externen Entwickler vergeben werden. Am Ende entschied sich id Software aber dann doch für eine Inhouse-Entwicklung.

Diese sei auch immer noch im vollen Gang, trotzdem würde die Konsolenversion bereits so gut laufen, wie erwartet. Überraschenderweise sei es die PC-Version, die noch Probleme macht, obwohl sie am Ende die klar bessere Version des Spiels darstellen solle. Konkret geht es um den 3D-Modus, der auf dem PC noch nicht so rund läuft, wie es sich Carmack wünscht. Theoretisch stände zwar ausreichend Rechenpower zur Verfügung, aber anders als auf der Konsole sei es sehr umständlich, das Potential auch tatsächlich umzusetzen.

Doom 3

Doom 3 basierte damals auf der frisch entwickelten id-Tech-4-Engine und lief laut Carmack auf der Xbox nur mit einer Auflösung von 640x480. Dennoch hat sich das Spiel auf dem PC überraschend gut gehalten - zumindest auf den ersten Blick.

Als ich Doom 3 das erste Mal nach über sechs Jahren wieder startete und diese harten Schatten und die fehlende Umgebungsbeleuchtung bemerkte, musste ich erst einmal meine Einstellung überprüfen und sicherstellen, dass das tatsächlich so designt und kein Bug war.

Gleichzeitig erwähnte Carmack noch einmal, dass es keine Absicht war, Doom 3 so dunkel zu machen -- in ihren abgedunkelten Büros fiel es schlicht nicht auf --, ergänzte in diesem Jahr jedoch noch eine kleine Anekdote:

Wir hatten massive Performance-Probleme, weshalb ich tatsächlich überlegte, die Taschenlampe komplett aus dem Spiel zu nehmen. Meine Frau hat mir das zum Glück ausgeredet.

In Doom 3 BFG Edition werdet ihr die Taschenlampe auf Knopfdruck jederzeit hervorholen und die dunklen Ecken ausleuchten können. Dadurch würde der Titel zwar weniger wie ein Survival-Horror- und mehr wie ein Actionspiel wirken, aber so sollte es ursprünglich auch sein. 

id Tech 4.5

Um Doom 3 auf die neueste Konsolengeneration zu bringen, musste Carmack wieder tief in den Engine-Code einsteigen und bediente sich dabei großzügig bei der id Tech 5, da diese von Anfang an auf Multi-Plattform ausgelegt war. So konnte er auch einige Neuerungen einbauen. Als PC-Spieler dürft ihr aber keine großartigen, grafischen Verbesserungen erwarten. Abseits von Widescreen-Support und einer höheren Refreshrate von bis zu 120hz, müsst ihr schon ganz genau hinschauen, um Neues zu entdecken.
Die Modernisierung des Codes bringt aber auch ein Problem mit sich: Obwohl der Source Code von Doom 3 bereits veröffentlicht wurde, kann Carmack derzeit den neuen Code der Community nicht als Open Source zur Verfügung stellen. Er überlege aber, ob er zumindest die Teile, die nicht Teil des eigentlichen Konsolenports sind, veröffentlichen kann.

Michl Popichl 24 Trolljäger - 50611 - 3. August 2012 - 4:53 #

wie? genau hinschauen um etwas genaues zu entdecken ??? na der preis wird neu sein.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18733 - 3. August 2012 - 5:11 #

"In Doom 3 BFG Edition werdet ihr die Taschenlampe deshalb nun auf Knopfdruck jederzeit hervorholen und die dunklen Ecken ausleuchten können."

Heisst das jetz die Tachenlampe ist auch im Hauptspiel + Erweiterung und nicht nur in den neuen Missionen gleichzeitig mit einer Waffe benutzbar?
Mhm, ich weiss nicht was ich davon halten soll. Das macht das Spiel einerseits einfacher und andererseits auch weniger "bedrohlich".

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10031 - 3. August 2012 - 5:37 #

Man könnt sie auch einfach auslassen :)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18733 - 3. August 2012 - 6:05 #

Na ja aber es liegt doch in der Natur der Dinge das wenn es geht die meissten es auch benutzen werden :-D.

falc410 14 Komm-Experte - 2354 - 3. August 2012 - 8:09 #

Was ist denn das für eine Qualitätssicherung? Es ist ihnen nicht aufgefallen dass das Spiel zu dunkel ist. Hallo? Also das ist wirklich peinlich. Irgendwie kam seit Quake 3 nichts mehr gescheites von id und jetzt versteh ich auch warum.

Das Spiel hätte dies und das werden sollen aber ist dann doch was ganz anderes geworden. Und darum gibt er sich zufrieden? Hätte ich echt nicht von ihm erwartet.

Badboyquake 10 Kommunikator - 387 - 6. August 2012 - 17:54 #

doom 3 hatte performance probleme an allen ecken. typisch id und neue engine. auch ein grund warum es nicht so viele gegner gab im vergleich mit doom classic, die gegner nicht alle liegen blieben und sich grün auflösten. nicht wenige spieler haben sich extra für doom 3 neue pc kiste gekauft.

ich finde du wirfst carmack ehrlichkeit vor. andere studios sind nicht so selbstkritisch detailgenau. ausserdem ist doch logisch wenn ein remake erscheint das das mit irgendwas begründet werden muss.

falc410 14 Komm-Experte - 2354 - 3. August 2012 - 8:19 #

Warum steht in der Rage News eigentlich das Doom 4 Priorität (und es deswegen erstmal kein Rage 2 gibt) hat und hier das es nicht offiziell angekündigt ist? Hat er jetzt darüber gesprochen oder nicht?

ridcully 11 Forenversteher - 800 - 3. August 2012 - 9:04 #

Doom 4 kann doch Priorität haben, ohne dass es offiziell angekündigt wurde. Das eine schließt das andere nicht aus...

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 3. August 2012 - 9:33 #

Was redet er denn da für einen Quark über die Doom3-Taschenlampen-Geschichte? :D Warum soll es ein Problem sein, dem Spieler eine vernünftige Taschenlampe zu geben? Es gibt bestimmt gute Möglichkeiten, das so zu designen, dass das Spiel trotzdem spannend ist. Und frei nach den damaligen Äußerungen des heutigen GG-Chefredakteurs: Es gibt keinen Grund, warum ein hochgerüsteter Marine nicht in der Lage seine sollte, eine Taschenlampe mit Klebeband an sein Gewehr zu binden!^^

Lexx 15 Kenner - 3460 - 3. August 2012 - 14:22 #

Vielleicht war die Performance zu mies, wenn die Taschenlampe an + Gewehrfeuer, etc. auf dem Bildschirm zu sehen war. Heute eher lol, aber damals absolut nachvollziehbar.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 6. August 2012 - 9:42 #

Naja, es gab ja keine Leuchtspuren der Geschosse, deren Lichtwurf sich auf die Performance hätte auswirken können (DAS wäre übrigens ein geiles Feature für die HD-Ausgabe :) ). So ein bischen Mündungsfeuer dürfte doch eigentlich die Performance eines Spiels nicht in die Knie zwingen, oder? Zumal es ja eine Mod gab, die zumindest für einige der Waffen eine Taschenlampenunterstützung nachgeliefert hat, und die lief auch tadellos. Oder kam die evtl. erst nach dem nächsten Hardware-Sprung?
Edit: Hmm, Carmack hat ja tatsächlich was von Performanceproblemen gesagt, die News nochmal lesen hilft. ;) Kann ich mir aber immer noch nicht richtig vorstellen...

Badboyquake 10 Kommunikator - 387 - 6. August 2012 - 17:58 #

Doom 3 BFG grafisch anspruchvoller als Rage
http://www.computerbase.de/news/2012-08/doom-3-bfg-grafisch-anspruchsvoller-als-rage

"Dies soll vor allem an den dort dauernd benutzten Stencil Shadows (eine spezielle Technik zur Darstellung von Schatten mit harten Kanten) sowie dem Beleuchtungssystem liegen, die beide zusammen wohl die wichtigsten technischen Elemente für Doom 3 BFG darstellen. Die Grafik von Rage soll vor allem an dem Fehlen von dynamischem Licht und Schatten gelitten haben, wie der id-Mitarbeiter offen zu gibt."

Badboyquake 10 Kommunikator - 387 - 4. August 2012 - 17:39 #

ich meine bfg lässt die wahl ob man taschenlampe benutzt oder nicht.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 6. August 2012 - 9:41 #

Ja, steht ja auch in der News, ich erinnerte nur an das originale Doom3.

MoGas 09 Triple-Talent - 306 - 3. August 2012 - 12:35 #

Gibt es die Keynote eigentlich irgendwo zum ansehen?

Christoph Hofmann Redakteur - 55130 - 3. August 2012 - 12:58 #

Derzeit noch nicht, wird aber die Tage noch kommen.

Equi 14 Komm-Experte - 1912 - 3. August 2012 - 21:22 #

Meine Fresse, die machen vielleicht ein Aufhebens um ein 8 Jahre altes Spiel, das optisch auch noch kaum verbessert wurde. Richtig erbärmlich ist sowas!

Badboyquake 10 Kommunikator - 387 - 4. August 2012 - 17:37 #

mit anderer lichtsetzung kannst ne ganze menge machen, siehe butchers bay und remake in dark athena. für doom 3 gabs ja kleine grafik mods, das machte schon was aus.

die frage ist noch ob doom classic in real widescreen kommt. ich meine die ältere xbox version könnte das.

die bfg version wird noch problematisch in deutschland. resurrection of evil-addon in deutschland im moment indiziert, doom 2 mit dem wolfenstein-geheim level. .de ist so bekloppt :)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18733 - 4. August 2012 - 17:49 #

Na ja bei Doom 1 oder 2 gibts genug Sourceports die guten Widescreen Support haben. Da würd ich mir keine Sorgen machen.
Wenn sie sich da enig mühe geben sollten einfach die WAD im gzdoom benutzen ^^.

Badboyquake 10 Kommunikator - 387 - 4. August 2012 - 23:44 #

die die-hard doom fans wollen es original :) aber hast schon recht, genug möglichkeiten und clienten gibts ja.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18733 - 5. August 2012 - 0:52 #

du kannst es mit sourceports problemlos orginal ausehen lassen. einfach die eichzeichner weg mipmap level runter und gut is es. geht bei den quake ports genauso :-D. soll ich mal n paar screenshots machen ^^.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18733 - 4. August 2012 - 17:51 #

Grafikhure ^^.
So ich geh dann mal DosBox starten und spiel mal wieder Quake1 PreRelease Beta 0.8 :-D.

Badboyquake 10 Kommunikator - 387 - 4. August 2012 - 17:32 #

ist das eigentlich bei pc an steam geknüpft?

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18733 - 4. August 2012 - 17:55 #

Ich kann mich leider nicht erinnern über Details der PC Version je was gehört zu haben.
Es wurde nur immer nebenbei erähnt das es auch auf PC kommt.
Ok und zuletzt hies es das die PC Version die grössten Schwierigkeiten macht, in welchem Zusammenhang, die Probleme zu suchen sind, hab ich aber schon wieder verdrängt.

ridcully 11 Forenversteher - 800 - 5. August 2012 - 11:29 #

Zumindest gibt es alle bisherigen Spiele von id Software bei Steam. Warum sollten sie das ändern?

Badboyquake 10 Kommunikator - 387 - 6. August 2012 - 18:01 #

ich meinte pc version ohne wahl an steam geknüpft.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18733 - 6. August 2012 - 18:11 #

Da sie am Sourcecode rumgebastelt haben und nicht einfach nur nen paar kleinigkeiten an Bugfixing gemacht haben kann es schon sein das es Steam zum Start vorraussetzt. Aber beantworten kann dir die Frage derzeit noch keiner.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18733 - 6. August 2012 - 18:13 #

Auf Steam bekommen und Steam benötigen zum starten ist immer noch zweierlei.
Quake 1 zb wird mit Darkplaces umgesetzt und Quake 2 mit KMQuake und die gehen auch ohne Steam egal ob auf Steam gekauft.
Wie sie das mit den anderen Spielen gemacht haben weiss ich nicht, würde mich zwar mal interessieren aber da ich Steam für ein trojanisches Pferd halte (das die Toore schon geöffnet hat) und die Spiele eh schon alle besitze werde ich mir das nicht nochmal kaufen um meine Neugier zu stillen. Aber ich vermute mal das meisste wird über DosBox laufen und da logischerweise auch wieder ohne Steam gehen.

ridcully 11 Forenversteher - 800 - 6. August 2012 - 20:09 #

Ja, Wolfenstein, Commander Keen und Doom verwenden Dosbox. Mehr habe ich nicht ausprobiert.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18733 - 7. August 2012 - 10:12 #

Wobei sie zumindest im Falle von Doom 1+2 Hexen 1 und Heretic 1 zb auf zdoom oder gzdoom hätten setzen sollen das kann man auch so vorkonfigurieren das es wie DOS mit Mehrwert aussieht (mehr Auflösungen bietet und ich denke auch ne bessere Steuerung, Maus in DosBox für Shooter grusel, ganz zu schweigen vom Multiplayer :-D). Aber gerade Darkplaces für Quake einzusetzen ja zeigt das das gar nicht die Intention war/ist.
Hauptsache schnell schnell Quake in DosBox zum laufen zu bringen ist nicht gerade performant Quake 2 läuft ohne Sourceport auch nicht mehr auf jedem System.
Um die beste Lösung ging es dabei wohl nie. Stellt sich nur die Frage wer daran Schuld ist, Bethesta oder Steam.

Christoph Hofmann Redakteur - 55130 - 5. August 2012 - 11:36 #

Bekannt ist noch nichts, aber basierend darauf, dass Rage daran gebunden war und alle Bethesda-Spiele der letzten Jahre, wird bestimmt auch die BFG Steam benötigen.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1207 - 5. August 2012 - 19:36 #

" Theoretisch stände zwar ausreichend Rechenpower zur Verfügung, aber anders als auf der Konsole sei es sehr umständlich, das Potential auch tatsächlich umzusetzen."

Ganz ehrlich... diese Aussagen sind mittlerweile eher eine billige Ausreden für mangelndes Interesse am PC oder wachsende Inkompetenz geworden. Gerade Carmack der durch seinen jew. Code für Spiele wie Commander Keen und später mit Doom und Quake gezeigt hat wie man optimal die mannigfaltige Pc Hardware nutzen kann und das teilweise in Zeiten wo man von Standards wie Direct X oder Open GL und lediglich 2 Marktführern bei Gaming Perepherie (Amd und Nvidia) noch meilenweit entfernt war, sollte nicht so einen Quark von sich geben.

Es gab früher viel mehr Hardware in diesem Bereich da viel mehr Firmen mitmischten und kein vernünftiger Standard vorhanden war. Man denke nur mal an S3 Virge, 3dFX- Glide etc. . Aber dennoch schaffte man in Einjahresschritten quantensprünge in Sachen Grafikqualität und Realismus.

Wo sind diese Zeiten geblieben Herr Carmack? Vielleicht hatte man damals einfach weniger Zeit um sich in 3 1/2 stündigen und sinnlosen Keynotes auszuheulen oder die "bösen" Treiberhersteller zu verfluchen. Somit hatte man wohl mehr Zeit seine Mühen in die stärkste Gamingplatform zu investieren und sie nicht nebenbei noch in ebenfalls fehlerbehaftete Konsolenports zu stecken.

Btw, früher liefen Spiele wie Quake 3 auch auf alten Treibern tadellos!

Carmack ist einfach eine Heulsuse geworden der in den "fetten" Jahren nach dem Erfolg von Quake 3 und DOOM 3 seinen Pioniergeist und seinen Schneid gegen diese weinerliche und ausweichende Art eingetauscht hat.
Traurig ...traurig...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Action
Egoshooter
ab 18
18
id Software
Activision
12.08.2004
Link
7.5
7.3
MacOSPCPS3andere360
Amazon (€): 33,80 (PC), 9,98 (Xbox), 23,93 (PC), 17,00 (PC), 34,26 (Xbox), 14,95 (PS3), 14,95 (360), 49,80 (PC), 49,99 (360), 14,72 (PS3), 28,90 (PC)
Gamesrocket (€): 7.49 (Download) 6.74 (GG-Premium)