SWTOR: Ab Herbst Free-to-play

PC
Bild von pel.Z
pel.Z 4852 EXP - 16 Übertalent,R7,J7
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

1. August 2012 - 0:35 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Star Wars - The Old Republic ab 69,99 € bei Amazon.de kaufen.
Anscheinend ergab die Suche von EA nach Möglichkeiten, wie man das schwächelnde MMO Star Wars - The Old Republic wieder mit zahlender Kundschaft beleben könnte, keine brauchbaren Ergebnisse. Denn wie der Konzern nun bekanntgab, tritt das ein, was der Großteil der Spieler schon länger erwartet hatte. Ab Herbst wird es möglich sein, SWTOR anstelle des bisherigen Abo-Modells auch kostenlos zu spielen. Auch nicht ganz überraschend sind die Einschränkungen, welche mit der Umstellung auf Free-to-Play einhergehen.

So ist es zwar möglich alle acht Charakterklassen von Stufe 1-50 zu spielen (bislang konnten "Umsonst-Spieler" nur Stufe 15 erreichen), gewisse Rassen sind jedoch zahlenden Abonnenten vorbehalten. Zudem dürft ihr nur eine begrenzte Anzahl von Kriegsgebieten, Flashpoints und Weltraummissionen pro Woche betreten und Operationen sind sogar komplett tabu. Ebenfalls eingeschränkt werden die Reisefunktionen sowie das Auktionshaus. Vollen Zugriff auf alle Funktionen im Spiel erhaltet ihr weiterhin für 12,99 Euro im Monat.

Neu ins Spiel eingeführt wird der sogenannte Kartellmarkt, ein In-Game-Shop, in dem ihr Gegenstände wie anpassbare Ausrüstung und Komfortfeatures gegen Kartellmünzen eintauschen könnt. Diese sind eine neue virtuelle Währung, die auf der Spiel-Website demnächst mit echtem Geld (per Kreditkarte oder PayPal) gekauft werden kann. Seid oder wart ihr einmal Abonnent, dann erhaltet ihr mit Umstellung des Spiels für jeden bezahlten Monat vor dem 1. Juli 150 Kartellmünzen. Käufer der Collectors Edition bekommen noch einmal weitere 1.000 Kartellmünzen hinzu und jeder ab heute bezahlte Monat bis zum Start des neuen Spielmodells wird mit 200 Kartellmünzen belohnt.

Gleichzeitig wird der Preis des Spiels ab August auf 14,99 Dollar inklusive einem Freimonat reduziert.
Außerdem soll die Häufigkeit der Updates in den kommenden Monaten ansteigen. Das erste dieser Updates ist für August angekündigt.

Machiavelli 13 Koop-Gamer - 1470 - 1. August 2012 - 0:57 #

Klingt doch alles in allem vergleichsweise fair.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8036 - 1. August 2012 - 2:26 #

Wenn sie jetzt auch noch die SWG Server anschalten könnten, würde ich glatt wieder Zahlen. ;)

Anonymous (unregistriert) 1. August 2012 - 7:43 #

Aber bitte nur das ursprüngliche SWG :)

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 1. August 2012 - 10:27 #

Es gibt einen SWG Emulator.

http://www.swgemu.com/forums/index.php

Die programmieren SWG komplett neu auf Basis von Java und auf einer Version die vor dem verhassten WoWzierten Patch war. Also Oldschool SWG. :)

McSpain 21 Motivator - 27019 - 1. August 2012 - 10:34 #

OMG! Danke für den Link. Das klingt toll. :)

Anonymous (unregistriert) 1. August 2012 - 10:45 #

WTF? :O Gleich mal schauen, ob ich irgendwo den Client herbekomme. Die Medien habe ich ja leider schon entsorgt :(

Danke, für den Link :D

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8036 - 1. August 2012 - 13:15 #

Ich bin beim Emu schon ne gefühlte Ewigkeit registriert, aber ich habs mal wieder vom Radar gelassen. Ist das Ding mittlerweile Stable?

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 1. August 2012 - 18:41 #

Ich finde es ist schon recht weit. Naja, so weit wie ein Spiel sein kann das SWG nachmacht. *g*

Vaedian (unregistriert) 1. August 2012 - 2:37 #

Na bitte, geht doch. Endlich KotOR 3 nach 1x zahlen spielen dürfen.

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 1. August 2012 - 4:27 #

Ab der Umstellung kannst du den Client kostenlos installieren, dann fallen nicht mal mehr die 15$ an.

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11729 - 1. August 2012 - 6:24 #

Wie, nicht mal die 15$ sind zu bezahlen wenn man den Client runterlädt. Hmmm... das hört sich echt gut an!
Jetzt bin ich nur gespannt welche Eigenschaften die kaufbaren Items haben.

Flo_the_G 14 Komm-Experte - 2098 - 1. August 2012 - 11:01 #

Das ist aber in der News etwas missverständlich formuliert. Zumal ja die Anführungszeichen im Titel das ganze auch etwas zwielichtig-zweideutig erscheinend lassen. ;)

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 1. August 2012 - 13:58 #

Der Titel sah vorher mal anders aus... ;-)

Vaedian (unregistriert) 1. August 2012 - 12:51 #

Ich hab TOR damals vorbestellt und einmal durchgespielt. Das meinte ich mit "einmal bezahlen". Nun kann ich endlich weiterspielen, mit anderen Charakteren. :)

Ramireza (unregistriert) 1. August 2012 - 5:57 #

Hätten Sie nur wirklich ein Kotor3 gemacht :(

Maryn 12 Trollwächter - 1110 - 1. August 2012 - 8:47 #

Aber echt. Aber wahrscheinlich wollte EA unbedingt ein MMO haben.
Hätte sich doch Bioware nie mit EA zusammen getan... ;-)

Rami (unregistriert) 1. August 2012 - 9:06 #

Ja! Ich spiel grad Baldurs Gate 2, was mich daran erinnert wie gut Bioware mal war :(

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 1. August 2012 - 9:53 #

Nicht Bioware war gut, sondern die Leute die in den Credits von ihren Spielen standen ;) Ist wie bei Autos, ein VW Golf hat auch immer andere Designer, auch wenn immer wieder VW Golf drauf steht. Darum gefallen mir als Golf Fan trotzdem nicht alle Designentscheidungen ;)

Darum sind doch viele Leute aus den "Credits" heute bei eigenen/neuen Firmen und immer öfter bei Kickstarter :)

Rami (unregistriert) 1. August 2012 - 12:28 #

Da hast du natürlich recht!

volcatius (unregistriert) 1. August 2012 - 15:58 #

Es gehört aber auch eine gewisse Firmenphilisophie dazu, und die hat sich bei Bioware leider grundlegend geändert. Solche Sachen wie Dragon Age 2 mit den recycelten Dungeons und Music wäre vor 10 Jahren undenkbar gewesen, EA hin oder her.

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 1. August 2012 - 9:48 #

Und hätte sich Blizzard nie mit Acvitision zusammengetan :(

Larnak 21 Motivator - P - 25585 - 1. August 2012 - 3:07 #

Das ging jetzt doch irgendwie ziemlich schnell. Hätte nicht gedacht, dass sie so schnell umschwenken ...
Aber das Modell scheint tatsächlich recht fair aufgezogen zu sein, vor allem gegenüber den aktuellen Abonnenten.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 1. August 2012 - 9:51 #

Hat mich jetzt auch überrascht, aber ich freue mich drauf, mal länger reinschnuppern zu können.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 1. August 2012 - 3:26 #

Hat man denn dann Zugriff auf alle Quests, oder so wie bei LotRO nur auf eine gewisse Questreihe (da muss man die anderen dazukaufen)?

wolverine 16 Übertalent - P - 4219 - 1. August 2012 - 7:50 #

Soweit ich das überblicke werden die Quests NICHT eingeschränkt.

Als F2P-Spieler kann mann nicht jedes Volk spielen, nur begrenzt im Auktionshaus handeln, nur begrenzt Instanzen und gar keine Raids spielen und das Reisen ist in irgendeiner Form eingeschränkt...

Es scheint aber grundsätzlich JEDE Klasse mit ALLEN Quests von Stufe 1 bis Stufe 50 spielbar zu sein. Siehe auch folgender Link: http://www.swtor.com/de/FREE/features

Das propagierte Storyline-Spielerlebnis wird also nicht eingeschränkt.

Wer also noch Chars herumliegen hat, die er/sie irgendwann bis zum Ende spielen möchte oder hin und wieder etwas Abwechslung von den gängigen Fantasy-Szenarien braucht, wird hier eigentlich nicht schlecht bedient.

Finde ich jedenfalls...

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6529 - 1. August 2012 - 4:59 #

Jetzt muss ich mal richtig lachen, denn wie wurde ich im Frühjahr und Frühsommer in Foren gekreuzigt, als ich da schon sagte, dass SWTOR für EA so mies läuft, dass F2p kommen wird. "Nein, das kommt niemals, du scheiß WoW-Kiddie", hieß es da. "SWTOR läuft super, außerdem reichen doch 100.000 Spieler, damit es sich rechnet." Tja, wie ich schon da schrieb, reicht das EA eben nicht. Mehr Beweise brauche ich nicht, dass EA mit SWTOR das nächste Universum zerschrotet hat. Allerdings bin ich arg überrascht, dass es so schnell geht, denn vor Jahresende hatte ich nicht damit gerechnet. EA weiß wohl, dass mit WoW-MOP und eventuell auch GW2 SWTOR noch tiefer fällt.

Es bleibt aber wohl dabei, dass SWTOR ein halbgares Singleplayer-MMOG ist, das neben Sprache bei Dialogen nur eine tote Welt und keinen ausgereiften Endcontent bietet. WoW-Killer Nr. x tot, als nächstes sind GW2 und 2013 TESO dran :D

Anonymous (unregistriert) 1. August 2012 - 7:15 #

GW2 positioniert sich nicht als WoW Killer. Aber wenn es dir hilft, dann ist es mit sicherheit auch ein WoW Killer genau wie SWTOR. Da kannste dann schön dein Ego pushen wenn GW2 keine 15 Mio Verkäufe an Tag 1 macht, weil du mit gigantischen Hellseherfähigkeiten ja das voraus gesehen hast.

/facepalm

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6324 - 1. August 2012 - 11:30 #

Ich glaube das einzige Spiel, das sich offiziell als WoW-Killer positioniert hat war Rift (We are not in Azeroth Anymore).

Alle anderen MMOs wurden nur von den jeweiligen Fanboys als "WoW-Killer" positioniert. Und bei GW2 habe ich auch schon etliche Kommentare gelesen nach dem Motto: "wenn GW2 startet, wird WoW sterben".
Normale Spieler (im Sinne von "keine Fanboys") sehen das meist enspannter. Ich sehe z.B. überhaupt keine Sinn darin ein anderes MMO "töten" zu wollen. Alle die ein Spiel spielen wollen werden es tun und die anderen wird man nicht dazu zwingen können.

Larnak 21 Motivator - P - 25585 - 1. August 2012 - 13:55 #

"Ich sehe z.B. überhaupt keine Sinn darin ein anderes MMO "töten" zu wollen."
Aber warum denn nicht? Jeder will doch MMOs töten!!

;)

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 2. August 2012 - 10:00 #

Ich bin der Meinung das es so etwas eh nie geben wird. Ein Spiel das besser ist als WoW (falls es das mal geben sollte) wird es nicht lange bleiben. Und wenn WoW alle Neuerungen aufgesogen hat die es gibt, dann gehen wieder alle in ihre gewohnten Gefilde zurück.

Das große Problem das alle neuen MMOs haben, sind ihre Entwickler. Die meisten Ignorieren die anderen Mitbewerber und lassen wichtige Komfortfunktionen (siehe SWTOR: Dungeonbrowser) weg.
In einem Markt in dem es auch viel um Gemeinschaften geht, kann man sich durch so etwas ganz schnell den Tag versauen. Wieso soviele Server bei SWTOR? Jedes andere Spiel hatte das selbe Problem wie SWTOR jetzt. Server leer heißt weniger Spaß. Und Spieler verzeihen nicht viel wenn sie in einem anderen Spiel all das haben was sie suchen.

Larnak 21 Motivator - P - 25585 - 2. August 2012 - 13:29 #

Ein vorhandener Dungeonbrowser ist seit WoW für mich ein klares Kriterium für einen Nichtkauf :o

DomKing 18 Doppel-Voter - 9243 - 2. August 2012 - 13:47 #

Ein globaler SuchenachGruppe-Channel hätte es auch getan. Aber selbst das haben sie nicht hinbekommen.

Larnak 21 Motivator - P - 25585 - 2. August 2012 - 14:18 #

Ok, *das* ist blöd. Sehr blöd.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 2. August 2012 - 15:57 #

Denke auch das es eine bewusste Entscheidung war den Browser rauszulassen um die Kommunikation zu erhöhen unter den Spielern.

Anonymous (unregistriert) 1. August 2012 - 7:56 #

MoP wird auch nur eine kurzefristige Wiederbelebung. Das es auch für WoW nicht so gut läuft, zeigen ja schon so Aktionen, wie ein kostenloses Cata. Wenn ich mir den kaputten Zustand von WoW anschaue, braucht es keinen Killer mehr. WoW killt sich selbst.

Elysion 14 Komm-Experte - 1907 - 1. August 2012 - 9:04 #

In der Tat läufts nicht gut für WoW (aber immernoch besser als für die anderen MMOs). Allerdings muss man sich da jetzt auch fairerweise die Frage stellen: Ist das nicht nacht 7-8 Jahren auch in Ordnung? Man kann ja WoW jetzt nicht vorwerfen es sei ein schlechtes Spiel in der heutigen Zeit, denn es ist ja nunmal nicht von heute sondern von vorvorgestern :D (in MMO Maßstäben)
Es ist eben einfach ALT was will man da groß erwarten. Ich finde es ist trotz allen negativen News oder Aspekten immernoch eine beachtliche Leistung sich solange gehalten zu haben wo doch andere Spiele nach einem halben Jahr auf F2P gehen oder gar die Server ganz schliessen (Hellgate London z.b.).
Irgendwann geht eben auch mal der erfolgreichste unter, das ist nunmal so. :) Bis dahin casuale ich nochn bissle in MOP rum. :D

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6324 - 1. August 2012 - 11:44 #

"Wiederbelebung" / "läuft nicht gut"
WoW hat seit 6-7 Jahren immer noch ein mehrfaches an zahlenden Spielern als andere MMOs. Zeitweise waren es so viele, wie die Plätze 2-10 zusammenaddiert, aktuelle Zahlen weis ich gerade nicht.

Wo läuft denn da irgendwas schlecht? Vor 2 Jahren lief es "sehr gut +++", jetzt läuft es nur noch "sehr gut +". Immer noch mit Abstand das erfolgreichste MMO aller Zeiten und egal wie sehr man es persönlich hasst, das ändert nichts an den Zahlen :-)

Das ist so erfolgreich, dass es immer noch als Erfolg gilt, wenn Blizzard die nächsten 2 Addons total versemmelt und die Spielerzahl auf 10% (1 Millionen Spieler) zusammenschrumpft.

SaRaHk 16 Übertalent - 4367 - 2. August 2012 - 1:29 #

Ja, das mag stimmen. Ein "es läuft nicht gut für WoW" ist da wohl sehr,sehr (sehrsehrsehr) relativ. :)

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 2. August 2012 - 10:03 #

Er denkt wahrscheinlich das es nicht mehr so gut läuft weil ER es nicht mehr spielt. ;)

Was interessieren mich 10 Millionen andere, ICH hab recht! xD

ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG! NICHT ZU ERNST NEHMEN! :)

Elysion 14 Komm-Experte - 1907 - 2. August 2012 - 10:56 #

Gut das du den letzten Satz geschrieben hast :P
KLAR HAB ICH IMMER RECHT! :D
Ich spiele WoW noch ;) und ich habe ja gesagt das es super ist und erfolgreicher als alle anderen, nur wollte ich nicht ZU positiv klingen um nicht als Fanboy abgestempelt zu werden. Denn ich glaube nicht das es in der nächsten Zeit ein Spiel geben wird das an den Erfolg ranreichen kann den WoW vorgelegt hat.
Und zu dem Thema es läuft nicht gut: das ist eben Mimimi auf hohem Niveau wenn man eine Million User verliert und NUR noch 10 Millionen hat. :D

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 1. August 2012 - 5:36 #

Oh welch Überraschung ^^

War halt so klar, aber ist auch verständlich. Angeblich macht man ja mittlerweile mit dem Geld der 12 Jährigen und deren Mütter mehr Umsatz als mit dem Abo Modell.

XLuxx 09 Triple-Talent - 261 - 1. August 2012 - 5:48 #

Ich denke niemand ist darüber wirklich überrascht, allerdings ist es schon recht ungewöhnlich nach nicht mal einem Jahr nach dem Release den Wechsel zu einem anderem Bezahlsystem zu verkünden!
Das legt den von mir immer in diesem Zusammenhang benutzten Satz nahe: Mega-Franchise ... nicht genutzt, Bioware hat es nicht verstanden eine solche Chance, die das Star Wars Universum ihnen gab, zu nutzen! Technisch wie strukturell leider voll daneben. Ich habe nach 6 Monaten die Segel gestrichen, weil mir die Aussichten nicht rosig genug aussahen und bis heute habe ich das Spiel nicht vermisst ...

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 1. August 2012 - 5:55 #

Ich fand das Spiel optisch ganz cool. Aber das PvP war schon am Testwochenende vor Release verhunzt. Das wäre mir schon wichtig gewesen. Achja und als ich auf Tatoine angekommenen bin hab ich noch 1 Quest gemacht und dann mit lvl 26 oder so nichtmehr eingeloggt. :(

floppi 22 AAA-Gamer - - 32665 - 1. August 2012 - 6:02 #

"Außerdem soll die Häufigkeit der Updates in den kommenden Monaten ansteigen."

I lol'd!

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11143 - 1. August 2012 - 8:02 #

Da habe ich auch gegrübelt. Wäre das nicht eine Maßnahme gewesen, um die zahlende Kundschaft bei Stange zu halten als es noch nicht F2P war bzw. noch nicht als F2P angekündigt war?

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 1. August 2012 - 9:52 #

Nettes Versprechen, ich werde sie als zukünftiger nichtzahlender-Spieler darauf hinweisen :D

bsinned 17 Shapeshifter - 6830 - 1. August 2012 - 6:07 #

Mir erscheinen die F2P-Features hier relativ unnütz. Man kann zwar lvl50 erreichen und auch Instanzen absolvieren, Raids lassen sie aber außen vor?
Es wird EA/Bioware nicht viel nutzen, wenn die, vielleicht zunächst neugewonnenen, Spieler dann auch merken, dass es mit 50 nicht wirklich was zu tun gibt und eben diese Leute nichtmal raiden können.
So können die F2P-Spieler eine, je nach Fraktion und Klasse unterdurchschnittliche bis ordentliche Geschichte während des levelns erleben und danach wieder abspringen.

Elysion 14 Komm-Experte - 1907 - 1. August 2012 - 9:07 #

Das hab ich mir auch gedacht. Ein viel angepriesener Hauptaspekt ist ja gerade die Story die beim ersten mal wohl Spaß machen soll. Raiden will ja keiner, nur die Story mal angucken. :D
Taktisch unklug finde ich.

eagel (unregistriert) 1. August 2012 - 6:12 #

war, leider, zu erwarten. und das obwohl sie immer noch über 500k nutzer haben. naja, ich bleib bei ffxiv..

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 1. August 2012 - 6:35 #

Kann F2P solche Spiele wirklich dauerhaft retten?
Wenn mir ein Spiel gefällt, zahle ich gerne dafür. Wenn nicht, spiele ich es auch nicht kostenlos.

Spezieh 18 Doppel-Voter - 9408 - 1. August 2012 - 6:50 #

Naja immerhin handelt es sich bei dem Model nicht um Micropayments. So hat der Spieler nur eine ausführlichere Testphase. Wenn es nichts kostet sind viel mehr Leute bereit mal aus blanker langeweile einen Blick drauf zu werfen und zahlen evtl später sogar wenn sie alles wollen. Auf jedenfall Bevölkern die Freeuser die Welt, was für die zahlenden User natürlich auch wieder positiv wirkt.

SaRaHk 16 Übertalent - 4367 - 1. August 2012 - 11:37 #

Ja,genau. Darum geht`s am Ende. Eine ausführliche Testphase, die ich mir so strecken (bzw einteilen) kann, wie ich lust und Zeit habe. Probe-Wochenenden nützen mir da gar nichts. Bei Herr der Ringe online hat`s auch ungefähr 4-6 Wochen gedauert, bevor mich das Spiel überzeugt und ich das erste mal Geld investiert hatte. Dann aber auch mit der Gewissheit, die ganzen Wochen vorher das Spiel in Ruhe kennengelernt zu haben (selbst wenn ich beruflich/privat bedingt mal Tagelang pausieren musste). "Free2Play" ist die Zukunft - und in meinen Augen gar nicht mal die schlechteste. (solange kein exorbitantes pay to win praktiziert wird).

Na dann: soon in a Galaxy far far away

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 2. August 2012 - 10:06 #

Natürlich handelt es sich bei dem Modell um Micropayments. Dafür wird doch dieser Neue Shop angeboten und diese Punkte eingeführt. Nur weil du ein paar geschenkt bekommst, heißt das nicht das du nicht auch noch welche kaufen kannst.

eksirf 15 Kenner - P - 2776 - 1. August 2012 - 16:17 #

Damit sind aber nicht die Spieler berücksichtigt, die das Spiel gut finden aber
- trotzdem monatlich kein Geld zahlen wollen/können
- so wenig Zeit für das Spiel im Monat haben, dass sie sagen, die Monatsgebühr lohnt sich dafür nicht

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 2. August 2012 - 10:13 #

Unter Umständen kann es das. Siehe D&D Online. Die haben ihren Umsatz extrem gesteigert nachdem sie das Spiel F2P gemacht haben. Und es gibt auch andere gute Beispiele. LoL ist zB auch ein F2P Titel und die machen eine wahnsinnige Kohle mit dem Verkauf von Champions und Skins.

Die Tücke bei solchen Modellen liegt in der geringen Summe der Zahlungen. Was ist mehr? Einmal im Monat 12 Euro oder jede Woche 4? Die 4 jede Woche fallen weniger auf und es gibt natürlich auch Irre die dann mehr als viel ausgeben in einem Monat.

Hab mich mal mit einem Spieler bei Rappelz (F2P Spiel) unterhalten und ihn gefragt was er so im letzten Jahr ausgeben hat für das Spiel. Als er in der History nach gesehen hatte, meinte er 600 Euro etwa und ist offline gegangen weil er total geschockt war.

Spezieh 18 Doppel-Voter - 9408 - 1. August 2012 - 6:47 #

Eigentlich jetzt interessant aber MMORPs fressen die Zeit ja noch schneller als Skyrim. Neeee ich lass es lieber sein.

Anonymous (unregistriert) 1. August 2012 - 11:46 #

Du hast noch kein Minecraft gespielt, oder?

Nur noch ein Block. Nur noch ein Block. Nur noch ein Block. Ach verdammt! Das baue ich jetzt noch fertig.

Spezieh 18 Doppel-Voter - 9408 - 2. August 2012 - 6:58 #

Doch ich habe Minecraft. Aber irgendwie hat mich das nie gereizt. Konnte mich am Klötzchenbauen nicht lang erfreuen. An Terraria schon etwas mehr bis man eben alles geschafft hatte.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 2. August 2012 - 7:45 #

Wer schon mit der Story von Sequence überfordert ist... :P ;)

Spezieh 18 Doppel-Voter - 9408 - 2. August 2012 - 8:59 #

Wer sagt denn sowas. Aber diese albernen Tastendrückspielchen. Ok mit 3 Scheiben oder was das war erfordert es evtl noch einen winzigen hauch Taktik aber es ist und bleibt ein "wenn der Pfeil im Feld ist drücke Taste x" Spiel. :P

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 2. August 2012 - 12:46 #

Würde ich dir zustimmen, wenn du von 'nem herkömmlichen GuitarHero /DDR Verschnitt reden würdest und es wirklich so einfach wäre. Aber da vernachlässigt man Crafting, Attributsystem, Levelsystem, Umgebungseffekte (Guardian effect) und Spellkombinationen.

Ich bin bewusst kein erfolgreicher Tastendrücker, weil ich Rhythmusspielchen schlichtweg nicht kann, obwohl ich lange genug richtige Instrumente gespielt habe. Bei Sequence ist das aber machbar, da wirklich mal ein Übergang zwischen Hauptstimme(Mana) und Bass(Gegnerfeld) hin zum Spiel gibt. Es kommt gegen Ende nur noch darauf an, wie du deine Spells verwaltest und das ist ein bisschen mehr als Taktik. :P

Michl Popichl 24 Trolljäger - 50611 - 1. August 2012 - 20:22 #

ich auch, hab für mmo`s keine zeit.

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 1. August 2012 - 6:57 #

puh es is aber auch ein wirklich zähes langweiliges mmo dieses swtor. hat mich wirklich von fast allen mmos die ich so versucht habe am wenigsen gefangen. nich mal den freimonat über war ich sonderlich gefesselt.

Actraiser 09 Triple-Talent - 322 - 1. August 2012 - 7:00 #

Aus Langeweile wird das niemand probieren. Eher aus Interesse.
Was Spiele angeht sind die Leute übersättigt.

Es kommen jeden Monat "Blockbuster" heraus oder eine Unzahl Indie-Games, GOTYs und Steam Sales.

Wer soll das alles spielen?

Ich rechne eher meine Lebenszeit gegen den Spaß, den mir eine Sache bereitet. MMOs ziehen da im Moment den kürzeren.

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 1. August 2012 - 7:02 #

Sorry, aber selbst kostenlos ist mir das nicht interessant genug, um es spielen zu wollen. Dafür gibts zu viele bessere Rollenspiele.

Anothep (unregistriert) 1. August 2012 - 7:25 #

Wie ich das Spiel selbst kostenlos nicht spielen werde!

Guthwulf 15 Kenner - P - 3753 - 1. August 2012 - 7:37 #

Naja... ich hatte es auch ausprobiert und bin am zweiten Tag beinahe vor Langeweile eingeschlafen. Da reißt mich die Story in Secret World viel mehr mit. Bei SWtoR gab es zudem nicht ein einziges Gameplayelement, dass irgendwie auffiel. Mir ging ziemlich schnell auf den Senkel, wie mutlos und uninspiriert man hier die langweiligsten Teile vom großen WoW als Schablone für ThemenparkMMOs abgekupfert hat. Wobei ich WoW nicht unrecht tun möchte. Beim Questdesign, Gameflow und diversen anderen Dingen erschien es mir sogar runder als SWtoR.

Abospiele müssen echt harte Geschütze auffahren oder sich gezielt in einer speziellen Nische einrichten, damit sie das Geschäftsmodell angesichts der hochklassigen F2P-Titel durchhalten können. SWtoR war nur WoW-Einheitsbrei mit Sprachausgabe.

Ich hab den "Misserfolg" und Schritt zu F2P daher erwartet, bin aber auch über den schnellen Wechsel überrascht. Mal sehen wann der Schritt bei Tera Online oder Secret World kommt. Wobei ich Secret World noch am ehesten zutraue, dass Abomodell durchzuhalten, da es wie auch Eve Online eine spezielle Clientel bedient. Wenn ihr Geschäftsmodell allerdings davon ausging, den Massenmarkt zu erreichen, dürfte auch Secret World F2P werden.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15105 - 1. August 2012 - 7:36 #

Langsam glaube ich das ein verhunztes Spiel ein verhunztes Spiel bleibt. Auch wenn es pseudo nix kostet ändert sich vielleicht die Zielgruppe, aber sonst bleibt alles beim Alten. Dezember 2011, SWTOR meine große Entäuschung. Aber es hat 1 Monat Spaß gemacht. Das scheint die Motivationsgrenze bei modernen MMOs zu sein. Habe jetzt gerade über 3 Wochen TSW, Tendenz immer noch steigend...

Gab es eigentlich wirklich mal ein Game wo die Umstellung auf F2P wirklich was gebracht hat?

Guthwulf 15 Kenner - P - 3753 - 1. August 2012 - 7:39 #

Naja... wirtschaftlich betrachtet, rechnet sich der Schritt meistens für den Hersteller und verlängert noch einmal spürbar die Lebenszeit eines MMOs (siehe die diversen Beispiele ehemaliger Abospiele). Ob es der Community und dem Spiel selbst zuträglich is, ist ne andere Frage.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 1. August 2012 - 7:39 #

Gibt einige, da die Leute so blöd sind und dank Ingameshop mehr zahlen als mit Monatsgebühr ^^
Einen Ansturm wirds aber wohl am Anfang dennoch geben.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 1. August 2012 - 8:10 #

Das dürften sogar recht viele sein. Nicht umsonst läuft den Branchenriesen bei dem Thema derzeit der Sabber aus dem Mundwinkel. EA will z.B. in Zukunft ganz auf F2P setzen.
Vorbild ist z.B. der Handymarkt. 600€ für ein Telefon ist vielen zu teuer, aber in einem 24 Monatsvertrag á 50€ werden die Dinger in Massen unters Volk gejubelt.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 1. August 2012 - 8:39 #

Wobei schon jetzt einige F2P Spiele baden gehen, die ganze Blase beginnt langsam zum Platzen ^^

Larnak 21 Motivator - P - 25585 - 1. August 2012 - 14:34 #

Wirklich? Das wäre ja wundervoll :D
Wer geht denn da so baden? Möchte mich an dem Leid fremder F2P-Spiele ergötzen ;)

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 1. August 2012 - 8:49 #

Der Vergleich mit dem Handy ist gut xD

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 1. August 2012 - 7:37 #

Tja werden dann viele zöglinge probe spielen um zu sehen das es langweilig ist, passt^^
Mal ehrlich Bioware ist selbst schuld das es so weit gekommen ist immer wieder versprochenen Inhalte kamen entweder total verspätet oder sind immernoch nicht erschienen. Wenn sich allein Contentupdate immer und immer verschiebt braucht man nicht glauben das die Leute dafür im Monat zahlen.
Auch müsste man erstmal abwarten wie begrenzt die Free Version wirklich ist, so wie bei Aion und man kommt gar nicht anders drum rum als monatlich zu zahlen.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 1. August 2012 - 7:56 #

And anotherone bites the dust.
Freut mich aber. So kann ich alter MMO-Verachter doch noch in den Genus von dem Kommen, was mal hätte KOTOR3 werden können.

Commander Z 10 Kommunikator - 363 - 1. August 2012 - 7:59 #

Solange ich als zahlender Kunde keine Nachteile hab und nicht draufzahlen muss ist alles gut :)

Irgendwie tummeln sich zu viele Hellseher und Hater im Internet...

Fuzzymancer 12 Trollwächter - 918 - 1. August 2012 - 8:04 #

Ich denke noch nichtmal, dass eine F2P Umstellung automatisch das Todesurteil für ein MMO bedeutet. Meines Wissens nach hält sich LOTR doch recht gut. Meine sogar gelesen habe, dass die Umstellung sogar eine positive Änderung für Codemasters bedeutet.

Vermute das es einfach daran liegt, dass es einfach einen noch nie so viele MMOs auf einen Haufen gegeben hat und ständig neue kommen. Denkt man da mal an frühere Zeiten waren MMOs überschaubar. Denke das sich deshalb das ABO-Modell dafür einfach nicht mehr anbietet. Gibt bestimmt Spieler die mal verschiedene MMOs ausprobieren möchten und auch ne Weile das eine oder andere spielen aber definitiv nicht für jedes MMO ständig Abos abschliessen möchten

Als man die wichtigsten MMOs noch an einer halben Hand abzählen konnte war das denk ich nicht so problematisch wie heute.

wolverine 16 Übertalent - P - 4219 - 1. August 2012 - 8:07 #

Ich persönlich hoffe inständig, das Spiel überlebt die Umstellung und berappelt sich noch einmal. Es wäre schade, wenn sie es am Ende noch ganz einstellen, weil sich längerfristig weniger abschöpfen ließ, als erwartet/erhofft. SWTOR ist nämlich KEIN schlechtes Spiel!

Heutzutage ist nur die Erwartungshaltung von Publishern wie Spielern gleichermaßen viel zu hoch und niemand hat mehr die Geduld ein Spiel erstmal Fuß fassen und sich entfalten zu lassen. Jeder erwartet direkt zu Release einen neuen "WoW-Killer" und ist dann enttäuscht, wenn es am Ende doch keine bahnbrechende Neuerfindung des Rads ist.

Und gerne wird vergessen: Auch der Genre-Primus World of WarCraft kam nicht tausenprozentig fertig auf die Welt sondern entwickelte sich erst im Laufe der Monate und Jahre weiter - und tut das bis heute. Und das ist auch vollkommen in Ordnung so.

Ich bin von Anfang an ein WoW Fan und SWTOR war bislang das einzige Spiel, dass mich in gleichem Maße "gefesselt" hat. Ich hoffe wirklich, dass mir auch in Zukunft meine kleineren und größeren Ausflüge in die Star Wars Welt möglich sein werden. Und wenn ich dafür dann auch noch keine monatlichen Gebühren mehr zahlen muss, soll mir das nur recht sein. JM2C

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 1. August 2012 - 8:13 #

Kudo

bersi (unregistriert) 1. August 2012 - 11:15 #

Sehe ich auch so. SWTOR war das einzige Spiel nach WoW in dem ich einen Char auf max level hatte und aktiv, wie auch gerne raiden war.

Will was heißen (:

Spitter 12 Trollwächter - 1180 - 1. August 2012 - 12:18 #

Das enttäuschende an dem Spiel ist doch das es nichts Bietet ausser der Vertonung?

Klar hatte auch WoW oder andere MMO´s beim Start nicht so viel Content wie nach einem Jahr , aber SWTOR ist in Sachen Endcontent bzw beschäftigung maximum Mittelmaß.

Ich hatte selbst wenig Zeit zu spielen hatte aber mit meinem Main nach 2 1/" Monaten alles auf Rakata teilen und das bei 1 Raidtag die Woche.

Und was viele Leute enttäuscht sind oder waren die immer wieder leeren Versprechungen das alles besser wird , wurd es aber nicht.

Das Resultat ergibt sich : Ein Totes Spiel. (witziger weiße sind die Geisterserver nun weg nun ist es ein Geisterspiel)

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 1. August 2012 - 8:12 #

Mir ist die Umstellung ziemlich egal. Ich werde weiter das Abo nutzen, ich mag das Spiel nämlich. Mir gefällt es so wie es ist. Die Story macht Spaß das Vermächtnis sorgt dafür das ich nicht nur einen Charakter spiele. Das Spiel hat sich weiter entwickelt seit es erschienen ist. Aber ich denke das die F2P Umstellung wieder für Leben auf den Servern sorgt.

matthias 13 Koop-Gamer - 1249 - 1. August 2012 - 9:05 #

anfangs wirds ganz sicher wieder voll und man wird erfolgsmeldungen über so und soviel neuzugänge vernehmen. am ende landet es aber da wo es jetzt steht. das ist der weg den alle mmos gegangen sind, ob nun lotr, aion, aoc oder star wars - alles keine schlechten spiele. der "hype" war bei release, da hatten sie die leute, die bereit waren kaufpreis und gebühren zu entrichten. wers schafft diese gruppe vom hof zu jagen, retten vielleicht etwas geld mit f2p weil einige im überschwang doch mal nen 5er im shop lassen, aber nicht das spiel.

Weepel 16 Übertalent - 4175 - 1. August 2012 - 8:19 #

Eingeschränkte Reisefunktion? Sind diese nicht bereits im Abo-Modell eingeschränkt?
Guter Schritt, dann spiele ich das vielleicht nochmal und level eine andere Klasse hoch, das war nämlich im Gegensatz zum Endgame ok

DomKing 18 Doppel-Voter - 9243 - 1. August 2012 - 10:23 #

Mal abwarten wie sich die Einschränkung der Reisefunktion letztendlich auswirkt. Bei HdRO ist das nämlich so schlimm, dass ich mir nur für das Reisen lieber ein Abo hole, anstatt F2P Ewigkeiten brauche, um in die Gebiete zu kommen. Wobei ich am Ende mir auch kein Abo hole, sondern das Spiel einfach nicht spiele.

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55841 - 1. August 2012 - 8:48 #

Ab wann ist denn bei EA/Bioware "Herbst"? :)

marshel87 16 Übertalent - 5584 - 1. August 2012 - 8:52 #

Ich denke die alten Charaktere bleiben erhalten? Dann kann ich meinen alten Trooper ja wieder ausgraben :) Als FTP wird das ganze wieder interessant!

McStroke 14 Komm-Experte - 2276 - 1. August 2012 - 9:10 #

Ist sicherlich interessant für alle die an die Story von Kotor anknüpfen wollen, deswegen hab ich mir das Spiel auch im Dezember gekauft. Es war leider nach einem Monat doch recht langweilig geworden.

Die Story ist oft ganz gut gemacht, aber die Missionen an sich leider nicht (hole, bringe, töte). Naja vielleicht wird ja The Elder Scrolls Online das lange erhoffte Story-MMO :)

Ted (unregistriert) 1. August 2012 - 9:10 #

Das klingt für mich nicht besonders verlockend. Ich darf also als nichtzahlender Kunde nicht mehr als eine bessere Demoversion des Spieles zocken. Will ich alles, muss ich zahlen. Das ist an sich noch nicht das Problem, aber nicht in Form eines Pauschal-Abos. In dem Fall fände ich es besser, wenn man für konkrete zusätzliche Inhalte je nach Wahl zahlen kann.

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 1. August 2012 - 9:13 #

ach GW2 kommt ja bald und War Z auch, das reicht an MMOs. Hab meinen SWTOR Char bei Lvl 42 eingefroren... zu fad das game

Sisko 22 AAA-Gamer - 31769 - 1. August 2012 - 9:21 #

War eine Frage der Zeit, ich fands in der Beta nicht schlecht, aber zu mindest bis zum Max-Level kam es mir eher als ein "SinglePlayer-MMO" mit Fokus auf der individuellen Geschichte vor. Aber Grafik und v.a. Animationen und das Kampfsystem fand ich verbesserungswürdig.

Age 19 Megatalent - P - 13971 - 1. August 2012 - 9:38 #

War genau so zu erwarten. Der MMO-Markt ist viel zu überfrachtet und SWTOR nur ein weiterer Clone. Bin gespannt ob EA überhaupt die Entwicklungskosten wieder rein bekommt.

Pomme 16 Übertalent - P - 5959 - 1. August 2012 - 9:41 #

Das ging ja schnell.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23274 - 1. August 2012 - 10:01 #

Ich fand die Beta ziemlich langweilig, ist aber auch nicht mein Genre. Dabei ist KOTOR eines meiner Lieblingsspiele. Einen Nachfolger dazu hätte EA auch auf Xbox 360 und PS3 verkaufen können.

Ted (unregistriert) 1. August 2012 - 11:01 #

Nochmal drüber nachgedacht, finde ich die Ankündigung doch ganz erfreulich. Offenbar läuft es ja darauf hinaus, dass der Einzelspielermodus nahezu komplett kostenlos nutzbar ist, man also vor Allem die gesamte Story umsonst erleben kann, während nur bzw. primär für die Nutzung von Multiplayer-Inhalten Geld fällig wird. Mein ursprüngliches Interesse an dem Spiel gründete sich ohnehin auf seinen für ein MMO starken Fokus auf das Einzelspielerlebnis. Insofern ist das angekündigte F2P-Modell doch recht reizvoll.

Ekrow 15 Kenner - 3352 - 1. August 2012 - 11:04 #

WoW-Killer sagten sie..

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 1. August 2012 - 11:34 #

Niemals Free to Play sagten sie...

volcatius (unregistriert) 1. August 2012 - 11:43 #

KOTOR 3-7 sagten sie...

CanisLupus 07 Dual-Talent - 104 - 1. August 2012 - 12:01 #

Besser als Twilight sagten sie...

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 1. August 2012 - 12:20 #

How dare you?!

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 1. August 2012 - 13:37 #

Kudos an alle Kommentatoren dieses Astes xD

Knorpel (unregistriert) 1. August 2012 - 15:40 #

MMO haben sie gesagt...

Flo_the_G 14 Komm-Experte - 2098 - 1. August 2012 - 13:56 #

Haben sie nicht noch im Monat vorm Release F2P in Erwägung gezogen?

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 1. August 2012 - 15:21 #

Nö. Selbst 3 Monate nach Release wurdest du von den Community Managern ausgelacht, wenn du gemeint hast, dass F2P die bessere Alternative für SWTOR wäre.

volcatius (unregistriert) 1. August 2012 - 11:46 #

Selbst ohne Kosten bin ich wenig motiviert, meinen Schmuggler endlich auf Level 50 zu bringen und zumindest die eh nur mäßige Geschichte zu beenden.
Es spielte sich einfach zu zäh und langwierig, ich hatte da wirklich das Gefühl, Lebenszeit zu vergeuden.

marshel87 16 Übertalent - 5584 - 1. August 2012 - 12:03 #

Ich hatte hauptsächlich den Trooper gespielt. Und bei dem fand ich die Klassenstory sehr sehr gut! Die hat mir gefallen. Doch ich fand das Problem war, dass man viel zu viel allein gemacht hat und sich Gruppen viel zu schnell auflösten um wirkliches MMO feeling zu erlangen

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 1. August 2012 - 12:33 #

Das wollen viele Spieler doch. Die soziale Komponente, weshalb MMORPGs überhaupt entstanden, stört die Spieler heute.
Alles muss alleine zu schaffen sein, wehe man benötigt mal für eine Quest Hilfe. Gruppen werden durch Instanzen künstlich klein gehalten und selbst 5 Spieler Minigrüppchen werden automatisch zusammengewürfelt. Schnell raus, schnell rein. Mit Massive Multiplayer hat das doch schon lange nichts mehr zu tun. Bin mal gespannt, wann es den ersten Gildenfinder gibt. ;)

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 1. August 2012 - 13:08 #

Es ist weniger die Gesellschaft, die viele Spieler stört, sondern die immensen nachteile die damit verbunden sind.

Man wird aus dem Questfluss geworfen, weil man sich ersteinmal eine Gruppe suchen muss.
Bestimmte Leute werden ausgeschlossen, weil Gruppen eine maximale Spieleranzahl besitzen und für Gruppencontent nur bestimmte Rollen erlaubt sind.
Man muss sich alles teilen. In Dungeons weniger tragisch, wer aber in einer 4er Gruppe questet kommt so deutlich langsamer voran, als Solospieler.
Es wird wenig interessantes für die Gruppen abseits von Dungeons geboten. Selbst Gruppengebiete (wie in SWtor oder Aion) bestehen aus unspektakulären Grindphasen ohne tiefere Story oder Inszenierung.

Da brauch man die Schuld nicht auf die Spieler zu schieben, wenn sie keine Lust darauf haben 4 Klotze am Bein mit sich rumzuschleifen.

Ich habs in Rift und GW2 bei den Events erlebt, wie sehr sich Spieler darüber freuen, wenn sie gemeinsam mit anderen die Events bestreiten können. Dann wurden nämlich aus den Kontrahenten oder Spielfortschrittshemmern hilfreiche Individueen, mit denen man um ein Vielfaches mehr Spaß haben kann, als wenn man die Aufgaben alleine löst.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 1. August 2012 - 14:08 #

Du hast mit vielem Recht, was du sagst. Das soll jetzt nicht abwertend oder böse gemeint sein, bei einigen Aussagen kommt aber auch der „moderne MMOler“ durch. „Questfluss, deutlich langsamer voran, Klotz am Bein“. Woher kommt z.B. dieser Zwang, möglichst schnell leveln zu wollen?

Imho fing das mit den Twinks an. Beim Xten Char hat man alles gesehen und natürlich wenig Muse die Levelphase nochmals zu genießen. Nur, warum twinkt man überhaupt? Oft, weil das „Endgame“ in Themeparks in Wirklichkeit stinklangweilig ist. Dailies, Ruf grinden und das dauernde abfarmen von Instanzen ist nüchtern betrachtet so interessant wie Nüsse knacken. Man tut es, aber nicht aus Spaß, sondern weil am Ende etwas leckeres (Items) wartet. Noch öder wurde es, seit die Spieler Schwierigkeitsgrade akzeptiert haben. NOCH weniger Abwechslung. Warum stürzen sich die Spieler denn wie ein hungriges Tier auf jedes neue MMO? Weil sie Abwechslung suchen.
Rift und seine wiederkehrenden Events waren da auch nicht anders. Sobald die Spieler mit Items und Achievements versorgt waren, interessierten sie nicht mehr.

Für mich sind Themepark MMOs mit ihrer reinen Fixierung auf Items eine Sackgasse des Genres.

Hal2012 (unregistriert) 1. August 2012 - 13:54 #

Sowas wie KOTOR3 light also. Mal wieder nix halbes und nix ganzes, Gott wie mich diese Fixierung auf F2P und Multiplayer nervt! Betreiben die Spielepublisher eigentlich keine Marktforschung? Diese Entwicklung vorbei am Spieler kann doch nicht wahr sein. Dazu noch Origin und der ganze andere Onlinekäse, wo bleiben die guten Singleplayertitel? Skyrim war finanziell doch wohl ein Erfolg. Etwas gutes hat es aber auch, ich verbringe kaum mehr Zeit vorm Computer und spare ordentlich Strom :)

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 1. August 2012 - 14:34 #

Hah! Ein weiterer Beleg dafür, dass F2P-Gedöns in aller Regel (SWTOR sehe ich nicht als Ausnahme) großer Kappes ist. ;D Naja, jetzt kann sich wenigstens jeder kostenlos ein Bild davon machen. :)

Chefkoch (unregistriert) 1. August 2012 - 14:40 #

Seht gut, dann kann ich´s wenigstens mal durchzocken.

Helge (unregistriert) 1. August 2012 - 16:01 #

DASS MUSSTE DOCH SO ENDEN, BALD WIRD DAS SPIEL FULL-FREE.

ALLEINE DIE GRAFIK/ANIMATIONEN SIND SOWAS VON ALTBACKEN, WER WILL DA NOCH TEUERES GELD FÜR AUSGEBEN?

EINZIG DIE CGI-EINLAGEN VON SWOTOR SIND EINE AUGENWEIDE!

NUR MEINE MEINUNG...

Flo_the_G 14 Komm-Experte - 2098 - 1. August 2012 - 16:07 #

Cruise control for cool ftw!

Machiavelli 13 Koop-Gamer - 1470 - 1. August 2012 - 16:30 #

Minuskeln und Majuskeln arbeiten gut zusammen.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32665 - 1. August 2012 - 19:37 #

Und du meinst, er versteht dich? :)

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 1. August 2012 - 19:58 #

Er wird irgendwas mit Muskeln lesen und beleidigt sein.

wolverine 16 Übertalent - P - 4219 - 1. August 2012 - 20:15 #

*pruuust* Der war gut... :D

Machiavelli 13 Koop-Gamer - 1470 - 2. August 2012 - 1:18 #

Naja entweder:

a) Er war ein Troll und wurde zurück unter seine Brücke verbannt.
b) Er schlägt nach was die Termini bedeuten

oder:

c) Er wurde von ein paar Kleinbuchstaben böse aufgemischt.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8036 - 1. August 2012 - 18:20 #

Immer dieses Geschrei ... Ich würde an deiner Stelle mein Geld auch lieber in ne neue Tastatur investieren.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73396 - 1. August 2012 - 18:36 #

Kein Grund zum Schreien. Bitte lassen, danke.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 1. August 2012 - 17:07 #

Ging ja schneller als gedacht aber auch dann spiel ich es nicht mehr.

Kaminur 16 Übertalent - 4481 - 1. August 2012 - 17:27 #

leider, kommt unerwartet schnell, aber was solls, werd ich vielleicht weiterspielen, vielleicht aber auch ganz sein lassen.

Lacker (unregistriert) 1. August 2012 - 17:49 #

Potenzial war da, bis Level50 hat es auch Spaß gemacht, aber nachdem die Class-Story fertig war gabs es einfach nichts mehr zu tun außer sinnlos Flashpoints oder PvP zu grinden.

Janpire 14 Komm-Experte - P - 2622 - 1. August 2012 - 18:53 #

Es lässt einen aber doch schon Staunen, dass selbst die quasi so eine "Ubr-Kombination" aus Publisher und Lizenz mit großem Tamtam etc. es nicht schaffen kann, sich mit einem Abo-Modell neben WoW zu halten. Also mal völlig davon abgesehen ob das Spiel jetzt gut oder schlecht ist, ich hätte eigentlich erwartet, dass sich genügend Leute irgendwie finden werden, die für das Spiel auch willentlich monatlich zahlen werden. Eigentlich ein gutes Zeichen, dass irgendwie doch noch derjenige, welcher Kappes abliefert, damit auf die Nase fällt - "EA-Bioware-StarWars-RupertMurdoch" Konsortium des Konsums hin oder her.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9243 - 1. August 2012 - 19:37 #

Ist ja jetzt auch nicht so, als wären die Userzahlen bei SWTOR gering. Eher hat der Publisher die Reißleine gezogen.

Janpire 14 Komm-Experte - P - 2622 - 1. August 2012 - 20:40 #

Aber immer noch winzig im Vergleich zu WoW. Selbst wenn man bedenkt, dass WoW in viel mehr Märkten (sprich Ländern) verfügbar ist etc. Ich meine, das ist STAR WARS. Ich finde es erstaunlich.

Elysion 14 Komm-Experte - 1907 - 2. August 2012 - 11:02 #

Erstaunlich?.... ERSTAUNLICH??? Das ... ist ... STAAAAR WAAAAARS!!! :)
Spass beiseite, ich hätte auch gedacht das sich diese Riesenlizens ein bisschen länger oben hält. Wenn schon diese Kombination aus guter Hintergrundstory (durch Film & Buch) und großem Studio (ob mans mag oder nicht) nicht wirkt ... was dann?

DomKing 18 Doppel-Voter - 9243 - 2. August 2012 - 11:25 #

Ein herausragendes Spiel wirkt. Und das ist SWToR nunmal nicht.

Und ob die SW-Lizenz soviel reißt, weiß ich auch nicht. SW Galaxies hatte auch nicht viele Spieler. Wobei über eine Millionen Spieler eigentlich schon ziemlich viel ist. Ich glaube ohne Lizenz wären es erheblich weniger.

Letztendlich gab es schon viele Spiele die trotz großer Lizenz und zumindestens großem Publisher ein Flop waren. SWToR ist kein Flop, nur denke ich, dass sich Bioware als auch EA mehr versprochen haben.

Tevion37 06 Bewerter - 64 - 1. August 2012 - 18:56 #

Ich würde es wieder anfangen, wenn man tatsächlich in der Lage wäre, auch in Gebieten für niedrigere Level (20-30) eine Gruppe zu finden. Hatte irgendwann das Gefühl, dass alle schon weiter waren. Sooo allein. F2P und die (schon durchgeführte) Zusammenlegung der Server schaffen das vielleicht.

Arno Nühm 15 Kenner - P - 2753 - 1. August 2012 - 20:50 #

Habe meine Chars - nachdem diese mehr oder weniger allein auf Server Handmaidens of Atris herumvegitierten- kostenlos auf Server Jedi Tower getranst, und kann in jedem Levelbereich eigentlich nicht über mangelnde Gruppen klagen. Auf jedem Planeten zu den h4-quests, respektive zu jedem Flashpoint (min. char ist 14 - max. ist 45) findet sich imho eigentlich immer recht schnell eine Gruppe zusammen.
Habe direkt nach Release 3 Monate gespielt, und bin seit Mitte Juni wieder dabei :-)
Ich sehe der F2P-Sache sehr gelassen entgegen.. denn schlimmer kann es nicht werden, oder? *zwinker*

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8036 - 1. August 2012 - 21:55 #

Man hatte bei LotRO befürchtet, wenn das F2P wird, werden die Server von "Irren" (nett formuliert) überschwemmt. Ich selber habs nicht mehr gespielt gehabt, aber ein Freund meinte, es wäre oK. Daher denke ich, nein, es kann eigentlich nicht schlimmer werden. ;)

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10033 - 1. August 2012 - 22:06 #

Hm kann ich dann ja die anderen Storys noch durchspielen :o

Wohlwollen 14 Komm-Experte - 2092 - 2. August 2012 - 0:25 #

Ich mochte SWTOR, habe es aber aus Zeitmangel nur selten mal gespielt. Wenn es F2P wird werde ich sicher mal wieder SWTOR spielen, freue mich schon.

Daddelkopp 10 Kommunikator - 417 - 2. August 2012 - 10:10 #

F2P wird das game auch nicht retten, mich wunderts überhaupt das EA nicht abspringt, wie Codemasters bei HdRO oder Atari bei Cryptic, is ja neue Mode. Damals hatt EA Earth&Beyond gehostet, nach knapp 2 jahren und "nur" noch ca. 20tausend Abbonennten hamse das game geschlossen, ich traue EA in Sachen MMOs nicht, zwar hab ich Swtor gespielt, aber 100% wohl wahr mir nie dabei. Würde mich net wundern wenn EA genauso anfängt wie SonyOE. und auch ihre Marken verscherbelt, siehe DCUO. Nichts als Scherereien hatt mann dann mit seinen ACCs, bei Lotro hab ich auch nicht schnell genug reagiert, alter ACC wech, alle addons bis dahin, wech, alle Chars, wech, seitdem is auch Codemasters auf der Blacklist bei mir.

teroon 10 Kommunikator - 493 - 2. August 2012 - 10:23 #

Ich persönlich muss sagen, dass die Umsezung, wenn sie tatsächlich bei diesem Modell bleiben durchaus fair ist und ich bin auch der Meinung, dass in dem Spiel nach wie vor Potential steck, insbesondere wennn durch das F2P-Modell wieder etwas mehr Geld reinkommt (was nach den bisherigen Erfahrungen in der Industrie durchaus nicht unwahrscheinlich ist).
Von daher bin ich einfach mal gespannt, wie sich das Spiel jetzt weiter entwickeln wird.

Kühlschrankmagnet (unregistriert) 2. August 2012 - 17:26 #

Das ist ja blöd. Vor zwei Wochen hatte ich noch geschwankt, ob ich auf die Umstellung warte (jepp, Hellseher) oder in Everquest II reinschnuppere. Nun bin ich dort kleben geblieben.
Kann bitte mal jemand ein Programm basteln, das den Heldenwechsel zwischen verschiedenen Spielen erlaubt? Mein Berserkerbarbar mit Lichtschwert wäre durchaus geil.

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11729 - 3. August 2012 - 20:46 #

Habe gerade das Spiel probiert... Du meine Güte... Habe es nach einer Stunde wieder ad acta gelegt. Es hat halt einfach nicht gepasst (Spielgefühl, Dialoge fade, Serververbindung brach ab etc...)

SaRaHk 16 Übertalent - 4367 - 4. August 2012 - 13:09 #

Was? Noch nicht mal ein wenig "Knights of the old Republic"-Feeling? :(

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11729 - 4. August 2012 - 14:16 #

Leider nein, es war halt die Summe der Kleinigkeiten die mit nicht gepasst haben. Ich finde es eh Schade, aber ein Spiel muss mich von Anfang überzeugen, das entsprechende Feeling bieten. Und das passt hier leider nicht.

Ich geb dem Spiel heute Abend nochmal eine Chance mit einer anderen Klasse und Rasse. Mal schauen.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58790 - 4. August 2012 - 15:00 #

Hab selbst ein paar Stunden über einen Freundespass gespielt. Und nein, kein KotOR-Feeling :(

Flo_the_G 14 Komm-Experte - 2098 - 4. August 2012 - 16:02 #

Also ein bissl schon, find ich. Man muss halt das MMO-Gedöns (töte 15 Gegner vom Typ X) ausblenden und sich auf die Story konzentrieren.

Und ein paar Gags sind ja auch drin. Beim Kopfgeldjäger gibts z.B. einen netten Moment der praktisch 1:1 aus Kotor übernommen ist, mit dem Spieler in der Rolle von Calo Nord. Inklusive anzählen, leider ohne Granate. Das war schon toll.

Der Sith Warrior andererseits war irgendwie flau, den hab ich mit lvl 4 stehen lassen. Also es ist kein Kotor 3, aber es bedient zumindest im Ansatz dieselben Rezeptoren. Ich bin aber auch noch erst mit einem Char auf 10, vielleicht wirds ja nach hinten raus noch langatmig. Kostet mich ja aber nix, da kann ichs ruhig drauf ankommen lassen. ;)

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8036 - 26. Oktober 2012 - 10:04 #

Ah Kinder zieht Euch warm an, Swotor wird F2P und Patcher schätzt 50 Millionen möglicher Star Wars Jünger. Ha! WoW, du bist so tot!

Ich frag mich zwar, wie wir so schnell ma ebend 40 Millionen WoW-Spieler Klonen können. Der Pachter nimmt Drogen, die können nicht von diesem Planeten sein. Un-Glaub-Lich. Analysten & Weltuntergangsfanatiker ... alles das gleiche!

Bla bla (unregistriert) 31. Oktober 2012 - 12:10 #

Wie dumm das es jetzt Free 2 Play ist!?..
Es gibt soviele nachteile als F2P Spieler, die echt mieß sind, zb große "operationen" kann man NICHT rein, begrenz PvP, begrenzten Loot etc. (wenn mir jetzt einer damit kommt, das sei nicht richtig, bitte informieren.)
Da hat man als F2P Spieler doch gar kein bock zu.
& ob ich jetz die 12,99Eu (oder 11,99Eu, weiß ich jetz gerad nemmer) für das Abo. bezahle oder wie es vorher war (vor F2P), ohne nachteile, ist kein unterschied. Jeder der erst F2P spielt & es interessant findet, mehr möchte, wird sich nen Abo holen. Dafür gab/gibt es aba die Testversion/tage.

Es ist also kompletter Blödsinn das es F2P gewurden ist. Früher oder später zahlt man eh, weil man mehr will.

Da kann man nur mim Kopf schütteln & fragen, was die für mist machen.

(Dieser beitrag ist ganz alleine meine sicht, also spart euch eure eventuelen beleidgungen etc.)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Alex HasselKeksus
News-Vorschlag: