Peter Jackson bestätigt: Der Hobbit wird zur Trilogie

Bild von Alex Hassel
Alex Hassel 17895 EXP - 19 Megatalent,R10,S8,C9,A8,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

30. Juli 2012 - 23:32 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Erst vor wenigen Tagen hatte Regisseur Peter Jackson auf der ComicCon in San Diego die Spekulationen angeheizt, als er verkündete, noch mehr Material für seine ursprünglich auf zwei Teile ausgelegte Verfilmung des J.R.R. Tolkien-Roman Der kleine Hobbit drehen zu wollen (Wir berichteten). Nicht wenige Fans hatten sich wohl genau das erhofft, was der Oscar-Preisträger heute auf seiner Facebook-Seite mitteilte: Der Hobbit wird als Trilogie in die Kinos kommen.

Jackson schreibt: 

Als wir neulich große Teile des zweiten Films sahen, waren wir sehr zufrieden damit, wie sich die Story zusammenfügte, insbesondere die Intensität der Charaktere und Darsteller, die sie zum Leben erweckten. All das hat uns zu einer simplen Frage geführt: Sollen wir die Gelegenheit wahrnehmen und noch mehr dieser Geschichte erzählen? Und die Antwort aus unserer Sicht als Filmemacher und als Fans war ein uneingeschränktes: Ja!

Wir wissen, wie viele der Geschichten um Bilbo Beutlin, Gandalf, den Zwergen von Erebor oder der Schlacht von Dol Guldur nie erzählt werden wird, wenn wir jetzt nicht diese Chance nutzen. Nicht nur die Fülle der Erzählungen im kleinen Hobbit, sondern auch die Anhänge aus Herr der Ringe erlauben uns, die gesamte Geschichte der Abenteuer von Bilbo Beutlin in Mittelerde darzustellen.

Es war bisher tatsächlich eine unerwartete Reise, oder wie es Professor Tolkien selber einmal formuliert hat: eine Geschichte, die beim Erzählen wuchs.

Video:

ShadowGaara 09 Triple-Talent - 311 - 30. Juli 2012 - 23:33 #

Das ist eine tolle Nachricht :)

Azzi (unregistriert) 30. Juli 2012 - 23:36 #

Ist mir persönlich recht wenn die Qualität gleichbleibend hoch ist

Michl Popichl 24 Trolljäger - 50609 - 31. Juli 2012 - 4:43 #

dessen bin ich mir sicher.

Reverend 12 Trollwächter - 1049 - 31. Juli 2012 - 7:56 #

Ich mir auch. Wenn es einer schafft HdR toll zu verfilmen, dann PJ.
Jetzt noch das grosse epos nachverfilmen auf mindestens 9 Filme und alles ist gut. ;)

Pomme 16 Übertalent - P - 5958 - 31. Juli 2012 - 10:02 #

Ich weiß nicht so recht. Sollte man nicht vor Beginn eines solch großen Projektes wissen, ob man zwei oder drei Filme daraus machen möchte?

Na gut, vielleicht wussten sie es ja auch schon.

schwertmeister2000 13 Koop-Gamer - P - 1300 - 31. Juli 2012 - 18:33 #

geht mir genauso...hauptsache die wollen jetzt nicht künstlich die sache am leben erhalten und ne eiermilch legende wollmilchsau draus machen ... aber die geschichten wie silmarillon oder kinder hurins wären auch nen film wert ...

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 30. Juli 2012 - 23:37 #

Kein Kommentar.

bersi (unregistriert) 31. Juli 2012 - 10:07 #

Dann kommentier nicht^^

Elysion 14 Komm-Experte - 1907 - 31. Juli 2012 - 13:10 #

Er braucht doch aber den einen EXP den es dafür gibt! :)

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 31. Juli 2012 - 13:24 #

Oder aber man sieht den Kommentar "kein Kommentar" schon als eine Aussage, da man meistens ja eher kein Kommentar zu Dingen sagt, über die man einfach nur wortlos den Kopf schüttelt. Ich weiß, das war wieder jedem klar. :D

Thanks for pointing out the obvious, Cptn Obvious.

Machiavelli 13 Koop-Gamer - 1470 - 30. Juli 2012 - 23:37 #

Bin mal schwer gespannt, da ja auch Elijah Wood als Schauspieler bestätigt wurde und ich mich gerade nicht an Frodo im kleinen Hobbit erinnern kann. Aber er das er kann hat er ja schon mit dem Herrn der Ringen eindrucksvoll bewiesen.

Janno 15 Kenner - 3450 - 30. Juli 2012 - 23:46 #

Der Herr Wood war doch auch schon im Trailer zu sehen :)

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 31. Juli 2012 - 7:50 #

Ich schätze es werden ein paar Szenen, die am Anfang von Herr der Ringe beschrieben wurden, mit in den Film eingebaut. Vorstellbar wäre so ganz am Ende oder am Anfang mit einem Rückblick auf die Geschichte an sich.

Martin Lisicki Redakteur - P - 35854 - 30. Juli 2012 - 23:44 #

Ich weiss noch nicht ganz, wie die die wie ich finde relativ kurze Story in 3 Filme unterbringen wollen... Bei HdR war's ja noch ordentlich Stoff zu verarbeiten, aber hier wird wohl ziemlich viel dazugedichtet. Naja, erstmal den ersten Teil abwarten.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33743 - 31. Juli 2012 - 0:09 #

Man muss nichts dazudichten, der Herr Tolkien hat schon selbst massig Mittelerde-Material abseits von Herr der Ringe und dem Hobbit geschrieben. Ich selbst hab das nicht alles gelesen, aber es ist wohl miteinander verzahnt und vieles, was in einem buch nur erwähnt wird, ist woanders ausgeführt. Da findet sich schon genug für Jackson & Co. zum Verfilmen. :-)

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55792 - 31. Juli 2012 - 0:15 #

Hab gehört, dass auch Teile des Silmarillions verwendet werden um noch mehr Hintergrundwissen zu vermitteln. Wie mein Vorredner schon geschrieben hat, Material ist genügend vorhanden. Da könnten sogar noch mehr Filme kommen. :)

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10029 - 31. Juli 2012 - 0:19 #

Nur weil der Film "Der Hobbit" heißt muss es sich ja nicht nur um das eine Buch drehen nech.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8031 - 31. Juli 2012 - 0:32 #

Ich hätte auch nix gegen eine Herr der Ringe Serie. wenn HBO da mitmacht. ;)

Daeif 19 Megatalent - 13770 - 31. Juli 2012 - 12:48 #

Ne, das wird nix. Dafür gibt das Ausgangsmaterial nicht genug Blut und Titten her ;)

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8031 - 31. Juli 2012 - 12:55 #

Das hatte ich jetzt nicht auf dem Schirm, guter Punkt. :)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58766 - 31. Juli 2012 - 13:01 #

Ich frage mich gerade, wie beim Film die obligatorische Hollywood-Lovestory unterkommen soll *kopfkratz*

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 31. Juli 2012 - 13:07 #

Frodo & Sam

Kookser 12 Trollwächter - 1064 - 31. Juli 2012 - 13:06 #

It's funny 'cause it's true, wobei HBO es bis jetzt immer geschafft hat "genügend" Sex/Gewalt in ihre Serien zu packen.

mihawk 18 Doppel-Voter - P - 12982 - 31. Juli 2012 - 15:20 #

Naja, im Silmarillion würden sich genug Kämpfe und blutige Schlachten finden, alleine die großen Schlachten, die die Elben gegen Melkor schlagen würden schon was hergeben. Und an Lovestories und Dramen fände man auch was, ich sag nur Beren und Lúthien bzw. die Geschichte der Kinder Húrins.

RomWein 14 Komm-Experte - 2102 - 31. Juli 2012 - 14:41 #

Das mit dem Silmarillion dürfte aber schwer werden. J.R.R. Tolkien hat die Filmrechte zum Hobbit und zu DHdR noch zu Lebzeiten verkauft. Mittlerweile verwaltet aber das Tolkien Estate die Rechte an Tolkiens Werken und wie mehrfach schon betont wurde, will man keine weiteren Filmrechte vergeben. Von daher kann man bei der Hobbit-Trilogie nur auf Material zurückgreifen, das im Hobbit, im DHdR und in den Anhängen zum DHdR vorhanden ist.

Ditze 13 Koop-Gamer - 1254 - 31. Juli 2012 - 16:50 #

Oder man denkt sich was aus.

ganga Community-Moderator - P - 15573 - 30. Juli 2012 - 23:51 #

Das klingt erst Mal sehr erfreulich :)

Anonymous (unregistriert) 31. Juli 2012 - 0:41 #

Drei Teile ...

Okay ...

Ich würde sagen, ich warte, bis die Trilogie auf BR
so viel kostet, wie 2 2D-Kinokarten.
Aber nur, wenn die das Ding durch den Fokus auf 3D
nicht erzählerisch verhunzen.
Vielleicht sollte ich ich auf einen "Story-Cut"
warten, eine Version wo alle sinnlosen Kamerafahrten
in 3D rausgeschnitten wurden.

Punisher 19 Megatalent - P - 13366 - 31. Juli 2012 - 6:31 #

Die Idee mit dem "Classic Cut", der um nur um 3D-Willen erfundene Szenen bereinigt wurde finde ich oberprimst. Sollte es für mehr Filme geben - einige würde dabei allerdings eher zu besonders langen Story-Trailern.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 31. Juli 2012 - 16:13 #

Wow, ich hatte nicht gedacht diesem Wort noch einmal zu begegnen. Schön. = )

Ardrianer 19 Megatalent - P - 18186 - 31. Juli 2012 - 1:47 #

das einzig Negative an der Nachricht ist, dass ich jetzt noch ein Jahr länger warten muss, bis ich das gesamte Werk gesehen hab ^^

Lacker (unregistriert) 31. Juli 2012 - 2:17 #

Tja, schön die Cashcow melken.

Reverend 12 Trollwächter - 1049 - 31. Juli 2012 - 11:32 #

Tja, keine Sekunde der Filme gesehen haben aber trotzdem auf den Schlamm hauen ...

Elysion 14 Komm-Experte - 1907 - 31. Juli 2012 - 13:16 #

Ich weiß nicht ... bei HdR haben sich viele beschwert das er (PJ) zuviele Stellen des Buches ausgelassen hat (fande ich auch ein wenig schade aber es hat trotzdem gepasst!). Und man beschimpfte ihn der Verunglimpfung von HdR.
Jetzt beschwert man sich das er sich mehr Zeit nimmt auch kleinere Details reinzubringen und schon wird es als Cashcow bezeichnet und sie wollen ja nur das letzte Geld rauspressen.
Ja was denn nun!? Mehr Details = längerer Film oder lieber keine Melkkuh = kurzer Film. Könntet ihr jammernden Leute euch mal bitte entscheiden?

Wunderheiler 19 Megatalent - 18959 - 31. Juli 2012 - 13:18 #

Das heißt es darf nur eine Meinung geben und alle anderen haben still zu sein?

Elysion 14 Komm-Experte - 1907 - 31. Juli 2012 - 13:36 #

Habe ich irgendwo etwas geschrieben davon das ich keine anderen Meinungen aktzeptiere? Du kannst weiter unten unter Jörgs Posting auch meinen Post lesen in dem ich das ganze nochmal etwas vertiefe, ich will es nicht nochmal hier schreiben, wäre ja dann doppelt. :)
Mir fehlt die Grundlage für seine Kritik, wir alle kennen den Film doch noch gar nicht.
Er darf seine Meinung gern sagen allerdinge ohne diese Grundlage und mit einem so kurzem Post fällt es schwer ihn ernst zu nehmen, genauso wie alle die damals geschriehen haben das PJ HdR versaut weil er Stücke rausnehmen musste aufgrund der Länge des Buches.

Wunderheiler 19 Megatalent - 18959 - 31. Juli 2012 - 13:40 #

Du sagtest halt, "könnt ihr jammernden Leute euch mal entscheiden". Da ich einfach mal ausschließe, dass sich jetzt die Leute beschweren, die HDR zu kurz fanden, klingt es halt so, als soll eine Gruppe bitte still sein.

Elysion 14 Komm-Experte - 1907 - 31. Juli 2012 - 13:58 #

Ok, da stimme ich dir zu das kann man durchaus so missverstehen. Nein so war es allerdings nicht gemeint. :) Mir ist klar das sich jetzt kaum die HdR Kritiker von damals hier äußern werden. Es ärgert mich nur das wir jetzt die selbe Situation wieder haben nur exakt anders herum. (Statt zu kurzer Filme... zu lange Filme).

Anonymous (unregistriert) 31. Juli 2012 - 5:12 #

Sehr interessant, wie hier niemand meckert und sich drüber aufregt, dass so eine News hier nichts zu suchen hat...im Gegensatz zu der sehr viel weniger erfreulichen Top-News, die vor 1,5 Wochen gepostet wurde.

headlaker 16 Übertalent - 4834 - 31. Juli 2012 - 6:38 #

Nur weil die Seite "Gamersglobal" heißt, bedeutet das nicht, dass hier nur über Videospiele berichtet wird.

Du findest hier auch News zum neuen Windows 8, Vorstellungen von Handy-Apps, Aufarbeitungen von rechtlichen Themen (wie es henrykrasemann macht) und eben auch News bezgl. neue Filme etc.

Ich begrüße solche leichten Abschweifungen vom Hauptthema der Seite, denn über Spiele und den dazugehörigen Medien, kann man hier trotzdem mehr als genug lesen.

Und wie du an den Kommentaren sehen kannst, interessiert sich die Community dafür.

Anonymous (unregistriert) 31. Juli 2012 - 14:28 #

Ja, ich seh das ja auch so wie du :) Mich hat es nur ein wenig aufgeregt, dass bei einer negativen Meldung, wie der über den Amoklauf, direkt mehrmals geschrieben wird, dass sowas ja wohl hier nichts zu suchen hätte und bei einer (zum größten Teil) positiven Top-News wie dieser, ist davon nichts zu lesen. Sind natürlich einerseits zwei sehr unterschiedliche Themen, andrerseits geht es bei beiden im weitesten Sinne um Kinofilme, die sicherlich bei der Zielgruppe hier sehr beliebt sind und deswegen haben sie auch eine Berechtigung, hier zum Thema gemacht zu werden.

mon2908 11 Forenversteher - 594 - 31. Juli 2012 - 5:49 #

Wie war der Spruch doch gleich? "Ich fühle mich wie ein Stück Butter auf viel zu viel Brot verteilt." So oder so ähnlich lautete doch ein Spruch aus Herr der Ringe oder nicht? Ich befürchte, dass die Filme hinterher viel zu wenig Substanz haben könnte um den Zuschauer über drei Jahre zu unterhalten.

Ich hab jetzt schon kein Bock mehr auf die Filme bei denen man ein Jahr warten muss wie es weiter geht jetzt aber drei Jahre für die komplette Handlung? Ne, da bin ich mit dem Lesen schneller fertig, da brauche ich dann keinen Film mehr der mit meine Illusion zerstört.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16663 - 31. Juli 2012 - 17:21 #

Ich würde es eher umgekehrt sehen: für mich ist der Hobbit das beste Werk Tolkiens, weil er seine Geschichte sehr viel stringenter und weniger gestreckt erzählt, als es z.B. manchmal im Herrn der Ringe der Fall ist. Ich befürchte also eher, dass Jackson die Filme durch zusätzliches Material zu sehr in die Länge zieht und durch Dinge erweitert, die eigentlich unnötig sind. Weniger kann manchmal mehr sein.
Die Gefaht droht m.M.n. vor allem, wenn jetzt Material aus irgendwelchen Anhängen dazukommen soll. Das mag zwar als Hintergrundmythologie für Fans ganz interessant sein, könnte aber mit der eigentlichen Story herzlich wenig zu tun haben. Zumal Fans das ganze Zeug sowieso schon wissen...naja mal abwarten und hoffen.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 31. Juli 2012 - 5:50 #

Guter Mann

Spezieh 18 Doppel-Voter - 9407 - 31. Juli 2012 - 5:57 #

Uiui Fußhaare für 3 Hobbitfilme. Da werden einige Yaks ihr Fell lassen müssen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323799 - 31. Juli 2012 - 6:45 #

Geldmacherei. Wir kennen doch alle hier Der Hobbit, oder? Das dünne Kinderbuch? Das eben nicht das kolossale dreibändige Hauptwerk Tolkiens ist?

Ich freue mich schon auf die nächsten Trilogien, wenn jedes Fitzelchen des Simarillion ausgeschlachtet wird. Weitere zehn Filme sollten aus dem erweiterten Anhang von HdR zu quetschen sein. Die Hochzeit und das weitere Leben Aragorns und Arwens halte ich als mindestens einer Quadrologie würdig. Können dann Peter Jacksons Kinder verfilmen, ach, und Die Kinder Hurins gleich auch noch. Und sogar für Jacksons Enkel bleibt genug zu tun: Es ist ja bislang überwiegend nur das DRITTE Zeitalter verfilmt worden. Bleiben mindestens drei. Dann die Historientrilogien: Wie die Elfen Mittelerde besiedeln. Wie die Ents Krach mit ihren Frauen bekommen. Wie aus dem jungen Anakin der Balrog wurde...

FPS-Player (unregistriert) 31. Juli 2012 - 6:51 #

Hähä, zwei Dumme, ein Gedanke - und ich bin der Gedanke (oder so ähnlich) :)

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15074 - 31. Juli 2012 - 9:14 #

Bist du heut auf Krawall gebürstet?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323799 - 31. Juli 2012 - 10:15 #

Ist deine Frage ernstgemeint?

Reverend 12 Trollwächter - 1049 - 31. Juli 2012 - 11:51 #

Ich stell die Frage ebenso.
Eine persönliche Meinung in allen Ehren, auch nichts gegen Kritik.
Aber ohne auch nur eine Sekunde der fertigen Filme gesehen zu haben sind Urteile über die Filme reichlich an den Haaren herbeigezogen.
Wenn er drei machen möchte ok, soll er das.
Wir schauen es uns nachher an und diskutieren drüber.
Doch PJ hier Geldmache vorzuwerfen ist etwas überzogen.
Er ist bekennender HdR-Fan, hat weiss Gott genug Geld und Ansehen auf der Welt.
Und bitte nicht bemängeln das ja die Studios sowas gerne hätten und nicht er.
PJ himself hat den Anstoss dazu gegeben.
Klar kassieren die im Nachinein gescheit mit.
Doch er macht Filme von Fans für Fans.
Oder führst Du uns aufs Glatteis und testest die Vorgehensweise aller Angesprochenen von
http://www.gamersglobal.de/news/56048/langer-laestert-trolle-trollt-euch

... ?

Sei doch froh das PJ den Stoff nicht zu sehr "casualisiert" ... hihi

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323799 - 31. Juli 2012 - 12:26 #

Aha. Die einzige richtige Meinung zu diesem Thema ist also, es toll zu finden, dass jemand aus einem relativ dünnen Buch drei Filme machen zu müssen glaubt? Ansonsten darf ich keine Meinung haben? Vorschusslorbeeren sind erlaubt, Vorschusskritik aber nicht?

So denken Fanboys.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 31. Juli 2012 - 12:35 #

Wie ja schon öfters geschrieben wurde, wollte Jackson ja eigentlich immer schon den Hobbit in zwei Filmen und einen Anhang-Film machen der dann die Brücke zu Herr der Ringe schlägt. Zwischenzeitlich sah es so aus als bliebe es bei den beiden Hobbit-Filmen, jetzt gibt es halt doch noch den Brückenfilm. Sicherlich ein Sakrileg für Tolkienverehrer. Aber ganz ehrlich ist PJ kein George Lucas und im Gegensagtz zu George, weiß er das ihm die Sache nicht gehört.

Ich bin auch skeptisch, was diese "eigenen" Ideen angeht. Aber ich denke auch man sollte erstmal abwarten... Vielleicht sind es ja ein paar spannende Gesichten die dem Universum würdig sind.

CrazyChemist 14 Komm-Experte - P - 2039 - 31. Juli 2012 - 12:49 #

Du bist doch einer dieser ekligen Anons, die andauernd auf Krawall gebürstet sind und GG gezielt unterwandern, um die Weltherrschaft an sich reißen zu können!
Ähm - Jörg, bist Du es? :D

In other news today:
Ich bin da eigentlich ganz bei Dir Jörg; ich habe mich auch gefragt, wie man aus diesem Heftchen mehr als einen Film machen kann. Aber derer drei? Ich lasse mich aber gerne eines besseren. Peter Jackson hat ja schließlich bisher ausschließlich Qualitätsfilme geliefert, die niemals Längen hatten, oder wer hat King Kong gedreht :D ?

EDITH sagt, ich soll lieber nicht deutsch schreiben mit englischer Rechtschreibkorrektur

Elysion 14 Komm-Experte - 1907 - 31. Juli 2012 - 14:42 #

Ich bin mir nicht so sicher wo "Reverend" jetzt Vorschusslorbeeren verteilt hat in seinem Post? Er liest sich für mich sehr neutral und betont ja gerade das keiner Wissen kann wie der Film wird und wir doch zum Zeitpunkt des Releases alle gern diskutieren können wie wir ihn nun finden.
Ich finde für Kritik und Lob benötigt es immer einer Grundlage. Da der Film selbst noch nicht raus ist müssen wir uns eines anderen Filmes bedienen: Nehme ich die HdR Trilogie als Grundlage (als offensichtlichen Vorgänger, nicht chronologisch gesehen) kann ich nur sagen das es für mich ein einmaliges Filmerlebnis war und ist und das bis heute. Soviel zum Lob.
Kritisieren kann ich allerdings NICHT an den drei HdR Teilen das irgendwelcher Kram hinzugedichtet wurde um den Film künstlich in die länge zu ziehen. Ja es gab leichte Abweichungen aber wohl nicht in dem Maße das es ein ganz neuer und freu erfundener Film wäre. Sondern eher der zu langen HdR original Geschichte geschuldet war.
Somit frage ich mich (aus meiner Fanboy Sicht? :P ) worauf deine doch recht eindeutige Meinung fusst? Wenn du es uns erklären könntest könnten wir das ganze vielleicht verstehen bzw. aufklären.

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 31. Juli 2012 - 14:55 #

Ich habe keines der Tolkien-Bücher je gelesen. "Der kleine Hobbit" scheint relativ kurz zu sein? Wie umfangreich sind denn die Anhänge beim Herrn der Ringe, die Jackson ja auch unterbringen möchte?

Machiavelli 13 Koop-Gamer - 1470 - 31. Juli 2012 - 17:59 #

Naja die Post-Filmhandlung ist nicht mehr wirklich umfangreich.

Edit: Eher das ausgeschnittene Kapitel

Wunderheiler 19 Megatalent - 18959 - 31. Juli 2012 - 13:02 #

Du findest es weit hergeholt PJ und Warner Geldmacherei vorzuwerfen?

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15074 - 1. August 2012 - 11:07 #

Ja.

Machiavelli 13 Koop-Gamer - 1470 - 31. Juli 2012 - 10:31 #

"Aus dem jungen Anakin der Balrog wurde" hihi witzig :)

Ardrianer 19 Megatalent - P - 18186 - 31. Juli 2012 - 16:29 #

Elfen... Elfen?
die heißen Elben ;-P

The Eye (unregistriert) 31. Juli 2012 - 14:10 #

Richtig, es gibt noch verdammt viel Material von HdR, und ich würde mich sogar sehr freuen, wenn das von Peter Jackson umgesetzt wird, bevor es jemand anders verhunzt. Das Silmarillion wäre ein Traum :D.

Er hat verdammt gute Arbeit mit den ersten drei Filmen abgeliefert, und wenn er meint aus dem Hobbit einen 3-Teiler machen, um so besser. Ich freue mich jedenfalls schon sehr darauf, weil die Filme mit Sicherheit wieder von sehr guter Qualität sind.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16663 - 31. Juli 2012 - 17:29 #

Ich kann die Kritik hinter Deinem Kommentar schon nachvollziehen. Weiter oben hat jemand sehr passend "Butter auf zu viel Brot verstrichen" zitiert.
"Dünnes Kinderbuch" lehne ich allerdings ab und deute hiermit um in "erfrischend stingent erzähltes Mehrgenerationenbuch". :)

FPS-Player (unregistriert) 31. Juli 2012 - 6:50 #

Hm, ich weiß nicht. Natürlich bin ich Fan des HdR-Universums und will jede Menge Filme sehen, aber es sollten schon Filme sein, die auf den entsprechenden Geschichten beruhen und nicht künstlich in die Länge gezogen werden.

"Wir wissen, wie viele der Geschichten um Bilbo Beutlin, Gandalf (...) nie erzählt werden wird"
Welche gibt es denn speziell bei Bilbo und Gandalf, die noch nicht erzählt wurden? Wo tauchen die Charaktere denn noch auf? Im Silmarillion nicht, wenn ich mich richtig entsinne. Und in "Feanors Fluch" und "Die Kinder Húrins" kommen die beiden ebenfalls nicht vor. Hat ergo also nichts mit dem Hobbit als dessen Eigengeschichte zu tun. Wenn man das nun alles da reinbasteln würde, fände ich das nciht gut.

Dann doch lieber aus diesen Geschichten eigene Filme machen.

Aber Sir Peter wirds schon machen.

Lacerator 16 Übertalent - 4000 - 31. Juli 2012 - 7:02 #

Ich weiß noch nicht so recht...

Ich mochte die HdR-Trilogie im Kino sehr, aber schon die längeren Versionen auf DVD waren meiner Meinung nach völlig unnütz und anstrengend in die Länge gezogen.

Wenn man die viel kürzere Handlung von "Der Hobbit" auch wieder auf drei Filme ausdehnt, fürchte ich, wird das Gleiche hier auch schon im Kino passieren.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 31. Juli 2012 - 7:12 #

Die längeren Versionen auf DVD haben manche Filme (Zwei Türme) überhaupt erst erträglich gemacht.

Lacerator 16 Übertalent - 4000 - 31. Juli 2012 - 7:26 #

Aha?

Da haben wir wohl einen unterschiedlichen Film-Geschmack. Ich mag ja auch viele Dialog-lastige Filme wie z.B. No Country For Old Men. Aber bei den HdR-DVDs war mir zwischendrin arg zuviel Geschwätz enthalten.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 31. Juli 2012 - 7:30 #

Möglich. Geschmäcker sind verschieden. Ich mache mir bei Mr. Jackson bisher keine Sorgen, dass die Filme, auch wenn es Drei sind, grandios werden. Auch wenn es vermutlich nie allen rechtzumachen ist.

Reverend 12 Trollwächter - 1049 - 31. Juli 2012 - 11:42 #

Wem er es sicher nicht recht macht sind die heutigen Actionkids, die nach 2 Minuten Dialog schon geistig die Bürgersteige hochklappen und die Facebook-App öffnen ...

Wunderheiler 19 Megatalent - 18959 - 31. Juli 2012 - 13:05 #

Das fällt nicht unter "nicht kennen und trotzdem auf Schlamm hauen"?

CrazyChemist 14 Komm-Experte - P - 2039 - 31. Juli 2012 - 12:52 #

Geschmäcker sind ja bekanntlicherweise verschieden - ich persönlich konnte den Filmen im Kino zunächst wenig abgewinnen. Für mich verhält es sich so, dass die Kinoversionen ein schlechter Cut der eigentlichen Filme (aka Extended Edition) sind. Aber King Kong war beispielsweise schon in "kurz" schlimm und in lang unerträglich!

Elysion 14 Komm-Experte - 1907 - 31. Juli 2012 - 13:54 #

Ok nun haben wir jemand der die Normalen Filme gut fand und die Extended zu lang. Dann haben wir dich (CrazyChemist) der die Extended gut fand und die Normalen nicht so gut.
Dann sage ich mal noch: Ich fande als erstes die normalen im Kino super und dann die Extended noch superererer. :)
Somit haben wir wohl eindrucksvoll bewiesen WIE verschieden Film Geschmäcker sind. ;)

Lacerator 16 Übertalent - 4000 - 31. Juli 2012 - 14:11 #

Das ist nun wirklich seltsam. King Kong fand ich nun wieder - egal in welcher Fassung - super und vor allem frei von irgendwelchen Längen.

Ihr habt doch alle keine Ahnung! :)

CrazyChemist 14 Komm-Experte - P - 2039 - 31. Juli 2012 - 15:31 #

Stimmt! Sagt mir meine Frau auch immer, dass ich ahnungslos sei! Dann sind wir ja alle einer Meinung :D

DarkMark 15 Kenner - 2908 - 31. Juli 2012 - 7:15 #

Mich freut das sehr. Und ich hoffe inständig, im Kino meiner Wahl jeweils auch eine 2D-Vorstellung erwischen zu können. Denn die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11214 - 31. Juli 2012 - 7:26 #

Eine schöne Nachricht, vorausgesetzt, der gute Peter bekommt die drei Filme mit genügend Stoff gefüllt.

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 31. Juli 2012 - 7:29 #

beste nachricht aus dem bereich film für die kommenden drei jahre :-D genug stoff bietet der hobbit. hdr hätte auch genügen stoff für 5 filme geboten. von daher mache ich mir wenig sorgen. toll toll supertoll!

Lacerator 16 Übertalent - 4000 - 31. Juli 2012 - 7:54 #

Naja, es gibt aber einen guten Grund, warum man vieles, was in einer Buchvorlage passiert, im Film lieber weglässt. 5 HdR-Filme von gleicher Einzelfilm-Länge wie bei den drei existierenden hätte ich mir vermutlich nicht angetan.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11214 - 31. Juli 2012 - 8:28 #

Ich schon, mit Begeisterung. Für den Mainstream wäre es möglicherweise wirklich zu viel gewesen.

Lacerator 16 Übertalent - 4000 - 31. Juli 2012 - 9:19 #

Ich bin also Mainstream, ja? Pass auf was du schreibst!!! ;)

Im Ernst, es ist tatsächlich so, dass ich vor den Filmen noch nie was von HdR gehört habe. Ein Fan war ich also schonmal nicht und ich wurde auch nach den Filmen keiner. Was natürlich nicht heißt, dass ich sie nicht gut fand.

Reverend 12 Trollwächter - 1049 - 31. Juli 2012 - 11:46 #

Womit man aber auch kein fundiertes Urteil abgeben kann.
Wenn man sich vorher die Gedankenwelt per Bücher erschaffen hat,
merkt man erst, wie gut PJ dies umgesetzt hat.
Perfektion ist in Buchadaptionen zwar generell nie zu erreichen aber er kommt von allen am nahesten.
Man schaue nur zu Star Wars oder den späten Star Trek Verwurstungen ..

Lacerator 16 Übertalent - 4000 - 31. Juli 2012 - 14:18 #

Man kann so kein fundiertes Urteil für Fans der Buchvorlage abgeben.

Über die Qualität eines Films als solcher allerdings schon. Und müsste ich jemanden, der die Bücher nicht kennt, sagen wie ich die Extended Versions fand, würde ich behaupten, sie seien unangenehm gestreckt.

Anonymous (unregistriert) 1. August 2012 - 8:12 #

Dir ist aber schon klar, das die Extended-Version eigentlich die Laufzeit von 4 Filmen hat, und das Zusatzmaterial hat den Filmen mehr als gut getan.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 31. Juli 2012 - 7:31 #

Das heißt ja auch 5-6 mehr Level für Lego Herr der Ringe 2... *freu*

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 31. Juli 2012 - 19:38 #

Na endlich hat mal einer den Spielebezug zu der News gefunden! :)

Anonymous (unregistriert) 1. August 2012 - 8:15 #

Dafür sind die Lego-Sets von HdR ziemlich entäuschend :(

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11136 - 31. Juli 2012 - 8:04 #

Mal schauen, was letztendlich dabei rauskommt. Wenn der dritte Film sich dann wie angehängtes Flickwerk anfühlt, kann man damit auch viel kaputtmachen. Ich bin gespannt.

thegäma 06 Bewerter - 77 - 31. Juli 2012 - 9:15 #

Jaaaaaaaaaaaaaaaa :) Das freut mich richtig. Ich hatte schon Angst, dass die Filme dem Buch nicht gerecht werden...
Hoffentlich kommen die Spiele dann auch in 3 Teilen raus, aber ich denke, dass wird auf jeden Fall so sein ;)

Freue mich riesig!!!

NickL 13 Koop-Gamer - 1578 - 31. Juli 2012 - 9:17 #

Schon lange vor Drehbeginn von Hobbit, waren 3 Filme geplant. 2 zum Hobbit, einer zum Anhang. Der letzte wurde, damals wegen mangels Budget gestrichen.

Danke Peter, das er jetzt doch bald gedreht wird. Aber ich möchte nicht bis 2015 darauf warten!

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15074 - 31. Juli 2012 - 9:17 #

Ich freu mich drauf und denke es wird ne feine Sache.

Trollwynn 11 Forenversteher - 621 - 31. Juli 2012 - 9:35 #

Meine Stimmung schwankt gerade zwischen Freude und Skepsis ... aber warten wir erstmal ab^^.

Peter Jackson soll endlich "Die Kinder Húrins" verfilmen!^^

DoubleUD 10 Kommunikator - 451 - 31. Juli 2012 - 11:02 #

Kann ja sein, dass noch der Teil des Buches näher beleuchtet wird in dem Gandalf sich von der Gruppe trennt, um den Hexenkönig von Angmar zu bekämpfen etc.. Glaube Peter Jackson weiss schon was er da macht, nur weiß man nicht inwiefern dass seine Entscheidung war, oder die der Produktion. Naja Jackson ist nicht George Lucas...hoffe ich zumindest^^

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58766 - 31. Juli 2012 - 11:03 #

Ich freu mich :D

meanbeanmachine 14 Komm-Experte - 2466 - 31. Juli 2012 - 11:26 #

So sehr dahinter auch die Marketing-Maschinerie aufheult – ich freue mich auf eine umfangreiche Adaption dieses Kinderbuches. So wird einem wie damals bei der Trilogie die Zeit um den Jahreswechsel versüßt.

pauly19 14 Komm-Experte - 2493 - 31. Juli 2012 - 14:19 #

Drei Filme heißt für drei Jahre jedes Jahr ein Film im Kino => sehr viel Geld.
Ich persönlich kann mich damit nicht so wirklich anfreunden, aber soweit das Buch gut verfilmt wird, soll es uns Zuschauern nur recht sein.

Jabberwocky 13 Koop-Gamer - 1684 - 31. Juli 2012 - 14:27 #

Drei Filme zu Der Hobbit bräuchte ich gefühlt auch nicht. Visuell (und hoffentlich inhaltlich) werden es Jackson und WETA aber schon hinbekommen.
Ich bin Tolkienfan seit meiner frühesten Teenagerzeit (späte 80er - "before it was cool", höhöh), aber alles vom Professor kann ich nicht so ohne Weiteres verdauen. The Silmarillion und das andere Zusatzmaterial ist eher für beinharte Fans; ließt sich streckenweise so trocken wie das Geschichtsbuch, das es im Grunde ist.

Wahrscheinlich liegt der Grund dafür, dass ich mich noch nicht mit dem Hobbit-Trilogie-Gedanken anfreunden kann, darin dass sich für mein Verständnis Herr der Ringe besser dafür geeignet hätte, mit dem ausufernden Geschichtskram unterfüttert zu werden. Nur hätte man Jackson damals wohl das Budget nicht erlaubt. Die richtige Antwort auf die Frage, warum er es jetzt so macht, lautet also wohl eher: "Because I can!". Es soll, soweit ich weiß, auch filmtechnisch einiges ausprobiert werden, 3-D, höhere Framerate, bessere Digitalisierung der Sets und Schauspieler etc. Klingt für mich so, als würden die Filme auch ein technisches Prestigeobjekt ...

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6525 - 31. Juli 2012 - 14:56 #

Das werden mal tolle DVD-Nächte irgendwann: Hobbit 1-3 Extended und HdR Extended. Ich freu mich drauf, die Bücher sprachen mich nie so richtig an.

mihawk 18 Doppel-Voter - P - 12982 - 31. Juli 2012 - 15:25 #

Das würde sich glaub ich in einer Nacht nicht mehr ausgehen, alleine die HdR-Trilogie Extended kommt auf gute 9 Stunden :)

Wunderheiler 19 Megatalent - 18959 - 31. Juli 2012 - 15:41 #

Deswegen hat er ja auch "Nächte" geschrieben ;)

mihawk 18 Doppel-Voter - P - 12982 - 31. Juli 2012 - 15:51 #

Ups, stimmt.

Ardrianer 19 Megatalent - P - 18186 - 31. Juli 2012 - 16:28 #

mach daraus 12 Stunden und es passt ;) 9 bis 10 Stunden gehen die 3 Kinoversionen zusammengefasst
für beide Extended Trilogien am Stück bräuchte man wohl an die 24 Stunden und ob das der Beamer oder man selbst mitmacht... ^^

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 31. Juli 2012 - 15:51 #

Na mal sehen ist ja erstmal nichts negatives imo, kann aber selbiges wwerden.

BIOCRY 15 Kenner - P - 3143 - 31. Juli 2012 - 17:42 #

Ist eigentlich schon ein Spiel zum Hobbit geplant?

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 31. Juli 2012 - 17:53 #

Es gab mal ein ganz grottiges Hobbit-Spiel, aber das ist schon etwas länger her.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 1. August 2012 - 8:24 #

Ich fand es witzig. War halt Kindergerecht & Bunt.
Würde mich wundern, wenn es keine Lizenzverwurstungen jeglicher Art der Filme geben würde.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 1. August 2012 - 10:25 #

Bei mir lief es damals nicht so richtig und die Stimmen der Geschichte gefielen mir nicht so. :/

Faxenmacher 15 Kenner - 3981 - 31. Juli 2012 - 20:49 #

Ok, warten wir es einfach ab und freuen uns auf den ersten Teil. =)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Jörg Langer
News-Vorschlag: