QC12: Das erwartet euch [3. Upd.]

Bild von Christoph Licht
Christoph Licht 55125 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtBetatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlicht

2. August 2012 - 19:34 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
3. Update vom 2.8. um 21:49 Uhr:

Die Pressekonferenz und die Keynote werden später auf der Seite Livestream zu sehen sein.

2. Update vom 2.8. um 20:48 Uhr:

So eben wurde es bestätigt: Es geht erst ab 23 Uhr (Pressekonferenz) beziehungsweise 23:30 Uhr (Keynote) los. Bis dahin könnt ihr euch im eSport-Livestream die Spiele aus der Gruppenphase des Masters Duel anschauen.

Update vom 2.8. um 20:32 Uhr:


Wie Carmack gerade über Twitter mitteilte, wird sich die Keynote um 1 1/2 Stunden auf 23 Uhr verschieben. Es sieht so aus, als würde entsprechend auch die Pressekonferenz verlegt werden, aber eine Bestätigung steht noch aus. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Es kursieren außerdem Gerüchte, dass sowohl Pressekonferenz als auch Keynote doch ins Netz gestreamt werden. Derzeit gibt es aber noch keine gesichterten Informationen dazu.

Ursprüngliche News vom 29.7.:

Am Donnerstag ist es wieder soweit: Um 21 Uhr unserer Zeit wird in Dallas, Texas mit der offiziellen Pressekonferenz die QuakeCon 2012 eröffnet. Es folgen drei Tage vollgepackt mit neuen Infos zu den Spielen der ZeniMax-Gruppe (id Software, Bethesda Softworks, Arkane Studios, etc.) sowie reichlich Quake-Live-eSport.
 
Ausblick
 
Wie bei jeder Messe, stellt sich auch bei der QuakeCon die Frage: Was wird es während der Pressekonferenz Neues geben? Die Gerüchteküche brodelt entsprechend schon seit Wochen. Ganz oben auf der Liste steht dabei die offizielle Ankündigung von Doom 4 inklusive zahlreichen Infos und eines ersten Trailers. Die Chancen stehen gut, dass es in diesem Jahr auch tatsächlich klappen wird. In Entwicklung ist der Titel bereits seit 2009. Zu Rage erwarten wir hingegen offizielle Infos und einen Releasetermin zum gemunkelten The Scorchers-DLC (wir berichteten). Die Wahrscheinlichkeit, dass es noch ein zweites iOS-Spiel im Rage-Universum geben wird, ist hingegen eher gering. Um id Mobile ist es schon seit längerem sehr still geworden.
 
ZeniMax selbst soll erneut auf Einkaufstour gegangen sein und Human Head Studios (Rune, Prey) aufgekauft haben. Das Studio ist derzeit finanziell stark angeschlagen, nachdem sich die Entwicklung von Prey 2 bereits so lange hinzieht und kann die Unterstützung entsprechend sehr gut gebrauchen. Neue Infos zu Prey 2 oder gar eine Ankündigung von Rune 2 erwarten wir jedoch nicht. Bethesda selbst wird hingegen höchstens den Releasetermin für die PC- und PS3-Version des DLC The Elder Scrolls 5 -Skyrim: Dawnguard bekannt geben. Die Ankündigung eines weiteren DLCs oder gar Add-ons erscheint uns noch zu früh.


John Carmack bei seiner Keynote auf der QuakeCon 2011
 
Carmacks Keynote
 
Nach der Pressekonferenz wird John Carmack die Bühne betreten und seine umfangreiche Keynote halten. In diesem Jahr wird das zentrale Thema "Virtual Reality“ sein, das aktuelle Steckenpferd des Programmierers. Aber auch zu Rage, der Doom-Serie und natürlich zu aktuellen Trends im Bereich der Softwareentwicklung wird sich Carmack äußern. Er wird jedoch keine Vermutungen oder generell Äußerungen zur kommenden Konsolen-Generation von sich geben. Nach eigenen Aussagen muss er das Thema komplett umgehen, was vermutlich mit der Stellenausschreibung für einen NextGen-Entwickler und dazugehörigen Gerüchten um Quake 5 zusammenhängt.
 
Leider werden aufgrund von Restriktionen seitens ZeniMax weder die Pressekonferenz und die Keynote noch irgendein anderes Panel live im Internet übertragen. Und nur vereinzelt werden im Nachgang entsprechende Aufzeichnungen veröffentlicht werden, darunter die von John Carmacks Keynote.
 
eSport  auf der QuakeCon 2012
 
Auch in diesem Jahr kämpfen im Turnierbereich wieder die besten Spieler der Welt um die höchste eSport-Auszeichnung von Quake Live. In der Königsdisziplin, dem Quake Live Duel Invitational Masters Championship, wird in diesem Jahr jedoch einer fehlen: Anton "Cooller“ Singov, im letzten Jahr auf dem dritten Platz, hat seine Karriere vor kurzem beendet. Was jedoch nicht bedeutet, dass die Konkurrenz in diesem Jahr weniger stark ist. Shane "rapha“ Hendrixson hat zwar die Dreamhack Summer 2012 für sich entscheiden können und geht als Titelverteidiger ins Rennen. Doch auch Aliaksei "cypher“ Yanusheuski und Timothy "DaHanG“ Fogarty haben in Schweden sehr gute Leistungen abgeliefert. Und John "ZeRo4“ Hill sowie Daniel "carnage“ Sturdivant werden genauso alles daran setzen den Favoriten das Leben schwer zu machen.
 
In diesem Jahr feiern außerdem die Intel Quake Live Capture the Flag Open ihre Rückkehr. 2011 gab es nur ein Team Deathmatch-Turnier. Wirklich bekannte Namen sind jedoch noch keine unter den bislang gemeldeten Teams. Viele haben sich erst vor kurzem neu gebildet. Wir sehen jedoch ROOOF, bestehend aus DaHang, rapha, Justin "sparks“ Sparks und Andrew "id_“ Trulli, und EASTED (Jeff "FienD“ Abbott, Brian "dkt“ Flander, Daniel "carnage“ Sturdivant und Quinn "harley_QUINN“ Taylor) als zwei der wichtigsten Titelanwärter. Die jeweiligen Spieler sind nicht nur individuell sehr stark, sondern haben auch in der einen oder anderen Zusammensetzung bereits in der Vergangenheit erfolgreich mit einander gespielt.
 
Ein Großteil der Spiele inklusive aller Finalbegegnungen wird erneut live von own3D.tv übertragen und kommentiert und zeitnah im Nachgang als Video-on-Demand veröffentlicht. 


Siegerehrung von Salivating Monstahz, den  Gewinnen des TDM-Finales bei der QuakeCon 2011
 
QuakeCon-Berichterstattung auf GamersGlobal
 
Auch in diesem Jahr werden Christoph Hofmann und Sebastian Conrad sich wieder für euch die Nächte um die Ohren schlagen und euch umfassend und zeitnah mit den neuesten Informationen sowohl zu den Spielen von id Software und Co., als auch den Quake-Live-Turnieren versorgen.
 
pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 29. Juli 2012 - 16:29 #

Freue mich schon auf die Keynote! Immer wieder interessant.

Anonymous (unregistriert) 29. Juli 2012 - 17:02 #

Interessant? Letztes Jahr war doch das fast nur leeres Geschwafel von einem vergessenen Helden..

Hoffe dieses Jahr wirds besser.

SilverJuni 13 Koop-Gamer - 1290 - 29. Juli 2012 - 20:34 #

Geht mir genauso

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4569 - 30. Juli 2012 - 9:24 #

Sehe ich genauso, es gibt immer von Carmack sehr viele technische Details und Anregungen aus der Branche, die ich sehr spannend finde. Ich mag auch seine offene Art zu denken und zu argumentieren. Ich finde ihn sehr inspirierend und finde es eher trollig (oder drollig) wie ein gewisser Anonymer von "Geschwafel" zu sprechen.

corvus901 09 Triple-Talent - 328 - 29. Juli 2012 - 17:27 #

Würde mich auf Rune 2 freuen, Doom4 hingegen interessiert mich gar nicht mehr

Bane 10 Kommunikator - 533 - 29. Juli 2012 - 20:02 #

Rune 2 wäre der Knaller, der Rest wieder das übliche.

Lacker (unregistriert) 29. Juli 2012 - 20:07 #

Quake als eSport ist schon lange tot. StarCraft2 war der letzte Sargnagel und bei allen großen Tunieren wird kein Quake mehr gespielt. Dreakhack hatte letztes Jahr das letzte QuakeLive Tunier.

Gelegenheitsmitleser (unregistriert) 29. Juli 2012 - 20:20 #

Ein RTS-Spiel als Tod für einen Arena-Shooter? Ich hätte eher gedacht, dass neue Shooter da zur Konkurrenz werden könnten. Ich kenne mich im e-sport aber, ehrlich gesagt, nicht aus. Kannst du mir das genauer erläutern? Wird auf Turnieren eig. noch CS 1.6 gespielt?

Anonymous (unregistriert) 29. Juli 2012 - 20:25 #

War dann das Quake-Live-Turnier auf der Dreamhack Summer vor 1 1/2 Monaten nur eine Einbildung?

SilverJuni 13 Koop-Gamer - 1290 - 29. Juli 2012 - 20:33 #

Genau weil die ganzen FPS Spieler auch plötzlich zum RTS'er mutierten.
Lass mich raten Kerrigan hat sie in den Schwarm aufgenommen.

Badboyquake 10 Kommunikator - 387 - 30. Juli 2012 - 16:09 #

ist natürlich quark. dreamhack und quakecon haben noch grosse preisgeld quake turniere. es gibt gerade mehr kleine 1-day cups für quakelive als in allen anderen quakes. siehe esreality.com.

first person shooter werden in den esport events wieder verstärkt kommen, csgo shootmania reborn (projekt von james 2gd harding).

aber ja, die neuen strategie games haben sehr hohe zuschauerzahlen (sc2, dota games). wenn die esport veranstalter schlau wären dann würden sie einen mix anbieten aus games und genres, egal wie die zuschauerzahlen sind. gibt ja auch grosse supermärkte mit grosser auswahl und das macht deren reiz aus, auch wenn nicht alles gleich gut verkauft wird. teamliquid leser zb mögen gerne quakelive anschauen, auch wenn sie es nicht spielen oder ganz begreifen. es hat sich nur eins geändert, früher musste der spiele entwickler sich nicht in esport events einkaufen, populäre games bekamen turniere, heute aber muss da geld fliessen. und id software kauft sich nicht ein, haben sie noch nie getan.

das problem am fps im esport betrifft eigentlich die normalen spieler. die kids von heute wollen keine schweren FPS mehr spielen. die normalen spieler wollen einfaches movement, selbstheilung und sehen nicht das spawnende items (zeiten) eine taktik bieten. old school shooter sind mathematik und ständiges werte checken, und langjährige spielerfahrung. also haben die old school shooter auch wenig neue spieler. und deshalb gucken auch weniger spieler bei diesen games die live streams. alte gamer gründen familien und haben keine zeit mehr.

die quake szene ist wie in keinem anderen game so sehr zerstückelt über verschiedene games. und lebt trotzdem. in quakeworld, quake3 plus verschiedene mods, quakelive. plus mini szenen in quake2 und quake4. im esport wurde quake3/quakelive auch immer nur duell gepusht. dabei ist quake für mich eher ein teamspiel (tdm, ctf). da hat die quake szene fehler gemacht und mit den esport veranstaltern wohl nicht genug kommuniziert. um quake teamgames zu begreifen braucht man aber schon wissen, sonst kann man es schwer geniessen. duell begreifen zuschauer sofort auch mit geringem wissen, aber highlevel duell komplett zu verstehen ist auch für nicht-spielende zuschauer sehr schwer. jedenfalls nachwuchs/neue spieler brauchen aber dringend leute in einem team die ihnen dinge beibringen. wenn ich in neuen FPS games bin wissen leute nicht mal mehr was ein "clan" ist :)

light fps games wie shootmania können aber dafür sorgen das die kids angefixt werden und basic skills lernen, und vielleicht bemerken das es da games mit grösserem skill gibt (ut, quake titel, arena shooter/quake Clone, tribes, enemy territory etc). insofern bin ich dem shootmania hype gerade dankbar. jedes simple multiplayer fps hilft neue spieler für anspruchvolle fps zu rekrutieren. und wer von den modernen light fps nicht zu den skill games findet: das ist auch nicht schlimm, die bleiben eben bei simplen reaktionsspielen wie cod, die wären in den oldschool multiplayer games eh falsch und hätten nicht genug ausdauer über jahre hinweg zu wachsen.

als fps veteran spiele ich übrigens auch schon mal ne runde shootmania (gerade nur 2 waffen), bf3 (public server chaos deluxe) oder black ops (verrückte bauch hitbox), so ist das nicht.

Gelegenheitsmitleser (unregistriert) 30. Juli 2012 - 20:50 #

Meine Güte, ich wusste nicht dass moderne Shooter so simplifiziert werden. Ich bin selbst kein großer Shooter-Spieler. Quake3, UT, CS 1.6 u.ä. werden aber bis heute gerne auf der alljährlichen privaten LAN gespielt. Da du dich in der Thematik recht gut auszukennen scheinst und Quake schon näher erläutert hast, würde mich da interessieren, wie's denn mit den Spiele-Szenen um CS und UT heutzutage so aussieht. Gibt's da z.B. überhaupt noch größere Turniere auf denen die älteren Teile davon gespielt werden?

Badboyquake 10 Kommunikator - 387 - 30. Juli 2012 - 22:13 #

auf den riesigen turnieren ist unreal nicht mehr zu finden, quake eigentlich auch nicht mehr. nicht mehr in wcg, eswc, esl iem.

ich weiss nur das ut3 und quake4 nicht gut bei spielern ankamen, weils irgendwie nichts neues bot zu den vorgängern. allerdings wurde quake4 2 jahre lang im duell auf grossen lan turnieren gespielt. avek und cypher kommen aus dieser zeit.

weiss nur das die ut`ler zurück sind zu ut2004. ut finde ich schon sympathisch.

cs kenne ich mich nicht gut aus. müsstest du einfach mal zu readmore surfen. ich hatte da mal eine esportshow von der esl gesehen (esports weekly), wos um die cs szene ging. jedenfalls sprachen die davon das cs halt in cs1.6 und cs source zersplittert ist. und das jetzt die hoffnung wäre mit csgo die szene zu uniten. aber als quaker wie ich einer bin hatte man das auch von quake4 gehofft, und es ging nicht auf. ich glaube nicht an das spiel "den einen ring" der alle eint. aber naja pros gehen schon dahin wo geld lockt.

die esport veranstalter wollen neue spiele und neue stars. vielleicht auch um geld zu bekommen durch neue spiele und deren publishern die ihr spiel als esport vermarkten wollen.

cod und bf3 bzw deren publisher brauchen den esport nicht, die setzen mehr ab wenn sie alle 1-2 jahre neues game verkaufen. so schnelle releases sind auch nichts für den esport, denn ein game braucht massig features (demos aufzeichnung, gute spec funktion, frisiertbarkeit des spiels durch eine spiele console und config, dedi server) und muss sich jahre entwickeln. deshalb gibts heute auch noch kleine cod 4 turniere.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7391 - 31. Juli 2012 - 9:39 #

Wow schöne Worte, ist ja fast schon ein Userartikel :)
Dank dir hatte ich gerade einen 15min Flashback und fast geweint, wenn ich sehe wie es heute aussieht :)

Gelegenheitsmitleser (unregistriert) 31. Juli 2012 - 12:58 #

Da mit dem Flashback ging mir auch so. Musste erst mal wieder 'ne Runde UT04 spielen. Danke an BabboyQuake übirgens für den Kommentar und die ausführliche Antwort.

Das mit der Spaltung der CS-Szene, hatte ich noch mitbekommen. Wäre interessant zu wissen, wie das denn nach so vielen Jahren Parallelexistenz von CS:S und CS 1.6 mit den Zahlenverhältnissen an Spielern heute aussieht. Ist da jemand genauer in der Materie drin um das zu beantworten?

Auch wenn die Situation tatsächlich etwas traurig ist, gibt es zum Glück ja noch solche Projekte wie Xonotic oder Urban Terror. Hat hier eig. jemand die konsolifizierte Version von Nexuiz gespielt? Hat das noch irgendwas mit Nexuiz-Classic zu tun?

Crowsen (unregistriert) 2. August 2012 - 21:21 #

Was CS:S und CS 1.6 angeht, habe ich im Hinterkopf, dass sich die Spielerzahlen von CS:S und CS 1.6 gar nicht so gewaltig unterscheiden, aber das ist wirklich nur aus meiner Erinnerung heraus und ich hab keine Ahnung mehr woher ich diese Information habe, also bitte nagelt mich nicht darauf fest. Bei den Spring-Finals der EPS kamen auf jeden Fall sowohl CS:S als auch CS 1.6, von letzterem aber nur das Finale, während bei CS:S auch Viertel- und Halbfinale gezeigt wurde und die Preisgelder sehr viel höher waren als bei CS 1.6. Außerdem hat sich ja der neunmalige Meister in Folge mousesports abgemeldet, sie haben also mit CS 1.6 aufgehört, was natürlich ein ziemlicher schlag für CS 1.6 ist.

Was das neue Nexuiz angeht (ich vermute du meinst das von Illfonic), hab ich nur ein Video gesehen, in dem ein UT04 Pro über die Eindrücke in dem Spiel spricht. Die Quintessenz davon war: Aus Casual-Perspektive ist es ein ganz lustiges Spiel, für den Pro-Betrieb aber nur schwer zu gebrauchen, weil sehr viel Glück mit reinspielt und die Steuerung recht schwammig sein soll.

Meiner Meinung nach die vielleicht größte Hoffnung für die kompetitiven FPS ist ShootMania Storm. Es ist zwar extrem minimalistisch, bietet aber genug um nicht langweilig zu werden. Es ist extrem auf Movement und Aiming ausgelegt, es gibt kein Autoheal und kein Freischalten von irgendwelchen Waffen oder Perks. Alle Spieler sind gleich und genau das macht das Spiel so attraktiv, denn hier ist es tatsächlich nur Skill - sowohl Team- als auch Spielerskill - der einen den Sieg davontragen lässt. Außerdem bringt der Elite-Mode frische Luft in das Genre und könnte tatsächlich ziemlich erfolgreich werden. Dass es bereits während der Alphaphase ein Tournament gab bei dem sehr viele Pros aus allen möglichen Spielen teilgenommen haben und soweit ich es mitbekommen habe auch recht zufrieden waren, gibt nochmal Hoffnung. Auch die Tatsache, dass es während der Beta-Phase jetzt bereits überall Cups gibt.

Könnte also tatsächlich sehr interessant werden :)

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8355 - 29. Juli 2012 - 20:34 #

Naja werd sie wohl nicht verfolgen und daher hier schauen was es neues gibt :)

SilverJuni 13 Koop-Gamer - 1290 - 29. Juli 2012 - 20:34 #

Also ich wurde noch von keinem iD Titel enttäuscht.

Hotzenplotz (unregistriert) 29. Juli 2012 - 20:36 #

Hoffentlich gibt es neue News zu Prey 2. :)

FPS-Player (unregistriert) 29. Juli 2012 - 20:48 #

Ich dachte, DOOM4 liege derzeit auf Eis?

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8421 - 29. Juli 2012 - 22:51 #

Ich kenne sogar schon die ganze Story zu Doom4, plus wo alle Monster spawnen (Spoiler Warnung: hinter dir), wurde mir auf einem Blatt WC-Papier zugesteckt.

Badboyquake 10 Kommunikator - 387 - 30. Juli 2012 - 13:22 #

doom 4 bzw neues doom ist seit paar jahren in entwicklung. id hat quake und doom als marken also machen sie die auch, ist doch logisch.

es gab mal eine news das doom4 aufgegeben wurde, von einer seite die sich wichtig machen wollte, stellte sich aber als hoax heraus.

es gab doch ca. 150 geleakte doom 4 bilder. id sagte das hätte nichts mit dem fertigen spiel zu tun, aber inoffiziell haben sie es zugegeben das es sich um frühe pics handelte.

was du meinst ist wahrscheinlich prey2, das war zuletzt kaltgestellt worden. prey2 hatte nicht mehr viel mit dem vorgänger zu tun, von daher hab ichs etwas ignoriert nach der devise "wenns da ist und gut ist, dann spiele ich es".

troglodyt 12 Trollwächter - 900 - 30. Juli 2012 - 19:13 #

Gamersglobal-Leser haben warscheinlich diese ältere Schlagzeile im Hinterkopf:
http://www.gamersglobal.de/news/44564/rage-release-hat-konsequenzen-fuer-doom-4-4-update
Eun Paradebeispiel für echten Qualitätsjournalismus, diese News mit einem Fragezeichen im Titel :)

Badboyquake 10 Kommunikator - 387 - 30. Juli 2012 - 22:05 #

naja eigentlich stimmts doch, wenn rage keine reine linux portierung erhält dann doom 4 wohl auch nicht. john carmack meinte mal rage kann auch mit wine laufen.

und es stimmt auch, für spiele absatzmengen sind die ersten 2 wochen entscheidend bei vollpreis. ich weiss das viele gamer einige monate warten und dann preisreduziert zuschlagen, mache ich auch oft.

ich denke rage hat die magische zwei millionen grenze inzwischen geknackt, wenn auch nicht in den ersten zwei wochen. brink hatte ja überraschend jetzt im april 2,5 einheiten multiplattform absetzen können. brink hatte der hype geholfen. bethesda meinte zu rage, sie hätten mit mehr verkäufen gerechnet. für rage gabs ja einiges mehr, roman und comic, als wenn das game so populär werden würde wie quake und doom.

Pitzilla 18 Doppel-Voter - P - 11602 - 30. Juli 2012 - 9:06 #

Hört sich jetzt alles nicht so spannend an für mich, aber warten wir mal ab, eventuell wird ja noch der ein oder andere Kracher angekündigt.

Anonymous (unregistriert) 30. Juli 2012 - 10:19 #

Carmacks keynotes gehören zu den Highlights jedes Videospiel-Jahres und ich hoffe auf ein Doom 3 artiges Doom 4.

Badboyquake 10 Kommunikator - 387 - 30. Juli 2012 - 16:37 #

cooller hat mitnichten offiziell seine karriere beendet, er hat das in einem persönlichen gespräch gesagt, das steht so hinter der verlinkten seite. ist aber wohl fakt das er aufhört.

der skill in quakelive duell ist ganz schön hoch geworden, gerade das aim ist haarsträubend gut. cooller hat einfach abgeschätzt ob es sich lohnt weiter zu spielen für geld. und ist wohl zu der entscheidung gelangt das die trainingszeit zu hoch und das preisgeld zu gering ist. bedeutet ja auch nicht das er immer gewinnt, es gibt da ja noch rapha und cypher.

duell topspieler wie strenx und avek sind zu shootmania abgewandert weil sie da einen sponsor haben. es sind einige ex-quaker die jetzt shootmania aufmischen mit sponsor. für die ist shootmania gerade kein problem, weil sich da viele amateure aufhalten. ein sponsor gibt halt ein monatliches einkommen. schätzungsweise ein paar hundert euro. in quakelive werden sponsoren für zweite reihe spieler immer schwieriger. teilweise sind sponsoren gelder wichtiger für die spieler als ein eventueller sieg mit preisgeld. ich meine nadeo buttert da auch gerade viel geld in shootmania rein, was die spieler wieder abbekommen, ob sie siegen oder nicht. nadeo will sein game vermarkten. also zocken quake pros da gerade, ein neues game macht sich ausserdem gut im esport lebenslauf. natürlich sehen die normalen quake spieler das kritisch "oh verrat an quake". aber pros sind schon öfters dahin gezogen wo es was abzugreifen gibt. finde ich nicht schlimm. wenn sie sich da langweilen ist es eher eine bestrafung :D

das quakelive ctf turnier ist ein bisschen sinnlos, denn weil das preisgeld so niedrig ist können sich pure europäische teams die anreise und übernachtung nicht leisten. siegprämie durch 4 spieler. vielleicht gibts paar euro dueller die sich für ctf zusammen tun. aber es deutet wohl darauf hin das es ein amerikanisches finale geben wird, weil nur ami ctf teams spielen. finde ich enttäuschend. denn die euro spieler sind den amis taktisch voraus.

duell turnier: von ZeRo4 und carnage erwarte ich gar nichts. zero4 hat nicht die form wie vor jahren in quake3. von carnage habe ich zumindest schon mal gehört. es sind eher die russischen newschooler die aktuell sehr gut sind guard agent evil pavel, siehe letzte dreamhack. die spielen auch viele online turniere. die stehen aber auch nur in der zweiten reihe.

fürs duell turnier gab es einladungen, liste hier:
http://registration.quakecon.org/?page=stem&view=teams&tournamentid=3349

ich sehe eigentlich nur 3 topspieler, rapha, cypher, dahang. was mich interessiert welcher ami oldschool player denn jetzt besser ist, zero4 oder czm (der jetzt in der schweiz lebt).

der artikel ist trotzdem gut geschrieben, ist ja keine quake seite hier.

Anonymous (unregistriert) 31. Juli 2012 - 9:12 #

zu shootmania: das spiel ist sowas von schlecht. wirkt so als haette irgendein hobbyprogrammierer in seiner freizeit ein bisschen dran geschraubt.
absolut langweiliges gameplay, an monotonie und stumpfheit nicht zu ueberbieten.
trackmania find ich ja cool,aber das hier..
selbst der netcode ist mies, gegner ruckeln u warpen durch die gegend.
hab ca 1h gespielt und hatte nicht einmal einen klitzekleinen anflug von adrenalin.
und genau das sollte ein fps doch machen.
quake ist jedes mal ein erlebnis, weil man voll mitgehen kann und sich mittendrin fuehlt. naja soviel zu shootmania, eigentl nicht der rede wert.
schade dass sich die quake-pros sowas antun muessen, aber geld regiert nunmal..

Badboyquake 10 Kommunikator - 387 - 31. Juli 2012 - 15:35 #

wenigstens hast du es gespielt :) ne menge quake spieler hatten shootmania gebasht und nicht mal gespielt.

ich finde shootmania jetzt schon gut, mit nur zwei waffen, hab nur den team eroberungsmodus gespielt. ich denke es wird ein 2 jahres esport game sein, aber immens viele spieler haben, die spass wollen mit nem kleks esport, wie trackmania. an kurzem esport game ist nichts schlimmes, gab oft so kurze auftritte (duell in painkiller und quake 4, team stopwatch in quakewars und brink).

den pros geht es ums geld und sponsoring, aber nicht nur. die wollen sich competitiv messen. ein neues spiel ist für sie spannend weil sie gegen neue leute spielen können in einem neuen spiel - in der theorie, denn gute spieler kommen nicht aus dem nichts, unerfahrene fps spieler und neuanfänger haben auch in einem neuen spiel kaum chancen zum win :) spieler verschiedener spielszenen kommen zusammen. in einem neuen spiel gibts was zu entdecken taktik, tricks, waffenverhalten. es gibt überraschungen. in mehreren games erfolgreich zu sein bedeutet "hey ich nicht nur der 1 game spieler, ich kann mehr".

shootmania hat nicht dieses brutale zerstören wo leute unschön verlieren "rapen" und sich bei einer niederlage aufregen (schimpfen quitten ragen). trackmania verzichtet extra auf "dräng den gegner von der strecke und der überschlägt sich und explodiert riesengross". shootmania ist disney, shiny und kein blut, sieht aus wie ein sport spiel. quake spielt in dungeon arenen und verzeiht keinen fehler. quake hat respawn frags (easy kills), maplock (ein spieler kontrolliert die besten items und überwacht die respawnn punkte), ein comeback spieler der in schwächerer position ist stockt mühsam health/armor auf und meidet den gegner manchmal über minuten bis es wieder zum zusammentreffen kommt, plötzlich zack kommt vielleicht unerwartet an einer stelle ein railschuss oder eine rakete und der comebacker ist wieder in der position von vor 2-3 minuten. bezogen auf duell. quake kann erbarmungslos sein.

Linksgamer 14 Komm-Experte - 1931 - 30. Juli 2012 - 13:56 #

Doch noch'n DLC für Rage und doch noch Doom 4... so sah's ja eine zeitlang nicht gerade aus. Carmack soll's bitte nicht vergeigen, denn viele stehen garantiert schon mit gespitzem Stift bereit, um Artikel zu schreiben wie: "Niedergang der Kult-Schmiede - die Zeit hat sie einfach überholt!" Gerade Personen/Firmen/Künstler, die man selbst mal zu Kultfiguren stilisierte, eignen sich hervorragend zum Zerlegen...

Badboyquake 10 Kommunikator - 387 - 30. Juli 2012 - 14:35 #

stimme ich dir zu. die miesmacher wie die nerds auf kotaku stehen bereit.

aber man muss halt auch sehen das die talentierten köpfe von früher, also aus der id anfangszeit, bei id fehlen (romero, hall, mcgee). neulich ist der linux spezialist gegangen.
http://www.quake.de/?action=id_gegenwart&q=q3#besset_geht

id ist nicht mehr die firma von classic doom und quake. aber spieler und presse verlangen halt weiter was revolutionäres von den einstigen fps pionieren. diesen erwartungsdruck können sie nicht erfüllen.

ich denke das rage dlc wird lang und fett, muss es ja auch sein um aus rage noch mal was rauszuholen.

bei doom 4 kann eigentlich nichts schiefgehen. das letzte level in rage in der station sah ja schon super aus, so könnte doom4 aussehen. plus es soll ja auch noch auf der erde spielen. coole location. vielleicht gibts einen kleinen abstrich wegen kack konsolen leveldesign (in bezug auf first person shooter, ich habe sonst nichts gegen konsolen). ich hoffe sie bauen coop ein und lassen classic deathmatch weg. der klassische mp war ja schon bei doom3 nur mässig.

nur bei einem eventuellen neuen quake zerbreche ich mir den kopf wie id den spagat zwischen oldschool und moderne vereinigen will (quake cod mix, satire video when quake was done today). gerade der mutliplayer wird eine super herausforderung. man muss sich für, aber dann gleichzeitig gegen was entscheiden. beispiel: ohne items ist es kein klassisches quake mehr, aber die mehrzahl der cod kids will selbstheilung. eins von vielen gameplay elementen wo ich probleme sehe. ich würde gerne in die zukunft springen um zu sehen wie so was lösbar ist.

Anonymous (unregistriert) 30. Juli 2012 - 20:49 #

Zu Doom 4: Sollte sich, inbesondere was Spielgeschwindigkeit anbelangt, an Doom 1/2 orientieren. Doom 3 war schlicht zu langsam.

Zu Quake 5: id sollte nicht den Fehler machen und sich an den CoD/Battlefield-Kiddies orientieren. Selbst wenn man auf items verzichten würde, selbst wenn man Selbstheilung hätte, die Kiddos würden es nicht kaufen. Selbst dann wären noch Movement und Auto-Aim zu anspruchsvoll. Was man damit nur erreichen würde, wäre die Quaker zu vergraulen.

id soll einfach ein Quake 5 im Stile von Quake 3 machen, mit ein paar Innovationen hier und da. Da es keine Konkurrenz mehr gibt, würde sich das sicherlich auch nicht zu schlecht verkaufen. Und wenn die dahinter steckende id Tech gut ist, kann man ja noch einiges mit Engine-Verkäufen verdienen.

Badboyquake 10 Kommunikator - 387 - 30. Juli 2012 - 22:51 #

zu allem ja :)

nur von oldschool spielern und quakern kannst du alleine nicht riesige absatz zahlen erwarten, du musst schon auch gelegenheitsspieler abholen, auf konsens zielen und mit der zeit gehen.

die quake 5 schwierigkeit: es gibt nen neuen quake1 mod für singleplayer, remake quake, da sind modernere einflüsse drin, es ging darum quake1 neu zu interpretieren, sind paar level entstanden. mir hat der mod super gefallen. die hobby entwickler haben dauernd diskutiert, solls eher oldschool sein oder modern, und wie stark soll der anteil sein. es gab developer fraktionen die das eine oder andere mehr wollten, zwar im kleinen aber genau das wird id auch diskutieren müssen. und on top, der mod war grade draussen da haben andere quake fans soundpacks veröffentlicht damit es wieder original klingt. was ich mit dem beispiel sagen will. harte fans eines titels wollen nichts modernes, aber wenn man mehr spieler und auch käufer erreichen möchte, müssen moderne einflüsse mit rein. nur dann sind wieder die oldschooler beleidigt. oldschool und moderne ist aber beides nicht möglich, das sind 2 verschiedene gameplay konzepte.

Linksgamer 14 Komm-Experte - 1931 - 30. Juli 2012 - 15:16 #

Doom 4 auf der Erde? Sicher? Oh, das klingt aber nicht so gut von der Tendenz her... Wie schlecht Space-Spiele auf der Erde sein können, haben wir ja gerade erst an ME3 gesehen... ;)

Anonymous (unregistriert) 30. Juli 2012 - 15:24 #

Du bist dir aber im klaren, dass Doom 2 schon auf der Erde spielte?!

Linksgamer 14 Komm-Experte - 1931 - 30. Juli 2012 - 19:50 #

Nee, war ich nicht mehr. Zu lange her, man wird ja nicht jünger. ;)

Badboyquake 10 Kommunikator - 387 - 30. Juli 2012 - 16:14 #

die leak bilder zeigen new york ähnliche locations. aber wer weiss, könnte ja auch ein engine test gewesen sein, man sollte auf jeden fall die bilder als was ganz frühes ansehen, als concept art. jedenfalls rechne ich mit tollen aussenlocations, aber auch engen gängen, wieder wie in rage mit der id tech 5. vielleicht auch fahrzeug fahrten, duke nukem forever hatte ja auch solche einlagen.
http://www.quake.de/?q=q3&action=show_news&news_id=10362

doom 2 hiess im beinamen hell on earth. ist nicht schlimm das vergessen zu haben. doom und story...hust, egal. hauptsache die demons sind da.

aber man weiss nicht ob es so historisch kommt wie bei doom1/doom2. id muss ja nicht historisch was wiederholen als gag. die erde als mit-location bleibt genau genommen eine spekulation.

wäre ich game maker würde ich die erde mit einbauen, weil das spieler packt. hallo crysis 2 new york. ein archvile mit ein paar imps hinter der burger king theke wäre doch fantastisch :D

und durch den kniff mit den dimensionsportalen in classic doom und quake sind viele orte denkbar. zack rein und woanders. portale sind wahrscheinlich ein gamedesigner trick gewesen um so viele verschiedene grafik themes und locations zu erklären.

Linksgamer 14 Komm-Experte - 1931 - 30. Juli 2012 - 20:34 #

"hallo crysis 2 new york."

Naja, genau deswegen seh ich's eher skeptisch... Zumal Erdsettings ja nun schon seit vielen Jahren SciFi überholt haben. Ein Raumstations-/SciFi-Revival kann eigentlich nicht mehr fern sein - hoffe ich. ;)

Ok, es gab Dead Space, Red Faction... hab ich was vergessen? Dagegen fallen mir dutzende kontemporäre Erd-Shooter ein.

Badboyquake 10 Kommunikator - 387 - 30. Juli 2012 - 22:49 #

new york ist halt "die stadt" und steht symbolisch für alle big cities. wird bestimmt nicht nur in new york spielen, sondern auch auf einem planeten und der hölle.

Linksgamer 14 Komm-Experte - 1931 - 30. Juli 2012 - 23:10 #

Nicht so knauserig hier. Leg noch ne Raumstation dazu, und ich nehm's gleich mit. ;)

Badboyquake 10 Kommunikator - 387 - 31. Juli 2012 - 15:32 #

vielleicht liegt auch den anti-new york daran das crysis 2 jetzt nicht der hammer war. grafik fand ich gut, diese dächer sahen beeindruckend aus mit dem dampf.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10901 - 30. Juli 2012 - 18:07 #

Oh ja, ME3 war auch derbs schlecht, not. Davon ab wo ist der utnerschied ob ich nun auf Planet X in Raum X bin oder auf der Erde in Raum X?

Linksgamer 14 Komm-Experte - 1931 - 30. Juli 2012 - 19:51 #

"Oh ja, ME3 war auch derbs schlecht, not."

Naja, immerhin war das Endgame so unbeliebt, dass die Entwickler in einer einmaligen Aktion... Story ist bekannt.

Badboyquake 10 Kommunikator - 387 - 31. Juli 2012 - 15:24 #

im raum ist es gleich. aber draussen (konsolen schlauch gang, crysis 2 viereck auf plätzen) kannst anderes grafik theme verwenden, autos oder krater ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit