Dishonored: Spiel-Infos der Entwickler // 22 Min. Gameplay

PC 360 PS3
Bild von ChrisL
ChrisL 137434 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

10. Juli 2012 - 12:55
Dishonored - Die Maske des Zorns ab 7,99 € bei Amazon.de kaufen.

Unseren drei Seiten umfassenden Angetestet-Artikel zu Dishonored – Die Maske des Zorns schlossen wir im April dieses Jahres mit einem „Sehr gut“ ab. Unter anderem haben uns das ungewöhnliche Szenario, die verschiedenen Lösungswege, die zu verbessernden Waffen und Kräfte oder auch der von der Norm etwas abweichende Stil der Grafik gefallen. Hinzu kommt eine gelungene Mischung aus Fechten, Schießen, Kräfte-Einsatz und Schleichen, wodurch ihr in der Lage sein sollt, euch den Gegnern auf unterschiedliche Art und Weise entgegenzustellen.

Für das hierzulande ungeschnitten erscheinende Spiel (wir berichteten) wurden nun einige weitere Informationen im Rahmen einer Fragen-und-Antwort-Aktion veröffentlicht: Via Facebook und dem offiziellen Twitter-Account können interessierte Spieler ihre Fragen stellen, die anschließend mit ein wenig Glück von den Entwicklern beantwortet werden.

Dieses Mal geht es um das Täuschen eurer Widersacher, das Klettern sowie die Fähigkeiten des Protagonisten. Zudem ist für den einen oder anderen unter euch möglicherweise die Info interessant, dass die Dishonored-Version für die Xbox 360 auf einer einzelnen DVD ausgeliefert werden wird.

Solltet ihr im Spiel eure Gegner in eine bestimmte Richtung locken oder diese ablenken wollen, werdet ihr euch zunutze machen können, dass diese auf Geräusche reagieren. Werft ihr beispielsweise eine Flasche auf den Boden oder feuert einen Armbrustbolzen gegen eine Wand, werden eure Kontrahenten diesen Lauten nachgehen. Auf die Frage, wie das Klettern in Dishonored funktioniert, antwortete einer der Entwickler:

Dishonored ist weniger ein Parkour-Spiel (im Sinne von „Wände hochlaufen“), als vielmehr ein übernatürliches Springen/Teleportieren/Hochklettern-Spiel. Zusätzlich kann man sich zur Tarnung auch noch hinter Objekten hervorlehnen und rutschen. Unser Klettern ist mehr eine Art Klimmzug, bei dem man Vorsprünge oder die Spitze kleinerer Strukturen greift. Die Erkundung des vertikalen Raumes spielt auf jeden Fall eine wichtige Rolle.

Einige der Gegenspieler werden auch über übernatürliche Fähigkeiten verfügen. So wird sich beispielsweise der sogenannte Outsider „den Menschen zeigen, die das Potenzial zu etwas Großem haben“. Des Weiteren wird er sie mit seinem Zeichen versehen und ihnen Zugang zu besonderen Kräften ermöglichen.

In Bezug auf die Fähigkeiten des Spielcharakters Corvos äußerten sich die Entwickler, dass euch nicht alle von Anfang an zur Verfügung stehen werden. So werden sich euch die übernatürlichen Kräfte erst im Verlauf des Spiels erschließen, indem ihr beispielsweise Runen findet, die entsprechende Talente freisetzen oder verbessern.

Abschließend könnt ihr euch den ersten und über 14 Minuten langen Teil einer Videoserie anschauen, in deren Verlauf euch Co-Creative Director Raphaël Colantonio und Co-Creative Director Harvey Smith zwei verschiedene Möglichkeiten vorstellen, wie die Mission im Golden-Cat-Badehaus gespielt werden kann: Wird euch im ersten Video gezeigt, wie ihr ohne Aufsehen zu erregen eure Aufgabe erledigt, präsentiert der zweite, etwa acht Minuten lange Teil eine deutlich actionreichere Vorgehensweise. Beide Videos sind zudem mit deutschen Untertiteln versehen.

Video:

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137434 - 10. Juli 2012 - 12:58 #

Diese Mischung aus Fechten, Blocken, Schießen, übernatürlichen Kräften (Zeit stoppen, Mine platzieren, Gegner eleminieren) und Bewegungsfreiheit macht 'nen interessanten Eindruck. Bin gespannt, wie es im fertigen Spiel tatsächlich ablaufen wird.

BIOCRY 15 Kenner - P - 3143 - 10. Juli 2012 - 13:26 #

Dark Messiah of Might&Magic von den Arkane Studios gefiel mir damals sehr! Dieses "Mittendrin" und "auf Tuchfühlung gehen Gefühl" war einzigartig. Außerdem war es sehr abwechslungsreich vom Setting. Ich bin gespannt.

Barkeeper 16 Übertalent - 4226 - 10. Juli 2012 - 13:28 #

Ironie an
WAS NUR 22MIN GAMEPLAY!? WAS ERLAUBEN DIE SICH! HOMEFRONT WAR MIT NUR 4 STUNDEN JA SCHON EIN SCHLAG INS GESICHT FÜR ALLE DIE DAS SPIEL SOFORT ZUM VOLLPREIS GEKAUFT HABEN. ABER NUR 22MIN?
WIRD HÖCHSTENS FÜR EINEN 5er GEKAUFT WENN ES IRGENDWAN MAL SO BILLIG SEIN SOLLTE.
/Ironie aus

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137434 - 10. Juli 2012 - 13:33 #

:)
Könnte ja in der Überschrift einen Bindestrich hinter "Gameplay" setzen, in Verbindung mit der Video-Grafik wird es dann vielleicht deutlicher, was gemeint ist. :)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 10. Juli 2012 - 13:50 #

Ironie geht auch ohne schreien. Danke.

Barkeeper 16 Übertalent - 4226 - 10. Juli 2012 - 14:04 #

NIEMALS! :-)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 10. Juli 2012 - 14:56 #

Entweder es geht, oder zukünftiges Herumgeschreie wird offline genommen.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 10. Juli 2012 - 14:50 #

Werds natürlich mit No KIll durchschleichen als alter Thief und Deus Ex Fan :)

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 10. Juli 2012 - 16:11 #

Dieses innen Fisch verwandeln und dann wieder zurück zum Menschen und direkt wieder in voller Montur.....ich will nicht kleinlich sein aber das finde ich schon ziemlich scheisse.

fellsocke 16 Übertalent - P - 5267 - 10. Juli 2012 - 17:16 #

Yep, genau das war es, was den Titel wieder von meiner Warteliste hat verschwinden lassen.

Thomas_de_Ville 13 Koop-Gamer - 1660 - 10. Juli 2012 - 19:36 #

Dieses Game scheint ein richtiger Hit zu werden(für mich jedenfalls),
Setting, Spielmechanik u.s.w. gefallen mir und erinnern mich an Vampire the Masquerade - Bloodlines,Thief und einige andere.
Was die abgedrehten Möglichkeiten angeht: Stört mich nicht, denn es ist ja kein Spiel was mit Realismus wirbt sondern eine alternative Wirklichkeit wo solche Fähigkeiten existieren.

xxJJxx 11 Forenversteher - 622 - 11. Juli 2012 - 9:24 #

@roshi Wie würdest du es dir denn vortellen wenn du dich wieder vom Fisch in den Menschen zurück verwandelst? Finde es immer schön, dass viele Spieler neue Mechaniken und neue Ideen in Spielen fordern und wenn soetwas geboten wird, soll es doch bitte nicht so viel anders sein als der Einheitsbrei. Zwickmühle würde ich sagen :S

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 12. Juli 2012 - 12:06 #

also zuerst einmal finde ich nicht, dass ein Verwandlung in ein Tier eine neue, und schon gar keine innovative Mechanik oder Idee ist. Ich bin auch nicht so sehr einer der nach sowas schreit. Persönlich sind mir ne schlüsslige, spannende Story und ein eben so schlüssiges wie spannendes Gameplay wichtig.
In der Akte Fisch würde ich mir beispielsweise vorstellen, dass die Verwandlung um Fisch eben auch Nachteile mit sich bringt und zwar welche, die vorher eigentlich absehbar sind. Verwandelt sich meine Spielfigur also in einen Fisch, habe ich erstmal nichts dagegen. Doof wird es aber wenn ich mich wieder in einen Menschen verwandele und ich wieder mein Mäntelchen, mein Unterhöschen und meine Söckchen trage. Am besten Noch meine Pulverpistolen und anderen Kram der besser nicht nass geworden wäre. Logisch und auch vom Gameplay her viel Interessanter wäre wenn ich eben meine Ausrüstung am Ort wo meine FIgur sich verwandelt hat hätte zurück lassen müssen und dann eben Nackt aus dem Kanal empor klettere. Das könnte vom Gameplay her bedeuten, dass ich mich für den Rest der Misson mit neuen Kleildungsstücken und Waffen eindecken müsste. Fänd ich um einiges Interessanter als die wirklich einfallslose Lösung die das Spiel hier auf Lager hat. Dieser Nachteil der Fischoption hätte dann vielleicht auch den Spieler dazu bewegt eine andere Lösung zu finden, oder er schleicht eben gerne eine Weile nackt durch fremde Häuser. Wenn die ganze Geschichte so laufen würde, dann, ja dann wäre ich zufrieden.

fragpad 13 Koop-Gamer - P - 1459 - 12. Juli 2012 - 22:37 #

Interessante Idee, aber kann es sein, daß nicht sonderlich viele(oder gar keine) Spiele deinen Ansprüchen gerecht werden ?

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 13. Juli 2012 - 7:55 #

Da ich täglich zocke, gibts ne Menge Spiele die mir gefallen. Es geht auch nicht um vorhanden sein von Fantasyelementen wie Orks oder anderem Kram. Aber wenn diese Orks einfach so fliegen könnten, dann wäre das wieder sonderbar. Im Endeffekt finde ich müssen spiele sich in Sachen glaubwürdigkeit an die gleichen Regeln wie Filme halten. Bei Filmen wird auch jeder Logikfehler gerne gnadenlos ausgebuht. Warum sollte das bei Spielen anders sein. Spiele wie Supermario klammer ich aus, ohne nun darauf eingehen zu müssen warum ;-)
Im übrigen fällt mir gerade ein das Skyrim es eigentlich ganz gut macht, hier ist man nach der Werwolfverwandlung erst einmal nackt.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33857 - 13. Juli 2012 - 0:27 #

Er verwandelt sich nicht in einen Fisch, er übernimmt einen Fisch, der schon da ist. Fährt quasi in ihn hinein und später wieder hinaus. Ob das jetzt alles logiscist, darf man sich bei so einem übernatürlichen Szenario nicht wirklich fragen. Dass einen das so sehr stört, dass man deswegen auf das Spiel verzichten will, kann ich jedenfalls echt nicht nachvollziehen...

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 13. Juli 2012 - 8:09 #

natürlich darf man das fragen, warum sollte man das nicht tun dürfen?
darüber hinaus macht es ja die Sache nicht weniger komisch. Im Gegenteil, wenn er sich als kleiner Mann hinters Fischsteuer setzt finde ich das noch seltsamer. Anfangs dachte ich, wie auch der Typ der das Interview führt(in einem anderen Video, ich glaube ne E§ Präsentation), dass er den Fisch nur gedanklich kontrolliert. Eben jener Journalist fand die Sache glaube ich eben so komisch und das zurecht wie ich finde. Diese Tatsache alleine ist im übrigen nicht das einzige was mir das Spiel madig gemacht hat, auch der unglaublich schlechte Meucheltrailer hat seinen Teil dazu beigetragen. Über dies ist, jedenfalls in meinem Fall, noch garnicht die Entscheidung gegen das Spiel gefallen. Ich bin lediglich mehr als skeptisch was das Ding angeht.

fellsocke 16 Übertalent - P - 5267 - 13. Juli 2012 - 16:27 #

Wie schon weiter oben gesagt, mir geht es ähnlich. Ich sehe es auch so, es kann gern alles etwas abgefahren sein, aber in sich stimmig wirken sollte es schon. Das tut das bisher aus Dishonored gezeigte für mich nicht. Klar, auch das ist, wie so vieles, sehr subjektiv. Dishonored hat am Anfang sehr interessant für mich ausgesehen, aber einige der gezeigten Gameplayelemente sind einfach nichts für mich.

Wi5in 14 Komm-Experte - 2682 - 11. Juli 2012 - 23:57 #

Das Gezeigte gefällt mir super. Werde es mir wohl vorbestellen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit