GG-Kurztest: Inversion

360 PS3
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 280887 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

9. Juli 2012 - 19:00 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Inversion ab 15,00 € bei Amazon.de kaufen.
Mit unserer neuen Rubrik Kurztest wollen wir ab und zu auch solche Spiele vorstellen (und bewerten), bei denen uns einer unserer üblichen, extrem ausführlichen Tests zu aufwändig ist. Wir spielen das jeweilige Spiel natürlich dennoch ausreichend lange, werden es aber – im Gegensatz zu den meisten "großen" Tests – nicht immer durchspielen. Auch Zusatzmodi schauen wir uns nur kurz oder gar nicht an. Insbesondere aber sparen wir uns Zeit beim Schreiben und Layouten des Artikels, indem wir die kürzere, schlichte News-Form wählen. Bei Kurztests vergeben wir zudem nur ganze Noten (1.0 bis 10.0), um der insgesamt weniger langen Beschäftigung mit dem Titel Rechnung zu tragen. Ein Ausblenden der Wertung, wie in den großen Tests, ist aus technischen Gründen vorerst nicht möglich. Schreibt uns, was ihr von der neuen Rubrik haltet!

Kurztest Inversion

Um Inversion ist es in den letzten Wochen vergleichsweise ruhig geworden, obwohl Saber Interactives Schwerkraft-Shooter in den USA bereits im Juni erschienen ist und in den kommenden Tagen auch in Europa in den Handel kommt. Der Grund ist einfach: Die USK hat dem Spiel keine Altersfreigabe erteilt, weshalb es bei uns offiziell nicht erscheinen wird. Wir haben Inversion dennoch durchgespielt und wollen euch sagen, ob sich der Import für Erwachsene lohnt. Alle Screenshots stammen von uns.


In den schwerelosen Abschnitten können wir Objekte anziehen und auf Gegner werfen. Gar nicht leicht!

Mit Schwerkraft gegen die Invasoren


Davis Russell und sein Kumpel Leo sind Cops in Vanguard – und alles ist normal. Plötzlich aber beginnt die Invasion der menschenähnlichen Lutadore. Wieso, weshalb, warum? Fragt nicht, das ist für Inversion eh irrelevant. Die Lutadore sehen jedenfalls aus wie die Freaks aus Rage und haben Knarren, die direkt aus Gears of War stammen könnten – nur dass sie anstatt einer Kettensäge eine ziemlich scharfe Klinge besitzen. Aber die Lutadore haben noch ein ganz anderes Spielzeug, die sogenannten Gravlinks. Damit können sie – und später auch wir – die Schwerkraft örtlich erhöhen oder verringern. Mit der Schwerkraftverringerung lasst ihr zum Beispiel Feinde in Deckung im wahrsten Sinne des Wortes auffliegen und könnt sie dann sogar zu euch heranziehen und mit einem blutigen Finisher töten.

Später dürft ihr auch Autos oder Benzinfässer oder anderes als Wurfgeschosse einsetzen, oder sogar Blasen aus einem Lavatümpel ansaugen, um sie als Flammenball zu verwenden! Mit der hohen Schwerkraft hingegen fesselt ihr Feinde am Boden oder zermanscht sie gleich. Erinnert an die Gravity Gun aus Half-Life 2? Stimmt, ist aber leider bei weitem nicht so präzise zu steuern.

Partner mit begrenztem IQ

Euer KI-Partner – alle Kapitel lassen sich übrigens auch im Koop-Modus spielen – verfügt über dieselben Fähigkeiten wie ihr, setzt sie aber nicht immer sinnvoll ein. Manchmal geht es auch durch Abschnitte komplett ohne Schwerkraft, in denen ihr dann von Haltepunkt zu Haltepunkt zieht. Da leidet manchmal die Übersicht des Third-Person-Shooters. Und aus irgendeinem Grund will ein Schuss aus kürzester Distanz meistens nicht da treffen, wo das Zielkreuz es uns anzeigt.

Ansonsten bestehen die Kämpfe von Inversion aus folgenden Zutaten: Typisches Deckungssystem, Blindfeuer, Hechtsprünge und ein Standardwaffenarsenal, das vom MG übers Scharfschützengewehr bis hin zum Raketenwerfer reicht. Bei den Gegnern herrscht mehr Vielfalt, und regelmäßig trefft ihr auf Bossgegner, die ihr nur mit einer bestimmten Taktik innerhalb mehrerer Phasen zur Strecke bringt. Doof nur, dass ihr nach der Hälfte des Spiels bis auf einen schon alle Bosse gesehen habt und es später allenfalls mehrere auf einmal sind. Manchmal sind die Bosskämpfe geradezu lächerlich auf Spielzeit getrimmt, indem ihr bei manchen erst mal den Sekundentod sterbt.


Mit dem Gravlink für hohe Schwerkraft bringen wir Objekte zum Einsturz, um ein MG-Nest zu erreichen.


Fazit: Viel Standard, wenig Besonderes


Inversion ist kein schlechter Shooter, aber auch kein richtig guter. Dass die Story wenig taugt, lässt sich verschmerzen, zumal das Spiel damit im Action-Genre ja nun nicht gerade eine unrühmliche Ausnahme darstellt. Schwächen in der Inszenierung gibt es allerdings, vor allem, weil die Übergänge zwischen den vielen Cutscenes und Spielszenen oft technische Mängel aufweisen. Das gilt auch für die Grafik, die mal richtig gut (ganz besonders die Effekte), mal sehr mau wirkt (Texturnachlader, Matschtexturen und Co.).

Die Vorbilder für Inversion sind eindeutig – und für unseren Geschmack oft ein bisschen zu eindeutig. Aus dem Spiel mit Gravitation und umfangreich zerstörbarer Umgebung macht Inversion letztlich zu wenig und bietet ansonsten eine von vorne bis hinten bei Gears of War abgeschaute Spielmechanik – allerdings mit einigen kleineren Fehlern, die hier und dort den Spielspaß trüben. Immerhin ist die Kampagne mit etwa acht bis neun Stunden recht lang geraten – für einen Shooter. Und dann noch der Mehrspielermodus, der neben Online-Koop auch typisches Deathmatch verspricht oder den Hourglass-Modus, in dem zwei 4er-Teams gegeneinander antreten von denen eins über den Gravlink für hohe, das andere über die niedrige Gravitation verfügt (wir haben den Online-Modus nicht getestet).


Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86469 - 9. Juli 2012 - 19:15 #

Find ich gut. Ist ein nettes Format. Kurz und bündig alles erfahren. Weitermachen! :)

fellsocke 16 Übertalent - P - 5164 - 10. Juli 2012 - 7:17 #

Dem ist nichts hinzuzufügen. So bekommen auch "kleine" Titel etwas mehr Aufmerksamkeit.

Ramireza (unregistriert) 9. Juli 2012 - 19:21 #

Geil!

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 9. Juli 2012 - 19:35 #

Super Format, bitte mehr davon. Ich hoffe dass man auch hier in Zukunft die Wertung ausblenden kann.

Zum Spiel: Genau das was ich erwartet habe. Ein dreister Gears of War Klon nur halt schlechter, denke ich werde trotzdem einige Stunden damit Spass haben - Vorbestellung bleibt.

Exocius 17 Shapeshifter - P - 7198 - 9. Juli 2012 - 19:39 #

Gefällt mir auch sehr gut, bei manchen Spielen reicht ein Kurztest mehr als aus.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6526 - 9. Juli 2012 - 19:49 #

Tolle Rubrik, so kann man mal Titel kennenlernen, die dann einen Kauf bei einer Steamaktion wert sind. Denn fünf Euro sind auch solche eher durchschnittlichen Titel meistens wert.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 9. Juli 2012 - 20:25 #

Super Rubrik als nächstes bitte Theatrhythum :)

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 9856 - 9. Juli 2012 - 20:55 #

Die neue Rubrik gefällt mir - mehr Tests sind auf jeden Fall was gutes!

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 9. Juli 2012 - 21:37 #

Sehr schöne und neue Rubrik. Auf jeden Fall beibehalten und mehr davon :)!

Aber da fällt mir was anderes auf: Gibt es die Video-Rubrik bzw. das Video-Format des GG-Stapels denn noch oder wurde es auf Eis gelegt oder macht ne Pause? Fand das auch immer sehr schön und kurzweilig ;)!

Benjamin Braun Redakteur - 280887 - 9. Juli 2012 - 21:49 #

Wir möchten das gerne fortführen. Die Chancen stehen nicht schlecht, dass das noch diesen Monat passiert.

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 9. Juli 2012 - 21:53 #

Das freut mich zu hören :)!

Ole122 12 Trollwächter - 925 - 10. Juli 2012 - 0:22 #

Schöne Idee. Gibts vielleicht sogar nochmal was zu Sins of a Solar Empire: Rebellion? Ich versuch seit Tagen rauszufinden ob die Investition lohnt, wenn ich die bisherigen Addons schon habe.

TASMANE79 14 Komm-Experte - 1841 - 10. Juli 2012 - 7:07 #

Tolles, neues Format. ;)

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20259 - 10. Juli 2012 - 7:22 #

Bitte unbedingt beibehalten. Ich freue mich über jedes Spiel, das getestet wird und erwarte nicht unbedingt ellenlange Tests zu jedem. Im Gegenteil: Zu lange Tests (> drei Seiten) müssen nicht sein.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58767 - 10. Juli 2012 - 9:44 #

Gute Idee!

SirCartman 14 Komm-Experte - P - 2117 - 10. Juli 2012 - 9:49 #

Cooles Format!
Aber mal so als Frage: Wenn ein Titel eine 9 bekommen würde, wäre er dann nicht prädestiniert für einen ausgiebigen Test? ;-)

Benjamin Braun Redakteur - 280887 - 10. Juli 2012 - 10:09 #

Na klar. Auch davon hängt die Entscheidung dann natürlich ab, ob es einen Kurztest oder einen ausführlichen Test gibt.

Anonymous (unregistriert) 10. Juli 2012 - 10:41 #

Ich würde bei der Wertung die .0 weglassen um klarzustellen dass nur ganze Wertungszahlen vergeben werden (also statt 6.0 einfach nur 6).

DerMitdemTee 13 Koop-Gamer - 1267 - 10. Juli 2012 - 11:00 #

Das könnten Besucher, die mit dem Wertungssystem nicht vertraut sind aber schnell als Schulnote "6" entziffern, bevor sie darauf kommen andere Tests durchzuschauen um sich zu vergewissern. Ist für mich Persönlich eine sinnvolle Geste der Benutzerfreundlichkeit die Zahlen mit einem Punkt auszuschreiben. Allem voran funktioniert das Wertungssystem wunderbar für die Steckbriefe und Bewertungen der registrierten Benutzer, die ihre Spielesammlung bewerten möchten.

FPS-Player (unregistriert) 10. Juli 2012 - 11:25 #

Das könnte man aber leicht mit Schulnoten verwechseln...
Edit: zu spät :D

Faxenmacher 15 Kenner - 3981 - 10. Juli 2012 - 18:51 #

Super Format! Weiter so! :)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323822 - 10. Juli 2012 - 23:32 #

Danke für das positive Feedback! Dann werden wir das mal weitermachen :-)

Erwartet bitte keine Tests-Explosion oder sowas, aber ab und an werden wir so Tests bringen, auf die wir sonst verzichten müssten. Und ja, eine 9.0 wird vermutlich eher selten drunter stehen. Denkbar wäre das aber schon, etwa bei einem Addon oder einer Umsetzung eines Hits auf eine andere Plattform.

SaRaHk 16 Übertalent - 4366 - 12. Juli 2012 - 6:30 #

Schön dass man mit Kritik anscheinend doch konstruktiv umzugehen weiß. GG braucht auf jeden Fall mehr Spieletests. *Daumen hoch*

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33747 - 17. Juli 2012 - 11:02 #

Finde ich gut. Man muss ja nicht zu jedem Spiel drei bis vier Seiten schreiben. Und wenn dadurch Spiele getestet werden, für die sonst keine Zeit gewesen wäre - super Sache. Da können ruhig ein paar mehr von kommen.

Cartman 08 Versteher - 153 - 28. Oktober 2012 - 12:53 #

Sieht nett aus

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Action
3D-Action
nicht vorhanden
18
Saber Interactive
Namco Bandai Games
08.06.2012
Link
6.0
6.1
PCPS3360
Amazon (€): 15,00 (PS3)