Ron Gilbert hofft auf Monkey Island 3

PC 360 PS3 iOS andere
Bild von Johannes
Johannes 38153 EXP - 23 Langzeituser,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreicht

5. Juli 2012 - 23:03 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
The Secret of Monkey Island - Special Edition ab 2,49 € bei Amazon.de kaufen.

Das Bild stammt aus The Secret of Monkey Island - Special Edition.

"Adventures sind klinisch tot. Es scheint, als gäbe es sie nur noch in unseren Erinnerungen und Träumen und in Deutschland", so sagte Tim Schafer in dem Ankündigungsvideo seiner Kickstarter-Kampagne im Februar. Doch während ihm seine Fans binnen weniger Stunden den gewünschten Betrag für sein neuestes Adventure spendeten, muss sein Kollege Ron Gilbert weiter darauf hoffen, dass er jemals Monkey Island 3 entwickeln darf. Im Interview mit den Kollegen von IGN.com erklärte er, warum diese Idee momentan so unrealistisch scheint:

Ich würde liebend gern Monkey Island 3 machen. Aber leider besitze ich die Rechte daran nicht. Das gehört alles LucasArts. Selbst wenn ich einen Kickstarter-Aufruf starten und 30 Millionen Dollar einsammeln würde, denke ich nicht, dass mir LucasArts die Rechte verkaufen würde.

Dass Adventures aussterben, hält Gilbert im Übrigen für unwahrscheinlich. Viel mehr fiel ihm auf, dass deren Spielelemente allmählich auch in großen Titeln wie Rockstar Games' L.A. Noire vorkommen. Zudem erläutert er auch, warum ihm das Genre bis heute so am Herzen liegt:

Ich mag Adventure-Spiele, weil sie ruhig sind und zum Nachdenken anregen. Da gibt es nicht so viel turbulente Action und Schießereien. Man muss nachdenken. Die schönsten Momente in Adventure-Spielen sind für mich die, bei denen ich einfach nur herumsitze und mich durch irgendetwas hindurchpuzzle.

Momentan arbeitet Ron Gilbert bei Double Fine an seinem neuen Adventure The Cave. Informationen hierzu könnt ihr der zugehörigen GamersGlobal-Preview entnehmen.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 49389 - 5. Juli 2012 - 21:59 #

Hach, das wäre schon was...
Dann soll er das Spiel eben "Ape Atoll - The Adventures of Drybush Creepwood" nennen ;)

Old Lion 26 Spiele-Kenner - P - 69003 - 5. Juli 2012 - 22:01 #

Haha!

MichaelK. (unregistriert) 5. Juli 2012 - 23:32 #

Warum eigentlich nicht? Einfach ein lustiges Piratenadventure mit anderen Namen, aber ähnlichem Szenario.

Gorny1 16 Übertalent - 4728 - 5. Juli 2012 - 23:49 #

Dann haben wir immernoch kein echtes MI3...

Bei was neuem muss er ja vorne Anfangen und kann nicht einfach so etwas in der Art vom Ende von MI2 voraussetzen(dafür ist das viel z speziell).

MichaelK. (unregistriert) 7. Juli 2012 - 21:43 #

War das Ende vom 2. nicht, dass Guybrush als Kind im Erlebnispark war oder sowas? Da könnte man doch sowas machen, dass er dann als Erwachsener einen Sohn hat und der dann auf eine Insel verschlagen wird, wo er Personen kennenlernt, die den alten Protagonisten der ersten beiden Teilen ähnlich sind. ;) Nur halt mit geänderten Namen, wie bei diversen Fußball Managern, die keine Lizenz hatten. ;)

A Scattered Mind 13 Koop-Gamer - 1690 - 7. Juli 2012 - 22:43 #

"War das Ende vom 2. nicht, dass Guybrush als Kind im Erlebnispark war oder sowas?"

Das steht ja eben nicht fest. Es gibt zwei Szenen, eine davon wenn ich mich recht entsinne mitten in den Credits, die nahelegen, dass er eben nicht einfach "nur" als Kind im Erlebnispark ist. Es wäre auf jeden Fall interessant zu erfahren, wie sich Ron Gilbert die Fortsetzung vorgestellt hätte.

Anonymous (unregistriert) 5. Juli 2012 - 22:19 #

Also Monkey Island 3 ist bei mir schon vor ca. 15 Jahren erschienen. Auch wenn's keine 3 im Titel hat, so ist es doch der offizielle dritte Teil und nicht irgend ein Spin-Off.

Trollwynn 11 Forenversteher - 621 - 5. Juli 2012 - 22:25 #

Ich frage mich auch gerade, was mit "Monkey Island 3" gemeint ist ... ein Remake? Ich dachte eigentlich auch immer, dass "Curse of Monkey Island" Teil 3 ist. Optisch ist er bis heute noch mein absoluter Lieblingsteil und bedarf keiner Frischzellenkur.

Johannes 23 Langzeituser - P - 38153 - 5. Juli 2012 - 22:34 #

Gemeint ist einer mit ner 3 im Namen ;-)

Gorny1 16 Übertalent - 4728 - 5. Juli 2012 - 22:40 #

The Curse of Monkey Island ist nicht Monkey Island 3!
Bei The Curse of Monkey Island wurde einfach ein simples MI 2 Ende vorrausgesetzt und darauf aufbauend ein Spiel entwickelt, das wie ich finde auch super ist, aber es wurde eben nicht von Ron Gilbert erdacht. Ich und viele viele MI Fans würden aber unheimlich gerne wissen wie es wirklich nach MI 2 weiter geht!

Man muss sich das ungefähr so vorstellen, als ob eine Buchreihe nach zwei Büchern mit einem fetten cliffhanger enden würde und dann ein drittes Buch mit gleichem Namen rauskäme, von einem anderen Autor, der das Ende nicht aufgreift und jetzt einfach seine Story erzählt. Alles abgesegnet vom Verlag und so, aber die Fans wollen halt lieber Geschichten von Ron Gilbert... ^^

Trollwynn 11 Forenversteher - 621 - 6. Juli 2012 - 0:20 #

Ok, das genügt mir schon als Erklärung^^. Als das damals rauskam, hatte ich noch kein Internet und beschäftigte mich nur mit Spielen an sich - weniger mit dem Drumherum^^. Danke für die Erklärung. :)

Anonymous (unregistriert) 6. Juli 2012 - 18:31 #

Ich bin auch MI Fan der ersten Stunde und für mich ist Curse of Monkey Island der 3. und so gar der beste Teil der Reihe. Und dass das Ende des 2. Teils nicht aufgegriffen wurde, kann ich nicht ganz nachvollziehen. Im Intro wird es zwar nur kurz und lapidar erklärt, aber das ganze Finale von Teil 3 ist doch an das Ende des zweiten angelenht. Eine großartig andere Erklärung hätte wohl auch Ron Gilbert nicht geliefert.

Außerdem finde ich es gegenüber den Entwicklern des 3. Teils als unfair, zu sagen das ist eigentlich kein richtiges MI, denn damit wertet man ihre Arbeit in gewisser Weise ab. Meiner Meinung nach haben sie aber großartige Arbeit geleistet.

Anonymous (unregistriert) 5. Juli 2012 - 22:38 #

Curse ist halt LucasArts Monkey Island 3; aber eben nicht Ron Gilberts Vision vom geplanten dritten Teil. Er wollte drei Monkey Island Spiele machen, trennte sich aber nach Teil 2 von LucasArts, die dann später eben ohne ihn weiter machten.
Aber Fans hoffen halt seit Jahren darauf, irgendwann doch noch Gilberts Version erleben zu können; welche er dann "Monkey Island 3a - The Secret Unveiled or you get your money back" nennen möchte. ;)

Inwiefern man also bestimmen möchte, welches Monkey Island 3 nun Kanon und welches ein Spin Off ist, ist eine Betrachtungsweise. Nach Lucas ist Curse of MI Teil des Kanon, nach Gilbert nicht.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7451 - 5. Juli 2012 - 22:48 #

Curse of Monkey Island ist kein Gilbert Spiel, das merkt man schon in den ersten 30 min. Deswegen hab ichs nie weitergespielt. Ich bin da etwas dogmatisch, hab auch nie Matrix 2 und 3 geschaut um mir Teil 1 nicht zu versauen und nach Star Wars Episode 1 hab ich 2 und 3 nie eines Blickes gewürdigt.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7783 - 5. Juli 2012 - 23:04 #

Damit hast du bei Matrix und Star Wars alles richtig gemacht. Bei Monkey Island habe ich es allerdings nie bereut, Curse of MI gespielt zu haben. Ist ein hervorragendes Adventure.

DarthSpot 11 Forenversteher - 571 - 5. Juli 2012 - 23:14 #

Curse of MI ist alleine graphisch eine Augenweide :D

Ne witzige Story, viele coole Eastereggs und der beste Character ever ^^

"Sterblicher Dummkopf...." Murray ftw

MI4 war dafür einfach nur grausam....

Gorny1 16 Übertalent - 4728 - 5. Juli 2012 - 23:16 #

MI4 war aber nur wegen den Bugs und dem 3D mit der damit einhergehenden Steuerung grausam. Die guten Dialoge, Rätsel und der Witz war da, nur kann man es halt nicht genießen, wenn man immer mit der Steuerung kämpfen muss und es abstürzt und man es nichtmal beenden kann, wenn man Pech hat(wie ich...)

SaRaHk 16 Übertalent - 4513 - 6. Juli 2012 - 2:31 #

Ja,absolut. MI4 ist sicherlich besser als sein Ruf.

Gorny1 16 Übertalent - 4728 - 5. Juli 2012 - 23:13 #

Ja Curse of MI war super an sich. Da sollte man einfach ausblenden, dass es eine Fortsetzung sein soll und sich an den tollen Rätseln und dem Witz erfreuen.

Grafisch halt totaler comic-crap aber was solls ^^.

Aber ich benutze heute immernoch den Begriff "Jefahrenbucht" als running gag mit meinem Bruder :D .

Simulacrum 17 Shapeshifter - P - 7215 - 5. Juli 2012 - 23:26 #

"Adventures sind klinisch tot. Es scheint, als gäbe es sie nur noch in unseren Erinnerungen und Träumen und in Deutschland", so sagte Tim Schafer in dem Ankündigungsvideo seiner Kickstarter-Kampagne im Februar -- die gesunde und reichhaltige deutsche Adventure-Szene vermutlich nur aus Unwissen ignorierend."
Die hat er in seinem eher augenzwinkernden Statement ja gerade eben -nicht- außer acht gelassen.

Gorny1 16 Übertalent - 4728 - 5. Juli 2012 - 23:29 #

Ja das hat mich auch gewundert, denn eigentlich sagt er ja, dass es die Adventures nur noch in Deutschland (und in Erinnerungen und Träumen) gibt.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 49389 - 6. Juli 2012 - 0:10 #

Hiermit fordere ich euch alle dazu auf, eine Kickstarter-Kampagne ins Leben zu rufen, die Simon Woodroffe dazu bringt, ein vernünftiges "Simon the Sorcerer 3" zu veröffentlichen!

Trollwynn 11 Forenversteher - 621 - 6. Juli 2012 - 0:23 #

Simon *träum* ... hab die Teile, die sich selbst "Nachfolger" nennen auch gespielt, aber rein gar nichts davon reicht nur ansatzweise an den Charme von Teil 1 und 2 heran. Diese beiden Spiele hab ich damals vergöttert ... von mir aus könnte ein richtiger Nachfolger auch die Grafik von Teil 2 haben^^. Ich glaube irgendwelche Fangruppen wollte da doch mal was in dieser Richtung entwickeln. Gab's von denen nochmal ein Lebenszeichen?

Novachen 19 Megatalent - 13032 - 6. Juli 2012 - 0:24 #

Hätte ehrlich gesagt lieber ein Monkey Island 5... immerhin hat Tales of MI ganz bewusst die Lücke gelassen. Ein Monkey Island 3 interessiert mich jetzt eher nicht mehr so, der Übergang zwischen MI2 und MI3 ist vielleicht in der Tat etwas holprig, gerade im Bezug auf Elaine... aber ich denke man hat das noch recht zufriedenstellend hinbekommen. Jetzt durch ein "anderes" Monkey Island 3 alle Ereignisse aus den drei Spielen nach Monkey Island 2 für nichtig zu erklären, wäre in meinen Augen der wesentlich größere Schaden als dieser nicht glatte Übergang zwischen Teil 2&3.

Michl Popichl 24 Trolljäger - 51007 - 6. Juli 2012 - 5:55 #

hätte was.....

Exocius 17 Shapeshifter - 7206 - 6. Juli 2012 - 6:43 #

Für ein totes Genre, wie es das der Adventures sein soll, erscheinen aber noch eine ganze Menge hervorragende Titel.
Solange es sich lohnt und nicht jeder nur seelenlose Actiontitel kauft, ist mir auch nicht bange.

Anonymous (unregistriert) 6. Juli 2012 - 9:32 #

Schade nur das viele Adventures genauso seelenlos geworden sind.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11203 - 6. Juli 2012 - 10:23 #

der großteil der spiele aufn markt ist seelenlos.
man muss sich immer gezielt die guten titel raussuchen. so isset nun mal. trotzdem kommen ja regelmäßig auch liebevolle adventures aufn markt.

Exocius 17 Shapeshifter - 7206 - 6. Juli 2012 - 15:51 #

Ja leider, da bin ich eurer Meinung.

Elton1977 19 Megatalent - P - 15316 - 6. Juli 2012 - 7:09 #

Würde mich freuen, wenn das Genre der Adventures auch über die Grenzen Deutschlands hinaus weiterhin eine Faszination verbreiten würde. Sieht aber leider nicht danach aus, ansonsten würde Lucasarts wohl ganz andere Pläne mit den ganzen Rechten an die eigenen Adventure-Klassiker verfolgen.

ThokRah 14 Komm-Experte - P - 2197 - 6. Juli 2012 - 9:18 #

Allerdings muss man ja fast schon froh darüber sein, dass die Rechte an den Adventure-Klassikern bei Lucasarts liegen. Andere Studios hätten diese Marken doch längst in FPS verwurschtet.

Aber ein MI3 mit "moderner Grafik" wäre schon schön (ebenso wie so manch anderer Lucasarts-Klassiker). :)

NagusZek 10 Kommunikator - 469 - 6. Juli 2012 - 17:26 #

Also ich finde die Grafik von MI3 absolut zeitlos. Die schön gezeichneten Hintergründe können sich immer noch mit aktuellen Titeln messen. Dies ist eben ein grosser Vorteil von Adventures, sie altern Grafisch eben kaum. Was ich allerdings begrüssen würde ist das man MI3 vielleicht technisch so anpasst dass es auch ohne ScummVM auf aktuellen Betriebssystemen läuft, eventuell auch auf Smartphones, denn Point & Click Adventures wären hierfür ja geradezu prädestiniert.

T_Prime 13 Koop-Gamer - 1463 - 6. Juli 2012 - 10:29 #

Gerade jetzt, wo ich die MI 2 Special Edition durchgespielt habe, käme ein 3. Teil gerade recht. ;) Eigentlich müsste doch auch Lucas Arts Interesse an einem 3. Teil haben, die MI Spiele waren damals doch ziemlich erfolgreich. Warum nicht eine Kooperation von Double Fine und Lucas Arts? Das würde doch im Interesse von beiden Parteien liegen. ;)

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21119 - 6. Juli 2012 - 16:39 #

Da wäre das Prob das ein paar Ex-Mitarbeiter von LucasArts auf Double Fine und Talltale Games verteilt sind. Bei Talltale ist zb. Dave Grossman der unter anderen bei Monkey Island 2 mitgearbeitet hat, Steve Purcell bei allen LucasArts Adventures und Michael Z. Land der die Soundtracks zu vielen LucasArts-Spielen komponiert hat. Also müsste man die 3 Firmen für ein Monkey Island 3 kurzfristig zusammenarbeiten lassen :)

Killerkom 10 Kommunikator - 458 - 6. Juli 2012 - 11:20 #

Naja ich weiß das, dass hier vielleicht falsch is aber wen wir schon über Lucas Arts reden. Wo bleibt ein vernünftiger Nachfolger zu "Indiana Jones and the Fate of Atlantis". Das spiel war ja wohl mal besser als der neue Film (Faktor 100x ca. ;) ) und Indi in einem spiel hätte sicher mehr Scharm als ein neuer Film.
Wen man dann wieder so eine Grandiose Story hinbekommen würde und ein Mystisches Thema sehe ich da einen Stern am Adventure-Himmel.( KEINE! Aliens)
Naja das wollte ich nur mal gesagt haben ;)

Ukewa 15 Kenner - 3689 - 6. Juli 2012 - 12:11 #

Das zweite Zitat im Text würde ich 100%ig unterschreiben. Genau deshalb liebe auch ich Adventures, zur Abwechslung. Je nach momentaner Stimmung eben..

Lexx 15 Kenner - 3570 - 6. Juli 2012 - 20:33 #

Die News hat mich dazu gebracht, mal wieder die Special Edition zu installieren. Hab dann 5 Minuten gespielt und wegen der beschissenen neuen Steuerung, bei der man nicht mal einzelne Textzeilen überspringen kann, gleich wieder ausgemacht... Meh.

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3242 - 7. Juli 2012 - 9:45 #

naja Adventures habe nauch einiges selber dafür getan das sie so populär sind.
Wer hatte sich nich über die coole pseudo 3D Darstellung gefreut?
Der letzte Skeptiker wurde dann von der genialen & durchdachten Steuerung überzeugt.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9237 - 7. Juli 2012 - 12:49 #

Schlampig gerollte Zigarre im Teaserbild ^^

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit