Endless Space: 4X-Titel ab sofort erhältlich // Details zum Spiel

PC
Bild von ChrisL
ChrisL 137429 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

5. Juli 2012 - 20:19 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Viele von euch warten schon lange (sehnsüchtig) auf ein neues 4X-Weltraumstrategiespiel (engl. explore, expand, exploit, exterminate; auf Deutsch in etwa Erkunden, Expandieren, Ausbeuten und Auslöschen), das zum Beispiel die Stärken des Klassikers Master of Orion 2 sowie eine zeitgemäße optische Präsentation und eine gelungene Benutzeroberfläche miteinander vereint. Nachdem in den vergangenen Monaten einige Spiele in diesem Genre erschienen sind – die jedoch als weniger gelungen bezeichnet werden können (siehe Test und User-Wertung zu Sword of Stars 2) –, ist seit kurzem mit Endless Space ein aktueller 4X-Titel verfügbar, der um eure Gunst als erfolgreicher Anführer über eine Zivilisation wirbt.

Features des Spiels

Wie in Spielen dieser Art üblich, könnt ihr euch zu Beginn des Spiels für eine von mehreren Zivilisationen (in diesem Fall acht) entscheiden, mit der ihr im weiteren Verlauf die Galaxie entdecken und erobern möchtet. Zur Verfügung stehen euch dafür Handel und Diplomatie sowie natürlich verschiedene Ressourcen, um eure Technologie (und eure Kriegsflotte) zu verbessern. Darüber hinaus soll es euch möglich sein, „jeden Winkel des Universums“ nach Artefakten absuchen zu können, die einst jener ersten Zivilisation gehört haben, die als die Endless bezeichnet werden und somit der Namensgeber für das Spiel sind. Einige der weiteren Features des Spiels werden vom Entwickler Amplitude Studios wie folgt beschrieben:

  • Zahlreiche Entdeckungen: Hunderte von Sternsystemen soll es zu erforschen und zu entdecken geben sowie verschiedene Planetentypen, strategisch bedeutsame Rohstoffe und Mysterien, die in den sogenannten Dust-Wolken verborgen sind. Des Weiteren werdet ihr Charaktere anheuern können, die ihr später zu Admirälen oder Systemmagistraten befördern könnt; insgesamt können fünf Heldenklassen sowie deren einzigartige Fähigkeitsbäume und Spezialisierungen entdeckt werden.
  • Endloser Raum: Präsentiert wird euch das 4X-Spiel in „modernster Grafik und mittels einer ausgezeichneten Benutzeroberfläche“. Letztere soll es euch beispielsweise erlauben, zwischen strategischer Gefechtsführung und der Langzeitplanung wechseln zu können. Wie aus ähnlichen Titeln bekannt, werdet ihr eure Flotte stetig optimieren und zum Beispiel mit besseren Antriebsmöglichkeiten und Waffensystemen ausstatten können.
  • Mehrspieler: Gegen bis zu sieben andere Spieler werdet ihr in Endless Space antreten und unter anderem Allianzen bilden können. Das Spiel basiert dabei auf einem „innovativen, dynamischen und simultanen Rundensystem“, darüber hinaus ist auch ein direkter Einstieg in kontinuierliche Online-Kampagnen möglich. Wer möchte, kann schließlich auch seine eigene Zivilisation gründen.
  • Hoher Wiederspielwert: Das Weltraumspiel soll seinem Namen gerecht werden und bietet euch unter anderem die Erstellung zufälliger Galaxien, für die ihr Einstellungen wie Form, Dichte, Größe sowie weitere Optionen vornehmen könnt. Darüber hinaus werdet ihr für eurer Spiel verschiedene Siegbedingungen – zum Beispiel schnelles Spiel oder unendliche Kriege – festlegen können.

Systemangaben, Erwerbsmöglichkeiten, deutsche Version

Wer nun Interesse und Lust auf Endless Space bekommen hat, sollte über folgende Systemvoraussetzungen verfügen:

Minimale Systemvoraussetzungen:

  • Betriebssystem: Windows XP SP3 / Vista / 7 mit DirectX 9.0c
  • Prozessor: Core-2-Duo-Prozessor oder vergleichbar
  • Arbeitsspeicher: 2 GB
  • freie Festplattenkapazität: 2 GB
  • Grafikkarte: 256 MB, DX9-kompatibel

Empfohlene Systemvoraussetzungen:

  • Betriebssystem: Windows XP SP3 / Vista / 7 mit DirectX 9.0c
  • Prozessor: Core i5/i7 oder vergleichbar
  • Arbeitsspeicher: 2 GB
  • freie Festplattenkapazität: 2 GB
  • Grafikkarte: 512 MB mit PS-3.0-Unterstützung und DX9-kompatibel

Erhältlich ist die sogenannte Admiral Edition von Endless Space zum Beispiel via Steam für derzeit 29,99 Euro und bei GamersGate für aktuell 26,99 Euro. Die Emperor Special Edition kostet etwa fünf Euro mehr und bietet euch einige kleinere Boni.

Auch Käufer, die den Titel mit deutschen Texten spielen möchten, sollen auf ihre Kosten kommen. Zwar sind einige Wörter und Formulierungen derzeit noch nicht vollständig korrekt übersetzt oder entsprechende Textfelder zu klein, im offiziellen deutschen Forum versichern die Verantwortlichen jedoch, dass auch „die deutschen Texte kontinuierlich mit Updates versorgt werden“. Zudem könnt ihr auf der Steam-Produktseite einen Blick in das deutschsprachige Handbuch werfen,

Abschließend könnt ihr euch ein aktuelles Video zum Strategiespiel anschauen, das etwa fünf Minuten lang ist und in dem euch das Gameplay etwas näher vorgestellt wird. Eine Art Launch-Trailer für den seit gestern erhältliche n Titel – der sich zum Zeitpunkt des Schreibens dieser Zeilen auf Platz 2 der Steam-Verkaufscharts befindet – findet ihr auf dieser YouTube-Seite.

Video:

Darvinius 13 Koop-Gamer - 1662 - 5. Juli 2012 - 19:25 #

Ich spiele das Spiel nun schon seit der Alpha und es macht echt Laune. Ich freue mich wirklich das es mal wieder ein gutes 4X Spiel geschafft hat das Licht der Welt zu erblicken :)

Politician 12 Trollwächter - 1106 - 5. Juli 2012 - 19:37 #

Ist das Spiel komplett Rundenbasiert oder finden die Kämpfe in Echtzeit statt? Wenns komplett rundenbasiert wäre, wärs glatt ne Idee das Ding zu kaufen :)
Echtzeit ist nicht so meins.

Gorny1 16 Übertalent - 4719 - 5. Juli 2012 - 19:47 #

Der Kampf ist was ganz Eigenes.
Man legt vorher die Taktik fest und schaut sich dann an wie es so läuft ohne eingreifen zu können.

TarCtiC 13 Koop-Gamer - 1658 - 5. Juli 2012 - 19:51 #

In der Galaxie-Ansicht läuft das Spiel komplett rundenbasiert ab. Sprich: Bauen, Forschen, Erforschen usw. läuft alles rundenbasiert ab. Lediglich die Kämpe sind eine Ausnahme. Diese laufen eher wie ein interaktiver Film ab, bei dem man einige Interaktionsmöglichkeiten hat. Lass dich aber davon nicht abschrecken. Spiele das Ding seit der Beta und es ist fantastisch! Falls du dir noch unsicher bist, dann schau dir ein paar Videos bei youtube an!

Du wirst jedoch aktuell kein besseres, rundenbasiertes 4X-Game finden.

Gorny1 16 Übertalent - 4719 - 5. Juli 2012 - 19:58 #

Wie ist die KI so drauf?
Funktioniert das Diplomatiesystem?

BFBeast666 14 Komm-Experte - 2062 - 6. Juli 2012 - 0:07 #

Oh, das klingt für mich sehr nach "Gratuitous Space Battles", welches sich nach einiger Zeit als nicht ganz so meins herausgestellt hat. Schade.

Back to MoO 2 then.

Anonymous (unregistriert) 5. August 2012 - 16:31 #

Ja die Kämpfe sind das Problem: Werd nie verstehen wie man so was elementares wie den rundenb. Kampf rausnehmen kann. Wozu designe ich Schiffe, wenn ich sie dann nicht SELBST einsetzten kann ?

Ein Imperium zu verwalten ist ja nett, erkunden und Diplo auch, aber das Wichtigste für mich fehlt, packende rundenb. Kämpfe, die ALLES HABEN WAS MOO2 HATTE NUR VIEL MEHR SPIELTIEFE und KOMPLEXITÄT.

Ich stell mir das so vor: Man muss den Gegner erstmal entdecken, er kann sich hinter der abgew. Seite des Planeten verstecken. Nahe des Sterns ist Ortung aufgrund von starken Interfernzen durch den Stern sehr limitiert. Auch bei Wolken, welche Strahlung emmitieren, sollte das so sein. Das wäre dann ideal für Hinterhalte, Piraterie etc.
Überhaupt solle es wichtig sein, wer zuerst den Gegner entdeckt u. feuert. Eine Art Surpise Bonus für die erste Breitseite. Oder Energiemanagement: Will ich jetzt Schutz, oder max. Geschw. - oder doch lieber max. Feuerkraft ? Welche Schildseite verstärke ich ? Verzichte ich auf Heckschilde um besch. Sektionen besser zu schützen, oder doch mehr Energie für die Reperatursysteme ? Allein das Energiemanagment bei Grosskampfschiffen würde viel Taktik und Spieltiefe bringen.

Jäger müssten wichtig sein. Absolut nicht zu treffen von schweren Geschützen, weil zu schnell. Point Defence und kleinere Anti Jäger Korvetten hätte dann mal nen Sinn - nicht so wie bei Moo2 wo ich mit Auto Fire Disruptoren ALLES plätte.

Auch Entermanöver sollten möglich sein. Und natürlich der letzte Ausweg: Kamikaze mit Vollgas. :)
Bodentruppen sollte man im Raumkampf am Planeten landen können - aber nicht müssen. Nur muss man dann hohe Verluste durch Boden Raum Abwehr einkalkulieren. Der Bodenkrieg sollte Tiefe haben. Gern ein kleines Panzer Corps. Denn nur weil ich den Orbit kontrolliere heisst das noch lange nicht das es am Boden leicht wird. Orks die ne Welt überfallen die von Ultra Marines gehalten wird, können ein Lied davon singen ähm grunzen. Überaupt wär mir ein 4X Game im 40K Universum am liebesten. Gäb genug unterschiedliche Parteien und die Ausreden keinen anspruchsvollen Bodenkampf zu bieten wären dann auch hinfällig. Im 40 K Universum ist Bodenkampf Pflicht.

Übrigens: Der Faktor Zeit ist irrelevant da 4x Gamer meist Nerds sind, die für Ihre Gamerrunde jede Menge Zeit einplanen.
Wir spielen Monate an einer anspruchsvollen Partie - was man gern tut - dafür findet man auch Zeit. Nicht jeder lässt sich im Neo Lieberalen Hamsterrad die Zeit aussaugen.
Aussergalaktische Expansion im Late Game wär toll, alle Errungenschaften die Sinn machen von Civ V einbauen - Diplo etc...

Ich hab mir jetzt nicht mal Mühe gegeben und mir fällt genug ein...wieso fällt den Designer nie was brauchbares ein ausser: Nehmen wir das raus .... wir sind nicht so gut wie die Entwickler früher .....

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 5. Juli 2012 - 21:21 #

Das Kämpfen hat was von "Stein, Schere, Papier". Im Manuellen Kampf, läuft da ne Uhr runter, die in 3 Phasen eingeteilt ist. Für jede Phase kannst du eine "Karte" spielen (Angriff, Verteidigung, Sabotage, ...) die, wenn sie nicht gestochen werden, entsprechende Boni's auf deine Schiffe geben.

Nach so 1-2 Minuten ist alles vorbei. Schnelle Reaktionen braucht man keine, es sei den, man liest sich die Kartentexte erst mitten im Kampf durch.

p.s.
Hier mal nen Video vom Kampf: http://www.youtube.com/watch?v=M1gc1F97dVo

Der Kollege da hat nur 3 Karten, es können aber weitere im Tech-Baum erforscht werden.

Korbus 15 Kenner - 3189 - 5. Juli 2012 - 22:39 #

So richtig überzeugend sehen die Raumschlachten nicht aus. Dabei kann man gerade aus dem Raumkampf so viel Spielspass raus holen wenn er gut gemacht ist. Glaube da schau ich mir eher noch Sots 2 statt Endless Space.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 6. Juli 2012 - 14:46 #

SOTS ist auch ein sehr gutes Spiel, aber vergleichen würde ich sie nicht. Weil das eine nunmal Rundenbasiert das ansdere Echtzeit ist.

Edith meint, ich meinte Sins of a Solar Empire, nicht Sword of the Stars. ;) Sword war mir zu trocken.

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137429 - 5. Juli 2012 - 21:25 #

Da es mich selbst interessiert: Im deutschen Handbuch (siehe News) gibt es ab Seite 32 auch ein paar Infos zum Kampfsystem (Schlachtansicht, Kampfaktionsfenster usw.).

mihawk 18 Doppel-Voter - P - 12982 - 5. Juli 2012 - 20:08 #

Das wäre mal wieder ein Spiel für mich, erinnert mich ein bisschen an Ascendancy, mal abgesehen von den Kämpfen. Mal schauen ....

MicBass 19 Megatalent - 14265 - 5. Juli 2012 - 20:10 #

Ou da bin ich sehr gespannt. War ja doch schon der ein oder andere begeisterte Kommentar hier zu hören und im Video siehts vielversprechend aus.

Königsfrage: kommt es an MOO2 ran? :)

Phin Fischer 16 Übertalent - 4077 - 6. Juli 2012 - 6:48 #

Nein. Grund dafür ist aber ausschließlich das Kampfsystem und ein fehlender Rassen-Editor.
Wem das nicht so wichtig ist, der erhält eine sehr gelungene Modernisierung.

Schnorks 13 Koop-Gamer - 1240 - 6. Juli 2012 - 8:59 #

Ein Rasseneditor ist vorhanden: Man kann sein Volk mit bestimmten Vor- und Nachteilen ausstatten und das Design bestimmen.

Beim Kampfsystem stimm ich dir aber zu. Man sollte sich vom Spiel auf keinen Fall spannende Weltraumschlachten erwarten. Es ist ein Imperiums-Verwaltungsspiel mit der zusätzlichen Möglichkeit, bedingt auf den Ausgang der Schlachten einwirken zu können.

Entscheidend für das Kampfsystem war hier wohl, die Schlachtendauer für einen besseren Fluss des Multiplayers zu begrenzen.

Dennoch meiner Meinung nach ein richtig gutes Spiel!

DocRock 13 Koop-Gamer - 1215 - 6. Juli 2012 - 21:05 #

Naja, als sehr großer MOO2 Fan (habs immer noch auf der Platte) bin ich trotzdem der Meinung, dass dort die Kämpfe auch keine Glanzleistungen erforderten. Es kam viel mehr auf die Technologie und die Anzahl der Schiffe an. Gut, man konnte noch exploiten und die Schwächen der KI ausnutzen.. aber ansonsten fehlt da jetzt bei ES nicht soviel zum Meilenstein.

Ich bin jedenfalls begeistert. Allein das aufgeräumte GUI ist es einfach wert.

Anonymous (unregistriert) 5. August 2012 - 16:40 #

Moo2 hatte schon ein gutes Kampfsystem - nur leider litt es an Balancing Problemen. Ich hab ne Mod, die z.b. die Bodenvert. aufwertet, Schilde stärkt, bei Jägern PV nötig macht etc... natürlich gings heute sehr viel besser - das es keine Firma schafft zeigt leider deutlich, wie schlecht heutige Entwickler sind...können nur mehr 3D Engines lizensieren.....und Schlachlevelz designen - echt arm.....

Korbus 15 Kenner - 3189 - 5. Juli 2012 - 20:25 #

Ist was zu einer Demo bekannt? Es gab in der Vergangenheit genug Herausforderer Moo2 zu übertreffen wollten, aber bisher sind alle am Genre-Titanen gescheitern.

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137429 - 5. Juli 2012 - 20:31 #

Eine Demo ist derzeit leider nicht geplant, Infos dazu sollen aber in den nächsten Wochen folgen. Siehe Posting eines Entwickler vor zwei Tagen: http://forums.amplitude-studios.com/showthread.php?6690-Demo&p=60486&viewfull=1#post60486

Gorny1 16 Übertalent - 4719 - 5. Juli 2012 - 20:30 #

Oh man, wenn ich morgen und nächste Woche nicht Klausuren schreiben würde, würde ich es sofort kaufen.
Aber ich warte lieber bis nach den Klausuren, sonst kann ich das mit den Klausuren vergessen xD

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 5. Juli 2012 - 20:48 #

Bin auch schon seit der Alpha am zocken. Was die aber "Alpha" genannt haben, wäre bei Bethesda zB eine Golden-Release+Final Patches durchgegangen. Das Ding ist mir nicht einmal abgestürzt und kam mir da schon wie ein vollwertiges 4X Produkt vor.

Achso und btw: Das Spiel kanns mit MoO2 aufnehmen. Wird es sicher nicht vom Thron schubsen, aber es ist schon seehr gut.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13884 - 5. Juli 2012 - 21:26 #

Klingt gut, ist davon vielleicht ein GamersGlobal-Test in Arbeit?

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137429 - 5. Juli 2012 - 21:29 #

Siehe Posting von Jörg im Forum: http://www.gamersglobal.de/forum/54371/endless-space-test-oder-preview#comment-566391

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13884 - 5. Juli 2012 - 21:31 #

Danke

perry2 13 Koop-Gamer - P - 1450 - 6. Juli 2012 - 6:54 #

das spiel ansich wuerde mich ja interessieren, bloss die zahlungsmethoden ???
steam kommt fuer mich grundsaetzlich nicht in frage, wen ich ein spiel kaufe ,will ich es auch spielen und das immer wen ich will (steamserverprobleme) und auch noch nach jahren.
auch einen weiterverkauf will ich taetigen ... ohne noetigung ,oder mich 'strafbar' zu machen (in den augen der hersteller).
bleibt noch Gamersgate ... mhmm ... war bisher noch nicht auf meinem schirm und die zahlungsoptionen sind fuer mich auch nicht akzeptabel.
eine kreditkarte besitze ich schon jahre nicht mehr ,nachdem meine daten bei einem spanischem dienstleister abgegriffen worden sind und (warscheinlich Russen) damit in Finnland elektronische geraete eingekauft haben.
Paypal besitze ich zwar (bisher nie probleme gehabt) allerdings steht bei Gamersgate auch nur creditcards via Paypal.
bleibt noch ELV ... aber warum soll ich meine daten erst bei noch einem anderen dienstleister hinterlegen ... ueberweisen koennte ich auch direkt ...
Amazon waere ja auch noch eine moeglichkeit , aber dort steht : erscheinungsdatum 24. August 2012.
dummerweise ist dort zeitnah der GW2 release ... dumm gelaufen ... fuer Endless Space.
ich haette ja wirklich mal wieder lust auf ein gutes 4X spiel , aber man will mich nicht als kunden...

perry2 ;)

Phin Fischer 16 Übertalent - 4077 - 6. Juli 2012 - 8:31 #

Jap. Und das obwohl du so anspruchslos bist. Sauerei sowas :P

Anonymous (unregistriert) 6. Juli 2012 - 8:33 #

gibt ja auch noch bei allen die sofortüberweisung, aber wahrscheinlich gefällt dir das auch nicht...

perry2 13 Koop-Gamer - P - 1450 - 6. Juli 2012 - 12:30 #

jupp sofortueberweisung gibt es auch und die geht auch (wie auch ELV) ueber den dienstleister Skrill.
von dem ich bisher noch nichts gehoert habe.

yeahralfi 14 Komm-Experte - P - 1940 - 6. Juli 2012 - 12:05 #

Ich nehme an, von Bargeld hältst du wohl auch nicht so viel. Alles viel zu unsicher. Und überhaupt, dieses komische Internet...

Vielleicht könnt ihr das Geschäft in Flaschenpfand abwickeln...

perry2 13 Koop-Gamer - P - 1450 - 6. Juli 2012 - 12:33 #

wen von dir schonmal 1200 Euro in Finnland gelandet waeren ,wuerdest du anschliessend auch vorsichtiger sein .
bargeld ist ok ... man kann es anfassen ... man kann daran riechen ...
und man kann es in die matratze stopfen ...

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 6. Juli 2012 - 13:16 #

Da sind Viren dran und die Matraze kann abbrennen (don't smoke & sleep!). ;)

Schon klar, gebranntes Kind scheut Feuer. Wie stehts den mit ner Prepaid-Kredit Karte? Wenn da mal was schiefgeht, ist eine Ladung flöten. Aaaber natürlich nicht die Prepaid Karte mit 4-5stelligen Beträgen verzieren. :)

volcatius (unregistriert) 6. Juli 2012 - 12:36 #

Wenn da Paypal steht, kannst du mit allen Möglichkeiten zahlen (Kreditkarte, Guthaben, Lastschrift).

Überweisung kennen die Amis im alltäglichen Zahlungsverkehr leider kaum, deshalb steht da halt KK, hatte ich früher bei Einkäufen über eBay auch mal.

Ansonsten kann ich für den Einkauf im Internet auch eine Prepaid-Karte empfehlen, da ist der Verlust immer nur so hoch wie dein Guthaben.

Anonymous (unregistriert) 6. Juli 2012 - 16:19 #

Weiß jemand, ob die "Amazon-Version" eine Retail-Packung ist? Oder auch wieder nur Download ist? Dann warte ich gerne noch bis August.

Danke.

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137429 - 6. Juli 2012 - 16:44 #

Da der Publisher Iceberg Interactive ist -- bei dem unter anderem auch Armada 2526 als Retail-Fassung erschienen ist -- nehme ich einfach mal an, dass es auch hierbei der Fall sein wird. Etwas Offizielles dazu konnte ich jedoch auch noch nicht finden.

Anonymous (unregistriert) 6. Juli 2012 - 16:57 #

Danke dir für die Mühe. Dann warte ich einfach mal ab. Der Download läuft ja nicht weg und die 1,5 Monate, falls es noch so lange dauern soll, bring ich auch rum.

Fuzzymancer 12 Trollwächter - 918 - 6. Juli 2012 - 8:35 #

Hab mir das Spiel auch neulich zugelegt. Bin noch nicht viel zum Spielen gekommen und konnte bisher nur "reinschnuppern" aber das was ich bisher gesehen habe hat mir sehr sehr gute gefallen :)

Gorny1 16 Übertalent - 4719 - 6. Juli 2012 - 8:46 #

Kann mir einer von denen die das Spiel schon spielen sage, ob die KI gelungen ist(Diplomatie, strategisches Verhalten und so)?

Schnorks 13 Koop-Gamer - 1240 - 6. Juli 2012 - 9:09 #

Hab noch nicht richtig viel gespielt. Zur Diplomatie aber schonmal: Diese scheint zumindest auf den ersten Blick, den ich bisher habe, sehr transparent: Meldungen informieren einen über Meinungsänderungen der anderen Imperien und die Gründe dafür (z.B. Beunruhigung wegen rasanter Expansion/wegen starker Aufrüstung; Vetrauensgewinn durch langwährenden Frieden etc.), zusätzlich wird bei jeden Angebot angezeigt, zu wessen Gunsten dieses Angebot eher ausfällt.

Interessant finde ich, dass es neben den typischen Haltungen Krieg/Frieden/Offene Grenzen/Bündnis auch den Status "Kalter Krieg" gibt, in dem es erlaubt ist, außerhalb des Hoheitsgebiets zu kämpfen und junge Kolonien anzugreifen, die noch nicht zum Imperium gehören.

Die KI macht bisher einen durchaus rationalen (Erst-)Eindruck.

Gorny1 16 Übertalent - 4719 - 6. Juli 2012 - 9:11 #

Das hört sich ja gut an. Das Kalter Krieg Feature hab ich mir schon immer gewünscht, in Civ oder Total War ^^.

prachtbursche 10 Kommunikator - 440 - 6. Juli 2012 - 9:16 #

gekauft... danke für den Tip! :)

Cpt. Future 09 Triple-Talent - 281 - 6. Juli 2012 - 14:33 #

Bzgl. Sword of the Stars 2 sollte man erwähnen, dass die Entwickler seit Release unermüdlich daran arbeiten, das Spiel zu verbessern (= fertig zu stellen). Im Artikel klingt es doch sehr danach als sollte man SotS2 besser schnell vergessen, weil es ja soo miserabel war. Der Release war ganz zweifelsfrei miserabel, aber es hat sich wie gesagt bereits viel getan. Dass ein Hersteller nach so einem Start sein Werk tatsächlich in Ordnung bringen möchte (über Monate hinweg) ist doch eher ungewöhnlich - und zumindest das verdient Anerkennung. Wenn Kerberos das "All Clear"-Signal gibt, was jetzt nicht mehr allzu lange dauern dürfte, dann sollten alle passionierten 4X'ler noch mal einen Blick riskieren.

Ich hab Endless Space noch nicht selbst gespielt, aber ich habe den Eindruck, dass beide Spiele vom Ansatz unterschiedlich genug sind, um mit beiden Titeln parallel Spaß haben zu können. Konkurrenz belebt das Geschäft, daher finde ich es sehr positiv, dass es wieder mal ein paar neue 4X-Spiele gibt. In der Richtung gab es eine Zeit lang leider gar nichts mehr zu spielen.

Sothi 11 Forenversteher - 724 - 7. Juli 2012 - 16:40 #

Wir haben mal eine Multiplayer-Session aufgezeichnet (mit live Kommentar) und online gestellt. Gibt nen ganz guten Einblick.

http://www.youtube.com/watch?v=oAOGCHmKnag

In diesem Sinne,

Sothi

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6558 - 8. Juli 2012 - 9:57 #

Dankeschön für diese News, werd das Spiel mal ausprobieren. Auch wenn ich eher der Echtzeit-Singleplayer Typ bin (Imperium Galactica II)

Name 21. Juli 2012 - 14:02 #

ich hab mir das spiel über steam gekauft und läuft bin auch tottal begeistert aber ich kann meine schiffe nicht komandieren beziehumgsweise sie wollen sich nicht bewegen,eine weg makierung zeigt er ja man aber bewegen Nada??.....jemand nee idee woran das liegt?

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 21. Juli 2012 - 15:31 #

Sind die Schiffe vielleicht noch im Hangar und nicht zu einer Flotte zusammengestellt? Oder ist der nächste "Waypoint" deines Fluges nur per Warpantrieb zu meistern und du hast die Technik noch nicht erfunden?

Eines davon sollte es sein, denk ich. Good luck.

kamer Neuling - 3 - 21. Juli 2012 - 17:30 #

damit ist alles enordnung die wollen sich nicht ein bischen bewegen selbst wenn ich sie aus dem hanger raus holle,dass blöde ist ja es funktioniert nee weile dan gehts garnicht mehr und muss das spiel komplett neu starten damit es funtionniert..ist es vieleicht ein bug oder?

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 21. Juli 2012 - 19:14 #

Gibt wohl nen Steam-Overlay Bug, so das man mit Shift+Click bzw Ctrl+Click (für Warp) seine Schiffe bewegen kann.

Weiss nicht wie dein Englisch ist, aber hier:
http://forums.amplitude-studios.com/showthread.php?5719-Ships-won-t-move
http://forums.amplitude-studios.com/showthread.php?5011-Choosing-your-fleets-route

Happy 4Xing. ;)

kamer Neuling - 3 - 21. Juli 2012 - 20:15 #

hahaha alles klar bro es funkioniert und bin fast ausgerasstet danke danke noch malXD

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Strategie
Globalstrategie
ab 12 freigegeben
12
Amplitude Studios
Koch Media
04.07.2012
Link
8.0
MacOSPC