GC 2012 angeblich ein "verlustbringendes Geschäft"

Bild von Johannes
Johannes 32535 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

1. Juli 2012 - 19:30

Wie Bild unter Berufung auf einen internen Prüfbericht der Koelnmesse berichtet, ist die gamescom in diesem Jahr ein "verlustbringendes Geschäft". Die Unterlagen würden der Messe bis dato ein Minus von rund 565.000 Euro bescheinigen, weshalb nun "die strategische Notwendigkeit der defizitären Veranstaltung" geprüft werden solle.

Eine Bestätigung dieses Berichts seitens der Koelnmesse liegt bislang noch nicht vor. In einer aktuellen Pressemitteilung, in der ansonsten weitere bestätigte Aussteller wie Konami, Capcom und Crytek angekündigt werden, heißt es: "Die gamescom ist mit 140.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche (+15 %), mit weiteren Themenwelten und einer steigenden internationalen Beteiligung unverändert auf Wachstumskurs." Inwiefern sich die gamescom 2012 wirtschaftlich aber tatsächlich gelohnt haben wird, wird sich wohl erst nach der Messe zeigen. Diese findet vom 15. bis zum 19. August in Köln statt.

FPS-Player (unregistriert) 28. Juni 2012 - 13:33 #

Ist ja auch logisch, wenn die ganzen großen Aus- und Hersteller dieses Jahr nicht kommen. Dann bleibt nur noch: Einstampfen únd zurück nach Leipzig. Dann kommen sie alle wieder ;)

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 28. Juni 2012 - 13:39 #

Die Messe soll mal schön in Köln bleiben ;)

Elton1977 19 Megatalent - P - 14646 - 28. Juni 2012 - 14:19 #

Die werden auch in einer anderen Stadt nicht mehr allzu kräftig mit Anwesenheit glänzen. Der Trend geht ganz eindeutig gegen grosse Messe-Veranstaltungen. Leider...

xaan (unregistriert) 2. Juli 2012 - 7:04 #

Welch Ironie. Wurde nicht Leipzig vorgeworfen, als Standort für eine Messe zu klein zu sein?

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 28. Juni 2012 - 14:24 #

Nach Zürich bitte. :-)

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 28. Juni 2012 - 15:07 #

Kann man so ein Fazit nicht erst hinterher ziehen? Gibt ja auch viele, die vor Ort erst kaufen und auch noch Nahrungsmittel etc. konsumieren. Zwar rechne ich auch mit keinem großartig anderen Ergebnis, aber ich halte es für verfrüht.

Anonymous (unregistriert) 28. Juni 2012 - 15:33 #

Kannste vergessen. Bei 140.000qm wäre Leipzig aus allen Nähten geplatzt.

Ardrianer 19 Megatalent - P - 18196 - 28. Juni 2012 - 16:55 #

ja bitte zurück nach Leipzig :)

Easy_Frag 14 Komm-Experte - P - 2029 - 28. Juni 2012 - 16:59 #

Es sollte lieber um Klasse statt Masse gehen...

GreenRaven 07 Dual-Talent - 135 - 2. Juli 2012 - 10:27 #

Das unterschreibe ich einfach mal so!

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 29. Juni 2012 - 8:32 #

Ich würde ja sagen, die könnten ruhig zu uns nach Friedrichshafen kommen (zentrales Drei-Länder-Eck, super Anbindung an Flughafen/Bahn/Autobahn/Schiffe), aber wir haben auch "nur" 12 Hallen mit ca. 85.000 m² und sind eigentlich durch's Jahr durch ständig belegt :).

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6909 - 1. Juli 2012 - 13:37 #

Friedrichshafen ist leider zu klein dafür.

Grüße nach FN hab da mal 2 Jahre gewohnt ;-)

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 28. Juni 2012 - 13:35 #

Oh mein Gott, Bild als Quelle ;)

Johannes 22 AAA-Gamer - P - 32535 - 28. Juni 2012 - 13:37 #

Deswegen ja auch im Konjunktiv geschrieben und mit dicken "angeblich" in der Headline ;)

Elysion 14 Komm-Experte - 1907 - 28. Juni 2012 - 13:43 #

Wie tief sind wir gesunken :D das bedeutet ja das Tori auf Bild.de surft ... was wiederum ein schlechtes Licht auf ihn wirft. *g*

Johannes 22 AAA-Gamer - P - 32535 - 28. Juni 2012 - 13:48 #

Das will ich so nicht auf mir sitzen lassen, ich halte "Bild" nach wie vor für ein Drecksblatt.

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 29. Juni 2012 - 10:17 #

Wobei das noch sehr sehr sehr sehr freundlich ausgedrückt ist.

Anonymous (unregistriert) 28. Juni 2012 - 13:48 #

"Inwiefern sich die gamescom 2012 wirtschaftlich aber tatsächlich gelohnt hat, wird sich wohl erst nach der Messe zeigen."
gelohnt haben wird

Auch im Internet darf ruig korrekte Grammatik verwendet werden ;)

Johannes 22 AAA-Gamer - P - 32535 - 28. Juni 2012 - 13:49 #

Kann man machen, ich habs mal korrigiert. Danke!

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 1. Juli 2012 - 15:50 #

gleiches für Rechtschreibung *eg

Benjamin Braun Redakteur - 281437 - 28. Juni 2012 - 13:57 #

Das Interessante am Bild-Bericht ist eigentlich (neben der gewohnt reißerischen Schlagzeile), dass er lediglich im Leipziger Regionalteil zu sehen ist. Anders gesagt: Kann man getrost ignorieren...

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23265 - 28. Juni 2012 - 14:08 #

Also wie alles von der BILD. ^^

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13878 - 28. Juni 2012 - 15:23 #

Um das mal etwas zu berichtigen, es stand die Tage auch im Kölner Raum schwarz auf weiss gedruckt in der Bild, allerdings da eher aus dem Blickwinkel der Kölner Messe, und nicht mit diesem Messe geklaut unfug.

wolverine 16 Übertalent - P - 4219 - 28. Juni 2012 - 15:31 #

Tja, halt immer genau so zurechtgetrickst, wie es im jeweiligen Einzugsgebiet den höchsten Grad an Wahrnehmung verspricht. Gruselig.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13878 - 28. Juni 2012 - 15:32 #

Es ist nunmal BILD

Benjamin Braun Redakteur - 281437 - 28. Juni 2012 - 15:42 #

Weshalb berichtigen? Es geht darum, dass hier die Hintergründe unterschlagen werden, unter denen man (gerade unter Berücksichtigung der Absagen von Nintendo und Microsoft) eigentlich mit einem höheren Verlust hätte rechnen können – wenn nicht gar müssen. Die Situation mit den überzogenen Mieten für das Messegelände ist von den Kölschen Klünglern ja leider immer noch nicht geklärt worden. Es ist halt aufgebauscht (und in dem Fall) auf die wehmütige Leipziger Seele zugeschnitten.

Ich vermisse die Games Convention auch, weil es eben "persönlicher" war und sich die Leipziger mit der Messe identifiziert haben. Da wusste ja auch jeder in den letzten Jahren, dass die gerade stattfindet (Hotels und Restaurants waren natürlich auch immer voll). Aber nach drei Jahren geht mir die "zurück nach Leipzig"-Laberei dann doch ein bisschen auf den Senkel. Ob die Messe auf lange Sicht in Köln bleibt, wird sich zeigen. Klar ist nur, dass sie eher nach München, Frankfurt oder Hamburg geht, als dass Leipzig nochmal eine Chance bekommt. Der BIU wollte weg aus Leipzig und die Kleinen Publisher sind trotz aller damaligen Lippenbekanntnisse gefolgt, so wie sie es in Zukunft auch tun werden – oder eben nicht mehr an der Messe teilnehmen.

Johannes 22 AAA-Gamer - P - 32535 - 28. Juni 2012 - 15:53 #

Wenn überhaupt würde ich Frankfurt oder Hannover als Alternative ansehen, das sind glaub ich die größten Messegelände in Deutschland.

Benjamin Braun Redakteur - 281437 - 28. Juni 2012 - 16:13 #

Hannover fiel meines Wissens nach schon damals aufgrund anderer Faktoren raus. Die Entscheidung wurde nicht ohne Grund und trotz der bekannten Situation in Köln so gefällt.

Klar ist aber ohnehin nur, dass es eine solche Spielemesse nicht mehr in Leipzig geben wird. Klar berichten viele Spielewebsites gerne darüber, wie viel besser Leipzig gewesen sei und wie viele der kleinen Publisher sich eine Rückkehr wünschen würden. Nur tun die das aus demselben Grund wie die Bild-Zeitung es hier (nicht zuletzt) tut, nämlich um die Leute ein bisschen anzustacheln – und aus Sicht der Hersteller manchmal auch, weil es immer noch relativ populär ist, das zu sagen.

Wenn man sich mal ernsthaft mit den Ausstellern auf der gamescom unterhält, dann berichten die zwar alle auch von höheren Kosten, vor allem aber auch davon, dass im Business-Bereich wesentlich mehr und "internationaleres" Publikum zugegen ist und deutlich mehr Verträge geschlossen werden als es in Leipzig der Fall war.

spooky74 14 Komm-Experte - P - 1966 - 1. Juli 2012 - 20:26 #

Warum sie nicht wieder in Hannover sein sollte, versteh ich nicht :) Schließlich war die Mutter der Gamescon(vention) die CeBit Home.
Da war ich damals, aber da alles von kleinen Kiddies bevölkert wurde, ist man so gut wie nirgends ran gekommen.

Cohen 16 Übertalent - 4453 - 2. Juli 2012 - 19:14 #

Die Cebit Home war aber keine richtige Spielemesse. Eher 'ne Mischung aus CeBit und IFA, mit Eintrittspreisen um 50 DM.

Da waren die Kölner Messen (Amiga '89 bis Computer '98) schon näher am GC-Konzept, auch bei den Eintrittspreisen: http://www.kultboy.com/pic/1237/

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13878 - 28. Juni 2012 - 16:26 #

Berichtigen wollte ich lediglich das eben nicht nur der Leipziger Regionalteil etwas veröffentlicht hatte. Mehr nicht,reg dich nicht auf,alles gut ;-)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 28. Juni 2012 - 14:08 #

Den Papiermüll, den man mir (und Millionen anderen Bundesbürgern) von der Bild die Tage in den Briefkasten legte, war für die Bild sicherlich auch ein verlustbringendes Geschäft ^^.

Aber so ist das nunmal in der Wirtschaft, mal macht mal Gewinn, mal eben Verlust. Definitiv weiß man das erst mit dem Jahresabschluß, da ist es überheblich, was die Bild da laut einem Prüfbericht wissen will. Der ist vermutlich auch nur eine Art Hochrechnung vorab.

Johannes 22 AAA-Gamer - P - 32535 - 28. Juni 2012 - 14:11 #

Ich war auch zu faul, Widerspruch dagegen einzulegen, aber ich glaube, so viel Verlust hat ihnen das gar nicht eingebracht. Schau mal, wie viel Werbung da drin ist...

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 28. Juni 2012 - 14:26 #

Ich hab den Papiermüll doch nicht auch noch gelesen, da kamen gleich die Karottenschalen (machte Salat für Grillabend) rein und ab in die Biotonne ^^.

FPS-Player (unregistriert) 28. Juni 2012 - 14:27 #

Ich war ausnahmsweise mal nicht zu faul: ich hab Teil an den Absender zurückgeschickt. Ok, das hat wohl nichts gebracht und ist vermutlich nie angekommen, aber für meine Seele war es gut ;)

Age 19 Megatalent - P - 13971 - 28. Juni 2012 - 14:30 #

Tatsächliche hatte sie diverse "Sponsoren": http://www.nachdenkseiten.de/?p=13650 Mein Aufkleber "Kein kostenlose Zeitungen einwerfen" war übrigens genau so datensparsam wie effektiv.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 28. Juni 2012 - 15:05 #

Ich wurde auch geschändet, weil ich ebenfalls zu faul war :(

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8035 - 1. Juli 2012 - 23:35 #

Ich hab dafür einen roten Umschlag bekommen, das ich keine Blöd bekomme. ;)

Sevoratha 08 Versteher - 183 - 28. Juni 2012 - 15:39 #

"war für die Bild sicherlich auch ein verlustbringendes Geschäft"

leider nein, die haben schön viele Werbeeinnahmen bekommen und quasi in doppelter Hinsicht "gewonnen" egal, was "einzelne" von dieser Aktion halten.

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4666 - 29. Juni 2012 - 5:12 #

Bei uns haben, glaube ich, die Briefträger gestreikt, der ganze Ort hatte keine Bild. Soll mir nur recht sein :)

DarkMark 15 Kenner - 2908 - 28. Juni 2012 - 15:21 #

Die Pressemitteilung klingt auch ein wenig nach Pfeifen im Wald.

Skeptiker (unregistriert) 28. Juni 2012 - 16:14 #

Macht man halt die Tickets 3 Euro teurer, gerade die
Einstiegsklasse mit 6.50 Euro ist sehr günstig.

Ein Tag auf der Messe darf schon so viel kosten wie ein
blöder 3D-Film im Kino ...

CarstenToGo 09 Triple-Talent - 325 - 28. Juni 2012 - 16:24 #

Die Veranstalter sollten sich aber trotzdem nach einem größeren Gelände umschauen, wenn ich gesehen habe wie viele Leute letztes Jahr da waren und wie voll die Hallen waren...

Larnak 21 Motivator - P - 25557 - 28. Juni 2012 - 18:49 #

So voll waren die Hallen gar nicht, es gab noch genug Hallen, die waren absolut leer. Weil sie für die GC einfach nicht genutzt wurden :)

CarstenToGo 09 Triple-Talent - 325 - 29. Juni 2012 - 8:31 #

Danke für die Auskunft :) das wusste ich nicht.

El Cid 13 Koop-Gamer - 1659 - 2. Juli 2012 - 7:47 #

Wer BF3 und Diablo 3 in eine Halle packt, dem ist nicht mehr zu helfen. Das Platzmanagement sollte sich wirklich verbessern dieses Jahr.

jjbromi 13 Koop-Gamer - 1412 - 28. Juni 2012 - 21:49 #

Ich bin im letzten Jahr als Fachbesucher abgewiesen worden, da mein beruflicher Kontext nach Prüfung als nicht ausreichend genug empfunden worden ist, auch eine Teilnahme bei einer "renomierten" Computerspiel-Fachjury half da leider nichts.
"Da könne ja jeder kommen".
In diesem Jahr bin ich nun eingeladen worden, als Fachbesucher.
Kann aber leider nicht ;-)

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6528 - 28. Juni 2012 - 22:29 #

Ich denke auch, dass die Zeiten der großen Messen vorbei sind. Es ist für die Publisher viel angenehmer, ihre Topmarken bei einer kleinen Hausveranstaltung der Presse sowie online den Spielern zu präsentieren. Die E3 hat das schon gezeigt und die GC wird es auch zeigen. Sogar Blizzard merkt langsam, dass die Hausmesse zu teuer ist, wenn es nicht genug zu zeigen gibt.

avalonash 12 Trollwächter - 1147 - 29. Juni 2012 - 0:20 #

Diese Messen sind halt nicht mehr zeitgemäß. Ich würde mir als Publisher doch auch überlegen, ob ich zigtausende ausgebe, um einen Stand samt Messepersonal, Technik und Model-Babes zu finanzieren, oder meinen Trailer für 0 Euro bei Youtube einstelle, wo ihn die click-hungrigen Gamingseiten doch auch verlinken werden. Oder ich veranstalte zu einem Bruchteil der Kosten meine eigene Präsentation, wo die Presse auch anreist, wenn der Name nur groß genug ist, und ich abseits des Messetrubels deren ungeteilte Aufmerksamkeit habe.
Eine Publikumsmesse - und dann auch noch in Nörgeldeutschland - ist PR-technisch einfach nicht kosteneffektiv.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 29. Juni 2012 - 5:38 #

Pilgert halt nicht jeder, jedes Jahr hin.

DoubleUD 10 Kommunikator - 451 - 29. Juni 2012 - 23:08 #

Dabei war die GC doch letztes Jahr echt gut besucht davor auch wie ich gehört habe, ich erinnere mich an brüllende Hitze und an drei stündige Warteschlangen.

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 1. Juli 2012 - 17:03 #

Wird die Bundesliga dann auch eingestampft?
Ich weiß das viele Vereine auch Verluste machen und da sind die teuren Polizei Einsätze nicht mal mit dabei.

Wunderheiler 19 Megatalent - 18989 - 1. Juli 2012 - 20:12 #

Äpfel und Birnen?

Zudem müssen beim Fußball die Vereine absteigen, sobald die Finanzierung für die Saison nicht gesichert ist.

Anonymous (unregistriert) 1. Juli 2012 - 20:22 #

Top-News? Das Niveau von GamersGlobal sinkt echt immer mehr.

Die gamescom hat das auf ihrem Facebook-Profil längst dementiert und es hat schon seine Gründe, warum diese Meldung nicht im Handelsblatt, sondern im Lokalteil der BILD Leipzig erschienen ist...

Larnak 21 Motivator - P - 25557 - 1. Juli 2012 - 20:28 #

Könnte es nicht auch seine Gründe haben, warum der News-Titel ein "angeblich" enthält?
Nein, wohl nicht ...

Das Niveau der anonymen Kommentare sinkt echt immer mehr.

Anonymous (unregistriert) 1. Juli 2012 - 21:10 #

Das "angeblich" stände da auch, wenn die Quelle seriös wäre. Ich finds einfach eine Schande, der BILD auch noch Klicks für dieses Anbiedern an die eigene Kundschaft zu verschaffen. Mit der Realität hat das alles wenig gemein...

Larnak 21 Motivator - P - 25557 - 1. Juli 2012 - 21:19 #

Deinen ersten Satz bezweifle ich, da der Autor weiter oben selbst schreibt, dass er wegen der BILD das "angeblich" in den Titel gesetzt hat.
Ich finde jedenfalls nicht, dass die News den Eindruck erweckt, die Bild habe Recht.

Dass du es trotzdem für eine Schande hältst, der Bild Klicks zu verschaffen, sei dir gegönnt.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 1. Juli 2012 - 22:01 #

Hat sich dank Leistungsschutzrecht ja eh bald erledigt. Verlinken wird dann niemand mehr, schon gar nicht zu Springer-Titeln.

CruelChaos 11 Forenversteher - P - 711 - 2. Juli 2012 - 1:13 #

Krass hab ich grad zum erstenmal gehört/gelesen ... das klingt ja mal wieder nach ner genialen Schnapsidee der aktuellen Regierung.

Gnorkel (unregistriert) 2. Juli 2012 - 10:07 #

Zenit überschritten, die gehen genau den Falschen weg.

Viele besucher, viele Aussteller, große Flächen, sagen wir mal ein plus von 50%.

Tatächliche Fläche die dazu kam: 15%, resultat, mega überfüllt, resultat? Ich und 10 meiner kumpels kommen nicht mehr.

Und so denke ich, denken viele andere auch.

Larnak 21 Motivator - P - 25557 - 2. Juli 2012 - 12:17 #

Naja, 50% mehr Fläche nutzen aber auch nichts, wenn die Aussteller nicht mehr Kapazitäten haben. Dann steht man irgendwann nicht nur 3, sondern 10 Stunden bei Blizzard an, während man weiß, dass man auf den Fluren ganz viel Platz zum Herumlaufen hat. Das nützt einem aber in dem Moment auch nichts.

Und Blizzard und Co werden nicht viel mehr Kapazitäten schaffen, weil das natürlich sehr teuer ist. Von daher setzt da eher die Spielebranche ein Limit, wenn die Großen nicht mehr Geld in Messen investieren wollen. Und danach sieht es aktuell angesichts gar nicht weniger Absagen eher nicht aus.

Cohen 16 Übertalent - 4453 - 3. Juli 2012 - 8:31 #

Falls die Messe tatsächlich Verluste schreibt (was bisher nur eine bloße Behauptung der Bild ist), könnten sie auch einfach die Eintrittspreise um 5 - 10 € erhöhen.

Natürlich ist dann die Gefahr, keinen weiteren Besucherrekord aufzustellen, aber der Besucherrückgang aufgrund der Preiserhöhung würde mMn geringer ausfallen als viele vermutlich erwarten. Die Anreisekosten werden bei den meisten deutlich höher ins Gewicht fallen als der Eintrittspreis.

Gegen etwas leerere Hallen hätten die meisten Besucher vermutlich auch nichts einzuwenden, falls der Besucherschwund dann doch etwas größer sein sollte.

Kith (unregistriert) 3. Juli 2012 - 18:47 #

Naja, die Ausstellerpreise für die Business Area wurden dieses Jahr bereits (mehr) als verdoppelt (40€ auf 80E/qm bzw. 95€/qm), dafür dann im sogenannten Entertainment Bereich um rund 15€/qm gesenkt (137-153€/qm) - also versucht die Messe das Geld schon irgendwo herzuholen. Die Eintrittspreise sind doch soweit okay, keine Ahnung ob jemand Lust hätte für eine Tageskarte 20-25 Euro hinzulegen und dann eben dennoch lange anstehen zu müssen. Schätze es wird auch trotz Gemecker und Vergrößerung dieses Jahr wieder hoffnungslos überfüllt sein.

Lustig fand ich heute allerdings diese Message von der gamescom: "Erstmalig wird es in Zusammenarbeit mit LG ein Trailerkino in Halle 10.1 geben. Täglich können Spielefans im "gamescom trailer cinema powered by LG" die aktuellsten Spiele Trailer live erleben! Mit bis zu 500 Besuchern Fassungsvermögen verschafft das Trailerkino powered by LG den gamescom- Besuchern einen Überblick über die verschiedenen Spiele, welche dann vor Ort in der entertainment area ausprobiert werden können."

Darauf haben die Besucher sicherlich gewartet ...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit