Doom Resurrection beehrt das iPhone

andere
Bild von Tim Gross
Tim Gross 23836 EXP - Freier Redakteur,R9,S8,C9,A8
Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

11. Juni 2009 - 12:44 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Dass Apples iPhone auch recht komplexe Grafiken flüssig darstellen kann, haben diverse Entwickler bereits bewiesen. Jetzt könnte es aber eine neue Herausforderung geben, denn Grafik-Guru John Carmack (id Software) arbeitet mit den Escalation Studios an einem 3D Doom für die Plattform.

Doom Resurrection wird euch acht Levels und bis zu acht Stunden an Spielspaß bieten. Grafisch lehnt sich der Titel sehr an Doom 3 an, obwohl die Optik natürlich auf das iPhone runterskaliert wird. Carmack sagte, dass einige Tricks angewendet werden mussten, damit Doom mit flüssigen 30 Frames läuft. Auch das Gameplay, genauer gesagt das Zielen und Schießen, mussten komplett neu erstellt werden, um dem Touch Screen gerecht zu werden.

Aber nicht nur die Grafik soll an Doom 3 erinnern, sondern auch der Plot. Dieser ist nämlich, festhalten, genau der gleiche. Allerdings seid ihr auf einer ganz anderen Weltraumstation unterwegs und erlebt die Geschehnisse aus einer anderen Perspektive. Ihr verkörpert, wie könnte es anders sein, einen ungenannten Marine, der als einziger Überlebender einer Wissenschaftseinrichtung zusehen muss, wie die Hölle über ihn hereinbricht. Um euch zu wehren, dürft ihr auf alle Waffen aus Doom 3 zurückgreifen.

Doom Resurrection soll nächste Woche im App Store erscheinen. Dabei wird es auch einige Funktionen geben, die ihr nur mit der neuesten iPhone-Software 3.0 auswählen könnt, wie etwa einen kooperativen Multiplayer. Einen ersten Trailer findet ihr hier!

Video:

Dr. Garry 11 Forenversteher - 595 - 11. Juni 2009 - 16:31 #

Schade dass das Iphone keine Tastatur hat, das wär doch was.

André Pitz 15 Kenner - 2976 - 12. Juni 2009 - 1:00 #

Das schaut zwar recht nett aus und stabile 30 Frames sind schon beeindruckend, aber irgendwie würde ich sowas nicht auf dem iPhone zocken. Für mich ist die Platform optimaler für Titel wie Peggle :)

LEiCHENBERG 13 Koop-Gamer - P - 1789 - 18. Juni 2009 - 14:56 #

Bedauerlich, dass die Doom3 Titel nicht den Sprung auf die NextGen Konsolen geschafft haben.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)