Studie über Geschwindigkeit von Internetanschlüssen gestartet

Bild von Thomas Barth
Thomas Barth 27449 EXP - 21 Motivator,R8,S7,A5,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerben

26. Juni 2012 - 12:46 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Die Bundesnetzagentur (für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen) hat eine Studie gestartet, um festzustellen, welche Differenzen es in Deutschland zwischen der vertraglichen und tatsächlichen Internet-Geschwindigkeit von Kunden gibt. Die Studie läuft vom Juni 2012 bis Dezember 2012 und dient dazu, im Sinne der Transparenzvorgaben nach §§ 43a, 45n des Telekommunikationsgesetzes Endkunden zu ermöglichen, Umfang und Qualität von angebotenen Diensten zu vergleichen und damit eine informierte Entscheidung zu treffen.

Die Bundesnetzagentur ist eine staatliche Einrichtung, deren Aufgabe es unter anderem ist, den Markt der Telekommunikation zu überwachen und regulieren. So soll etwa gewährleistet werden, dass der ehemalige Monopolist Telekom anderen Anbietern seine Leistungen zu wirtschaftlich begründbaren Konditionen anbietet. Laut Angabe der Bundesnetzagentur hat sie es in den neun Jahren ihres Bestehens noch nicht geschafft, in den abgedeckten Marktbereichen einen selbsttragenden Wettbewerb zu verwirklichen.

Wenn ihr bei der Studie mitmachen wollt, dann geht einfach auf die Website der Initiative Netzqualität und füllt die dementsprechenden Felder aus. Um aber das Ergebnis der Studie nicht zu  verfälschen, weist die Bundesnetzagentur darauf hin, dass ihr keine anderen Anwendungen laufen lassen und ihr über ein Netzwerkkabel anstatt WLAN mit dem Internet verbunden sein solltet.

Anothep (unregistriert) 26. Juni 2012 - 12:37 #

Cool, gleich mal mitmachen :-D

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 26. Juni 2012 - 12:41 #

Vertraglich festgelegt: Download 50 Mbit, Upload 10 Mbit
Tatsächlich: Download 51 Mbit, Upload 8,7 Mbit

Bin sehr zufrieden.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4299 - 26. Juni 2012 - 13:18 #

Sehr schön für Dich :)

Leider ist es bei mir andersherum, ich bekomme die Hälfte von dem, was im Vertrag steht. Wir haben bei Alice/O2 bereits nachgefragt und uns wurde erzählt, dass die Leitungen hier am Stadtrand nicht mehr hergeben.

Daher werden solche Daten auch immer mit "bis zu ..." angegeben. Schön für den Anbieter, manchmal aber eben schlecht für den Kunden.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 26. Juni 2012 - 13:24 #

Das ist einer der Gründe, warum ich nicht mehr bei Alice bin. Ein anderer Grund ist, die vertraglich festgelegte Entstörungsfrist von 24 Stunden bei der Telekom. Wenns länger dauert, wird einfach solange gemeckert, bis man eine Gutschrift erhält.
Nach 4 Gutschriften, hat die Telekom dann den kompletten Verteilerkasten ausgewechselt und seitdem habe ich keine Probleme mehr. ;)

Meine Telefonate mit der Hotline liefen zum Ende meistens so: "Hallo mein Name ist Thomas Barth. Könnten Sie bitte in der Technik bescheid sagen, dass die Bauelementegruppe XYZ meines Anschlusses wieder resettet werden muss? Und wenn sie gerade dabei sind, dann richten sie mal wieder einen schönen Gruß von mir aus."

Anonymous (unregistriert) 26. Juni 2012 - 13:38 #

Nunja, kommt halt immer drauf an, die Telekom ist halt auch sehr konservativ was die Geschwindigkeiten angeht.

Bei mir wars vor ein paar Jahren so (k.a. ob das heute noch genau so gehandhabt wird):
Über meine Leitung waren maximal 12-13Mbit möglich. Bei der Telekom konnte ich deswegen maximal nen 6Mbit-Anschluss bekommen, da eben die vollen 16Mbit nicht möglich waren. Die von Alice hingegen haben mir problemlos den 16Mbit Vertrag verkauft, mit dem ich dann wenigstens die 12Mbit bekommen habe.
Und entstört hat bei mir dann auch die Telekom sehr zeitnah, da diese ja die "letzte Meile" vermieten und dementsprechend dafür verantwortlich sind.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 26. Juni 2012 - 13:46 #

Über diese Konservativität bin ich mir auch bewusst und ich bin auch sehr froh darüber, dass die Telekom diesen Weg eingeschlagen hat. Ich hatte selber mal von Alice eine 16 Mbit Leitung, deren Geschwindigkeit bei mir 10 Mbit betrug. Allerdings war die so instabil, dass ich innerhalb eines Tages, bis zu 8 Verbindungsabbrüche hatte. Deswegen habe ich mich dazu entschieden, bei der Telekom einen 6 Mbit Vertrag abzuschließen, um auch sicher meine stabilen 6 Mbit zu bekommen. Die Probleme fingen erst an, nachdem sie angefangen haben hier VDSL 25 und dann 50 zu bringen, die auch solange anhielten bis sie eingesehen haben, dass sie damit nicht weiterkommen, mir ständig Gutschriften zu geben. ;)

Zwischenzeitlich habe ich ihnen auch angeboten, mir wieder eine 6 Mbit Leitung zu geben, was aber nicht möglich war, dadurch dass wir einen bestehenden Vertrag hatten, aus dem sie nicht so einfach wieder raus kamen. Manchmal ist es gut, etwas Konservativ zu sein. ;)

Anonymous (unregistriert) 26. Juni 2012 - 12:44 #

Messen die auch für verschiedene Inhaltstypen um zu sehen ob/was die Netzanbieter drosseln?

Korbus 15 Kenner - 3189 - 26. Juni 2012 - 13:01 #

Auch gleich mal mitgemacht Und wie es der Zufall so will ist mein Anschluss heute zur Abwechslung mal richtig schnell, na so was aber auch.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23274 - 26. Juni 2012 - 13:08 #

Wir zahlen für DSL 6000, aber mehr als 200 Kilobyte die Sekunde ist nicht drin. Ist also tatsächlich eher DSL 2000.

Leb allerdings auch nicht in einer Großstadt, sondern in einer Kleinstadt 15 km von Köln entfernt.

Ardrianer 19 Megatalent - P - 18204 - 26. Juni 2012 - 13:10 #

laut Vertrag soll es ein 16K sein, effektiv sind es nur 6K. max sind an guten Tagen 12K drin. mehr gibt der Anschluss hier nicht her und für die Aktivierung größerer Geschwindigkeiten ziert sich der Anbieter oft. hab nur von wenigen gehört, wo der Anbieter entsprechende Leistung nachträglich ermöglicht

Lexx 15 Kenner - 3461 - 26. Juni 2012 - 13:13 #

Ich habe vor zwei Wochen erst meinen alten T-DSL6000 Vertrag auf DSL16000 umgestellt, weil ich gemerkt habe, dass ich da genauso viel bezahlen würde, wie vorher. Also mehr Geschwindigkeit für den gleichen Preis. Die Geschwindigkeit ist jetzt deutlich höher (ca. doppelt so schnell), aber nicht volle Geschwindigkeit. Schon blöd, wenn man weiß, wie viel man haben *könnte* und wie viel man wirklich hat. Grundsätzlich stört mich das aktuell aber nicht... ist immerhin immer noch mehr, als ich vorher hatte und ich bezahle auch nicht mehr.

Echt übel wird es nur, wenn ich ab und an bei meinen Alten aufm Land bin und da so eine Leitung mit 80kb/s Downspeed vorfinde. :p

FPS-Player (unregistriert) 26. Juni 2012 - 13:24 #

Man habt ihr es gut....ich habe vertraglich eine 1000er Leitung, bei der Effektiv nur gerade mal so um die 600 rauskommen ("mehr geben die Leitungen in Ihrem Dorf nicht her").
Ich denke nicht, das sich durch so eine Studie etwas an meiner Leitung ändert.

Anothep (unregistriert) 26. Juni 2012 - 13:40 #

Sei froh, dass du überhaupt noch DSL hast und dich nicht mit LTE rumärgern musst. Dann hättest du zu 50 % der Zeit gar kein Internet.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4299 - 26. Juni 2012 - 14:24 #

Aber am Dorf allein kann es nicht liegen. Meine Eltern haben in ihrem Dorf doppelt so hohe Geschwindigkeit wie ich in der Stadt. Vermutlich haben die da modernere Kabel zu liegen, als einige Städte, die früher angeschlossen wurden und weiterhin mit dem alten Material arbeiten müssen.

Larnak 21 Motivator - P - 25587 - 26. Juni 2012 - 17:09 #

Das kommt natürlich immer aufs Dorf an. Wenn die Dörfer nahe an den großen Leitungen liegen, die dann halt gerade mal zu Glasfaser umgerüstet werden, gibt's ne Anfrage "Hey, wollt ihr auch?". Dann schnell noch ne Umfrage "wollt ihr Glasfaser/ verpflichtet ihr euch zu einem Vertrag?" und ein paar Monate später liegt auch im 1000-Seelen-Dorf Glasfaser.

Wenn das Dorf aber nun mal irgendwo im Wald fern von jeder Zivilisation liegt, können die lange warten, bis da jemand erbarmt, eine Leitung zu legen. Wobei es da ja jetzt immerhin teilweise Verpflichtungen für die Provider gibt :)

vicbrother (unregistriert) 26. Juni 2012 - 18:04 #

DSL, UMTS, LTE - das sind Techniken die man mit anderen Menschen gemeinsam nutzt: Überbuchungen und Best-Effort (sprich Schlange stehen und warten) sind da Stand der Technik. Nur mit einer Einzelfestverbindung oder einer eigenen Leitung/Mikrowellenverbindung wird man immer die maximale Geschwindigkeit erhalten.

Merke: Wer an der Technik geizt sollte nicht meckern - steht m.W. auch verklausuliert in jedem Providervertrag.

FPS-Player (unregistriert) 26. Juni 2012 - 15:31 #

Sorry, aber wer LTE abschließt, dem ist nicht zu helfen (nichts gegen dich persönlich). Habe mich damit befasst, weil ich ja eigentlich einen neuen, schnelleren Anbieter suche. Und wenn ich mir ansehe, das man für einen Vertrag, in dem man nur 10 GB Freivolumen hat und danach auf knappe Modemgeschwindigkeit (!!) gedrosselt wird, 40 Euro zahlt, dann ist das eine absolute Frechheit.

Anonymous (unregistriert) 26. Juni 2012 - 16:26 #

Es gibt dabei nur ein Problem
Du hast die Wahl zwischen ISDN und LTE.

vicbrother (unregistriert) 26. Juni 2012 - 18:07 #

LTE Innenstadt Hannover sind wohl ca. 22Mbit bei Vodafone, teilt man sich aber mit 1000en von Menschen die dort arbeiten und wohnen. Man kann wohl auch nur bis zu 30GB schnell surfen, danach wird man wohl auf Analog-Modem-Geschwindigkeit gedrosselt. Viel Spaß mit LTE!

vicbrother (unregistriert) 26. Juni 2012 - 18:14 #

17 Millionen Bundesbürger leben sehr gut ohne. Fehlt nur noch auf SPON die Meldung, dass dies ein neuer Trend ist.
Macht mit!

PCEumel 13 Koop-Gamer - 1436 - 26. Juni 2012 - 13:24 #

3,5 Mbit statt 6. *schnüff*

Olphas 24 Trolljäger - - 46998 - 26. Juni 2012 - 13:25 #

Unitymedia war neulich so nett, mir meine 20k Verbindung einfach so auf 50k hochzuschrauben. Das macht schon Spaß, wenn Steam dann schon mal mit ~4,5 MBit/s runterlädt :D

Lexx 15 Kenner - 3461 - 26. Juni 2012 - 13:27 #

Yeah, wenn man für 9GB nur noch knappe 2 Stunden braucht, hat man definitiv eine Welt betreten, die man nie wieder verlassen will.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64880 - 26. Juni 2012 - 13:37 #

Bei mir auch!

Imperitum 18 Doppel-Voter - 9391 - 26. Juni 2012 - 15:51 #

Die haben vor einigen Monaten Kabel BW übernommen und damit ihre komplette Produktpalette aktualisiert.
Ist man 3Play Kunde, dann ist der Einstieg direkt bei 50Mbit/s.
Nach oben geht es dann mit 100Mbit/s und 150Mbit/s.

Bin auch Kunde bei Unitymedia und absolut zufrieden im Bezug auf Service und Leistung.

Olphas 24 Trolljäger - - 46998 - 26. Juni 2012 - 16:00 #

Definitiv. Nach den Dramen die ich mit der Telekom über Jahre hatte, hab ich dort nun seit drei Jahren kein Problem gehabt und es gab glaube ich nur zwei mal eine kurze Störung die dann schnell behoben war. Und das alles für wenig Geld. Bin wirklich froh das ich dorthin gewechselt bin.

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 26. Juni 2012 - 16:54 #

Waaas? Das will ich auch! Meine 24k werden mir zu langsam. :D

Can1s 15 Kenner - 3194 - 26. Juni 2012 - 14:18 #

Bin froh, dass ich aus dem Dorf meiner Eltern weg gezogen bin.

Da gab es nur DSL 600 und nur 300 waren garantiert.

Barbarisater 16 Übertalent - P - 4586 - 26. Juni 2012 - 14:26 #

Soll: 16 MBit/s
Ist: 6,8 MBit/s
Angeblich liegt es an den alten Kupferleitungen...

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 26. Juni 2012 - 16:31 #

Hehe, wie bei mir.
"16000? Üüüberhaupt kein Problem, sie sitzen quasi auf der Vermittlungsstelle."

Ja ja. Nach einigen Technikerbesuchen wurde mein Vertrag letztendlich auf 6000 herabgesetzt. Die ~50 Jahre alten Leitungen lassen derzeit einfach nicht mehr zu.
So läuft es jetzt aber seit 8 Jahren problemlos. Laut Test erreiche ich sogar 6800, wobei die üblichen DSL-Tests laut c´t eher Mondwerte liefern. Keine Ahnung wie es bei dem hier ist.

Miracle (unregistriert) 28. Juni 2012 - 0:41 #

Ach du auch? Bei mir haben sie gemeint, das sie locker 14-16 MBit drüber kriegen. Zuerst waren es nur 8 MBit, dann 6 MBit und jetzt eigentlich nur 3 Mbit, wenn ich kleine Pingzeiten von unter 100 ms haben will :(

Das Problem liegt hier zum einen in der Entfernung zum nächsten Verteiler, welche sich bei mir von 1km auf 2,5 verlängert hat(?!?!?!). Sehr merkwürdig, da ich nicht umgezogen bin. Ein weiteres Problem, was bei mir inzwischen zur massiven Verschlechterung geführt hat ist, das Tele-Heiner immer mehr Leute auf die Leitung schalten, was die Qualität widerum verschlechtert :(

zuendy 14 Komm-Experte - 1856 - 26. Juni 2012 - 14:32 #

Nach einem Blitzeinschlag hab ich hier nur noch EDGE und das das seit Tagen. :(

Anonymous (unregistriert) 26. Juni 2012 - 14:38 #

Soll: 32mbit Kabeldeutschland
Ist: 10-16

Benjamin Urban 18 Doppel-Voter - P - 9415 - 26. Juni 2012 - 15:13 #

Kabel Deutschland
Soll: 100 Mbit down, 6 Mbit up
Ist: 96 Mbit down, 4 Mbit up
Bei Kabel-Internet ist es aber auch sehr vom der Gegend abhängig. Wir wohnen hier in einem Wohngebiet mit sehr viel älteren Herrschaften :D

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 28. Juni 2012 - 15:09 #

Und ich dachte, ich hätte ein Luxusproblem :D

Passatuner 14 Komm-Experte - P - 2086 - 26. Juni 2012 - 16:40 #

Auch Kabel Deutschland.
Soll 32MBit
Ist 31,99 MBit

UP ist auch am Anschlag.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 26. Juni 2012 - 15:07 #

Hier muss die Gemeinde erstmal 250.000 Euro locker machen, damit die Theorie der Telekom (schnellere Leitungen sind machbar) auch in die Praxis umsetzt. Somit bin ich erstmal weiterhin mit 1,5Mbit unterwegs :/

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 26. Juni 2012 - 15:11 #

So ein Mist. Jetzt wollte ich auf den Misstand aufmerksam machen, dass Kabel Deutschland in regelmäßigen Abständen die Geschwindigkeit vom Haus drosselt und jetzt liege ich sogar mit Down/Up Rate über dem vereinbarten Tarif. Den Test werde ich auf jeden Fall noch einige Male wiederholen... *grml*

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 26. Juni 2012 - 15:14 #

Morgen-, Mittag- und Abendzeiten sind zu überprüfen. Aber bei Kabelleitungen ist es mit Shared-Bandbreite teilweise echt schlimm, habe ich mal gesagt bekommen.

Benjamin Urban 18 Doppel-Voter - P - 9415 - 26. Juni 2012 - 15:15 #

Eventuell das Netz-Segment überlastet?
Du könntest aber auf jeden Fall mal versuchen die Frequenzen im Modem etwas abzuändern.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 14. Juli 2012 - 14:21 #

http://blog.fefe.de/?ts=b1032e75

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4299 - 26. Juni 2012 - 15:17 #

Ich habe in der Tat letztens gelesen, dass Kabel Deutschland drosselt, um Filesharing-Nutzer zu verlangsamen. Fraglich ist, wie sie erkennen, ob jemand Filesharing betreibt oder beruflich Dateien mit seinem Server austauscht, Video on Deman nutzt, Internetradio hört oder Spiele von Steam lädt.

Benjamin Urban 18 Doppel-Voter - P - 9415 - 26. Juni 2012 - 15:26 #

Gar nicht. Es geht ja immerhin noch um einen Privat-Anschluss. Wenn jemand also seinen Internet-Anschluss beruflich nutzt und eine sehr hohe Verfügbarkeit braucht, dann muss er halt auch den entsprechenden Tarif berzahlen.

Momentan gibt es zwar überall den Aufschrei, dass sowas doch keine Flatrate ist und bla bla bla. Ich wage aber mal zu sagen, dass 90% der Leute, die jetzt motzen genau zu der Gruppe gehören, die diese Regelung überhaupt erst verursacht hat. Das Kabelnetz ist halt nun mal ein Shared-Bus-System und wenn jemand 24/7 mit 100 Mbit irgendwas herunterlädt, dann fehlt diese Bandbreite den anderen.

P.S.: Ich selbst konnte eine Drosselung bisher noch gar nicht feststellen. Habe über 50 GB an einem Tag geladen und hatte keine Probleme damit. Ich könnte mir aber durchaus vorstellen, dass es bei der Regelung darum geht regelmäßige "Bandbreitenverschwender" aus dem Vertragsverhältnis zu kriegen.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4299 - 26. Juni 2012 - 17:27 #

Das ist schon richtig, Benjamin, zumindest was das Berufliche angeht. Allerdings habe ich echt keine Ahnung, ob Kabel Deutschland auch belastbarere Tarife hat, die man beruflich nutzen kann.

Aber es gibt ja z.B. einzelne Spiele, die mal mit 20-30 GB Download locker das Limit überschreiten, welches ich da vor Kurzem gelesen habe. Und das passiert bereits an einem Tag und nicht im Monat. Daher wäre ich auch als privater Nutzer, ohne irgendein Filesharing jemals zu nutzen, vorsichtig mit diesem Anbieter.

Benjamin Urban 18 Doppel-Voter - P - 9415 - 26. Juni 2012 - 22:15 #

Ja, hast schon recht. Aber bisher hatte ich auch da ehrlich gesagt noch kein Problem (getestet mit Tera und das hat immerhin auch fast 25 GB). Aber die, die jetzt am lautesten schreien sind halt wirklich die, die den ganzen Traffic für Warez raushauen.

Weil ich deine Aussage mit "das passiert schon an einem Tag" nicht ganz verstehe, hier nochmal zur Klarheit. Die Regelung lautet, dass die Bandbreite für Filesharing für 24 Stunden gedrosselt wird, wenn mehr als 10 GB innerhalb von 24 Stunden heruntergeladen werden. Das ist die offizielle Aussage, effektiv für meines Wissens nach bisher nicht bundesweit gedrosselt, sondern nur in überlasteten Segmenten.

P.S.: Ja, Kabel Deutschland hat extra Geschäftskunden-Tarife:
http://www.kabeldeutschland.de/internet-telefon/geschaeftskunden-angebote.html

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4299 - 27. Juni 2012 - 10:41 #

Ah, danke für die Aufklärung. Das mit den 24 Stunden wusste ich nicht. Das schwächt das natürlich ab.

Im Grunde stehe ich ja auf Deiner Seite und begrüße Maßnahmen gegen den Warez-Austausch wie auch gegen die ganzen Port-Scans, Brute Force und andere Hacking-Methoden, die viel der Internetbandbreite kosten. Wenn man diese herausfiltern und stoppen kann, wäre das fantastisch. Ich hatte nur meine Zweifel, wie Kabel Deutschland die erkennen will.

Anonymous (unregistriert) 27. Juni 2012 - 14:35 #

Entweder sie schauen nur auf die Ports über die P2P läuft, was aber auch diverse Updater von Spielen mit einbezieht (WoW, CoH z.B.).
Oder sie schauen generell ob viel gesaugt wurde. Dann ist eine Neuinstalation der Steambibelothek ein heikles Unterfangen.
Deeppacket oder schauen auf welche Seiten du zugreifst werden sie wohl eher nicht, weil man ihnen dann in Deutschland den Arsch wegklagen könnte. Aber dann wären häufige Besuche bei RS oder den Linkportalen sicherlich auch nicht nett.

Anonymous (unregistriert) 26. Juni 2012 - 16:28 #

Vielleicht lassen sie die Datenpakete zu der Seite bevorzugt durch ;).

Ich kann nicht mal mitmachen. Hänge am Uninetzwerk das gerne zwischen zwischen 250kb down und 5mb down schwankt. Eine vereinbarte Bandbreite gibt es aber nicht.

t4c 09 Triple-Talent - 272 - 26. Juni 2012 - 15:38 #

Jedes Mal wenn ich einen Speedtest durchführe erhalte ich viel zu niedrige Ergebnisse (hier gerade 32 MBit/s anstatt den gebuchten 50 MBit/s). Lade ich dann aber z.B. über Steam etwas runter, dann komm ich auf 6,0 MB/s (also volle 50 MBit/s). Anscheinend mag meine Leitung keine Speedtests :D

Michl Popichl 24 Trolljäger - 50611 - 26. Juni 2012 - 16:17 #

ich zahl ne 3000 und bekomm über 6000 :-) das freut mich ja mal.

nova 19 Megatalent - P - 14037 - 26. Juni 2012 - 17:01 #

Unitymedia ftw. :)
64 MBit/s down, 5 MBits/s up - passt. :)

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 30. Juni 2012 - 9:46 #

jap bei denen bin ich auch. 32down 1up. und beide werte werden auch erreicht. möglich sind hier bis 100down die hat mein nachbar und auch da werden die werte erreicht

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11025 - 26. Juni 2012 - 17:29 #

Da sollte ich wohl bei meinem LTE mit dem gedrosseltem Speed mit machen...alles andere ist ja Betrug an mir selbst...wenn ich 70% der Zeit einen lahmen Anschluss hab...

MicBass 19 Megatalent - 14265 - 26. Juni 2012 - 19:57 #

P&T (allerdings Wlan und nicht Kabel):
Soll 6.000 Ist 5.346 MBit/s, kann ich mit leben.
Up 0,470 MBit/s, da kenn ich das Soll ehrlich gesagt gar nicht.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13883 - 26. Juni 2012 - 21:00 #

Deutsche Telekabel Soll 32 Mbit/s Haben 34 Mbit/s up 2 Mbit/s alles im grünen Bereich, läuft auch bisher absolut Störungsfrei.

Casa 12 Trollwächter - P - 1037 - 26. Juni 2012 - 22:47 #

Tele Columbus:

Soll 16.000 Ist 17.070
Soll 1.000 Ist 1.046

Kann man nicht meckern ^^

Despair 16 Übertalent - 4437 - 26. Juni 2012 - 22:52 #

DSL 6000 von 1&1. Testergebnis: alles im grünen Bereich. So soll's sein.

hoschi 13 Koop-Gamer - 1465 - 26. Juni 2012 - 23:02 #

Ich bin mit einem 56 kbit Modem unterwegs. Das reicht mir.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 26. Juni 2012 - 23:27 #

GG lädt auch mit meiner Leitung nachts nicht schneller. =D

Sniizy 14 Komm-Experte - 2513 - 26. Juni 2012 - 23:28 #

Bin mir nicht sicher, ob das ernst gemeint war, aber selbst wenn: Die Internetseiten heutzutage sind doch so vollgemüllt mit Inhalten, Bildern etc.pp., dass eine solche Seite über 56k doch ewig lädt, nicht?

Lexx 15 Kenner - 3461 - 26. Juni 2012 - 23:34 #

Naja, man kann ja Flash, Scripte, Bilder, etc. alles blocken. Dann geht's auch schneller.

Miracle (unregistriert) 28. Juni 2012 - 0:42 #

Elsa Microlink 56k? Habe ich auch noch zwei herumfliegen :D

Sniizy 14 Komm-Experte - 2513 - 28. Juni 2012 - 9:31 #

Oh ja, die hatten wir auch bei mir daheim...sahen immerhin schick aus ;)

Aber ich war ganz froh, als ich dann nie wieder das Einwählsignal hören musste ;)

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3110 - 28. Juni 2012 - 0:42 #

Mbit....tztz
Sorry aber die Zahlen werden immer länger und die Aussagekraft immer kleiner.
Das letzte mal wo ich in bit gerechnet habe war...noch nie!
Mein erster Speichererweiterung für den Amiga war 512KB und die erste HD war volle 40MB (auch Amiga)
Der erste Speicher für den PC = 8MB und hier die erste HD ~512MB.
Ach ja @Thema
zu langsamm und zu teuer; egal weas ich habe.

Larnak 21 Motivator - P - 25587 - 28. Juni 2012 - 0:48 #

Irgendwie komm ich gerade nicht mit, was möchtest du uns sagen?

nova 19 Megatalent - P - 14037 - 28. Juni 2012 - 7:42 #

Ich auch nicht. o.o

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 28. Juni 2012 - 8:17 #

Trotzdem ist's nicht verkehrt, auch mal im 'heute' anzukommen ;)

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4299 - 28. Juni 2012 - 9:58 #

Ich verstehe aber auch, was Du meinst, auch im Jetzt und Heute, kann man mit den Einheiten durcheinander kommen. Die meisten Tools, die ich nutze, zeigen mir die Downloadraten in Byte, Kilobyte oder Megabyte die Sekunde. Das ist BYTE nicht BIT, wohlgemerkt. Bei den Netzanschlüssen muss ich jetzt jedesmal mit dem Faktor 8 umrechnen, um zu wissen, wie schnell das dann beim Download wirklich ist.

faldnd 12 Trollwächter - 971 - 28. Juni 2012 - 12:27 #

Hättest Deinen Amiga am Netz gehabt, hättest auch mit Bits gerechnet :-)
Seine Bits und Bytes sollte man schon kennen. So Grundlagenwissen und so ;-)

SirDalamar 14 Komm-Experte - 2035 - 28. Juni 2012 - 11:43 #

Mein Anschluß zieht alle runter :D

harrypuuter 12 Trollwächter - 1065 - 29. Juni 2012 - 15:09 #

alles so, wie es sein sollte =)

viamala 12 Trollwächter - 982 - 30. Juni 2012 - 18:18 #

Internet kann nicht schnell genug sein und das flächendeckend

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit