User-Kolumne: LucasArts - Back to the Roots?

Bild von Taller Ghost Walt
Taller Ghost Walt 3156 EXP - 15 Kenner,R8,S3,A6
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdient

10. Juni 2009 - 19:40 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Ein Traum wird wahr:

Neun Jahre sind seit dem verunglückten vierten Teil der legendären Kult-Adventurereihe Monkey Island vergangen. Neun Jahre, seitdem das letzte Mal ein Spiel dieses Genres die einstige Point&Click-Vorzeigeschmiede LucasArts verlassen hat. Neun Jahre, in denen das Portfolio nur aus Star-Wars-Spielen und allenfalls mal einem Indiana-Jones-Actiontitel zu bestehen schien.

Doch nun gibt es ein Licht am Ende des Tunnels! Gleich zwei Titel im Monkey-Island-Universum wurden angekündigt, Wii-Spieler werden mit einem versteckten Indiana Jones and the Fate of Atlantis als Bonus beglückt. Auch gibt es Andeutungen seitens der Entwickler, dass man nach The Secret of Mokey Island SE auch andere Remakes in Angriff nehmen möchte. Es scheint, als habe man sich im LucasArts-Management auf die Wurzeln der traditionsreichen Spieleschmiede besonnen, als wolle man wieder ganz vorn im totgesagten Genre mitmischen.

Doch der eigentliche Grund wird weit simpler sein: 2004 entschloss man sich, die Entwicklung am bereits weit fortgeschrittenen Sam & Max: Freelance Police einzustellen. Das gleiche unrühmliche Ende erleidete auch Vollgas 2; zu wenig rentabel schien das Genre.

Allerdings fielen bald darauf die Rechte an Sam & Max zum Erfinder Steve Purcell zurück. Purcell und Telltale Games - ein neues Studio, gegründet von ehemaligen LucasArts-Mitarbeitern, die teils aktiv an der Entwicklung von Freelance Police beteiligt waren - beginnen mit der Produktion einzelner, kurzer Adventure-Episoden... und feiern einen beachtlichen Erfolg. Der Verlust der offenbar doch lukrativen Marke dürfte dem LucasArts-Vorstand sauer aufgestoßen sein.

Wünsche Kontra Innovation

LucasArts hat immerhin eingelenkt und dem seit Jahren andauernden Flehen der Fans nach einer Fortführung ihres Prestigetitels Monkey Island nachgegeben. Man muss das allerdings genauer betrachten: Die eigentliche Fortsetzung Tales of Monkey Island entsteht extern bei Telltale Games. Die Kalifornier sind routiniert und bekannt, die Sorge, dass die MI-Geschichten qualitativ schlecht werden, sind unbegründet; ein Erfolg scheint fast sicher. LucasArts selbst bastelt lediglich an einem Remake des ersten Teils: Das alte Spiel, gepaart mit neuer Grafik, Sprachausgabe und neuer Musik. Experimente wagt man keine.

Ganz klar: Man will sich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. Man setzt gezielt auf eines der bekanntesten Zugpferde unter den LucasArts-Franchises und versucht sich erst gar nicht an Innovationen. Bei einem finanziellen Erfolg dürfen wir uns wohl an weiteren Klassiker-Wiederbelebungen erfreuen. Es wären sichere Investitionen für die Entwickler und wahrscheinlich auch gute Spiele für uns. Doch irgendwie vermisst man unwillkürlich die Innovationen, die LucasArts geschaffen hat. Neue, originelle Geschichten, neue Ideen im Genre, vielleicht sogar eine neue Franchise. Denn darin liegen eigentlich die Wurzeln von LucasArts.

Taller Ghost Walt 15 Kenner - 3156 - 10. Juni 2009 - 19:22 #

Es ist sicherlich etwas lang geworden. Man kann vielleicht noch etwas kürzen, ich bin mir nur nicht sicher, wo. Was das derzeitige Layout (Zwischenüberschriften) angeht, bin ich natürlich ebenso offen für Vorschläge, wie beim Inhalt.

Tim Gross Freier Redakteur - 23836 - 10. Juni 2009 - 19:41 #

Ich hab noch ein wenig verändert, aber nur Kleinigkeiten. Les dir nochmal durch ob das alles in deinem Einverständnis ist. Da ich dem Thema selbst geneigt bin, hat Jörg deinen Beitrag glaube ich noch nicht gelesen, also mach dich auf eventuelle Verbesserungsvorschläge gefasst :D

Taller Ghost Walt 15 Kenner - 3156 - 10. Juni 2009 - 19:50 #

Die Änderungen gefallen mir gut, machen den Text etwas flüssiger. Ich hatte zwar einige Wortwiederholungen absichtlich verwendet, allerdings klingt es ohne dann doch besser.

Aber mal schauen, was der Jörg dazu sagt ;-)

Massimo 07 Dual-Talent - 138 - 10. Juni 2009 - 19:54 #

Ich finde den Text eigentlich ziemlich gelungen und informativ.

Und für ein Monkey Island 1 Remake könnte ich mich sicherlich erwärmen, auch wenn ich nicht glaube dass man mit dem Adventure Genre noch allzu viele Spieler begeistert.

iStone (unregistriert) 10. Juni 2009 - 19:57 #

Was auch daran liegen könnte das die meisten Adventures der letzten Jahren eher durchwachsen waren. So ein richtig tolles und neues habe ich schon lange nicht mehr gespielt :-(

Massimo 07 Dual-Talent - 138 - 10. Juni 2009 - 20:05 #

Erstens das, und zweitens glaube ich dass das Genre heute einfach nicht mehr funktioniert und die heutige Gamergeneration anspricht. Wenn ein Spiel heute nicht mindestens einen Blur Effekt und Shader anbietet interessiert sich heut leider kaum noch einer dafür.

Kommerziell kann ein Adventure meiner Meinung nach nur noch scheitern, die Massenmarkttauglichkeit fehlt einfach. Leider..

Tom 15 Kenner - 2998 - 10. Juni 2009 - 20:11 #

Massenmarkt nicht mehr, da geb ich dir Recht. Aber Adventures haben eine feste Niche im Gaming-Markt. In Deutschland sind sie sogar noch richtig groß. Aber gerade in Amerika verlor das Genre an Bedeutung, während Konsolen und Shooter zu den neuen Top-Sellern wurden. Aber auch dort gibt es noch Adventure Fans und ich denke mit den neuen Versionen von Monkey Island - die zu einem geringen Preis auf den Markt kommen - wird das Genre noch weitere Fans finden.

iStone (unregistriert) 10. Juni 2009 - 20:11 #

Och, ich glaube die "alte Garde" würde bei einem richtig guten Adventure auch heute noch zuschlagen. Ich habe irgendwo gelesen das der Hersteller von "Erna bricht aus" z.B. mit den Verkaufszahlen zufrieden war (mit den RK-Zahlen eher weniger), kann die Quelle allerdings nicht mehr finden.

Also liebe Hersteller, da ist eine Nische die es qualitativ zu besetzen gilt.

Tom 15 Kenner - 2998 - 10. Juni 2009 - 20:07 #

Kleine Korrektur: Soweit ich weiß wurde Sam and Max Freelance Police bereits 2004 von Lucas Arts eingestellt und die Lizenz 2005 von Telltale übernommen.

Zur Kolumne: Ich glaube ein Großteil der Zielgruppe will bei diesen Spielen gar keine großen Innovationen. Bei Monkey Island 4 brachten 3D Grafik, die neue Steuerung und das leicht veränderte Szenario wenig.

Ich freue mich sowohl über Remakes, als auch über Fortsetzungen. Die damaligen Lucas Arts Adventures gehören immernoch zu den Besten des Genres und bisher konnte mich nur Telltales Sam & Max gleichermaßen begeistern, während ich mit vielen deutschen Adventures wenig anfangen kann.

Taller Ghost Walt 15 Kenner - 3156 - 10. Juni 2009 - 20:18 #

Ach verdammt, das wollte ich noch mal nachschlagen und hab es dann vergessen! Danke für den Hinweis!

Was die Innovationen angeht, da ist man in den letzten Jahren der 'Goldenen Ära' teilweise in völlig falsche Richtungen abgedriftet, zu den von dir genannten Sachen fallen mir da noch die Minispiele in Vollgas ein. Vorher allerdings gab es da gute Ideen: Verschiedene steuerbare Charaktere und alternative Lösungswege in Maniac Mansion. Multiple-Choice-Dialoge (+ passende Rätsel) in Monkey Island. Und natürlich das SCUMM-Interface (sowohl klassisch als auch entsschlackt wie in CMI).

Ich finde die Remakes an sich auch gut, und 'Tales' habe ich bereits vorbestellt. Ich denke nur, dass LucasArts erst dann wieder alten Glanz erreichen kann, wenn man neue Geschichten und Szenarien erdenkt. Ansonsten droht das Ganze, ähnlich wie Star Wars, zu einer reinen Lizenzausbeutung zu verkommen. Soweit ist es natürlich noch nicht und ich hoffe, das wird auch so bleiben.

Tom 15 Kenner - 2998 - 10. Juni 2009 - 20:31 #

Eine neue IP wäre genial. Aber ich bin auch zu sehr Fan der alten Adventures, um mich nicht über Remakes oder Fortsetzungen bereits bekannter IPs zu freuen. Für mich also: Win - Win *g*

malcolmY 09 Triple-Talent - 292 - 10. Juni 2009 - 20:11 #

Die Caption auf dem Screenshot ist EPIC, um mal lauter Anglizismen in einem Satz zu vereinen. Geniale Wahl. ;)

Kommt in abgewandelter Form auch am Anfang von MI2 vor.

Ein MI1-Remake kann mir gestohlen bleiben, sofern die Aufgaben und Rätsel nicht signifikant geändert werden. Denn das Ding ist immer noch ein tolles Spiel. Das kann ich mit ScummVM zocken, dollere Grafik brauch ich da nicht.

Die Telltale-Episoden erscheinen da weitaus interessanter. Sam&Max fand ich jedenfalls erstklassig, auch im Episodenformat.

melone 06 Bewerter - 1512 - 10. Juni 2009 - 20:15 #

Soweit ich weiß hat LucasArts nicht in einer Form eingelenkt, als daß hier irgendwer rumsaß und sich überlegt hat: Achjeh, da hab ich doch einen Fehler gemacht. Die Richtungsänderung ist vielmehr dem neuen Head of LucasArts Darrell Rodriguez zu verdanken, der seinerseits ein großer Fan von Monkey Island und Adventures generell ist sowie dem seit Jahren anhaltenden verständlichen Bestreben TTGs die Lizenz zu erwerben.

Seitdem wird das Monkey Island Franchise in Form von Tales of Monkey Island von TTG weitergeführt, erscheint LucasArts Secret of Monkey Island Special Edition für XboxLiveArcade und ist The Fate of Atlantis dem neuen Indiana Jones Spiel Indiana Jones and the Staff of Kings beigelegt.

Mehr ist von LucasArts derzeit aber auch nicht zu erwarten, denn woher sollen denn auf einmal eine moderne Engine sowie gute Adventureentwickler herkommen?!

TTG wird hier sicherlich nichts anbrennen lassen, dafür sind sie sich des Stellenwerts der Lizenz und der Möglichkeiten die dies eröffnet allzusehr bewußt. Die Frage ist aber inwieweit dies nun eher ein gutes oder ein verdammt gutes Spiel werden wird, z.B in der Tradition von MI1 und MI2. Ich tippe auf ein gutes bis sehr gutes, aber auch kein außergewöhnliches Spiel. Hoffentlich wird's diesmal less casual.

Taller Ghost Walt 15 Kenner - 3156 - 10. Juni 2009 - 20:23 #

Du hast wohl recht. Aber viele sehen durch die jüngsten Entwicklungen 'die gute alte Zeit' zurückkehren, und wie du schon sagst: Das ist wohl (im Moment) nicht zu erwarten.

Was die Tales angeht: Es soll angeblich etwas rätsellastiger zugehen, mit Inventarkombinatorik und anderen Puzzles. An MI 1-3 wird man aber bestimmt nicht heranreichen können, denke ich.

melone 06 Bewerter - 1512 - 10. Juni 2009 - 20:50 #

Ich weiß, aber man muß auch sehen, daß es noch Entwickler außer TTG gibt die seit Jahren mit mehr oder weniger Erfolg Adventures produzieren und sich TTG ausschließlich auf etablierte Lizenzen festgelegt hat - siehe Bone, Sam&Max, Strong Bad, Wallace&Gromit und nun Monkey Island. Letzteres ist neben Sam&Max sicherlich die interesanteste Lizenz, ach was sag ich, das ist die Adventurelizenz schlechthin. Und ja sie wollen endlich wieder Inventarkombinationen hinzufügen und auch die Schwierigkeit leicht anheben.

So weit so gut; leider muß man aber auch sagen, daß bei allem Feinschliff und technischer Brillianz es allen bisher veröffentlichten Episoden eindeutig an Tiefe und Komplexität mangelt und die Rätsel eher was für Gelegenheitsspieler oder geistige Warmduscher sind - zu einfach für gediente Adventurehaudegen. Von einem Entwickler mit solchem Potential erwarte ich hier mittlerweile mehr.

Mal sehen was die Zukunft bringt und wann TTG sich traut eine eigene Spielewelt auf die Beine zu stellen. Ich bin jedenfalls auch sehr gespannt wie sich Spiele anderer LucasArts Veteranen wie Bill Tillers Ghost Pirates of Vooju Island oder A Vampyre Story 2 - sofern er noch einen Publisher findet - entwickeln. LucasArts hat gezeigt, daß es nicht gut ist nur von einem Hersteller abhängig zu sein. Nichtsdestotrotz freue ich mich natürlich auch auf das Spiel!

hoschi 13 Koop-Gamer - 1465 - 10. Juni 2009 - 21:29 #

Zitat:Der Verlust der offenbar doch lukrativen Marke(SamnMax)an TTG dürfte dem LucasArts-Vorstand sauer aufgestoßen sein . Was folgt daraus: LA lässt das neue MI auch bei denen entwickeln ???? Entweder stimmt die News nicht oder die Leute von LA sagen ganz merkwürdige Dinge.

Taller Ghost Walt 15 Kenner - 3156 - 10. Juni 2009 - 21:43 #

Erstmal sind dazwischen ein paar Jahre vergangen und es sind wohl auch nicht mehr die gleichen Leute am Entscheidungsprozess beteiligt.

Weiter ist Tales im Gegensatz zu Sam & Max ein Gemeinschaftsprojekt. Dieses Mal hat LA die Möglichkeit, mitzuverdienen. Sam & Max war dagegen einfach nur eine verpasste Gelegenheit.

Außerdem sind bei Telltale ehemalige Mitarbeiter, die sich mit der Materie auskennen, Dave Grossman war beispielsweise einer der kreativen Köpfe hinter MI1 und MI2. Wenn man schon anderen Leuten ein Sequel anvertraut, dann welchen, denen es zuzutrauen ist.

Ridger 18 Doppel-Voter - P - 10001 - 11. Juni 2009 - 2:51 #

Wird denn die XBLA Version auch in Japan veröffentlicht? Und wenn ja, wann? Schließlich habe ich mir jetzt extra für MI eine X-Box gekauft.

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 11. Juni 2009 - 13:42 #

bin mal gespannt wies mit Monkey Island weitergeht xD

André Pitz 15 Kenner - 2976 - 11. Juni 2009 - 23:41 #

Jemand besseres als Telltale hätte man wohl nicht finden können. Ich habe alle neuen Sam & Max Teile von ihnen gespielt und ich musste echt gut lachen (auch wenn ich mir da immer ein wenig komisch vorkommen, wenn ich alleine vor dem Rechner hocke xD ).

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22468 - 12. Juni 2009 - 0:25 #

Mein Finger wandert über dem Pre-Order-Button bei Telltale hin ... und her ... und hin ... und ;)

Taller Ghost Walt 15 Kenner - 3156 - 12. Juni 2009 - 14:22 #

Angesichts der Qualität von Sam & Max oder Wallace & Gromit kann ich mir nicht vorstellen, dass es ein Fehler wäre, vorzubestellen :-)

Ich hoffe es jedenfalls, schließlich ist mein Finger dann irgendwann auf dem Button gelandet ;-D

Phoenix 16 Übertalent - 4127 - 12. Juni 2009 - 22:32 #

ich liebe es einfach!
wie lange haben wir schon darauf gewartet? und jetzt kommt ein neuer teil und ein remake vom ersten!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)