Aus alt mach neu - Nintendos Vitality Sensor

Wii
Bild von Name
Name 0 EXP - Neuling
10. Juni 2009 - 14:10 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Nintendo hat sicherlich viele Prototypen und Ideen im Keller, und hin und wieder werden einige dieser Kellerleichen ans Tageslicht zurückgeholt, die damals vielleicht ihrer Zeit voraus waren. Dieses System kann auch auf den Vitality Sensor, welchen Nintendo auf der E3 Konferenz vorgestellt hatte, angewendet werden.

1998 hat Nintendo bereits eine ähnliche Idee mit dem Nintendo 64 umgesetzt, allerdings nur in Japan. Der "Bio Sensor" wurde zusammen mit Tetris 64 auf den japanischen Markt gebracht. Angeschlossen wurde das Zusatzgerät über den Nintendo 64 Controller und am Ohrläppchen des Spielers befestigt. Der Sensor am N64 Controller misst beim Spielen von Tetris euern Puls und passt so den Schwierigkeitsgrad des Spieles an. Je nach Puls wurde das Spiel schneller oder langsamer.

Eine ähnliche Anwendung wird wohl auch der "Vitality Sensor" haben. Rein theoretisch lassen sich damit viele tolle Spielideen umsetzen. Wir dürfen gespannt sein.

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 11. Juni 2009 - 1:44 #

Ich denke gerade so was man damit machen könnte und denke an eine Spielszene in der man dann einen Lügendetektor-Test bestehen muss...und dann wird das Teil vom Markt genommen weil es angeblich Terroristen trainieren kann.

M@rlon 12 Trollwächter - 985 - 11. Juni 2009 - 11:15 #

Naja, ich bin wirklich ein Fan der Ideen von Nintendo, aber was man mit so einem Sensor "gutes" anstellen kann ist mir fraglich...

André Pitz 15 Kenner - 2976 - 11. Juni 2009 - 11:47 #

Ich bin zwar ein Fan von Nintendo und habe die Wii zu Hause stehen, aber mir entzieht sich auch der Mehrwert eines solchen Teils. Man wird ihn bestimmt für das ein oder andere Partyspiel verwenden können, aber im Großen und Ganzen wird er wohl nur zum Gelddrucken für Nintendo gut sein :D

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Noir