GG-Interview: Matthew Nordhaus zu Rock Band Blitz

360 PS3
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 367763 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Dieser User hat uns zur Yakuza 6 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

18. Juni 2012 - 10:53 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Einst war das Musikspiel-Genre eine Cash Cow, immer neue Kombinationen aus Zigstverwertung und Plastikinstrumenten, Band-Spezialausgaben und DLC-Paketen sorgten für Freude bei Fans ("Ich bin ein Rockstar!", Verwendung des Zitats mit persönlicher Erlaubnis von P!nk... nicht) wie auch Publishern: Alles, wo Guitar Hero oder Rock Band draufstand, schien ein Millionenseller zu werden.

Mittlerweile scheinen alle Leute, die gerne am Fernseher so tun, als musizierten sie, mit Plastikgeräten ausgestattet zu sein. Für die unbestreitbare Gaudi, gerade mit mehreren Mitspielern, stehen für beide große Serien hunderte von (DLC-) Songs bereit, wieso da noch neue Spiele kaufen? Der letzte Trend, nämlich das Musizieren mit echten Instrumenten, ist wohl zu speziell, als dass sich darauf weitere Verkaufserfolge gründen ließen.

Was macht man da als Spezialentwickler namens Harmonix, der voll auf Tanzen (Dance Central 3) und Farbknöpfe drücken (Rock Band) geeicht ist? Das verrät euch das Crossover aus Preview und Interview von Denis Brown: "Zu schnell für Instrumente" ist die Zusammenfassung von Matthew Nordhaus zu seinem XBLA-Titel Rock Band Blitz.

Viel Spaß beim Lesen!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit