The Last Guardian kommt – irgendwann

PS3
Bild von Johannes
Johannes 32586 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

20. Juni 2012 - 8:45
The Last Guardian ab 58,85 € bei Amazon.de kaufen.

"When it's done", so die berühmte Standardantwort von 3D Realms auf die Frage nach dem Erscheinungstermin von Duke Nukem Forever. Ein anderes Spiel, das unter Umständen zur Vaporware verkommen könnte, ist The Last Guardian. Das Spiel wurde auch auf der E3 2012 nicht gezeigt, weil das verantwortliche Entwicklerstudio mit technischen Problemen zu kämpfen habe. Sonys Scott Rohde sagte nun gegenüber Gamespot:

Ich werde euch kein detailliertes Update geben, aber ich will sagen, dass wir uns diesmal wieder auf Innovationen, auf die Spieler und auf die Qualität besinnen wollen. Der Titel wird erst ausgeliefert, wenn er absolut fertig ist.

Das kann natürlich vieles heißen, denn Rohde ist hier nicht wirklich ins Detail gegangen. Auf den letzten Satz wollten die Kollegen ihn dann festnageln und fragten noch einmal nach, ob das Spiel also definitiv irgendwann erscheinen werde:

Es wird irgendwann ausgeliefert, und es wird erst dann ausgeliefert, wenn es absolut fertig ist. Ihr solltet eins nicht vergessen: Ich denke, es wäre leicht, ein Spiel zu veröffentlichen, das nicht fertig ist, weil wir schließlich auch Geschäftspläne einhalten müssen. Aber hier haben die Spieler für uns den Vorrang, und die Erlebnisse, die wir anbieten, haben Vorrang. Und deswegen werden wir erst wieder über das Spiel reden, wenn wir bereit sind, darüber zu reden.

Viel mehr als in seiner ersten Antwort hat Rohde hier also auch nicht gesagt. Schließlich war auch dies nicht mehr als ein weiteres Lebenszeichen von The Last Guardian.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 20. Juni 2012 - 9:36 #

Solange es noch für die PS3 kommt, können sie sich ruhig Zeit lassen.
Ich finde es sowieso furchtbar, wie schnelllebig die Branche geworden ist. Sobald etwas angekündigt wurde, muss es am besten auch bald erscheinen und der erste DLC sollte schon angekündigt sein. In meinen Augen ist es sinnvoller, sich manchmal einfach nur hinzusetzen und abzuwarten was passiert.

Fuzzymancer 12 Trollwächter - 918 - 20. Juni 2012 - 9:45 #

Oder einfach nicht so früh ankündigen. Sollen sie sich doch Zeit lassen. Wenn die Entwicklung dann weiter fortgeschritten ist kann man auch viel mehr vom Spiel zeigen und die Spieler müssen nicht irgendwas von "vielleicht in 2 - 3 Jahren" lesen.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12279 - 20. Juni 2012 - 9:47 #

Klar können sie sich Zeit lassen aber wenn der Release noch ewig weg ist braucht man es nicht Ankündigen!
Mein das Spiel wurde vor 3 Jahren angekündigt und bis jetzt ist immer noch kein Release in Sicht geschweige denn richtiges Gameplay Material, das da die Spieler ungeduldig sind bzw am Spiel zweifeln sollte klar sein.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 20. Juni 2012 - 10:02 #

Bei Exclusivtiteln scheint es ja fast geewollte Methode zu sein, um die Konsolenverkäufe voran zu treiben ( Halo - GT5 etc ).

Red Dox 16 Übertalent - 4123 - 20. Juni 2012 - 17:08 #

Ich sag da auch mal: Wenn man noch 3 Jahre zur Fertigstellung braucht, garnicht erst groß ankündigen. 1-1.5 Jahre vorher sollte vollkommen reichen. Trauerspiel DNF mag zwar immer noch der Spitzenreiter bei sowas sein aber nennenswert sind da auch die Blizzard Titel. SC2 & D3 bekamen auch ein fettes debüt und haben dann ihre 6 Jahre gebraucht um ins Ladenregal zu kommen.

Bei The last Guardian sogar gravierend schlimm. Erst wurd einem der Mund wässrig gemacht mit den Oho Videos und dann gabs die letzten Jahre auf den Spielemessen nur stillschweigen. Da gewinnt man schon den Eindruck das Pojekt hat sich verkalkuliert und geht nun den Bach runter :-/ Mal weiter Daumen drücken das sie das ganze dennoch sauber über die Bühne kriegen. Es sah einfach zu gut aus...

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 20. Juni 2012 - 10:40 #

Hab kein Problem damit das es länger dauert, ich vertrau dem Tema da. Hauptsache noch Ps3.

Johannes 22 AAA-Gamer - P - 32586 - 20. Juni 2012 - 10:42 #

Andererseits wäre TLG halt auch ein super Launchtitel für die nächste Konsole...

Vidar 18 Doppel-Voter - 12279 - 20. Juni 2012 - 10:49 #

Ob der Titel als Launchtitel allerdings die kosten einspielen kann wage ich zu bezweifeln.
Außer man macht es so wie damals bei Zelda TP und bringt zwei Version, eine für PS3 und eine für PS4

volcatius (unregistriert) 21. Juni 2012 - 11:41 #

Als Launchtitel wäre es finanzieller Selbstmord und es ist sicher auch kein massiver Systemseller.

Nafetsmaster 10 Kommunikator - 451 - 20. Juni 2012 - 10:57 #

Ich wäre auch dafür, dass man ein Spiel einfach erst dann teasen sollte, wenn der Releasetermin noch im selben Jahr ist. Ansonsten wartet man unzählige Jahre und die Erwartungshaltung ist irgendwann so groß, dass das Spiel dem absolut nicht mehr (oder fast) nicht gerecht werden kann.

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 22. Juni 2012 - 22:31 #

Mal schauen was zuerst kommt The Last Guardian oder Gran Turismo 6? Das Rennen läuft. :-)

Name 24. Juni 2012 - 10:20 #

Aber wenn man Sony so sieht und die meisten Leute die immer sagen, auf der Ps3 kommen die besseren spiele, haben die bessere E3 Show USW... Aber das die meisten Spiele erst 3 Jahre oder garnicht kommen, wird immer verdrängt und lassen sich von Sony weiter einlullen. Naja jeder wie er es will.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 24. Juni 2012 - 12:12 #

Lieber Sony, die ein Heidengeld dafür ausgeben, damit Spiele wie flowers, Journey, Killzone und Uncharted exklusiv auf der PS3 kommen als Microsoft, die eine Heidengeld ausgeben, damit der Skyrim DLC einen Monat lang Xbox-exklusiv ist.
Wenn man schon zwischen Pest und Cholera wählen kann, nehme ich die Pest(ilence). ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)