Rift: Patch 1.9 steht in den Startlöchern

PC
Bild von Loco
Loco 8148 EXP - 17 Shapeshifter,R8,S3,C10,A5
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdient

18. Juni 2012 - 9:20 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Rift ab 17,95 € bei Amazon.de kaufen.

Trotz der Ankündigung der großen Rift-Erweiterung namens Rift: Storm Legion steht bei Trion Worlds bereits der Patch 1.9 in den Startlöchern. Den Spielern stehen dabei einige interessante Neuerungen bevor. Neben einem Friseurladen, in dem ihr endlich das Aussehen eures Charakters anpassen dürft, und einem neuen serverübergreifenden globalen Chat, ist sicher auch der neue PvP-Modus und die neue Schlachtzuginstanz erwähnenswert.

Mit dem neuen PvP-Modus "Eroberung" findet ein Drei-Fraktionen-PvP-System Einzug in Rift. Auf einer eigenen, instanzierten Version von Stillmoor versuchen die drei Fraktionen, wertvolle Quellsteine zu erobern. Der Spieler kann sich entweder den Löwen, den Widdern oder den Raben anschließen, um diese zu unterstützen. Dabei kämpfen die Fraktionen gegeneinander und erringen so unterschiedliche Belohnungen.

Des Weiteren wird es auch noch eine neue Zehn-Spieler-Schlachtzuginstanz geben. Die Instanz spielt in einer anderen Realität, in der Fürst Grünschuppe von dem Feenfürst Twyl besiegt wurde. Dieser muss nun aufgehalten werden, bevor er ganz Telara zerstören kann.

Ein genauer Termin, wann der Patch 1.9 erscheint, ist noch nicht bekannt. Der Entwickler Trion Worlds gibt aber ein "bald" an.

ADavis23 (unregistriert) 18. Juni 2012 - 9:24 #

Das Game läuft immernoch?

Exocius 17 Shapeshifter - 7206 - 18. Juni 2012 - 9:33 #

Die Frage kannst du dir eigentlich sparen.

Anonymous (unregistriert) 18. Juni 2012 - 9:44 #

Rift hat sich ziemlich raus gemacht. Es ist aktuell einer der besten MMOs, allein von den Features her. Es wurde konstant weiterentwickelt. Ich weiss nicht woher Trion die Ressourcen nimmt ( jemand da Infos?), aber das Spiel ist mittlerweile sehr gut geworden und macht sehr viel Spaß.

Einzige Minus-Punkte gibt es beim PvP-Balancing, vielleicht wird es ja mit diesen PvP-Patch etwas besser. Aktuell sind Schurken und Krieger die Löwen und Magier z.B. das Futter ;) Aber als PVE-Fan ist Rift echt ein Paradies. Soviel zu tun, soviel zu erledigen.

Ich kann jedem empfehlen der aktuell "in der Schwebe" hängt, also z.B. auf GW2 wartet, das Game mal zu Testen. Es ist glaub ich bis Stufe 20 kostenfrei. Und bis Stufe 20 bekommt man auch ein guten Einblick.

Als Server empfehle ich Brutwacht.. (PVE German), da ist relativ viel los und PvP über BGs etc funktioniert trotzdem sehr gut, da server-übergreifend.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11289 - 18. Juni 2012 - 10:17 #

Was hat sich denn getan? Ist das Spiel noch immer eine dreiste Kopie mit selbst für ein MMORPG langweiligen Levelphase? Gibt es nach wie vor gefühlt nur Killquests? Wurde das extreme Backtracking in nahezu jedem Levelgebiet entschärft? Welche individuellen Features, abgesehen von den Rissen und dem Skillsystem, heben es jetzt von der Konkurrenz ab?

Ich war damals enttäuscht. Rift war für mich bisher ein langweiliger und uninspirierter Genrevertreter, daher wäre es interessant, wenn sich da wirklich was getan hätte...

Anonymous (unregistriert) 18. Juni 2012 - 10:36 #

Kopie von was?

maddccat 18 Doppel-Voter - 11289 - 18. Juni 2012 - 11:09 #

Kopie der großen Geldkuh.

Anonymous (unregistriert) 18. Juni 2012 - 12:56 #

Es gibt aktuell kein MMO ist was besser ist als WoW. Deswegen hab ich auch geschrieben "wer in der Schwebe" hängt. Dein Rift-Hate kannst du gerne bei wem anders abladen ;)

maddccat 18 Doppel-Voter - 11289 - 18. Juni 2012 - 13:18 #

Danke für diese erhellende Antwort.

Anonymous (unregistriert) 18. Juni 2012 - 13:53 #

Ähnlich wie das Kopie-Geschwafel bei MMOs.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11289 - 18. Juni 2012 - 17:15 #

Nur komisch, dass die Fachpresse die fehlende Eigenständigkeit ebenfalls moniert hat. Außerdem habe ich meine Haltung detailliert begründet. Vor dir dagegen: nichts. Aber lassen wir es gut sein.

Anonymous (unregistriert) 18. Juni 2012 - 17:34 #

Es ist deine subjektive Meinung, genau wie ich deine Vids auch immer schwachsinnig finde.. passt doch. Meine Meinung siehst du weiter oben im Post.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11289 - 18. Juni 2012 - 18:17 #

Meine was? Vids? Oo

Von dir sehe ich nur ein Loblied ohne konkreten Inhalt. Auf meine Frage, was sich denn getan hat, gehst du nicht ein.

Anonymous (unregistriert) 18. Juni 2012 - 19:54 #

Ich hab dir schon geantwortet. Am LvL Progress hat sich nichts geändert, es gibt immer noch Kill-Quests, geparrt mit anderen Quests. Die Rifts sind reine Killrifts, ausser PvP-Rifts.

Für jemanden der Kill-Sachen verpöhnt ist Rift nichts. Wie du schon sehr gut an deinen Beispiel erkannt hast. Und ich bin auch nicht hier um dich für Rift zu werben, wenn du es nicht magst - ok. Sagt ja keiner was dagegen. Ich fand nur deine Reaktion auf ein gutes Wort über Rift sehr unpassend und überspitzt.

A Scattered Mind 13 Koop-Gamer - 1690 - 18. Juni 2012 - 13:24 #

"Es gibt aktuell kein MMO ist was besser ist als WoW."

Ob WoW das beste MMO(RPG) ist, ist objektiv wohl nicht zu beantworten. Ich für meinen Teil kann sagen, dass mich bis heute von den "größeren" MMOs eigentlich nur zwei extrem gelangweilt haben und das waren WoW und Rift. Selbst mit SWTOR, welches für mich eine der größten Enttäuschungen der jüngeren Vergangenheit war, hat bei mir mehr Begeisterung wecken können.

"Dein Rift-Hate kannst du gerne bei wem anders abladen"

Die Kritik war vielleicht etwas sehr direkt formuliert. Nichtsdestotrotz kann ich jeden einzelnen Kritikpunkt von maddccat nachvollziehen und im Wesentlichen hat er alle Gründe genannt, wegen derer Rift recht schnell wieder von meiner Platte geflogen ist.

Sollte sich das Spiel also tatsächlich verbessert haben, wäre es durchaus nützlich, wenn du diesbezüglich eine kurze, sinnvolle Antwort geben könntest. Möglicherweise ist das Spiel ja tatsächlich einen erneuten Blick wert.

Anonymous (unregistriert) 18. Juni 2012 - 13:52 #

Nein, wenn du etwas anderes erwartest als es bei WoW gibt, bist du bei Rift falsch. Rift hat zwar dynamische Events, ähnlich wie bei GW2, aber das Feature ist ja für dich eh langweilig also nicht nennenswert.

Also bleib ruhig weg ^^

A Scattered Mind 13 Koop-Gamer - 1690 - 18. Juni 2012 - 15:00 #

Natürlich erwarte ich was anderes als bei WoW. Wieso? Weil explizit damit geworben wurde, anders sein zu wollen. Dynamische Events finde ich grundsätzlich langweilig? Habe ich so nie behauptet und in GW2 freue ich mich darauf auch schon. Im konkreten Fall von Rift fand ich sie aber nach kurzer Zeit bereits langweilig, weil sie sich noch repetitiver anfühlten als die hunderste "Sammle dies, töte das"-Quest.

Anonymous (unregistriert) 18. Juni 2012 - 15:42 #

Das ändert sich nicht. Rifts sind Killquests. Events sind dynamischer, da muss man auch schon mal Feuersteine abgeben um ein Buff zu kriegen um dann besser killen zu können. Jop, killen killen killen = fun fun fun ^^

A Scattered Mind 13 Koop-Gamer - 1690 - 18. Juni 2012 - 18:24 #

Verstehe ich dich richtig, dass du mir in dem Punkt zustimmst und das Spiel repetitiv wie nichts Gutes ist? Egal, ob es Rift, Event oder Quest heißt, es läuft immer nur auf den genretypischen Einheitsbrei heraus?

Jedem das seine, aber manchmal habe ich das Gefühl, die Leute die mir erklären wollen, wie innovativ der x-te WoW-Klon doch ist, wissen gar nicht, dass es auch mal Titel in diesem Genre gab, die sich eben nicht wie WoW gespielt haben und trotzdem erfolgreich waren.

Anonymous (unregistriert) 18. Juni 2012 - 19:56 #

Wenn du Kill-Quests schlecht findest ist das Spiel nichts für dich. Aber es nur darauf zu reduzieren ist Schwachfug ;) Du bist vermutlich einer von diesen MMO-Nomaden die immer weiterziehen und das auf das "nächste beste" MMO warten. Das nächste beste MMO ist GW2, ja?

A Scattered Mind 13 Koop-Gamer - 1690 - 18. Juni 2012 - 21:17 #

Anfangs bestand ja noch ernsthaftes Interesse, mittlerweile wird es reichlich mühselig, mit dir zu "diskutieren". Aber eins nach dem anderen:

"Du bist vermutlich einer von diesen MMO-Nomaden die immer weiterziehen und das auf das "nächste beste" MMO warten"

Wo auch immer ich das nun schon wieder behauptet haben soll ist mir schleierhaft. Aber wenn du es schon ansprichst, kann ich dazu ebenso gut Stellung beziehen.

Ja, ich spiele viele verschiedene MMOs, manch eines länger als andere. In jedem Fall aber spiele ich ein Spiel nur solange, wie es mir Spaß bereitet und ich die notwendige Zeit habe. Das können im Fall von Ultima Online, Guild Wars oder HDRO Jahre, in anderen Fällen auch nur wenige Monate (so der Fall bei Rift) oder auch nur die Testphase (14 Tage, Erreichen eines bestimmten Levels,...) sein. Und wie sollte ich das auch anders handhaben? Ich zahle ganz sicher keine monatliche Gebühren für ein Spiel, auf das ich keinen Bock mehr habe.

Aber nun zurück zum eigentlichen Thema. Oben schreibst du (oder ein anderer Anonymer):

"Rift hat sich ziemlich raus gemacht. Es ist aktuell einer der besten MMOs, allein von den Features her."

Das klingt ja ganz toll, aber weder geht hieraus hervor, was sich verändert hat, noch welche Features es sind, die dir so besonders zusagen. Auf Nachfrage kommt hier aber nichts Konkretes. Also muss ich davon ausgehen, dass sich eben doch nicht so viel getan hat.

Dem PvP werden selbst von dir massive Balancingprobleme bescheinigt, weswegen man sich lieber aufs PvE beschränken sollte. Für PvE-Fans jedoch sei "Rift echt ein Paradies". Wie sieht dieses Paradies denn aus? Die Quests in Rift sind bestenfalls als Standardware zu bezeichnen. Was ist mit den namensgebenden Rifts? "Rifts sind Killquests." Aha. Mehr vom selben. Das lockt mich natürlich hinterm Ofen hervor. Aber immerhin: "Events sind dynamischer". Das klingt doch spannend. Und worauf läufts hinaus? "da muss man auch schon mal Feuersteine abgeben um ein Buff zu kriegen um dann besser killen zu können". Na super. Das klingt für mich nochmal nach demselben.

"Wenn du Kill-Quests schlecht findest ist das Spiel nichts für dich. Aber es nur darauf zu reduzieren ist Schwachfug"

Mag sein, dass diese Reduktion nicht zutrifft; wäre ich davon überzeugt, würde ich diese Diskussion gar nicht erst führen. Wenn mir aber nicht einmal jemand, der das Spiel offensichtlich noch regelmäßig spielt, sagen kann, was Rift denn sonst noch so bietet, wie sich Rift von der Masse abhebt, kann es mit den ganzen Features wohl nicht so weit her sein.

Anonymous (unregistriert) 18. Juni 2012 - 21:25 #

Wir haben doch beide jetzt schon festgestellt das Rift für dich nichts bietet, da du einfach Arte als MMO suchst. Kunstvoll, Niveau voll, "Anders"! Ich versteh nicht wieso du dann noch ne Wall of Text postest? Bin ich ein Rift-Recruiter? Schau dich auf der Homepage um wenn du mehr Informationen willst und dir meine Informationen nicht reichen. Aber echt lol...

Anonymous (unregistriert) 18. Juni 2012 - 19:58 #

Steiger dich nur weiter rein ... ^^

Steven C. 12 Trollwächter - 1182 - 19. Juni 2012 - 21:57 #

Es kann kein MMO mit einem Wuff mithalten was mit 3 Addons und x Patches über 7 Jahre aufgerüscht wurde

Vergleicht man immer den jeweiligen Entwicklungsschritte kann man Wuff gegen Rift fast wegwerfen.

Lästerer (unregistriert) 24. Juni 2012 - 21:39 #

Du meinst es gibt kein MMO das inzwischen mehr kaputt gepatched wurde als WoW!

Loco 17 Shapeshifter - 8148 - 18. Juni 2012 - 13:22 #

Dieser "Hate" ist auch völlig unangebracht. Rift ist eines der solidesten MMO's. Vom Start weg unglaublich Bugfrei und ohne Probleme, immer wieder große Updates und neue Inhalte... okay nicht das neuste oder innovativste MMO, aber dafür sehr durchdacht.

Exocius 17 Shapeshifter - 7206 - 18. Juni 2012 - 16:00 #

Sehe ich auch so, ich war von Anfang an dabei und so ein bugfreies MMO sieht man nur selten.
Trion bringt neue Inhalte zur Genüge, da können sich andere Titel eine Scheibe abschneiden.
Mir ist ziemlich egal wie viel von WOW kopiert wurde solange das Spiel Spass macht.
Blizzard hat ja bekanntlich das Genre erfunden und sich nicht inspirieren lassen ;)

maddccat 18 Doppel-Voter - 11289 - 18. Juni 2012 - 17:06 #

Genau, Spaß soll es machen. Den habe ich in der Levelphase aus oben genannten, vielleicht etwas zu direkt formulierten Gründen nicht so recht gefunden. So blieb nur die Hoffnung, dass wenigstens der Highlevelcontent irgendwie herausragen würde. Leider ebenfalls Fehlanzeige. Alles wie gehabt, nur entweder weniger oder schlechter. Für mich ist das ein großer Kritikpunkt, da ich in diesem Genre gern irgendwann etwas Neues erleben möchte. Da hilft mir die Bugfreiheit auch nicht weiter. Bestes aktuelles Gegenbeispiel, wenngleich auch weniger ein RPG: DayZ. Das Teil ist absolut faszinierend.

Anonymous (unregistriert) 18. Juni 2012 - 17:37 #

Du vergleichst ein MMO mit n Shooter. Ahja ;) Gewaltige Fachkompetenz am Start.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11289 - 18. Juni 2012 - 17:42 #

Wie du keine Ahnung hast.^^

floppi 22 AAA-Gamer - - 33585 - 19. Juni 2012 - 10:40 #

Highlevel-Content in Rift Fehlanzeige? Nenne mir nur ein MMO, das einen besseren Raidcontent als Hammerhall geliefert hat -- VOR den ganzen Nerfs.

Ich bin sogar geneigt zu sagen, dass der Raidcontent in Rift herausragend ist und der Rest langweilig. Wie es mit dem neuen Raid aussieht weiß ich jedoch nicht, bin irgendwann im Herbst 2011 ausgestiegen.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11289 - 19. Juni 2012 - 13:12 #

Ich kenne nur die Metal-Band "HammerFall". Vielleicht gab es diesen Raidcontent zu meiner Rift-Zeit noch nicht. Kann ich dir nicht sagen. Zuletzt hatte ich BGs und Instanzen gemacht. Alles wie gehabt.

Was ist daran so besonders? Bietet es völlig Neues oder zieht man wie bei der Konkurrenz nur mit einer großen Gruppe gegen Bosse? Neue, eigenständige Inhalte hatte ich bei Rift jedenfalls vergeblich gesucht und dann irgendwann die Lust verloren.

Benjamin Urban 18 Doppel-Voter - P - 9405 - 19. Juni 2012 - 13:52 #

Wer hat denn jemals behauptet, dass man was völlig anderes bieten möchten? Die einzige Aussage, die immer von Trion kam war, dass man es anderes als in WoW machen will. Das klappt zwar auch nur an wenigen Stellen, aber an diesen wenigen Stellen klappt es gut (z.B. Seelensystem, Rifts (offensichtlich), Customer Support, fast keine Wartungsarbeiten, usw.). Die einzigen MMOs, die sich in letzter Zeit auf die Fahnen geschrieben haben das Genre zu revolutionieren, sind meines Wissens nach SWTOR und Guild Wars 2. Das eine ist schon mit großem Trara gegen die Wand gefahren (worden), das andere wird es noch (wenn auch nicht so schlimm, weil ohne monatliche Gebühren).

Ich finde es übrigens auch sehr amüsant, dass du deine persönlichen Vorlieben/Abneigungen als allgemein gültig hinstellst.

Langweilige Levelphase: Finde ich nicht. Ich spiele so langsam und gemählich meine Charaktere hoch und finde es trotzdem nicht langweilig. Wenn man natürlich nur durch Instanzen rennt, ist man selbst Schuld.

Gefühlt nur Killquests: Im Vergleich aktuell z.B. zu SWTOR und Tera finde ich, dass Rift deutlich weniger Killquests hat. Ich empfinde es jedenfalls als nicht so störend wie in Tera. Dass MMOs aber allgemein recht viel auf Killquests setzen ist bekannt und da ist auch Rift keine Ausnahme (weder im positiven, noch im negativen Sinn - wobei mir momentan nicht mal ein positiveres Beispiel (also weniger Killquests) einfällt).

Extremes Backtracking (was auch immer das sein mag, Backtracking hat damit jedenfalls nichts zu tun, aber ich denke ich verstehe was du meinst). Hatte ich ebenfalls nicht. Ich habe in einem Gebiet alle Quests gemacht und war 2 - 4 Level höher als für das nächste Gebiet benötigt. Einzige Ausnahme Handwerk: Das aber auch nur, wenn man nicht direkt im Startgebiet anfängt. Dann muss man natürlich wieder zurück und erstmal das Handwerk hochleveln.

Für mich bietet Rift einfach das "kompletteste" Gesamtpaket. Ich kann mich einloggen und habe die Auswahl:
- vier 20er Schlachtzug Instanzen (drei Schwierigkeitsgrade)
- drei 10er Schlachtzug Instanzen (zwei Schwierigkeitsgrade)
- mehr als zehn 5 Mann Instanzen (zwei davon mit zwei Schwierigkeitsgraden)
- drei 1-2 Mann Instanzen
- Party Level Gebiete (z.B. Glutinsel)
- Sofortabenteuer (sofort mit einer Gruppe zusammen spezielle Quests machen)
- Zonen-Events
- Risse, Invasionen, Stellungen
- Handwerk (das auch noch im High-Level-Bereich gute Sachen bietet)
- Gildenquests
- PvP Kriegsfronten, Risse, Open PvP (wobei letzteres zugegebenermaßen oft nicht hinhaut, aber wenn ist es sehr spaßig).
- größtenteils riesige Patches (teilweise sogar mit neuen Gebieten) im zweimonats Rythmus.
- und noch so viele Sachen mehr (und das bezieht sich jetzt alles nur auf den max. Level Bereich).

Aber ist ja an sich auch egal. Dir gefällt Rift nicht, dann gefällt es dir eben nicht. Trotzdem muss man es anderen nicht schlecht reden. Es ist meiner Meinung nach eines der solidesten (wenn nicht das solideste) MMO der letzten Jahre.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11289 - 19. Juni 2012 - 16:06 #

Ich dachte, wir wären nicht mehr in Azeroth. ;) Meine persönlichen Abneigung/Vorlieben teile ich mit anderen Spielern (siehe z.B. auch den Kommentar von A Scattered Mind weiter oben). Von meiner ehemaligen Gilde spielt keiner mehr (sind zurück zu ihren bevorzugten MMORPGs) und auch meine Freundin hat es schnell (noch eher als ich) sein gelassen. Die Gründe waren mehr oder weniger die gleichen. Alles Spieler, die das Genre gut überblicken. Ansonsten kannst du dir auch gerne mal ein paar Tests durchlesen. Auch dort sind die Kritikpunkte dieselben. Soviel dazu.

Zu den Killquests: Tera kenne ich nicht. Ich habe in erster Linie mit WoW verglichen, was schon zu Classic abwechslungsreicher war. Da sind wir leider wirklich nicht mehr in Azeroth.^^

Backtracking bedeutet das Zurückkehren in Bereiche, in denen man schon war. Quasi eine Art der Wiederverwertung. Erinnerst du dich beispielsweise an die Festung auf dem Hügel in dem Gebiet vor dem Sanctum? Immer wieder bekommt man neue Quests die einen da reinschicken. Aber nicht alle auf einmal, eben Folgequests und man darf sich erneut durch die gleichen Mobs dort hochkloppen. Ätzend.

Ich hab nur verglichen und geschrieben was mich stört bzw. störte. Das Loblied ganz oben entspricht eben nicht dem, was ich wahrgenommen habe. Solide war es auch damals schon, stimmt. Und Spaß konnte man zwischenzeitlich natürlich trotzdem damit haben. Doch wenn man den Vergleich hat, fällt eben auch vieles negativ auf. Wenn heute vieles anders ist, ist das schön und vielleicht einen erneuten Blick wert. Das hatte ich erfragt. ;)

Anonymous (unregistriert) 19. Juni 2012 - 17:56 #

Wir haben doch schon festgestellt das WoW in fast allen Belangen jedes andere MMO aus sticht. Selbst mMn SWTOR beim Story Telling ;) So auch Rift. Die Frage ist die was machen die Leute die von WoW die Schnauze voll haben? Das ist Rift eine gute Alternative und für PVEler echt ein Blick Wert. Und ob ein "Kenner" des Genre bist wage ich zu bezweifeln, mit deinen Aussagen hier disqualifizierst du dich quasi schon selbst, gerade was den PVE Part von Rift angeht. Was gibt es denn da groß an PVE Alternativen auf den Markt?

maddccat 18 Doppel-Voter - 11289 - 19. Juni 2012 - 18:37 #

Zweifel du mal.^^ Mach ich auch, an deiner Lesekompetenz. Hab jetzt echt keine Lust mehr. Nur noch so viel: Ich hatte oben aufgezählt, was mich an Rift gestört hat bzw. was andere MMORPGs teils deutlich besser machen und erfragt wie es heute ist bzw. was sich gebessert hat. Ich habe nie behauptet, zu wissen was aktuell bei dem Spiel Sache ist. (Daher ja auch die Frage. Oo) Was damals war, habe ich jedoch noch gut in Erinnerung (Risse, PVP, Instanzen, Artefakte, Events...) und kann diese mit so einigen mir bekannten MMORPGs vergleichen. Zum damaligen Zeitpunkt, kurz nach Release, war es für mich und andere ein teils solide kopiertes aber innovationsarmes Spiel. Punkt.

Brauchbare PVE-Alternativen gibt es wohl reichlich...

Damit bin ich raus.

Hellscream (unregistriert) 23. Juni 2012 - 8:33 #

Dein Backtracking hat ja WoW auch bis zum Abbrechen, nur das man mit Cata nicht mehr unbedingt zum Questgeber zurücklaufen muß. Merkt man aber auch nur, wenn man den mal die Stadt zum "questen" verläßt, und nicht nur über die Dungeons hochlevelt. Rift ist in jedem Fall das bessere WoW, und im Gegensatz zu WoW entwickelt es sich sogar weiter.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - P - 7242 - 19. Juni 2012 - 16:06 #

Habe keine Ahnung von RIFT, deswegen lasse ich das mal weg.

Aber STWOR an die Wand gefahren? Das Spiel hat sich über 1 Million Mal verkauft, nicht jedes Spiel verkauft 12 Millionen oder hat dementsprechend User.

Lotro hat sich 3-4 Jahre lang über Abo finanziert, es ging anfangs glaub 300-400 Tausend über die Ladentheke.

GW2 jetzt schon zu begraben ist auch etwas voreilig wo wir beim Thema persönliche Vorlieben/Abneigungen als allgemein gülti hinzustellen.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11289 - 19. Juni 2012 - 16:13 #

Bei SWTOR ist halt die Frage, wie es sich langfristig hält. Solche Spiele zielen ja nicht nur auf den Verkauf bei Release (der aufgrund der großen Namen "Bioware" und "StarWars" sicherlich gut war) ab, sondern möchten Spieler binden. Leider hört man dazu im Augenblick nicht allzu viel Gutes.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - P - 7242 - 19. Juni 2012 - 16:21 #

Das mag durchaus sein, aber WoW hatte ja auch nicht von Anfang an diese 12-13 Millionen User.

Da spielte vieles eine Rolle, Mundpropaganda, MMORPG was neues bzw einsteigerfreundlicher als Ultima Olnine usw...

Ich finde einfach die Erwartungshaltung die manche haben völlig übertrieben. Jeder versucht der neue WoW Killer zu werden... mal ehrlich draufgeschissen wieviel User WoW hat die Entwickler sollten ihr Ding machen in Ruhe ohne Druck wir müssen so und soviel Einheiten verkaufen.

Ehrlich da lobe ich mir Turbine, Lotro hat sich nie groß verkauft, aber die haben das Spiel verbessert, neue Gebiete, Instanzen entwickelt. Addons rausgehaun ok und dann sind sie auf F2P umgestiegen das gab nochmal ein ordentlichen Schub, ich spiel derzeit wieder Lotro es gefällt mir einfach am besten wenn ich auch die Klopfe XX von denen sammle XX von dies hasse wie die Pest.

Worauf ich hinaus wollte mit solchen Aussagen wie WoW Killer oder anders wie WoW schießen sich die Entwickler/Publisher nur selber ins Bein.

Ich liebe Warcraft, aber WoW habe noch nie gespielt. :P

maddccat 18 Doppel-Voter - 11289 - 19. Juni 2012 - 16:34 #

Sehe ich auch so.

Aber als Warcraft-Fan hättest du WoW zumindest zu Classic-Zeiten einfach spielen müssen.^^

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - P - 7242 - 19. Juni 2012 - 16:40 #

Ich warte immer noch auf Warcraft 4 irgendwann im Jahre 2222 ^^

maddccat 18 Doppel-Voter - 11289 - 19. Juni 2012 - 18:40 #

Vielleicht wenn alle drei Starcraft Teile erschienen sind. :>

Miracle (unregistriert) 20. Juni 2012 - 11:09 #

Ein Warcraft 4 hätte schon was. Aber Blizzard hat es einfach nicht mehr drauf. Die schielen nur noch auf meinen Geldbeutel, wollen aber keine Leistung dafür abliefern. Selbst wenn sie es irgendwann mal bringen sollten, werde ich gerne darauf verzichten.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3253 - 19. Juni 2012 - 17:08 #

War SWTOR vom finanziellen aus gesehen erfolgreich? Kann ich nicht sagen. Aber vom spielerischen her deutet der Spielerschwund nicht auf einen Hit. Spielerische Erfolge waren Eve und eben auch WoW. HdRo könnte man noch mitzählen, alles andere waren Flops. WAR, AoC, Aion, Rift, SWTOR [...] - alle starteten wie eine Rakete, verloren dann aber sehr schnell Spieler.

WoW kam einfach zum passenden Zeitpunkt, MMOs wurden eine Art Volkssport. Das ist lange vorbei und trotzdem kopiert fast jeder das Prinzip, weil er die gigantischen Zahlen sieht. In Nuancen unterscheiden sie sich, aber im Kern geht es nur um Instanzen, farmen und Items.

Das ist abgenutzt, das Prinzip kann "niemand" mehr sehen. Darum floppt vom spielerischen her nicht nur SWTOR und Rift, sondern asogar D3, wenn man den Statistiken glaubt. Wundern würde es mich nicht, macht man in D3 doch das Gleiche, was viele in den letzten Jahren in zig MMOs bis zum erbrechen getan haben: Bosse killen, Items einsacken, mit ihnen die selben Bosse auf höherem Schwierigkeitsgrad wieder töten usw. Sisyphos lässt grüßen.

Benjamin Urban 18 Doppel-Voter - P - 9405 - 19. Juni 2012 - 19:35 #

Das mache ich hauptsächlich daran fest, dass jetzt (knapp 6 Monate nach dem Release) schon von den Entwicklern Pläne zu F2P kommen. Das mag eine falsche Interpretation sein, aber für mich hört sich das so an als würde das Abomodell nicht funktionieren.

Guild Wars 2 begrabe ich nicht jetzt schon (und das ist im übrigen auch keine Meinung). Es ging dabei darum, dass das Genre revolutioniert werden sollte. Dieses Ziel hat Guild Wars 2 aber objektiv gesehen jetzt schon verfehlt. Schau dir doch an was vor 3 Jahren angekündigt wurde und was dann mit etlichen Monaten Abstand ohne große Ankündigungen wieder gestrichen wurde. Die Ideen damals waren klasse, was aber ins fertige Spiel kommt, klingt auch nicht mehr wirklich nach einer Revolution. Damit will ich nicht sagen, dass Guild Wars 2 ein schlechtes Spiel ist. Das kann ich ja auch noch gar nicht wissen (und ich hab es mir übrigens auch schon gekauft :D), mir geht es einfach darum, dass MMOs die das Genre neu erfinden wollen, im Endeffekt nichts anderes bieten als die anderen MMOs auch.

Anonymous (unregistriert) 19. Juni 2012 - 14:07 #

Du hast BGs und Instanzen gemacht und meinst du bist der Rift-Checker? Oh man, wieso hab ich mit dir diskutiert.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11289 - 19. Juni 2012 - 15:17 #

Im ganzen Thread hast du weder mit mir noch mit sonstwem anständig diskutiert, ja nicht mal richtig gelesen. Kritisiert bzw. bewertet und verglichen habe ich das, was ich in der Zeit gesehen habe und was man üblicherweise gemacht hat. Das waren Risse, Instanzen und PVP auf Max.-Lvl. Mehr nicht.

floppi 22 AAA-Gamer - - 33585 - 18. Juni 2012 - 14:22 #

Investoren bei Trion Worlds sind, unter anderen, Time Warner und Bertelsmann.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3253 - 18. Juni 2012 - 11:11 #

„We're not in Azeroth anymore.“
Leider sind sie ihrem Slogan nicht treu geblieben und haben Rift sehr schnell zu einer lahmen WoW-Kopie degradiert. Schade, denn es spielte sich flüssig.

Lästerer (unregistriert) 24. Juni 2012 - 21:40 #

Wobei die "Kopie" aber deutlich besser funktioniert als das inzwischen kaputte Vorlage!

Anaka 13 Koop-Gamer - 1340 - 18. Juni 2012 - 11:44 #

Weiß jemand, ob das Spiel noch zensiert ist? in der englischen Verion hatte man, wenn man auf den Mob geschoffen hatte einen roten Blutnebel, in der deutschen war dieser Blutnebel grün.
Ich weiß, es ist eine Kleinigkeit aber so was nervt mich dermaßen, das ich mit dem Spiel aufgehört habe...

Miracle (unregistriert) 20. Juni 2012 - 11:12 #

Das ist wohl auch besser so, wenn das alles ist, was dich an dem Spiel nervt.

Anaka 13 Koop-Gamer - 1340 - 20. Juni 2012 - 12:36 #

Ja, das war alles, ich fand das mit den Seelen sehr cool, die Rifts auch und die Quests waren Ok.
Aber ich bin zu Alt um mich mit dem Grünes-Blut-ist-keine-Gewalt-für-Deutschland Mist bevormunden zu lassen. Wenn ich in jedem Kampf das sehe und ich ärgere mich, dann spiele ich nicht. Ich spiele nicht um mich zu ärgern.

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2203 - 18. Juni 2012 - 12:13 #

Gibt es bei Rift schon überlegungen auf F2P umzuschalten? Oder läuft da trotz Abosystem immernoch alles glatt?

Anonymous (unregistriert) 18. Juni 2012 - 13:55 #

Das ist ja auch meine Frage gewesen. In Europa läuft das Spiel solala. Es gibt schon noch einige volle Server, aber nicht so pralle. Ich denke es spielen aber immer noch mehr Leute als SWTOR.. ;)

In den USA läuft das Spiel, zumindest aus PvP Sicht, deutlich besser.

Aber nicht desto trotz wundert mich einfach woher die soviele Ressourcen hernehmen? Andere MMO-Starter hätten schon längst auf F2P umgeschaltet oder wären abgeschaltet worden ;D Vielleicht läuft es ja wirklich besser als erwartet und deren Kosten sind einfach so niedrig.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 18. Juni 2012 - 15:08 #

Zitat von Floppi:
"Investoren bei Trion Worlds sind, unter anderen, Time Warner und Bertelsmann."

Steven C. 12 Trollwächter - 1182 - 19. Juni 2012 - 22:01 #

Wenn man einen guten Plan hat und von Beginn der Entwicklung diesen einhält kommt man auch gut voran.
Was kostet sind die Entwickler für neue Inhalte aber das ist "nur" Content, keine Engine wenig Bugfixing usw. Unterhaltskosten außer einer Supportline sind wirklich vernachlässigbar.

Exocius 17 Shapeshifter - 7206 - 18. Juni 2012 - 18:35 #

Ich glaube nicht das sie in absehbarer Zeit auf F2P umstellen, jetzt wird erst einmal das Addon veröffentlicht, bei dem sicher wieder einige Leute einsteigen werden.
Zumindest kann man das Spiel bis Level 20 gratis testen.

Anonymous (unregistriert) 20. Juni 2012 - 15:35 #

ist rift nicht schon längst in die völlige bedeutungslosigkeit abgedriftet?

Benjamin Urban 18 Doppel-Voter - P - 9405 - 22. Juni 2012 - 13:14 #

><((((º>
:)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Tr1nityChrisL
News-Vorschlag:
MMO
MMO-Rollenspiel
ab 12 freigegeben
12
Trion Worlds
Ubisoft
04.03.2011
Link
8.5
8.3
PC
Amazon (€): 17,95 (PC), 149,95 (PC), 42,95 (PC)