Timesplitters 4 : Definitiv kein Retail-Release

360 PS3
Bild von XmeSSiah666X
XmeSSiah666X 5789 EXP - 16 Übertalent,C1,A9,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

19. Juni 2012 - 12:27

Nachdem in den vergangenen Jahren immer wieder Gerüchte über eine Fortsetzung der Timesplitters-Reihe auftauchten und Crytek lange Zeit nur sehr zurückhaltend zu diesem Thema Stellung bezog, stellte Geschäftsführer Cevat Yerli vor wenigen Tagen auf der E3 klar, dass es definitiv keine Fortsetzung als Retail-Version geben wird. Cevat Yerli sagte in einem Interview, dass er einer Fortsetzung des Ego-Shooters nicht abgeneigt sei, aber befürchte, das Spiel würde nicht einmal die Produktionskosten einspielen. "Wenn wir eine Fortsetzung zu TimeSplitters machen würden, würde niemand außer ein paar Fans dies akzeptieren – und wir wissen leider nicht, wie groß die Fan-Community ist."

Yerli sagte jedoch auch, dass Crytek darüber nachdenke, eine Neuauflage des Multiplayer-Parts für die firmeneigene Online-Plattform Gface zu entwickeln: "TimeSplitters hatte einen der besten Multiplayer-Modi überhaupt, und GFace ist eine soziale Entertainment-Plattform, die sich ums Online-Gaming dreht. Ich liebe die Idee eines TimeSplitters für GFace und ich wünschte, dass wir daran arbeiten – aber derzeit ist das nicht der Fall."

Damit dürfte nun feststehen, das wohl keine Fortsetzung in den Handel kommen wird. Ob es der schräge Shooter tatsächlich auf Cryteks Free-to-play-Plattform schafft, bleibt abzuwarten.

DarkMark 15 Kenner - 2915 - 19. Juni 2012 - 13:07 #

"und wir wissen leider nicht, wie groß die Fan-Community ist."

Kickstarter ist ein guter Weg, das rauszufinden.

Anonymous (unregistriert) 19. Juni 2012 - 13:45 #

Als wenn Crytec irgendwer bei Kickstarter Geld in den Hintern blasen würde. Erst recht nach dem "tollen" Crysis und dem noch viel "tolleren" Crysis 2. Denk dran, bei Kickstarter hast du eher die Freunde der alten Spielweise. Und Crytec steht nun wirklich nicht dafür.

Aber trotzdem schade, dass es wohl keinen neuen Teil geben wird. Sowas wie die Kampange von Future Perfekt habe ich nie wieder vor mir gehabt. Und das obwohl ich mit dem Gamepad richtig schlecht bin.

DarkMark 15 Kenner - 2915 - 19. Juni 2012 - 13:56 #

"Als wenn Crytec irgendwer bei Kickstarter Geld in den Hintern blasen würde."

Dafür würde ich meine Hand nicht ins Feuer legen.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 49667 - 20. Juni 2012 - 3:44 #

Das war auch mein erster Gedanke...

Ludi 11 Forenversteher - 605 - 19. Juni 2012 - 14:36 #

"We are a group trying to convince Crytek to finish developing TimeSplitters 4"

http://www.facebook.com/Timesplitters4PLZ

Anonymous (unregistriert) 19. Juni 2012 - 20:55 #

Finish? Sie habe bisher nicht mehr als eine Engine.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 20. Juni 2012 - 11:15 #

Mich würde es nicht wundern, wenn sie TS4 nehmen, um ihr F2P Plattform zu pushen, und das Spiel sehr weit fortgeschritten ist. PR Meldungen von Crytek der letzten Jahre waren ja eh mehr gelogen wie sonst was :D

Das DRM/Plattform System mit Spielen die nur dort erscheinen, wird langsam bedenklich. Hab so langsam das Gefühl, es geht da bald zu wie bei den Konsolen. Es werden teure Verträge gemacht, damit "Supergehyptes alle wollen es spielen " Spiel XY nur dort erscheint.

Wer eine Zeit im F2P Markt aktiv war, wird das kennen, zig Launcher, Spiel X wechselt von A zu B, Werbung Werbung Werbung, und und und. DLC und Abos oder Singleplayer nur im Always ON Modus, so waren/sind viele der Spiele im F2P Bereich schon lange ( Bigpoint )

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24951 - 19. Juni 2012 - 15:20 #

Genau, Shooter verkaufen sich ja überhaupt nicht. Erst recht nicht welche mit Fokus auf Multiplayer.

Ich hab nur TimeSplitters 2 für die PS2 und das war eigentlich ziemlich cool und was eigenständiges. Dank der vielen verschiedenen Schauplätze, Zeitepochen und Waffen würde es deutlich mehr Abwechslungsreichtum als Call of Duty, Medal of Honir und Battlefield bieten.

Anonymous (unregistriert) 19. Juni 2012 - 16:21 #

Stimmt. Richtig gut verkaufen sich da nur 2 Serien. Eventuell 3. (CoD, BF, MoH)
Und der Rest versucht irgendwie mit dem Strom zu schwimmen. Mal mehr, oft weniger erfolgreich.

Und wenn du auf andere erfolgreiche MP-Shooter anspielst. Die sind entweder schon älter (CS-Reihe, L4D) oder F2P (TF2).

Anonymous (unregistriert) 19. Juni 2012 - 16:57 #

Nimmt man Heckansicht dazu erweitert sich das auch nur um GoW und Halo.

Stuessy 14 Komm-Experte - 2519 - 19. Juni 2012 - 17:20 #

Halo ist Third-Person? Wäre mir neu.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24951 - 19. Juni 2012 - 17:32 #

Vielleicht werden die Leute Call of Duty auch irgendwann überdrüssig (Hallo Guitar Hero und Tony Hawk!) und greifen lieber zu einem TimeSplitters 4 oder Star Wars Battlefront 3, welche Abwechslung von typischen Militärshootern bieten.

Die meisten Publisher hecheln doch nur dem Markt hinterher und versuchen bekannte Marken zu kopieren, statt mal was neues zu machen. Dabei haben doch Assassins Creed und Bioshock gezeigt, dass auch neue IPs eine Chance haben, wenn sie den Geschmack der Spieler treffen.

Avatar war auch kein Flop an den Kinokassen, obwohl es keine Avatar Comics gab, die jeder kannte.

Bei Borderlands hat auch jeder einen Flop prophezeit, wegen des ungewöhnlichen Cel-Shading Stils und dann hat es sich super verkauft. Einheitsbrei wie Crysis 2 hingegen war kommerziell nicht so erfolgreich.

Anonymous (unregistriert) 19. Juni 2012 - 17:39 #

Läuft aber die andere Richtung.
Obwohl Dead Space 1 erfolgreich war wurde Teil 2 weiter Richtung der Shooter verschoben, verkaufte sich schlechter und Teil 3 wird nun ein weiterer Klon.

Sleeper1982 14 Komm-Experte - 2589 - 19. Juni 2012 - 16:48 #

Schade ich würde mich sehr über ein neues Timesplitters freuen, da ich die anderen teile auch schon sehr gut und abwechlungsreich fand

Novachen 19 Megatalent - 13086 - 19. Juni 2012 - 17:36 #

Ahja, die wissen nicht wie groß die Fan-Community ist. Ein Indikator wären vielleicht tatsächlich Verkaufszahlen der Vorgänger.

Aber bei FarCry wusste Crytek ja auch wie viele Leute es kaufen ;).

Wenn ich solche Argumente schon höre, manchmal hab ich das Gefühl Entwickler stellen sich absichtlich doof.

Wenn sich die Reihe zu schlecht verkauft hat, dann braucht es meiner Meinung auch keinen vierten Teil. Für die paar Käufer lohnt es sich dann nicht. Beyond Good & Evil hat sich ja auch erst Jahre später wie Geschnitten Brot verkauft und war zeitweise vor dem Digitalangebot ja auch schon Sammlerstück und erst da kam das mit dem Nachfolger ja erst auf. Die TimeSplitters Reihe ist zumindest kein Sammlerstück so oft wie die in den gängisten Wühltischen für 1-2€ verramscht wird :D. Ist dann halt einfach ein Ladenhüter und scheint sich entsprechend deswegen auch nachträglich nicht durchgesetzt haben. Deswegen bräuchte es in meinen Augen keine Fortsetzung die sowieso niemanden interessiert.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7101 - 19. Juni 2012 - 17:34 #

GFace? Kickstarter?
._.
*seufz*

Ich will doch nur das Spiel haben. :(

BFBeast666 14 Komm-Experte - 2062 - 20. Juni 2012 - 2:12 #

Warum, zum Geier, haben eigentlich Crytek die Rechte für Timesplitters? Mir dräut es schon davor: Timesplitters als Microtransactions-Monster. Waffen, Charaktere und Editor-Bauteile zum Dazukaufen. HILFÄH!

Gerade das Freispielen der Charaktere in TimeSplitters 3 hat mich wochenlang an die Konsole gekettet damals, vom ganzen Kartenbasteln ganz zu schweigen.

Novachen 19 Megatalent - 13086 - 20. Juni 2012 - 4:00 #

Die Rechte von TimeSplitters liegen mittlerweile seit kurz nach dem Release von TimeSplitters 2 bei Electronic Arts... und Crytek gehört nunmal zu EA.

XmeSSiah666X 16 Übertalent - 5789 - 20. Juni 2012 - 11:05 #

Naja, offiziell liegen die rechte bei Crytek UK.
EA hat lediglich den dritten Teil publiziert.
Und Crytek gehört auch nicht zu Electronic Arts.

Sciron 19 Megatalent - P - 17462 - 20. Juni 2012 - 11:48 #

Ich kenne nur Timesplitters 2 und fande es sehr gelungen, auch wenn's kein Überhit war. Alleine die Tatsache, dass man so abartig viele Zeitzonen und Szenarien in ein Spiel gepackt hat, fand ich schon ziemlich genial. Während der Story-Modus noch recht schaffbar war, hab ich mir an den speziellen Challenges oftmals echt die Zähne ausgebissen. So richtig trauere ich der Marke nun nicht hinterher, aber frischer Wind im eingefahrenen Shooter-Sumpf würde ja sicher nicht schaden.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit