Wii U: Keine Gebrauchtspiel-Sperre // Achievements angekündigt

WiiU
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 143069 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Dieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

16. Juni 2012 - 18:35

Für viele Spieler ist Nintendos kommende Konsole WiiU immer noch eine große Unbekannte, da Nintendo die zurückliegende E3 trotz der Tatsache, dass Nintendo nicht auf der diesjährigen gamescom im August vertreten sein wird, nur ansatzweise genutzt hat. Gegenüber dem Weblog Kotaku hat der CEO von Nintendo of America, Reginald Fils-Aime, im Interview einige Fragen zur WiiU beantwortet. Unter anderem zerstreut er Sorgen, die WiiU könne über eine Funktion verfügen, die das Spielen gebrauchter Games verhindert, wie manch ein Entwickler sie zukünftig gerne sehen würde.

So wird die neue WiiU über ein Achievement-System ähnlich dem von Microsoft und Sony verfügen. Allerdings wird Einbau der Erfolge von Nintendo nicht vorgeschrieben. Stattdessen ist es dem jeweiligen Entwickler überlassen, ob er die Funktion nutzt oder nicht. Dasselbe gilt für die Funktion, Spiele direkt über den neuen Controller zu spielen, ohne den Fernseher einschalten zu müssen. Ob das "Off TV play" mit dem jeweiligen Titel möglich ist, soll grundsätzlich schon an einem Hinweis auf der Spielepackung ablesbar sein.

Ob es eine Crossplay-Verbindung zwischen WiiU und 3DS geben wird, ließ Fils-Aime zwar offen, bezeichnete die Möglichkeit bei einem Smash Bros. jedoch als vorstellbar. Er begründete außerdem, weshalb der Controller kein Multitouch unterstützen wird. Allzu sehr in die Tiefe geht seine Antwort allerdings nicht. Es habe sich bei den Versuchen schlichtweg herausgestellt, dass das "Single Touch" die geeignetste Form für die Touchpad-Eingabe sei, insbesondere, wenn andere Tastenkonfigurationen vorliegen.

Zu technischen Details zeigte sich der Nordamerika-Chef eher zugeknöpft. Nicht mal zu den möglichen Farbvarianten – auf der E3 gab es Modelle in den Farben Schwarz und Weiß – wollte Fils-Aime sich äußern. Gleiches gilt für die Festplattengröße. Immerhin bestätigte er, dass der Speicher der Konsole über externe Module via USB-Anschluss erweitert werden kann. Zwei wichtige Details verriet er hingegen: Der Bildschrim-Controller soll über eine durchschnittliche Akkulaufzeit von fünf Stunden verfügen, was für den kabellosen Spielspaß der meisten Spieler locker ausreichen dürfte. Und er bestätigte, dass Spielstände und heruntergeladene Spiele auf Wii problemlos auf die WiiU übertragbar sein werden.

Darüber hinaus sprach Fils-Aime über das Freundessystem der WiiU, das weniger kompliziert ausfallen soll als bei Wii. Freundescodes sind nun nicht mehr notwendig, stattdessen könnt ihr Leute einfach als Freunde identifizieren und auch besser gezielt nach Spielern suchen, die über ein vergleichbar hohes Maß an Interaktionen im Netzwerk verfügen.

Fuutze 11 Forenversteher - 710 EXP - 13. Juni 2012 - 12:54 #

Ich hätte jetzt mal mit 10h Akkulaufzeit gerechnet. Und Multitouch wäre auch wünschenswert gewesen. Naja, ich gehe mal davon aus das man das Pad auch per USB-Kabel benutzen kann und whoah: es gibt Achievements. Und was sehr nobel (eigentlich selbstverständlich aber leider eben doch nicht) ist: man kann seine Virtual Console Games mit rüberziehen.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 6686 EXP - 16. Juni 2012 - 18:58 #

Genau das Letzte sollte man eigentlich noch mehr hervorheben, denn sonst wird überall ja nur gemeckert und das System dicht gemacht. Und nein, ich bin kein NintendoJünger... ich bin immer noch vom Plastik-Fetischismus abgeschreckt.

Exocius 17 Shapeshifter - Abo - 6007 EXP - 13. Juni 2012 - 13:06 #

Die sollen mal mit den Preis rausrücken, das würde mich mehr interessieren.

Amco 17 Shapeshifter - Abo - 6206 EXP - 13. Juni 2012 - 13:28 #

Genau das.

Ganon 19 Megatalent - Abo - 19280 EXP - 13. Juni 2012 - 13:54 #

Ich denke, dass Singletouch in der Tat ausreichen sollte, da man ja "echte" Knöpfe und Sticks um das Touchpad herum hat. Da wird man vermutlich nur mit dem Finger etwas auf dem Screen rumtippen und -wischen. Mutlitouch wäre natürlich nicht schlecht, würde aber vermutlich auch wieder etwas mehr kosten. Da alle darauf pochen, dass das Ding ja niht zu viel kosten darf, sollte man auch daran denken. 5h Akkulaufzeit finde ich vor diesem Hintergrund auch in Ordnung (leistungsfähigerer Akku würde zudem mehr Gewicht bedeuten).

Zottel 14 Komm-Experte - Abo - 2567 EXP - 17. Juni 2012 - 6:23 #

Ich hoffe diesmal sind "echte" Akkus verbaut, die nach dem Spielen auch wieder automatisch aufgeladen werden, wenn man die Controller an den dafür vorgesehenen Ort ablegt. Und nicht wie bei der Wii, wo man die Akkus herausnehmen muss um sie laden zu können. Wenn ja, dann sind 5 Stunden vollkommen ausreichend denke ich mal.

Wunderheiler 19 Megatalent - 13715 EXP - 17. Juni 2012 - 9:37 #

Ich hoffe nicht (auch wenn ich es beim WiiU Gamepad nicht glaube)!
Es ist doch viel bequemer 2-4 Akkus zu tauschen und dann Wireless weiter zu zocken, als dann am Kabel zu hängen...

Zottel 14 Komm-Experte - Abo - 2567 EXP - 17. Juni 2012 - 14:30 #

Das kommt dann darauf an, wie es gelöst ist. Wenn es so umständlich ist wie bei den herkömmlichen Wii-Controllern, dann ist das keinesfalls "bequem", schon gar nicht mit Gummiüberzug (hihi). Sollten es aber Akkus sein, die man ganz einfach einrasten und wieder abstecken kann, dann ja.
Aber mir ging es bei meinem vorherigen Beitrag auch mehr um den "normalen" Gebrauch, wo es eher selten vorkommt, dass man mehr als 5 Stunden am Stück zockt. Also 2-3 Stunden pro Tag zocken und dann als Lademöglichkeit an eine "Ladestation", die es ja so auch nicht bei der alten Wii gab, jedenfalls nicht direkt von Nintendo geschweige denn Serienmäßig gleich zum Kauf dazu. So dass man auch so ohne Akkuwechsel auskommt.

Wunderheiler 19 Megatalent - 13715 EXP - 17. Juni 2012 - 15:10 #

Also mich hat das nicht gestört, zumindest war es imho deutlich besser als bei der PS3. Das mit den Protection Kits bei der Wii FB war natürlich etwas fummelig, aber imho verschmerzbar.
Gerade wo Nintendo doch damit wirbt, dass man bei langen Sessions nicht dauerhaft den Fernseher belegt...

pel.Z 16 Übertalent - 4371 EXP - 17. Juni 2012 - 10:35 #

Es wurde doch mal gesagt, dass man das Gamepad direkt über ein Kabel aufladen kann. Der Anschluss dafür war letztes Jahr bei der E3-Präsentation noch oben angebracht, wird aber in der finalen Version unten sein.

Zottel 14 Komm-Experte - Abo - 2567 EXP - 17. Juni 2012 - 14:33 #

Also wurde es schon bestätigt, dass "richtige Akkus" verbaut sind und nicht wie bei der alten Wii, wo sogar nur ganz normale Alkalibatterien bei lagen? Super!

pel.Z 16 Übertalent - 4371 EXP - 17. Juni 2012 - 15:11 #

Gerade noch mal nachgeschaut... es scheint wohl ein Akku mit Micro-USB-Anschluss zu sein.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - Abo - 7350 EXP - 17. Juni 2012 - 16:59 #

http://wiiudaily.com/2012/06/wii-u-gamepad-battery-lasts-3-5-hours/

Fischwaage 16 Übertalent - 4984 EXP - 13. Juni 2012 - 14:08 #

Yeah - Achievements!!!
Wo kann ich vorbestellen? Geld spielt keine Rolle!

Ich buch nen Flug nach Tokio und stell mich schon mal an der Theke an!

Exocius 17 Shapeshifter - Abo - 6007 EXP - 13. Juni 2012 - 16:52 #

Hüte dich Achievements schlecht zu machen, sie sind der einzige Grund überhaupt noch zu spielen ;)

Rubio The Cruel 12 Trollwächter - 970 EXP - 16. Juni 2012 - 9:48 #

aber nicht wenn's keine eindeutigen regeln gibt, dann werden sie so beliebig (und uninteressant) wie beim gamecenter...

Thomas Barth 19 Megatalent - Abo - 19640 EXP - 16. Juni 2012 - 20:11 #

Oder bei Steam. Da interessieren die Achievments ja auch niemanden...

q 17 Shapeshifter - 6711 EXP - 16. Juni 2012 - 20:13 #

Warum sollten sie auch? Bringen doch keinem etwas.

Thomas Barth 19 Megatalent - Abo - 19640 EXP - 16. Juni 2012 - 20:19 #

Und trotzdem trachten die Spieler danach, um die Anerkennung derer zu kriegen, denen sie genauso viel bedeuten.

1,4% der Spieler von Kane & Lynch 2 haben das Achievment "Meistere den Story-Modus im Schwierigkeitsgrad 'Extrem'.". Frag mich nicht warum, aber ich bin trotzdem stolz drauf. :)

Nekekami212 12 Trollwächter - 1080 EXP - 16. Juni 2012 - 20:33 #

*sing* Über den Wolken ...

Och, Achievements sind schon irgendwie ganz lustig. Können ein Spiel unter Umständen sogar spannender machen. Damals bei 'Mirror's Edge' gab es z.B. ein Achievement, wenn man das Spiel durchspielt ohne ein Waffe abzufeuern, welches ich mir beim ersten Durchlauf geschnappt habe. Anschließend spielte ich zwei Level nochmal mit Ballern ... und siehe da: es war total langweilig.

Thomas Barth 19 Megatalent - Abo - 19640 EXP - 17. Juni 2012 - 12:31 #

Achievments sind heutzutage die beste Möglichkeit, einen Spieler dazu zu bringen, ein Spiel richtig auszukosten und auch mal auf eine andere Art und Weise zu spielen. Sicherlich bringt es einem im Leben nicht weiter, aber jedesmal wenn ich Steam öffne, sehe ich dieses hämische Grinsen von Vater Grigori, der mir sagt "Du musst zurück nach Ravenholm! Aber du weißt doch, wir gehen nicht nach Ravenholm!".

q 17 Shapeshifter - 6711 EXP - 17. Juni 2012 - 12:37 #

Absolut nicht. Oft verkommen die Achievements zu reinen Fleissaufgaben, die keinen Spass machen. Sammle 3000 Sachen ein, baue 5000 davon...

Thomas Barth 19 Megatalent - Abo - 19640 EXP - 17. Juni 2012 - 12:46 #

Es kommt auch immer drauf an, wie gut die Achievements implementiert werden. Bei Dead Rising 1+2 z.B. habe ich mich jedes mal gefreut, weil die Achievments so herrlich abgedreht waren. Auch bei Xenobalde auf der Wii gibt es Achievements und ich freue mich jedes mal, wenn ich ein verstecktes freischalte. Man muss ja nicht zwangsläufig alle machen, sondern sucht sich diejenigen raus, die einem Spaß machen. Und manche Spieler haben Spaß daran, 3.000 Sachen von irgendetwas einzusammeln. Ich hatte auch eine tierische Freude daran, 53.594 Zombies in der Tiefgarage über den Haufen zu fahren. :D

q 17 Shapeshifter - 6711 EXP - 17. Juni 2012 - 12:54 #

Zum Teil gibt es sicherlich einige sehr nette Herausforderungen. Ich hab früher auch auf dem SNES bei Donkey Kong Country oder Yoshis Island die vollen 100% zu schaffen. Und da gabs noch keine Achievements, die man den Freunden zeigen konnte. Es war viel mehr etwas persönliches...

Thomas Barth 19 Megatalent - Abo - 19640 EXP - 17. Juni 2012 - 13:09 #

Ich habe heute auch noch das Verlangen, New Super Mario Bros mit allen Sternenmünzen zu beenden. Ein Freund von mir, eigentlich eine GamerScore-Bitch, hat gerade Super Mario Galaxy mit allen Sternen abgeschlossen und sitzt jetzt an Super Mario Galaxy 2. Nach dem man eine ganze Weile mit Achievements gespielt hat, fängt man an sich eigene zu entwickeln, um es sich selber zu erfüllen.

A Scattered Mind 13 Koop-Gamer - 1300 EXP - 17. Juni 2012 - 14:29 #

Der Mechanismus ist und bleibt aber derselbe: Spielern Dinge abseits des bloßen Durchspielens zu bieten. Klar wird dies von verschiedenen Entwickelrn auf verschiedene Art genutzt. In manche Spiele passen Achievements auch einfach nicht rein; dementsprechend aufgesetzt wirken sie dann. Das macht die grundlegende Idee dahinter aber nicht schlechter. Und ob man die Achievements macht, weil man es spaßig findet oder weil man meint, sich auf diese Weise mit Anderen messen zu müssen, bleibt doch jedem selbst überlassen. "Etwas persönliches" war das früher jedenfalls ganz sicher nicht, weil die Entwickler es so für besser hielten, sondern schlichtweg weil es an der Infrastruktur fehlte.

q 17 Shapeshifter - 6711 EXP - 17. Juni 2012 - 14:37 #

Ich find schon, dass das ein ziemlicher Unterschied ist... für mich war es eine persönliche Herausforderung. Heute wird man (sicher nicht von allen!) am Gamerscore gemessen und das ist einfach nur... Quatsch. Man bekommt da irgendeinen Mist angedreht, der einem so verkauft wird, als ob man ihn brauche. Weil wegen darum. Hauptsache noch ein Feature mehr.

A Scattered Mind 13 Koop-Gamer - 1300 EXP - 17. Juni 2012 - 17:56 #

Klar ist es Quatsch, jemandem am Gamerscore zu messen. Aber ganz ehrlich: wenn ich online mit anderen spiele, habe ich nicht die geringste Ahnung wie hoch deren Score ist. Auch war mein eigener Gamerscore (der wohl alles andere als hoch sein dürfte, weil ich eben nur die Achievements mache, die ich für interessant halte) noch nie Thema. Hassmails, weil ich nach hundert Partien auch mal eine gewonnen habe und somit ein Cheater sein müsse? Regelmäßig. Morddrohungen von schlechten Verlieren? Alles schon vorgekommen. Aber mein Gamerscore? Der wurde noch nie erwähnt.

Sniizy 14 Komm-Experte - 2134 EXP - 16. Juni 2012 - 20:32 #

Eigentlich interessant. Bei mir ist so, dass die Steam-Erfolge mir total egal sind. Aber auf der 360 mag ich dieses Erfolgssystem sehr. Eventuell liegt es auch an den damit einhergehenden Gamerscore-Punkten. Aus dem Alter bin ich zwar raus, aber so einen gewissen "Status" vermittelt man damit ja schon.

Aber ich bin froh nicht zu denen zu gehören, die selbst die schlechtesten Spiele kaufen, um Erfolge zu sammeln.

Rubio The Cruel 12 Trollwächter - 970 EXP - 17. Juni 2012 - 15:09 #

ich sagte ja auch nicht, dass achievements per se schlecht sind (waere mit mehr als 150K gamerscore auch etwas seltsam *g*), nur hat MS eindeutige regeln (retail:1000gs, arcade:400gs, dlc max. 250gs pro quartal), die sie (einigermassen) vergleichbar machen. der insgesamt gesammelte GS als meta-wert macht das schnell vergleichbar.
wenn aber, wie bei gamecenter, steam, ps3 und dann auch wiiu es so ist, dass ein spiel entweder gar keine achievements verteilen darf/muss oder aber das eine fuers durchspielen 10 punkte waehrend ein anderes dafuer 10000 punkte verteilt, dann wird's beliebig und somit uninteressant.

Wunderheiler 19 Megatalent - 13715 EXP - 17. Juni 2012 - 15:13 #

Die Frage ist da halt, ob man für sich bzw. zum Spaß versucht die Erfolge zu erspielen oder um sich mit anderen zu messen/vergleichen...

Rubio The Cruel 12 Trollwächter - 970 EXP - 17. Juni 2012 - 15:58 #

wieso ist das die frage? ist nicht beides legitim wenn man eins davon fuer sich festlegt? ist das andere dann automatisch "schlechter"?

Wunderheiler 19 Megatalent - 13715 EXP - 17. Juni 2012 - 16:15 #

Du hast gesagt, sie würden uninteressant. Und das werden sie halt nicht für alle...

Rubio The Cruel 12 Trollwächter - 970 EXP - 17. Juni 2012 - 16:18 #

eben, uninteressant ist immer hoechst subjektiv. ich meinte der gesamtwert wird uninteressant, die einzelnen achievements kann man natuerlich weiterhin vergleichen (wenn man will).

Wunderheiler 19 Megatalent - 13715 EXP - 17. Juni 2012 - 16:37 #

Und nichts anderes hab ich doch geschrieben... Wenn man nur für sich die Erfolge erspielen möchte, ist das System nicht uninteressant, nur wenn man sich mit anderen vergleichen möchte.

Thomas Barth 19 Megatalent - Abo - 19640 EXP - 17. Juni 2012 - 15:16 #

Muss es denn immer feste Regeln geben? Muss es denn immer Punkte oder eine Unterteilung zwischen Bronze, Silber, Gold und Platin geben? In meinen Augen hat Steam das beste Achievement-System. Man kann sich, ohne eine weitere Bewertung, anzeigen lassen wieviele Prozent der Spieler, dieses Achievement freigeschaltet haben. Daran kann man selber festmachen, was einem dieses Achievement wert ist, anstatt sich vorschreiben zu lassen, wieviel es wert sein soll.

Rubio The Cruel 12 Trollwächter - 970 EXP - 17. Juni 2012 - 16:09 #

steam hat imho das schlechteste, da eine uebergeordnete metaebene fehlt und vor allem nicht alle spiele steam-achievements haben (muessen). (einige haben keine, andere dann wieder gfwl. oder einen mix (in arkham city gibt's steam UND xbox/gfwl achievements... d'oh!))
ferner tauchen in den prozentualen wert bei steam (imho) keine offline erspielen achievements auf. und ehrlich gesagt hab ich noch nie hunderte von collectibles eingesammelt nur weil weniger als 5% der anderen spieler die hatten... *veg*

Thomas Barth 19 Megatalent - Abo - 19640 EXP - 17. Juni 2012 - 17:32 #

In meinen Augen hat Steam das beste, eben weil es keine "übergeordnete Metaebene" gibt.
Übergeordnete Metaebene...

Rubio The Cruel 12 Trollwächter - 970 EXP - 17. Juni 2012 - 19:19 #

manchmal braucht's einen pleonasmus zum besseren hervorheben. ;)
egal, wer nun das beste achievementsystem hat, geschmackssache. zumindest hatte MS das erste (und bislang einzige, das ueber mehrere plattformen integriert ist) und hat damit (meist leider, manchmal zu glueck) die art und weise wie man spiele spielt nachtraeglich beeinflusst.

Deathproof 14 Komm-Experte - 1963 EXP - 16. Juni 2012 - 20:40 #

Man kann aber auch sehen welche Spiele noch alle in der Sammlung sind.

q 17 Shapeshifter - 6711 EXP - 16. Juni 2012 - 20:55 #

Kannst du das bitte erläutern? Verstehe das ehrlich gesagt gerade nicht :>

Deathproof 14 Komm-Experte - 1963 EXP - 17. Juni 2012 - 0:00 #

Ich meinte das man bei Freundes anfragen oder auch nur bei mitspielern sehen kann was sie sonst noch alles zocken.

Rubio The Cruel 12 Trollwächter - 970 EXP - 17. Juni 2012 - 15:10 #

dafuer braucht's aber keine achievements. da tut's dann auch eine einfache liste (wie z.b. bei steam)

q 17 Shapeshifter - 6711 EXP - 17. Juni 2012 - 15:14 #

Eben.

Pitzilla 17 Shapeshifter - Abo - 8600 EXP - 17. Juni 2012 - 13:22 #

Bei mir auf der PS3 ist es immer sehr spielabhängig, wie ich die Trophies nutze. Bei tollen Spielen können sie durchaus dazu beitragen, auch die letzte Ecke zu erkunden. Bei eher Durchschnittstiteln spiele ich sicher nicht noch eine Runde, nur weil es dafür ein Achievment gibt. Dazu ist mir meine sparsame Zockzeit dann doch zu schade.

PraetorCreech 13 Koop-Gamer - Abo - 1517 EXP - 13. Juni 2012 - 14:45 #

Heruntergeladene Software lässt sich problemlos von Wii auf WiiU übertragen? Dann werde ich mir wohl doch noch alle Mega Man Spiele der Virtual Console kaufen und zukünftig auf nem Tablet zocken :-D Zumindest bete ich, dass die Virtual Console Titel auch ohne Fernseher laufen... ok, mir das zu verwehren, so blöd ist nicht mal Nintendo... wobei... Mist!

Green Yoshi 19 Megatalent - 13519 EXP - 13. Juni 2012 - 15:43 #

Ich schätze das Tablebt bleibt dunkel, sobald Du Wii-Software startest.

PraetorCreech 13 Koop-Gamer - Abo - 1517 EXP - 13. Juni 2012 - 15:46 #

Gut möglich, ich stelle mir das Rumgefuchtel mit der WiiMote vor dem Tablet auch nicht gerade spaßig vor, aber die Virtual Console Titel, die ich komplett mit den Eingabemöglichkeiten des GamePads steuern kann müssen doch nicht auf nem riesigen Fernseher laufen.

Ganon 19 Megatalent - Abo - 19280 EXP - 13. Juni 2012 - 16:07 #

Virtual-Console-Spiele sind Emulationen älterer Konsolen. Da ist nichts mit rumfuchteln. ;-)

PraetorCreech 13 Koop-Gamer - Abo - 1517 EXP - 13. Juni 2012 - 16:21 #

Das mein ich ja, da passt das wunderbar. "Richtige" Wii Titel ala Skyward Sword auf dem Tablet angucken und davor mit der WiiMote rumfuchteln stelle ich mir hingegen nicht toll vor. Hätte nix dagegen, wenn es die Möglichkeit nicht gäbe.

Ganon 19 Megatalent - Abo - 19280 EXP - 13. Juni 2012 - 16:56 #

Glaube jetzt weniger, dass das geht, weil das doch sehr unpraktisch wäre. Das Tablet müsste dann ja eine eingebaute Sensorleiste haben und das scheint mir nicht so.

Sniizy 14 Komm-Experte - 2134 EXP - 13. Juni 2012 - 19:02 #

Es gab vor kurzem eine Patentskizze von Nintendo, die aber genau das gezeigt hat. Dort wurde eine Software gezeigt, bei der der Nutzer die Wiimote nutzt und vor dem TV mit Sensorleiste steht. Und links neben ihm steht irgendwo das Tablet.

Wie viel Wahrheit darin steckt, weiß ich nicht. Aber es könnte doch möglich sein, dass oben, neben den Kameras, Infrarot-Sensoren sind, oder?

PraetorCreech 13 Koop-Gamer - Abo - 1517 EXP - 14. Juni 2012 - 14:46 #

Natürlich sind in dem schwarzen Balken über dem Touchscreen die Infrarotsender der "Sensorbar" (mein Gott ist dieser Name falsch). Das war schon bei der E³ 2011 klar, als sie das Tablet auf den Boden gelegt haben, darauf ein Golfball erschien und sie den dann mit der WiiMote quasi in den Fernseher geschlagen haben.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - Abo - 7350 EXP - 14. Juni 2012 - 22:31 #

http://wiiudaily.com/2012/06/nintendo-wii-u-infographic/ :)

Ganon 19 Megatalent - Abo - 19280 EXP - 15. Juni 2012 - 10:18 #

Ok ok, ich lag falsch. :-)
Das mit dem Golfball ist natürlich ein Argument. Trotzdem glaube ich nicht, dass man Wii-Spiele komplett auf dem Tablet spielen und dann davor mit der Wiimote hantieren wird. Wie PraetorCreech stelle ich mir das auch sehr dämlich vor. Und was Sniizy beschrieben hat, ist ja noch einmal was anderes.

Sniizy 14 Komm-Experte - 2134 EXP - 13. Juni 2012 - 19:00 #

Irgendwo in den Tiefen des Netzes habe ich ein Gerücht gelesen, dass man wohl VC-Spiele auf dem Tablet spielen können soll.

Letztendlich sind VC-Spiele ja keine "Wii-Software", sondern die Titel können, so schätze ich mal, im WiiU-eShop ebenfalls heruntergeladen/gekauft werden, so wie es bei DSi-Shop und dem eShop auf dem 3DS der Fall war.

Wenn dem so ist, sollte es entwicklungstechnisch eigentlich möglich sein, die Software auf dem Tablet anzeigen zu können.

MasterBlaster 09 Triple-Talent - 299 EXP - 14. Juni 2012 - 0:05 #

"Unter anderem zerstreut er Sorgen, die WiiU könne über eine Funktion verfügen, die das Spielen gebrauchter Games verhindert"

Fehlt bloß noch eine Bestätigung, dass die Spiele nicht online aktiviert werden müssen. Dann bin ich officially hooked.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - Abo - 7350 EXP - 14. Juni 2012 - 1:39 #

Da bin ich auch mal gespannt. Es soll DLC und Microtransaktionen geben, ob das ganze dann in irgendeiner Weise als Onlineaktivierung oder doch als "Gebrauchtschutz" verwendet werden könnte. Falls nicht, wäre das mal seit langem ein positiver Schritt in Richtung Kunde, und nicht 5 Schritte weg vom ehrlichen Käufer, hin zum Kopierer.

Anonymous (unregistriert) 16. Juni 2012 - 21:56 #

die konsole wird doch sowieso "failen" um es mal im Netzjargon zu beschreiben.
1. vergleichsweise Teuer (jedenfalls wird sie nie so günstig wie die xbox 360, hatte meine 250 GB NEU für 150 Euro gekauft)
2. Bietet kaum etwas neues, soll ich jetzt extra über 250 bzw. 300 Euro ausgeben, nur um dann die Minimap oder das inventar auf dem Controller zu sehen?
LÄCHERLICH!
3. Sicherlich nicht stärker als ps360
4. kaum tolle oder einzigartige Spiele.
Für mich wird die wii u ganz klar ein Flop, nichtmal ein GTA bedeutet erst recht, kein Interesse.
Wo bleiben die tollen Spiele?
Hätte nintendo ein exklusiven Vertrag mit Rockstar Games, sei es auch nur 1 Monat vor PS360 release, hätten sie die "bombe" im gepäck.
Aber nein, es gab tolle "ältere" Spiele...ja super, dafür braucht man die wii u.

A Scattered Mind 13 Koop-Gamer - 1300 EXP - 17. Juni 2012 - 0:26 #

Zu 1: Für 250 Euro ging die Wii weg wie nichts, wohingegen der gut doppelt so hohe Preis der PS3 zum Release viele abgeschreckt hat.

Zu 2: Was aus dem neuen Controller herausgeholt wird, weiß bisher niemand. Potential ist aber durchaus vorhanden.

Zu 3: Auch das wissen wir erst endgültig, wenn die Konsole erschienen ist und/oder genaue Spezifikationen vorliegen. Erste Demonstrationen scheinen aber darauf hinzudeuten, dass die Konsole leistungstechnisch sehr wohl stärker als die aktuelle Generation ist.

Zu 4: Bedarf eigentlich keines Kommentares. Nintendos Videospielcharaktere gehören zu den Bekanntesten und, große Überraschung, alle sind sie exklusiv. Für die richtige Zielgruppe durchaus ein starkes Argument.

pauly19 13 Koop-Gamer - 1629 EXP - 17. Juni 2012 - 18:36 #

Dem kann man nur zustimmen.

Captain Liechtenstein 16 Übertalent - Abo - 4013 EXP - 18. Juni 2012 - 9:11 #

Mit den daherpurzelnden Infos zur Wii U nimmt meine Skepsis (leider) mehr zu als ab.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Basti51Jörg Langer
News-Vorschlag:
Hardware
Konsole
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Nintendo
Nintendo
30.11.2012
9.1
WiiU
Amazon (€): 229,99 (WiiU), 259,00 (WiiU)
Screenshots
Videos
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang