Auch Nokia setzt auf Motion Sensing

andere
Bild von André Pitz
André Pitz 2976 EXP - 15 Kenner,R8,S3,A8
Bronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

9. Juni 2009 - 17:13 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Nachdem auf der vergangenen E3 Microsoft und Sony ihre neusten Vorstöße im Bereich der Bewegungserkennung präsentierten, springen jetzt auch die Finnen von Nokia auf den Zug auf. Per kostenlosem Update zieht das Geschicklichkeitsspiel Bounce Boing Voyage ab sofort seinen Nutzen aus vielen Handys von Nokia, die mit Bewegungssensor ausgestattet sind.

In Bounce Boing Voyage muss eine Kugel geschickt durch eine Vielzahl an unterschiedlichen Welten gelenkt werden. Durch die neue Steuerungstechnik kann das nun auch über eine einfache Bewegung des ganzen Handys in die entsprechende Richtung geschehen. Erwerben kann man das Spiel über Nokias Spieleplatform N-Gage.

Folgende Nokia Handys sind mit dem  Bewegungssensor ausgestattet: N79, N82, N85, N95, N95 8GB, N96, Nokia 6210 Navigator.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)