SC2 - Heart of the Swarm: Neue Multiplayer-Units im Video

PC
Bild von ChrisL
ChrisL 144752 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladen

10. Juni 2012 - 16:48 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Starcraft 2: Heart of the Swarm ab 11,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Starcraft 2: Heart of the Swarm ab 39,90 € bei Amazon.de kaufen.

Bis Starcraft 2 - Heart of the Swarm, das Folgespiel des im Juli 2010 veröffentlichten Starcraft 2 - Wings of Liberty (GG-Test 9.5), im Handel erhältlich sein wird, wird es noch eine ganze Weile dauern. Derzeit ist ein Release im Laufe des kommenden Jahres geplant; ein Termin für die Betaphase existiert noch nicht.

Im Rahmen des derzeit stattfindenden Major League Game Spring Championships im kalifornischen Anaheim veröffentlichte Blizzard nun zwei neue Videos, anhand derer euch die Weiterentwicklung der Mehrspielerfunktionen vorgestellt und einige der neuartigen Multiplayer-Einheiten sowie deren Eigenschaften präsentiert werden.

Das erste, knapp fünf Minuten langen Video könnt ihr euch unterhalb der News anschauen. Mittels verschiedener Gameplay-Szenen werden euch einige der neuen Units in Aktion gezeigt, zu denen erstmals während der letztjährigen BlizzCon Informationen veröffentlicht wurden (wir berichteten). Auf Seiten der Protoss erhaltet ihr unter anderem Eindrücke vom neuen Mothership Core, dem Orakel und den Tempest-Einheiten. Während bei den Terranern zum Beispiel der sich transformierende Battle Helion und der Kriegshund Einzug halten, erwarten Zerg-Spieler der sogenannte Schwarmwirt, die Viper-Flugeinheit und der Ultralisk.

Etwa 24 Minuten lang ist das zweite Video, bei dem es sich um einen speziellen Battle Report zu einem Protoss-vs-Zerg-Match handelt. Sean Plott von Day[9]TV und Rob Simpson von Blizzard spielen gegeneinander, Letztgenannter weist zudem gleich zu Beginn darauf hin, dass es sich beim Gezeigten natürlich nicht um eine endgültige Fassung des Multiplayers von Heart of the Swarm und dessen Einheiten handelt. Im weiteren Verlauf könnt ihr die Beiden beim Spielen beobachten, während diese ihre jeweiligen Aktionen ausführlich kommentieren.

Video:

Sher Community-Event-Team - 3686 - 9. Juni 2012 - 23:08 #

Rückkehr der Spinnenminen :)

bolle 17 Shapeshifter - 7614 - 9. Juni 2012 - 23:12 #

Schicke Einheiten, aber irgendwie reicht das bei mir nicht für Begeisterungsstürme :)

Barkeeper 16 Übertalent - 4285 - 10. Juni 2012 - 20:23 #

Dito. Vorallem.. Ich wette die wollen dann wieder 50 Euro von mir haben..

Giskard 13 Koop-Gamer - 1279 - 10. Juni 2012 - 21:04 #

Heart of the Swarm wird auch vergleichbar viel Kampange bieten, wie Wings of Liberty. Der Preis ist also durchaus gerechtfertigt.

semmel (unregistriert) 10. Juni 2012 - 23:19 #

Vergleichbar viel? Soweit ich mich erinnere, gab es ein Statement von Blizzard, das aus 20 Missionen 10 oder so wurden (genaue Anzahl weiss ich nicht mehr). Da viele Spieler im Hauptspiel das Ende nicht gesehen haben, wollten sie ihnen das somit ermöglichen.

Barkeeper 16 Übertalent - 4285 - 11. Juni 2012 - 1:01 #

Ich kapiere solche Aussagen nie. Was bedeuetet den "Das Ende nicht gesehen?" bzw. genauer formuliert: Was führt dazu das Spieler die Kampagne nicht durchspielen?

Wenn vielen Spielern die Missionen irgendwann zu schwer wurden: Spielt auf leicht. Ihr müsst niemanden was beweisen.

Wenn es zu lange dauert: Ja mein Gott.. Sonst heulen immer alle rum das man sooo viel Geld für Spiele ausgibt die man dann in ein paar Stunden durch hat. Elder Scrolls IV Oblivion habe ich dann mal die Shivering Isles Hauptquest fertig gemacht 2 Wochen bevor Skyrim rauskam.. Eilt doch nicht?

Wenn die Story nicht genug reizt: Das kann auch eine Verkürzung meist nicht verbessern..

Insofern würde ich gerne wissen das die Blizzard Designer darunter verstehen und wieso man deswegen den Umfang reduziert..

ads (unregistriert) 12. Juni 2012 - 21:43 #

"Was führt dazu das Spieler die Kampagne nicht durchspielen?"

Ich die Kampagne auch nie zu Ende gespielt. Dabei war sie weder zu lang noch zu schwer, die Geschichte war einfach nicht interessant genug, die Inszenierung mässig und auch das Missionsdesign hat mich (soweit ich denn gekommen bin) auch nicht gerade vom Hocker gerissen. Und das obwohl ich die Kampagnen von SC I mit Begeisterung und vollständig durchgespielt habe.

Wenn man durch ein Spiel gelangweilt wird, wieso sollte man es noch durchspielen? Es gibt schliesslich schon genug Sachen im Leben durch die man sich durchbeissen muss. Ein Fehlkauf war SC II für mich trotzdem nicht, schliesslich ist der Multiplayer sehr gut gelungen.

Insofern natürlich schade für die Einzelspieler wenn Blizzard die Kampagne kürzt, für mich aber völlig unerheblich, mich interessiert nur wie der Multiplayer-Teil durch das Addon verändert wird.

bolle 17 Shapeshifter - 7614 - 11. Juni 2012 - 11:15 #

jetzt ernsthaft??

"viele Spieler fanden die Kampagne langweilig. Darum machen wir sie kürzer"

Was soll das denn bitte? Und für eine Hand voll Missionen Vollpreis verlangen, also bitte... Ich glaube schon dass Blizzard so viel Aufwand reinsteckt, aber die Jungs nehmen sich mittlerweile echt zu ernst. Und besser wird dadurch nichts, siehe D3.

Barkeeper 16 Übertalent - 4285 - 11. Juni 2012 - 0:51 #

Naja.. Über das Thema hatten wir ja neulich ein sehr coolen User Artikel: http://www.gamersglobal.de/user-artikel/boah-20-mark

Ich kann nur sagen: Für mich fühlt sich Heart of Swarm wie ein Addon an. Sicherlich gibt es ein neue Kampagne, neue Einheiten.
Aber das gab es damals mit Broodwar für Starcraft auch.

Entscheidender ist aber: Ich spiele SC2 zu selten. Als es rauskam eine Menge, ja. Die Kampagne war super.
Aber irgendwie will ich dann nicht wieder 50-60€ für eine Kampagne ausgeben. Denn Multiplayer spiele ich zuwenig. Dann warte ich lieber etwas.

nicki5000 14 Komm-Experte - 2295 - 11. Juni 2012 - 3:01 #

Starcraft 2 hat zum Release bei unser aller Lieblingsversandhändler übrigens nur 40€ gekostet ;)

uLu_MuLu 14 Komm-Experte - 1925 - 9. Juni 2012 - 23:22 #

Ich finde die Einheiten cool und freue mich auf das AddOn. Allerdings nur auf den Singleplayer. Für den Multiplayer bin ich wesentlich zu schlecht. Da bleibe ich lieber bei DotA2. Hier habe ich wenigstens was drauf.

Ob es bei dem AddOn auch ne Collectors Edition geben wird?

Red Dox 16 Übertalent - 4370 - 10. Juni 2012 - 0:53 #

Inner Theorie hieß es irgendwann mal das Spiel käme zum Addon Preis. Damit würde eine CE *eigentlich* flach fallen. Da ich aber weiterhin annehme das sie das ganze als standalone Vollpreis Titel raushauen wäre eine CE wie bei WoL reine Formsache in puncto Inhalt & Preis.

Aber da ja noch mind. 1 Jahr Zeit ist bleibt nur abzuwarten für was sie sich entscheiden.

Novachen 19 Megatalent - 13193 - 10. Juni 2012 - 1:14 #

Naja warum das? Die AddOns zu WoW gibt es ja auch als Collectors Editions. Und das normale AddOn gibt es wirklich zum AddOn Preis. Das eine schließt das andere nicht aus.

Auch wenn ich ehrlich gesagt auch etwas zweifel, dass HotS wirklich noch WoL benötigen wird. Ich meine drei Jahre nach Release vom Hauptspiel ist eine ganz schöne Zeitspanne. Zumindest bei einem Nicht-MMO.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9295 - 10. Juni 2012 - 11:05 #

Ich denke 39,95 ist durchaus realistisch.

Giskard 13 Koop-Gamer - 1279 - 10. Juni 2012 - 21:26 #

Du kannst das Spiel momentan für 54,99€ bei Amazon.de vorbestellen.

uLu_MuLu 14 Komm-Experte - 1925 - 10. Juni 2012 - 21:30 #

Ich hoffe, dass die UVP auf 40 Euro lauten wird. Dann können wir das Spiel ca. für 30 Euro kaufen...^^

nicki5000 14 Komm-Experte - 2295 - 10. Juni 2012 - 1:10 #

Kurz nach Release des Add Ons kann man dann ruhig mal wieder ein paar Runden wagen, da spielen dann wieder genug "Low-Levels", die man auch als Vollnoob schlagen kann. Momentan hat man als Anfänger bei SC2 tatsächlich sehr wenig Spaß ;)

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9295 - 10. Juni 2012 - 2:28 #

Gute neue Einheiten, aber auch seeeeehr mächtig.

ADavis23 (unregistriert) 10. Juni 2012 - 3:02 #

Ich würde mir ein Bein abschneiden um morgen Beta spielen zu können.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9295 - 10. Juni 2012 - 10:46 #

Ist garnicht nötig. Es gibt die neuen Einheiten bereits implementiert in eine Fan Mod, in der du ganz normale 1 vs 1 spielen kannst.

Such in der Spieleliste bei Sc2 nach "HotS Custom".

Viel Spaß und das Bein kannste behalten ;)

ADavis23 (unregistriert) 10. Juni 2012 - 17:24 #

Das gibts schon seit Oktober! Und es du scheinst nicht aktiv SC2 zu spielen, dann wüsstest du das so eine Mod nicht auch nur annähnernd mit einer Beta gleichzusetzen ist!

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9295 - 11. Juni 2012 - 16:00 #

Wie undankbar der Pöbel doch ist ^^

Ardrianer 19 Megatalent - 19339 - 10. Juni 2012 - 12:38 #

ja, muss sagen gefällt mir sehr, wie sie die Einheiten im Vergleich zur letzten Präsentation erweitert haben. jetzt muss nur noch die Beta beginnen :)

Azzi (unregistriert) 10. Juni 2012 - 12:52 #

Hmpf mal abwarten, aber Terra sieht nicht gerade so gut aus. Sowohl Toss als auch Terra als auch Zerg haben nun Einheiten um stationäre Linien ohne viel Verluste zu durchbrechen.
Für mich sieht es so aus als müsste sich dadurch vor allem das Terra Standartspiel grundlegend ändern, weil einfach ein starkes Position- halten mit Tanks und Bio nun scheinbar nicht mehr so stark ist.

Anonymous (unregistriert) 10. Juni 2012 - 14:05 #

Die Terraner-Einheiten sehen nicht schlecht aus. Mit dem Battle Hellion bekommen Terraner vermutlich ein adäquates Mittel, um +3/+3-Chargelots im Late-Game abzuwehren, mit den Widow Mines wird man früher Choke-Points dichtmachen können und die Warhounds scheinen keine schlechte Wahl gegen Colossi zu sein - das macht den Terraner etwas unberechenbarer für den Protoss (geht er auf Vikings oder Warhounds?) und macht den Terraner nicht mehr so anfällig für einen schnellen Tech-Switch des Protoss (Colossi ---> HT).

Das Standard-Spiel der Terraner wird sich vermutlich auch nicht so sehr ändern: "Abduct" der Viper wird zu viel Energie kosten, als dass man es gegen eine große Zahl von Panzern einsetzen könnte, ohne selbst Massen von Ressourcen in eine große Zahl von Vipern zu investieren. Blind Cloud ist eine abgeschwächte Version von Dark Swarm des Defilers aus SC 1 - und da konnte der Terraner ja auch sehr statisch spielen. Im Gegenzug bekommt der Terraner die Widow Mines, das Äquivalent zu den Adler-Minen.
Die Protoss bekommen Tempests, die mir ein wenig imbalanced erscheinen. Aber andererseits sind sie ja sowieso Late-Game-Units, häufig wird man denen also nicht begegnen.

Am meisten freue ich mich auf die Warhounds. Sollten sie ein gutes Mittel gegen Siege Tanks sein, würden TvT-Matches endlich dynamischer werden.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8355 - 10. Juni 2012 - 18:03 #

Bin leider kein MP Spieler in Starcraft, hat mich nie gereizt. Mal sehen ob ich mir die Erweiterung wegen der Story hole aber dazu erstmal Wings of Liberty beenden.

Algathrac (unregistriert) 11. Juni 2012 - 6:42 #

Mann, mann, mann.. Juli 2010 kam SC2? Wie die Zeit vergeht, vor allem wenn man noch im Hinterkopf hat, dass es hieß, die anderen Fraktionen bekommen im Jahrestakt ihre Kampagne dazu.
Ok, ob 1-, 2- oder 3-Jahrestakt hat Blizzard ja nicht genauer spezifiziert ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit