Chrome stürmt an die Spitze

Bild von Niko
Niko 5024 EXP - 16 Übertalent,R8,S3,C9,A1
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

9. Juni 2012 - 10:22 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Googles Webbrowser Chrome kann seinen Marktanteil immer weiter ausbauen. Laut der Webseite StatCounter, schaffte es Chrome im Juni 2012 zum ersten Mal an die weltweite Spitze der Webbrowser.

Mit 32,33% Marktanteil setzte sich Chrome zum ersten Mal an die Spitze. Ein Jahr zuvor konnte der Browser lediglich 20,6% Marktanteil für sich behaupten. Seine Nutzer bekommt Chrome vor allem vom Internet Explorer (32,2% Marktanteil) und vom Firefox-Browser (25% Marktanteil).

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 9. Juni 2012 - 10:32 #

Verdient... ich bin nach langer Zeit mit Safari nun auch auf meinem MacBook auf Chrome umgestiegen und bereue es nicht.

SirCartman 14 Komm-Experte - P - 2117 - 9. Juni 2012 - 10:47 #

Nichts geht über Opera auf Handy und Laptop! :)

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 9. Juni 2012 - 11:00 #

Zu Recht. Ist nach meinem Empfinden(!) immer noch der schnellste Browser (bes. beim Starten), was für mich das wichtigste Kriterium ist.
Zudem sagt mir das schlanke/abgespeckte Design hier am meisten zu.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11214 - 9. Juni 2012 - 10:58 #

Ehre, wem Ehre gebührt. Ich bin mit Chrome absolut zufrieden. Der Wechsel von FF auf Chrome damals war die richtige Entscheidung.

Leya 13 Koop-Gamer - 1246 - 9. Juni 2012 - 11:03 #

Chrome ist bestimmt ein guter Browser, ich möchte jedoch den Google-Konzern nicht noch mehr unterstützen, als ich es durch die ständige Nutzung der Suchmaschine schon tue. Von daher bleibe ich beim Firefox.

Farang 14 Komm-Experte - 2356 - 9. Juni 2012 - 11:10 #

sehe ich genau so ;)

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 9. Juni 2012 - 11:23 #

Eben. Zumal ich nicht weiß, was die Leute für Geschwindigkeitsprobleme beim FF haben wollen.
Er öffnet sich in einer halben Sekunde, Seiten sind sofort da... was will man mehr?

Aber wir leben in einer Gesellschaft in der Kundenrechte aufgegeben werden, um keinen Datenträger mehr ins Laufwerk legen zu müssen. Da wechselt man natürlich auch den Browser, wenn man morgens beim Start 0,3 Sekunden sparen kann. ;)

Icy 12 Trollwächter - 1033 - 9. Juni 2012 - 11:35 #

Als ob man durch den Firefox Google nicht auch unterstützt, rate mal wer der größte Geldgeber von Mozilla ist ;)

Anothep (unregistriert) 9. Juni 2012 - 11:38 #

Sehe ich auch so, wobei mir der Firefox gerade mit der aktuellen Version das eine oder andere Mal Kopfzerbrechen bereitet.
Aber ich bin ihn gewohnt und bei Google denke ich immer viel zu sehr an Datenklau und irgendwie nicht wissen dürfen was mit den eigenen Daten passiert. Das schreckt mich einfach ab.

raumich 16 Übertalent - 4673 - 9. Juni 2012 - 13:49 #

Ich nutze grundsätzlich immer die Software, die mir die beste Leistung bietet. Und das total unabhängig vom Hersteller. Für mich ist das derzeit mit Abstand Chrome. Die Probleme die ich mit Firefox hatte (bestimnmte Seiten die nicht richtig angezeigt wurden, Abstürze, Speicherleck) habe ich mit Chrome seither nicht mehr.

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 9. Juni 2012 - 13:57 #

Dann nutz doch einfach SRWare Iron, wenn du Google nicht noch anderweitig unterstützen möchtest...

http://www.srware.net/software_srware_iron.php

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55782 - 10. Juni 2012 - 18:20 #

Jep, sehe ich auch so.

Sciron 19 Megatalent - P - 15742 - 9. Juni 2012 - 11:08 #

Gibt's für Chrome denn vergleichbare, gescheite Tools wie NoScript und den ABP? Mein FF hat gelegentlich auch so seine Zickereien, aber als altes Gewohnheitstier konnte ich mich bisher noch nicht zu einem Wechsel durchringen.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58766 - 9. Juni 2012 - 11:21 #

Geht mir auch so. Vor allem durch einige lieb gewonnen Addons fällt der Wechsel irgendwie schon schwer. Bin aber auch zu gemütlich, mich dann nach Alternativen für Chrome umzusehen ^^

Freeks 16 Übertalent - 5530 - 9. Juni 2012 - 11:47 #

Addons haben Chrome und Firefox fast die selben. NoScript heißt ein klein wenig anders aber ABP is genau das gleiche.

Niko 16 Übertalent - 5024 - 9. Juni 2012 - 12:26 #

https://chrome.google.com/webstore/category/extensions?hl=de

Sciron 19 Megatalent - P - 15742 - 9. Juni 2012 - 12:43 #

Joah, danke. Ein paar konkrete Vorschläge hätten's auch getan ;).

Captain (unregistriert) 9. Juni 2012 - 13:01 #

Lass dich nicht täuschen, es gibt zwar vergleichbare Addons, trotzdem funktionieren sie bei FF viel viel besser.
Es ist zwar schon ein bisschen her, dass ich Chrome getestet hatte aber zumindest damals haben die Addons einfach nicht so gut funktioniert. Der Grund ist auch ganz einfach: In Chrome können die Addons nicht so tief ins System eingreifen wie im FF. Das ist von einem Sicherheitsstandpunkt gegenüber nicht vertrauenswürdigen Addons definitiv von Vorteil, beschneidet aber eben auch die Möglichkeiten von Addons.

Meine Erfahrungen von damals, was deine beiden genannten Addons angeht:

ABP hat unter Chrome trotz gleicher Filterliste oft Werbung nicht geblockt. Gerade bei Werbung vor Videos etc (insbesondere auf youtube) hat ABP unter Chrome ziemlich komplett versagt. Zusätzlich hatte er die Werbung wohl auch immer geladen und dann nur versteckt, anstatt sie überhaupt nicht zu laden.

Etwas wie Noscript gab es damals gar nicht. Es gab die Möglichkeit in Chrome von Haus aus Javascript auf ner Seite-für-Seite Basis zu blockieren oder zuzulassen, das war aber alles andere als komfortabel und es war auch nicht möglich skripte von bestimmen URLs auf einer Seite zuzulassen und andere zu sperren.
Ich hab grad gesehen, dass es mittlerweile tatsächlich eine Noscript Alternative ist, die laut der Beschreibung mit irgendwelchen Tricks doch in der Lage ist entsprechende Funktionalität zu liefern. Dazu kann ich aber nicht sagen ;)

Also wie gesagt, das bassiert alles auf meinen Erfahrungen, die schon einige Zeit her ist, wenn sich da was getan hat, lasse ich mich gerne Berichtigen. Ich hab damals auf jedenfall beschlossen auf FF zurückzuwechseln, und hab das seitdem auch nicht bereut ;)

Freeks 16 Übertalent - 5530 - 10. Juni 2012 - 13:27 #

*den Captain berichtige*
Das letzte mal als ich zu FF zurückwechseln wollte, bin ich nach ner Stunde zurück zu Chrome. Firefox nehm ich aktuell nur für Facebook her oder wenn ich was mit nem anderen Browser testen will.

Noch kurz zu deinen Erfahrungen mit ABP und der NoScript-Alternative: Das NoScript-Dingens fand ich jetzt auch nicht so prickelnd, hat mich aber im FF auch schon aufgeregt, daher kann ich da nicht die qualifizierteste Aussage machen aber ABP funktioniert absolut einwandfrei.

Captain (unregistriert) 10. Juni 2012 - 21:58 #

Es steht natürlich jedem zu den Browser zu verwenden, den er am liebsten mag ;)
Aber ich finde 1 Stunde reicht einfach nicht um zu berurteilen wie gut ein Browser ist. In dieser Stunde (oder auch in nem längeren Zeitraum) wird sich ein anderer Browser immer komisch anfühlen. Das braucht immer Zeit sich an was anderes zu gewöhnen. Ich hatte damals Chrome ein paar Monate lang als einzigen Browser verwendet, bevor ich beschlossen hab, dass das doch nicht das richtige für mich ist ;)

Übrigens ist das auch der Grund, warum ich nie mit Opera warm geworden bin. Würde den sehr gerne mal ausprobieren, hab aber einfach keine Lust mich da erstmal ne Ewigkeit dran zu gewöhnen... Der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier ;)

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6902 - 9. Juni 2012 - 11:30 #

Gratuliere, aber ich bleib bei meinem Feuerfuchs :)

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 9. Juni 2012 - 12:20 #

Chrome nutze ich nur für meine zwei Google-Accounts, für Mail und Youtube. Dafür ist er mir gut genug :>

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 9. Juni 2012 - 12:30 #

Die Meldung ist aber schon mindestens eine Woche alt und auf heise.de stand damals auch, dass andere Browser-Auswerter zu völlig anderen Zahlen kommen ...

Auf meiner Webseite ist Firefox z.B. noch mit über 50 Prozent der führende Browser während Chrome mit 16 Prozent und Internet Explorer mit 15 Prozent sich ziemlich die Waage halten. Opera liegt mit fünf Prozent leider ziemlich abgeschlagen aber noch weit vor Safari mit zwei Prozent. Ich denke, auf anderen deutschen Seiten wird es nicht viel anders aussehen.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 9. Juni 2012 - 12:38 #

Jede Statistik sieht anders aus. Siehe auch hier:

http://www.heise.de/ix/meldung/Browser-Statistiken-Verzaehlt-zu-Gunsten-von-Chrome-1447460.html

Kurz gesagt, solche Meldungen sind für den Poppes.

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 9. Juni 2012 - 13:02 #

Eben. Da kann doch jeder die Statistik nehmen, die ihm am besten in den Kram passt. Völlig für die Katz.

Ardrianer 19 Megatalent - P - 18183 - 9. Juni 2012 - 12:38 #

Chrome ist bei mir No-Go. der Gewohnheit wegen, hab ich immer noch Firefox drauf und nutze ihn, ansonsten Opera ;)

fellsocke 16 Übertalent - P - 5163 - 9. Juni 2012 - 12:49 #

Nach ca. 7 Jahren Opera bin ich auch zu Chrome gewechselt. Schlank, schnell und viele sinnvolle Erweiterungen. Und wenn kommt, was u.a. bei Golem gemeldet wurde, ist Opera für mich eh keine Option mehr:

http://www.golem.de/news/browser-kauft-facebook-opera-1205-92095.html

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6902 - 9. Juni 2012 - 17:58 #

Wo ist der Unterschied zwischen Google Chrome und Facebook Opera? O.o

fellsocke 16 Übertalent - P - 5163 - 9. Juni 2012 - 18:30 #

Meine ganz persönliche Sympathiewertung.

Azzi (unregistriert) 9. Juni 2012 - 13:09 #

Nutze Firefox und Chrome beides nimmt sich net viel. Addons sind bei beiden ziemlich die gleichen verfügbar und funktionieren auch gut.

Chrome ist vom Seitenaufbau vielleicht noch gefühlt ein Ticken schneller, außerdem siehts schön schlank und hell aus, dafür hat Chrome bei mir ab und an Probleme mit Adobes Flashplayer, keine Ahnung warum.

Icy 12 Trollwächter - 1033 - 9. Juni 2012 - 13:51 #

Ich nutze eigentlich nur noch Chrome, aber vor nem Jahr oder so war ich noch mit Firefox unterwegs und Flash hat bei mir immer in jedem Browser Probleme bereitet.

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 9. Juni 2012 - 13:24 #

Ich nutze auch nur noch Chrome, in Verbindung mit meinem Android Tablet und Smartphone kann ich immer alle Links und Seiten aktuell halten und hin und her schieben.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 9. Juni 2012 - 13:31 #

It's time to burn Chrome.

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 9. Juni 2012 - 13:48 #

Ein wenig dünn die News. Da hätte zumindest die Entwicklung über die vergangenen Monate und Jahre erwähnt werden müssen. Gründe für den stetigen Aufstieg?

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 9. Juni 2012 - 13:51 #

Das man vom Ober Gamersglobal Meinungsführer auch mal einen Kommentar liest ist ja unglaublich ^^

Anonymous (unregistriert) 9. Juni 2012 - 13:49 #

Welches Symbol ist das ganz links, das aussieht wie dieses Denkspiel wo man vier Farben in richtiger Reihenfolge drücken muss?

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33721 - 9. Juni 2012 - 14:28 #

Na was schon, Chrome natürlich.
Und das Spiel heißt übrigens Senso. ;-)

Aladan 21 Motivator - - 28502 - 9. Juni 2012 - 14:32 #

Die gute Anbindung an Android hat Chrome sicherlich einen großen Schub gegeben.

Ich persönlich nutze ihn inzwischen auch schon ewig und hab mich daran gewöhnt, meine Lesezeichen per Sync (sogar die aktiven Tabs im Desktopbrowser) jederzeit auf meinem Handy dabei zu haben. Das senden von Links an das Handy ist auch ein nettes Feature. ;-)

Anonymous (unregistriert) 9. Juni 2012 - 15:00 #

die seite nennt sich "global stats" und trackt gerade mal drei millionen sites. lächerlich

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2201 - 9. Juni 2012 - 15:04 #

Toller Browser. Absolut verdient!

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 9. Juni 2012 - 15:13 #

Allen, die gerne Chrome nutzen, kann ich nur immer wieder SRWare Iron empfehlen. Der nutzt das Chrome-Gerüst und entfernt nur all die absolut unverschämten Datensammel-Verfolgungs-Identifizierungs-Sachen, die Google eingebaut hat, um ihre gespeicherten Nutzerprofile immer weiter auszubauen. Iron hat also all die Vorteile von Chrom ohne die gravierenden datenschutzverletzenden Nachteile: http://www.srware.net/software_srware_iron_download.php

Gibt da übrigens auch eine portable Version.

Icy 12 Trollwächter - 1033 - 10. Juni 2012 - 19:09 #

1. Dann doch eher Chromium.
2. Du vertraust also lieber irgend so nem komischen Typen der was auch immer macht als Google? Wenn ja dann würde ich an deiner Stelle aber nicht etwas nutzen was auch nur in irgendeiner Form von Google kommt. Ein Browser ist eine so komplexe Software das es schwer sein sollte wirklich 100% alle "Spionagefeatures" zu deaktvieren.
3. Soweit ich weis wird bei Iron nur sehr wenig geändert und was geändert wird ist in Chrome via Config möglich.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3470 - 10. Juni 2012 - 18:40 #

Ich würde Iron nur für Disziplinierte empfehlen, höchstens für eine problemlose portable Version. Warum? Vor allem, weil es keinerlei Auto-Update enthält, und sicherheitskritische Korrekturen wer weiß wann erfährt... Man sollte sich also immer selbst dran erinnern, ab und zu mal nach Updates zu schauen. Das macht Chrome einfach richtig.

Nokrahs 16 Übertalent - 5683 - 9. Juni 2012 - 15:13 #

Chrome ist inzwischen wirklich gut. Bin nach jahrelanger Firefox Nutzung nun auch komplett umgestiegen.

Sh4p3r 14 Komm-Experte - P - 2370 - 9. Juni 2012 - 15:59 #

Da ich mit dem FF unter Linux keine Probleme habe, gibt es für mich keinen Grund zu wechseln :)

Seitenaufbau ist blitzschnell, kommt i.d.R. auch auf die jeweilige Seite an. GG wird gefühlt in max einer halben Sekunde aufgebaut.

Und da Chrome nicht Open Source ist, hat sich die Sache eh schon erledigt.

fellsocke 16 Übertalent - P - 5163 - 9. Juni 2012 - 16:00 #

Wenn es dir um Open Source geht, gäbe es da noch Chromium, auf dem Chrome basiert. Sämtliche Chrome-Erweiterungen lassen sich damit auch nutzen.

http://www.chromium.org/

Sh4p3r 14 Komm-Experte - P - 2370 - 9. Juni 2012 - 16:32 #

Den hat ich mal ausprobiert. Da gabs aber Probleme mit der Renderengine, wo bei ändern des Browserfensters die Darstellung der Inhalte verzerrt wurde, Anzeigebugs und Abstürze inklusive.

Und da der FF unter Linux keine Probs macht, bleib ich nach wie vor beim altbewährten.

Passatuner 14 Komm-Experte - P - 2083 - 9. Juni 2012 - 20:49 #

Ich hab keine Probleme mit Firefox. Und das Chrome zulegt, liegt wohl sicher daran, dass google oben rechts auf google gerne damit wirbt...

Exocius 17 Shapeshifter - P - 7198 - 11. Juni 2012 - 14:10 #

Ich bin auch noch bei Firefox und sehe eigentlich keinen Grund zu wechseln.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 85949 - 23. Juni 2012 - 14:34 #

naja, wenn chrome das prob mit den bookmarks löst, stell ich vielleicht auch noch um. bis dahin: firefox rules! ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit