Das iPhone 3GS kommt am 19. Juni

andere
Bild von Christian Korndoerfer
Christian Korndoerfer 2103 EXP - 14 Komm-Experte,R8,S3,A5
Partner: Macht eine Fan- oder andere Site, die uns gefälltAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVerlinker: Verweist nennenswert auf GamersGlobal.deKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

9. Juni 2009 - 9:53 — vor 8 Jahren zuletzt aktualisiert

Gestern Nacht wurde zum Auftakt der der Apple-Entwicklerkonferenz der Nachfolger zum iPhone 3G vorgestellt. Mit dem iPhone 3GS und der beiliegenden Firmware 3.0 will Apple am 19. Juni in vielen Ländern, darunter auch Deutschland, den Markt erobern.

Vom optischen Auftreten her, hat sich am iPhone 3GS nicht viel geändert, doch das Innenleben lässt die Herzen von iPhone-Liebhabern höher schlagen. So wurde dem Smartphone neben einer neuen 3 Megapixel Kamera (vorher 2 Megapixel), die Videos mit 30FPS aufnehmen können soll (inklusive Autofokus und Weißabgleich), auch ein neuen leistungsstärkeren Akku spendiert. So soll der Benutzer nun bis zu 10h Videos ansehen, 30h Musik hören, 9h über WiFi im Internet surfen und bis zu 12h Telefonieren können. Die neue Firmware umfasst ausserdem Tools zur Bearbeitung von aufgenommen Filmen und Fotos und eine Sprachsteuerung, mit der man Musik oder das Wählen von Nummern via mündliche Anweisung fernsteuern kann.

Des Weiteren wurde die Surfgeschwindigkeit auf 7,2 Megabit pro Sekunde erhöht und einige Apps, wie z.B. ein digitaler Kompass und eine Voiceover-Funktion, mit der man sich Texte vorlesen lassen kann, sind auch hinzu gekommen. Für Spieler dürfte ausserdem die neu implementierte OpenGL Unterstützung sehr interessant sein. Das iPhone 3GS kostet bei AT&T - USA in der 16GB Variante inklusive eines 24-Monate-Laufzeitvertrages 199$, die 32GB Version 299$. Ein Angebot für Bestandskunden wird es laut erster Meldungen nicht geben.

Das iPhone 3GS wird den Vorgänger nicht komplett am Markt ablösen. So wird das iPhone 3G weiterhin erhältlich sein, allerdings in den USA zum reduzierten Preis von 99$. Bei T-Mobile wurde das Produkt auch bereits angekündigt. Zu welchen Konditionen der Rosa Riese das Telefon anbietet ist noch offen und ob es ein Angebot für Bestandskunden geben wird.

Für die Besitzer des iPhone 2G und 3G wird es das Firmwareupdate auf OS 3.0 schon am 17. Juni bereit stehen. iPod Touch Besitzer der ersten und zweiten Generation müssen allerdings wieder knapp 10 Euro für das Update zahlen.
 
Offizielle Website: Apple iPhone 3GS

Tim Gross Freier Redakteur - 23836 - 9. Juni 2009 - 10:11 #

Ich schau grad die Keynote. Der Kerl der Snow Leopard vorgestellt hat war ja nervig :D Hoffentlich kommt Steve Jobs bald wieder.

Christian Korndoerfer 14 Komm-Experte - 2103 - 9. Juni 2009 - 10:15 #

jap, dacht ich auch. er hatte eigentlich angekündigt bald wieder ins geschäft einzusteigen

Patrick 15 Kenner - 3955 - 9. Juni 2009 - 10:16 #

Steve Jobs wird offiziell wieder Ende Juni das Ruder übernehmen. Er ist bis dahin "krank geschrieben".

Madcow 18 Doppel-Voter - 11400 - 9. Juni 2009 - 14:26 #

lol 10 Euro für ein Update danke Apfelrotz

Patrick 15 Kenner - 3955 - 9. Juni 2009 - 14:37 #

Das hat was mit dem Steuerrecht in den USA zu tun. Da ein Gerät, was gekauft wurde, keine neuen Features erhalten darf. Bei dem iPhone was in Apples Umsatz Monatlich einfließt können sie das Update kostenlos anbieten.

Es gibt bestimmt Wege es zu Umgehen. Aber zumindest gibt es eine Vernünftige Begründung.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit